Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Profil für Aquila

Aquila



Allgemeine Informationen
Registriert am: 05.04.2013
Zuletzt Online: 14.10.2018
Geschlecht: männlich




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
14.10.2018
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
Gestern 23:56 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Karholischer Christ sein, welch ein Trost, welch eine Freude !Aus:"Belehrungen über die alleinseligmachende Religion und Kirche, die Schranken der christlichen Duldung, und das Nichtgenügen eines nur ehrlichen Wandels zur Erlangung der ewigen Seligkeit:Als Warnung vor den gemischten Ehen, in Bezug auf die apostolischen Schreiben Sr. Heiligkeit Gregor XVI. Hierüber an die Erzbischöfe und Bischöfe in BayernMainz, 1835:-[....]Ich bin ein katholischer Christ! o liebenswürd...

13.10.2018
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
13.10.2018 21:48 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus ![[File:f11t10p13845n7_chFOyrQq-thumb.jpg|left|auto]]Aus "Nachfolge Christi" von Thomas v. Kempen (1380-1471):[....][[File:f11t10p13910n4_sdhmgSjJ.jpeg|left|auto]]"Hier aber, in dem heiligsten Sakramente des Altars, bist Du, o Jesus Christus, als Mensch und als Gott zugegen, hier empfängt man immer reichliche Frucht des Heiles, so oft man Dich würdig und mit Andacht empfängt. Zu diesem Geheimnis aber zieht uns kein Leichtsinn, keine Neugierde und keine Sinnlichkeit, son...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
13.10.2018 21:14 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Hw Pater Deneke FSSP im "Informationsblatt August/September 2015" der Petrus-Bruderschaft mit einem segensreichen Artikel zur Thematik "Was ist der Mensch ?"-[....]"Wie nebulös in solchen Zusammenhängen die Begriffe „christlich“, „Werte“ und „Menschenbild“ sind, darüber braucht nicht viel gesagt zu werden. Die Tatsachen zeigen, daß sie jeder in einem ihm genehmen Sinne verstehen kann. Daher ist es wichtig, nach der tatsächlichen Bedeutung dieser Worte zu fragen. Die „W...

12.10.2018
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.10.2018 23:50 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Hw Lorenzo Scupoli in "Der geistliche Kampf" über die Taktik des Teufels, die Menschen an die Sünde zu gewöhnen:-Die Kampfesart und Hinterlist des Teufels wider die Sklaven der SündeHält der böse Feind jemand in der Knechtschaft der Sünde gefangen, dann sinnt er nur darauf, ihn noch mehr zu verblenden und jeden Gedanken von ihm fernzuhalten, der ihn zur Erkenntnis seiner unglücklichen Lage führen könnte.Aber nicht genug damit, daß er die Gedanken und Eingebungen, die i...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.10.2018 23:19 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Lieber benediktIch habe Deinen Beitrag hierher verschoben.Dein Beispiel mit der Kerze und deren Docht und der Flamme ist einer der bekannten Versuche einer Versinnbildlichung der Dreifaltigkeit Gottes.Ein anderer ist dasjenige mit dem dreiblättrigen Kleeblatt.(Dieses Sinnbild hat auch der hl. Patrick v. Irland benutzt ).Freilich sind es Versuche, die aus der beschränkten und eingeschränkten menschlichen Erkenntnisfähigkeit entspringen und an Sinneseindrücke gebunden si...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.10.2018 21:56 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Lieber benediktGenau so ist es:"Abtreibung ist Mord und bedarf aus meiner Sicht keiner weiteren Diskussion!Es ist das verwerflichste Verbrechen der Menschheit!"Wie nicht anders zu erwarten war, hat die zutreffende Aussage von Papst Franziskus, dass die Abtreibung einem Auftrags-Mord gleichkomme, die gutmenschliche Seelenverderbermaschinerie in helle Aufregung versetzt.So gab in einem Kommentar bei den "Tagesthemen" eine angeblich katholische" Frau Krattian ihre anti-...

11.10.2018
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
11.10.2018 23:51 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus ![[File:images (13).jpeg|left|auto]]Der hl. Johannes v. Kreuz (1542-1591)über die Fülle der Selbstoffenbarung Gottes durch mit und und in Jesus Christus: -"Dadurch, dass Gott uns seinen Sohn geschenkt, der ein Wort von ihm ist und außer welchem es kein anderes gibt, hat er alles zumal in diesem einen Wort gesprochen und braucht nun nicht mehr zu uns zu reden”.-Und weiter schreibt er über den wahren Glauben.....über die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche als-"d...

10.10.2018
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
10.10.2018 22:00 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Der Liturgiekalender der Tradition feiert weiterhin im Rosenkranzmonat Oktober [[File:f85t595p12512n2_UnhEuVmW-thumb.jpg|left|auto]]- am 11. Oktober - das Fest der Mutterschaft der allerseligsten Jungfrau Maria.( Papst Paul VI. hat es im Zuge der Liturgiereform auf den 1. Januar verlegtHochfest Maria Gottesmutter )In und mit diesem Fest ist denn auch die Marienverehrung begründet.Dazu der hl. Josefmaria Escriva (Begründer des Opus Dei):-"Im Kirchenjahr gibt es zahlreic...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
10.10.2018 21:26 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Auch wenn ausser Rand und Band geratene wahrheitsferne Spass- und Auslebegesellschaften eine für sie schmerzliche Wahrheit immer wieder "wegtolerieren" wollen, bleibt sie unumstössliche Wahrheit:Es gibt ein "zu spät" !Was es bedeutet, in dieses "zu spät" zu fallen, schildert eindrücklich folgender Auszug aus"Blätter zur Belehrung und Erbauung für katholische Christen:( 1835-1838):-"Er hat sich in der Welt für etwas gehalten, und Alles entschlüpft ihm nun; er hat sich ü...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
10.10.2018 20:42 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Diesmal hat Papst Franziskus in seiner direkten Art absolut richtigen Klartext gesprochen:"Abtreibung ist wie das Anheuern eines Killers !"Aus seiner heutigen Generalaudienz:-Eine in sich widersprüchliche Denkweise erlaubt sogar Abtreibungen im Namen des Schutzes anderer Rechte.Aber wie kann denn ein Akt, der unschuldiges und wehrloses Leben in seinem Entstehen unterdrückt, therapeutisch, vernünftig oder auch nur menschlich sein? Ich frage euch: Ist es gerecht, ein men...



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
1 Mitglied und 17 Gäste sind Online:
Kleine Seele

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: isa_298
Besucherzähler
Heute waren 297 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2785 Themen und 18538 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Kleine Seele, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen