Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#96

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 26.07.2016 18:23
von Aquila • 5.558 Beiträge

Lieber Andi

Leider haben die wahrheitsfeindlichen "humanistisch freigeistigen" Politklassen - teils bewusst ! - dafür gesorgt, dass sich die Irrlehre Islam unter dem Deckmantel "demokratischer" Strukturen ungehindert ausgebreitet hat.
Das Übrige hat die im Zuge der nachkonziliar vorangetriebenen "Fensteröffnung" falsch verstandene "Religionsfreiheit" dazu getan !
Auch Stichwort Erklärung "nostra aetate" des VII. mit den unfassbaren "Belobigungen" gerade auch der Irrrlehre Islam ("Hochachtungsvoll (!?) schauen wir auf die Muslime".....etc)
Die "neue Kirche" (15)



Nun haben sich derartige viele Parallelstrukturen entwickelt, dass ein "Rausschmeissen" unmöglich geworden ist.
Stattdessen folgt nun Stufe 2 der "humanistischen" geistigen Umnachtung.
Das Gerede von "intensiveren Integrationsbemühungen" !

Kein überzeugter Moslems wird sich jemals ernsthaft auch nur ein Jota irgendwelchen "westlichen Werten" ( die auch Abtreibung, Homoidologie und Genderismusirrsinn beinhalten, dies ist freilich ein eigenes Thema) anpassen wollen....
die Pflicht eines jeden Moslems ist es, den Islam überall zu verbreiten.....
d.h. der Gewalt und Unterdrückung durchsetzten Irrlehre Islam zur Herrschaft zu verhelfen.
auch im Ausland. Dies ist nur eine Frage der Mehrheitsverhältnisse.

Dazu Kardinal Burke
in seinem erschienen Buch "Hope for the World” (Hoffnung für die Welt")
-
Es besteht kein Zweifel, daß der Islam die Welt beherrschen will.
Sobald die Muslime zur Mehrheit werden, egal in welchem Land, haben sie die religiöse Pflicht, dieses Land zu beherrschen.“


http://www.katholisches.info/2016/07/26/...erchten-sollte/


Die Weltherrschaft ist unveränderliches Ziel des Islam.
Das sog. "Haus des Friedens"..... d.h. nur noch alles Moslems
oder gedemütigt und von der islamischen Willkür geknechtete "Dhimmis" .

Unter islamischer Terrordiktatur gibt es genau drei Möglichkeiten:
- zur Irrlehre Islam wechseln
- Getötet werden
- als "Dhimmi" geknechtet werden


Noch eine Anmerkung zu den "kirchlichen Verlautbarungen" nach dieser teuflischen Tat in der Kirche.

Papst Franziskus kommt einmal mehr die undifferenziert stereotype Reaktion von zu verurteilender "sinnloser Gewalt" sowie ebenso zu verurteilender "jeglicher Form von Hass".
Kardinal Marx will auch "für die Täter" das Gebet empfehlen.


Wir traditionsverbundenen Katholiken beten nicht "für die Täter" sondern für jene,
die in der Gnade Christi verstorben sind und somit unsere Brüder und Schwester in Christi sind.....
also mindestens im Fegefeuer !
Nach dem Tode ist keine Reue und Umkehr mehr möglich !
Den Seelenzustand der beiden "blutig friedensbringenden" Moslems in der Stunde ihres Todes weiss alleine unser Herr.

Das Erfahren der Barmherzigkeit Christi kommt keiner "Generalamnestie" gleich.....
sie erfordert das willentliche Mittun des Menschen an den geschenkten Gnaden.
in eine Kirche eindringen und vor dem gegenwärtigen Herrn einen Priester grausam zu emorden spricht einen andere Sprache....die des Menschenmörders von Anbeginn, Satan.




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.07.2016 22:54 | nach oben springen

#97

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.07.2016 08:40
von Sel • 333 Beiträge

Wirklich sehr grausam was sich momentan da draussen abspielt. Der Islam sucht wahrlich die Weltherrschaft, mit allen Mitteln.

Ich denke es ist nur eine Frage der Zeit, bis man merkt, dass Stufe 2 nichts bringt. Viell. wirds dann zu spät sein.

Ich glaube im 3. Weltkrieg - falls einer kommen wird - wird es an bestimmten Zielgruppen, die man jagen und umbringen will, nicht mangeln.

Sehr gespannt auf die weiteren Entwicklungen!

nach oben springen

#98

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.07.2016 20:17
von Hemma • 569 Beiträge

Ein Kommentar zum Aufruf v. Bischof Stefan Oster

"Wo sind die Protagonisten des friedlichen Islam?" v. 15. 7.


1. Es gibt keinen moderaten oder gemäßigten Islam oder europäischen Islam, es wird ihn auch nie geben. Der türkische Präsident Erdogan und auch andere haben schon mehrmals betont, daß es nur einen Islam gibt und mit dem müssen wir leben. Alles andere ist Augenauswischerei oder wishful thinking.

2. Die Scharia ist es, woran sich alle Moslem zu halten haben. Die höchste Autorität der Scharia ist die Al-akza Universität in Kairo. Und diese Autorität sagt, was ein Moslem darf und was er nicht darf.

3. Was die Leute vom IS machen ist rechtens und gemäß der Doktrin des Islam gedeckt. Die Herren Aslan und Albayati stehen rechtens auf einer islamischen Todesliste, weil sie als Abfällige betrachtet werden und die darf man töten, laut Scharia. Wilders, der holländische Politiker und Frau Ayaan Hirsi Ali, eine Somalierin, waren beide äußerst kritisch in ihren Anmerkungen zum Islam und leben seither unter Todesdrohungen.

4. Wer den Islam verändern will, und Aslan und Albayat wollen das, ist des Todes, so einfach ist das.

5. Wer dies nicht sehen kann bzw. will, ist kein Realist und sollte sich mit Aussagen über den Islam zurückhalten.

www.stefan-oster.de


zuletzt bearbeitet 27.07.2016 20:25 | nach oben springen

#99

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 27.07.2016 22:17
von Aquila • 5.558 Beiträge

Liebe Hemma, liebe Mitleser


(Endlich) sehr richtige und deutliche Worte !


Um die Aussagen von Bischof Oster es noch einmal auf den Punkt zu bringen:
Es existiert kein herbeigeredeter "gemässigter Islam" und wird auch niemals existieren.


Die Unhaltbarkeit der Mär eines ang. " moderaten Islams" ist längst belegt....
ebensowenig existiert ein "wahrer" Islam....so etwa vorgestellt:

"denn der wahre Islam und eine angemessene Interpretation des Korans stehen jeder Gewalt entgegen"
Diese abstruse (Privat)-Meinung von Papst Franziskus ist in seinem "Evangelii Gaudium" (253) nachzulesen !


Der die Ewige Wahrheit Jesus Christus leugnende Islam ist denn als Ganzes
u n w a h r
und fern jeglicher Gnade und Erlösung
!

Den vom selbsternannten "Propheten" Mohammed verfassten Koran durchzieht die Legitimation der Gewalt wie ein roter Faden.

Wer denn immer noch davon fabuliert, "dies oder das habe mit dem wahren (?) Islam nichts zu tun "
wird gerade auch durch folgende Darlegungen bei "michaelmannheimer" eines Besseren belehrt:
-

[....]
"Es gibt nur einen Koran. Und der ist die Quelle für Islam und Islamismus

Wer Islamisten und Terroristen verstehen will, muss den Islam und seine beiden wichtigsten Säulen Koran und Mohammed verstehen.
Der wird verstehen, warum der Islamismus die andere Seite der Medaille namens Islam ist.
Islam und Islamismus sind keine verschiedenartigen Strömungen einer Religion,
wobei die eine friedlich, die andere terroristisch ist, wie die Mehrzahl der Westler glaubt.
Der Islamwissenschaftler und Herausgeber der „Internationalen Enzyklopädie des Islam“, Hans-Peter Raddatz, schreibt dazu:

“Die islamistische Sichtweise stellt keinen Missbrauch des Islam dar,
wie oft fälschlicherweise behauptet wird, sondern sie entstammt einer langen Tradition extremer (religiöser) Intoleranz.”
(Hans-Peter Raddatz: in: New York Sun vom 27.07.2004)

Auch der Islamwissenschaftler Tilman Nagel betont, dass eine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus „ohne Erkenntniswert“ sei. (Tilman Nagel: Islam oder Islamismus?
Probleme einer Grenzziehung. In: Hans Zehetmair: Der Islam. Im Spannungsfeld von Konflikt und Dialog. VS, Wiesbaden 2005)
Dies heißt im Klartext: selbst wenn es eine Unterscheidung gäbe, wäre sie derart marginal, dass sich daraus keine Erkenntnisse ziehen ließen, die anders lauten würden, als wenn man Islam und Islamismus von vornherein miteinander gleichsetzt.
Islam und Islamismus sind daher auch in den Augen von Tilman Nagel identisch.
Moderate Muslime und „Islamisten“ gehen in dieselben Moscheen.
Sie lesen denselben Koran, und sie verehren auch denselben Mohammed.
Es gibt keine guten Suren für „friedliche“ Muslime auf der einen – und böse Suren für „islamistische“ Muslime auf der anderen Seite.
Genauso wenig wie es einen guten Mohammed für „friedliche“ und einen bösen Mohammed für „islamistische“ Muslime gibt.
Es gibt nur einen Mohammed, dessen Worte und Taten bis auf das Komma genau im Hadith – der Überlieferungen der Worte, Taten, Billigungen, Missbilligungen, Empfehlungen des Propheten – beschrieben ist.
Dieser Hadith ist im identischen Wortlaut sowohl den „moderaten“ als auch den „fundamentalistischen“ Muslimen zugänglich – und es gibt nur diesen einen Hadith.
Denn so wenig es einen Geheim-Koran gibt, so wenig existiert ein Geheim-Hadith.


Zur Annahme, dass es all das geben könnte, könnte man nämlich kommen, hört man westlichen Wohlmeinenden und Gutmenschen zu, die nicht müde werden, den Islam in zwei Teile zu spalten: Islam versus Islamismus. Guter Islam versus böser Islam.
All jene Gutmenschen vermochten bislang jedoch keine Trennlinie anzugeben,
an der sich die eine von der anderen Islamversion klar und unzweideutig scheidet.
Versuche, dies zu tun, gibt es zuhauf."
[....]

-


Der Konvertit Magdi Christian Allam
-

Die Wurzel des Bösen ist Bestandteil eines Islams,
der physiologisch gewalttätig und historisch auf Konflikt ausgerichtet ist.


-


Die Irrlehre Islam legitimiert durch die falsche Prophetie "Koran" nicht nur die Gewalt nicht sondern fördert sie.... ja gibt gleichsam "Anleitungen" dazu.
Nur als kleine Auswahl einige Gewaltaufrufe im Koran
-

Sure 2, Vers 191: "Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ...“

Sure 2, Vers 193: "Und bekämpfet sie, bis die Verführung [zum Unglauben] aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist. ..." (Die "Ungläubigen" stellen wegen ihrer heidnischen Auffassung eine Verführung dar und müssen allein deshalb bekämpft werden.)

Sure 2, Vers 216: "Vorgeschrieben ist euch der Kampf, doch ist er euch ein Abscheu. Aber vielleicht verabscheut ihr ein Ding, das gut für euch ist, und vielleicht liebt ihr ein Ding, das schlecht für euch ist; und Allah weiß, ihr aber wisset nicht." (Gemeint ist der Kampf mit Waffen.)

Sure 4, Vers 74: "Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn."

Sure 4, Vers 76: „Wer da glaubt, kämpft in Allahs Weg, und wer da nicht glaubt, kämpft im Weg des Tagut.
So bekämpfet des Satans Freunde. Siehe, des Satans List ist schwach.“

Sure 4, Vers 84: „So kämpfe in Allahs Weg; nur du sollst (dazu) gezwungen werden; und sporne die Gläubigen an. ...“

Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.“

Sure 4, Vers 89: „Sie möchten gern, ihr wäret (oder: würdet) ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Gottes willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, ...“

Sure 5, Vers 33: "Der Lohn derer, die gegen Allah und seinen Gesandten Krieg führen und (überall) im Land eifrig auf Unheil bedacht sind , soll darin bestehen, daß sie umgebracht oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen wechselweise (rechts und links) Hand und Fuß abgehauen wird, oder daß sie des Landes verwiesen werden. Das kommt ihnen als Schande im Diesseits zu. Und im Jenseits haben sie (überdies) eine gewaltige Strafe zu erwarten." (Übers. Rudi Paret)

Sure 5, Vers 51: "Oh ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die Juden und Christen zu Freunden; ..."
Sure 3, Vers 118 : „Oh ihr, die ihr glaubt, schließet keine Freundschaft außer mit euch. ...“

Sure 8, Vers 12: „ ... Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.

Sure 8, Vers 39: „Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt..“

Sure 8, Vers 41: „ Und wisset, wenn ihr etwas erbeutet, so gehört der fünfte Teil davon Allah und dem Gesandten und (seinen) Verwandten....“

Sure 8, Vers 60: „So rüstet wider sie, was ihr vermögt an Kräften und Rossehaufen, damit in Schrecken zu setzen Allahs Feind und euern Feind und andre außer ihnen, die ihr nicht kennt, Allah aber kennt. ...“ Siehe 7.)

Sure 9, Vers 5: „Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so lasst sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig.“

Sure 9, Vers 5: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind,
dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! ...“

Sure 9, Vers 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft.
Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden....
Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“


-

Vergessen wir Eines nicht;
Das sich durch freigeistig / freimaurerische Agitation imner mehr entchristlichende Europa.....
fährt nun die Saat ihrer Wahrheitsfeindlichkeit ein.

Gerade auch Europa ist in grossen Teilen nach und nach zu einem "liberalen" und somit wahrheitsfernen Kontinent deformiert worden.
Der Kult des Todes von der mörderischen Abtreibung bis zur Euthanasie sind fürchterliche Belege von "humanistischen" Gesellschaftern am Rande des Abgrundes.
Dass die Freimaurerei die aktuelle - moslemisch geprägte - Migrantenbewegungen gutheisst und zur unbeschränkten Aufnahme aufruft,
Der Freigeist und die Freimaurerei (9)

ist in ihrer wahrheitsfeindlichen Ideologie begründet und somit ein weiterer Baustein für die angestrebte wahrheitslose "Einheitsreligion".

Diese Entwicklung kommt keinesfalls von ungefähr.

Kardinal Pie (1815 - 1880)
- ein glühender Bekenner des Christkönigtums - war davon überzeugt,
dass ein jedes Volk so behandelt werde, wie es die Allerheiligste Dreifaltigkeit, Gott behandle:
-

"Das grosse Gesetz, das gewöhnliche Gesetz der Vorsehung ist der Lenkung der Völker
ist das Gesetz der Vergeltung.
Wie die Nationen Gott behandeln, so behandelt Gott die Nationen.
Eine Gesellschaft, die sich um Ihn nicht kümmert, überlässt Er sich selbst, sodass sie an den Folgen ihrer Gottlosigkeit zugrunde geht
"

-

Wenn nun auch vielleicht einige "humanistische" Aufschreie zu hören sind.....
ändern diese nichts an der Nachvollziehbarkeit dieser Aussagen.

So lesen wir im Offizium des Christkönigs-Hochfestes:

-

Ein Volk und ein Reich,
das Dir nicht dient, wird zugrunde gehen"

-
Hochfest Christkönig

Daran werden auch die nun wieder verbreiteten "Solidaritäts- und Friedenswünsche" nichts ändern.
Der wahre Friede beginnt im Herzen....
durch mit und in Jesus Christus !
Also mit der Bekehrung / Umkehr
.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 27.07.2016 22:21 | nach oben springen

#100

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 28.07.2016 16:43
von Hemma • 569 Beiträge

Ein Artikel von Andreas Unterberger zum Priestermord in Frankreich.

Wem noch nicht übel ist…
28. Juli 2016 02:34 | Autor: Andreas Unterberger 26 Kommentare

der gebe sich folgendes (übersetzte) Twitter-Posting eines Redakteurs der linken französischen Tageszeitung „Liberation“, eines Blattes, das von anderen Medien gerne als Stimme aus Frankreich zitiert wird.

Der Tweet war der Kommentar des "Liberation"-Redakteurs zum islamistischen Terrormord an einem 84-jährigen Priester. Es lautete: „Um die Spannungen zwischen den Gemeinden zu befrieden, hoffe ich, dass die beiden Attentäter als Pfadfinder vom Priester missbraucht wurden.“

Dazu schaffe ich wirklich keinen Kommentar, der innerhalb der Grenzen des rechtlich Zulässigen bliebe.

PS: Dieses Blatt mit solchen Journalisten wird europaweit von all jenen Medien gerne als seriös zitiert, die gleichzeitig alle Medien rechts der Mitte (ein paar wenige gibt’s dort) boykottieren, die sich über jedes zweite Posting auf einer FPÖ-Seite moralistisch erregen.

PPS: Enthüllendes gibt es auch zu dem in Würzburg getöteten Terroristen: Zwei Angehörige fordern die Rückführung der Leiche. Das zeigt, dass auch in diesem Fall wohl die angebliche Bedrohung, wegen der solche Menschen in großen Mengen in Deutschland und Österreich Asyl bekommen, eine reine Fiktion ist.


Kommentar mit Anmerkungen lesen
- See more at: http://www.andreas-unterberger.at/2016/0...h.kEio2Fod.dpuf

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie fördert Frau Merkel die Islamisierung Deutschlands?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 02.05.2016 21:14goto
von Kristina • Zugriffe: 363
Treiben die deutschen Amtskirchen die Islamisierung voran? .Ja, sie tun es.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.02.2016 14:14goto
von Blasius • Zugriffe: 323
Jeder Zweite fürchtet sich vor der Islamisierung Deutschland
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 19.09.2015 23:31goto
von Blasius • Zugriffe: 256
Islamisierung unserer Gesellschaft
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 15.12.2016 18:28goto
von Kristina • Zugriffe: 1614
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 282
Mekka-Deutschland, die stille Islamisierung
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
2 16.06.2015 23:04goto
von Aquila • Zugriffe: 687
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 9387
Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 05.05.2015 11:35goto
von Aquila • Zugriffe: 354
Aus welchen Gründen geht die Islamisierung so einfach ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von MariaMagdalena
5 27.10.2014 15:56goto
von Michaela • Zugriffe: 580

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 239 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3248 Themen und 21605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen