Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

Profil für Aquila

Aquila



Allgemeine Informationen
Registriert am: 05.04.2013
Zuletzt Online: 23.01.2021
Geschlecht: männlich




Letzte Aktivitäten
Details einblenden
23.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
23.01.2021 16:55 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus ! Hw Robert Mäder (1875-1945) in "Es lebe Jesus, der König" aus dem Jahre 1928 über das unerschütterliche Vertrauen in Gottes vorsehendes Wirken gerade auch in schweren Drangsalen:-"Das Murren gegen Christus! Es ist Wahnsinn. Es ist eine der größten und unheimlichsten Sünden.Es ist die Sünde, die in Gott einen Feind sieht. Wenn man an Gott irre wird, dann ist das Fundament der Religion eingestürzt.Ich begreife es: es gibt Stunden im Menschenleben, wo finstere, schwarze...

21.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
21.01.2021 20:42 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus!Gerade wurde in den USA ein Schein-Katholik - in Wirklichkeit ein antikatholischer Liberaler - zum "Präsidenten vereidigt"; er und seine Kabinetts-Komplizen rufen sogleich ihr brutales "Nein" zur Schöpfungsordnung Gottes, zu Gnade und Erlösung, zur Heiligkeit des Lebens hinaus.Freilich in "harmonischer Übereinstimmung" nicht nur mit fast ganz Europa, einem gleichsam entchristlichten, neuheidnischen gewordenen Kontinent, sondern weltweit.Die Grausamkeit der so vorangetr...

20.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
20.01.2021 22:27 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Liebe @KoiEs war lange bekannt, dass Biden und seine Komplizen zu den übelsten Vorantreiber der mörderischen Abtreibung gehören.Biden gibt sich aus "Katholik" und verhöhnt damit unseren immerwährenden Glauben.Diese Person ist ein Schein-Kaholik, der sich de facto selber exkommuniziert hat. Durch seine Förderung der mörderischen Abtreibung - einer schweren Sünde ! - zieht er die Heiligkeit der Lehre der Kirche gleichsam in den Schmutz.So wie es bereits einige US Bischöf...

18.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
18.01.2021 21:55 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !-"Als Christen wissen wir wegen Jesu Leiden und Sterben, dass auch das Kreuz, das menschlich Unbegreifliche, Wert hat, ja, dass es mit Jesus erlösenden Wert hat.[....]Gott liebt uns Menschen und nichts ist ohne Sinn.Jedes Leid läutert, jedes Leid eröffnet in Christus, mit Ihm und durch Ihn ganz neue Dimensionen des Menschseins.Auch und gerade die Gebrechen und Einschränkungen des Alters, die man heute vielfach mit allen Mitteln ausschalten möchte, sind doch in Wahrhe...

16.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
16.01.2021 22:14 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Lieber @Katholik28Sehr schön hast Du es ausgedrückt:Ein "Fundamentalist" stützt sich auf das Fundament der Kirche hilft und es zu erhalten.So ist denn auch in der immerwährenden Lehre der Kirche kein Raum für "private Meinungen" im Sinne des "zeitgemässen" Herunterbrechenwollens der unfehlbaren Glaubenswahrheiten zu "subjektivem Gutdünken".Dazu ein Auszug aus einer vortrefflichen Predigt vonHw Ulrich Engel aus dem Jahre 2010:-"Es steht doch heute alles zur Disposition!...

15.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
15.01.2021 21:02 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Wir leben in einer Zeit der zunehmend uniformen geistigen Umnachtung Menschliche Hybris scheint im neubabylonisch selbstherrlich autarken Machbarkeitswahn gleichsam inflationär goldene Kälber der Rebellion gegen Gottes Schöpfungsordnung hervorzubringen. Der Tanz um diese seelenverderbenden "Freiheitskälber" ist gleichzeitig auch der "zeitgemässe" Ausdruck der Ablehnung von Gnade und Erlösung, der Feindschaft zur Ewigen Wahrheit Jesus Christus. ...

12.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
12.01.2021 20:25 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus !Gem. dem Liturgiekalender der Tradition feiert die Heilige Mutter Kirche am 13. Januar das Fest vom Gedächtnis der Taufe unseres Herrn Jesus Christus . Erst mit diesem Fest endet die eigentliche "Weihnachtszeit", nicht aber die "weihnachtliche Zeit"....diese - der gleichsam Ausklang des Weihnachtsfestes - endet gem. altem Liturgiekalender erst am 2. Februar, dem Fest Mariä Lichtmess.Hierin zeigt sich auch die tiefe(re) Dimension der Liturgieordnung der Tradition.Si...

09.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.01.2021 20:29 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus!Zum Fest der Heiligen Familie: - "Herr Jesus Christus !Wir beten Dich an im heiligsten Sakrament.Du hast Dich herabgelassen, unsere menschliche Natur anzunehmen.[....]Im Schosse einer Familie wolltest Du geboren werden, ja Du hast den grössten Teil Deines irdischen Lebens in ihrer stillen Verborgenheit zugebracht.Dank sei Dir, Herr! Die heilige Familie in Nazareth sollte aber nur der Anfang sein für die grosse Familie der Kinder Gottes, zu der Du uns alle machen wollt...
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
09.01.2021 20:27 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus ! Das Fest der heiligen Familie wird im Liturgiekalender der Tradition am Sonntag nach Erscheinung,in diesem Jahr am 10. Januar, gefeiert.( Gem. dem neuen Liturgiekalender zwischen dem 26. und dem 31.12. (Weihnachtsoktav), sonst am 30.12 ; )Zu diesem Fest ein Auszug aus einer Predigt von Hw Stephan Müller, aus der Pfarrei "Mater Dolorosa" im Tirol:-[....]Das Ehesakrament macht den Ehebund auch zu einem besonderen Zeichen. Das Ehesakrament ist auch für die ganze Kirche ...

07.01.2021
Aquila hat eine Antwort auf einen Beitrag geschrieben
07.01.2021 22:08 | zum Beitrag springen

Gelobt sei Jesus Christus!Der heutige scheinbare "Triumph" des wahrheitsfeindlichen Geistes der Welt zeitigt niichts als Unsicherheit und Angst,Doch Christus hat die Welt besiegt' !Gedanken von Pater Alexander Metz von der Petrus-Bruderschaft:-[....]"Was wird uns das neue Jahr bringen? – Es ist wie jedes neue Jahr, wie die Zukunft überhaupt, für uns nicht vorhersehbar. Unser Herr selbst sagt ja, dass die Unsicherheit zu dieser Welt gehört, und zwar unaufhebbar, solange die Welt besteht. „In der...



Verlinkungen

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Simon Berski 4711
Forum Statistiken
Das Forum hat 3755 Themen und 24202 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Blasius, Emu, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen