Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#71

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 27.10.2015 11:14
von Aquila • 5.669 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser


Aktuell wird ( bis 28. 10. ) im Vatikan der
50. Jahrestag der Konzilserklärung "nostra aetate" gefeiert.
Am 28. Oktober wird Papst Franziskus die interreligiösen Teilnehmer"
bei der Generalaudienz (!) begrüssen.

Was diesbezüglich auf der deutschsprachigen Seite von "radiovatican" zu sehen ist,
ist derart ätzend, dass es kaum zu beschreiben ist.


Unverhohlen dreiste Werbung für die
"Einheit der Weltreligionen" mit dementsprechender Symbolik.

Seht euch bitte dieses bei "radiovatican" verbreitetes Logo an:


http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/...ongress/1181556


Hier bedarf es keiner weiteren Worte mehr,
um den Niedergang der katholischen Identität aufzuzeigen.


Bei "zenit.org" ist gar zu lesen:

"Auf Wunsch des Heiligen Vaters
wird am 28. Oktober eine interreligiöse Generalaudienz stattfinden,
an der die Tagungsteilnehmer
sowie Brüder und Schwestern unterschiedlicher Religionszugehörigkeit teilnehmen werden.
Die Generalaudienz werde
Gelegenheit geben,
dem Herrn für die in den letzten 50 Jahren geleistete Arbeit zu danken und um seinen Segen zu bitten.


-

Ist dies nun die "Hymne" auf die "neue Kirche" der unverbindlichen "Brüderlichkeit" ?

Unverbindliche "Brüderlichkeit" ?


Die Erklärung "nostra aetate"
des Vatikanum II. ist mit ein Grund für den heutigen teils haarsträubenden "interreligiösen Dialog",
in dessen Zuge Unfassbarkeiten wie "Assisi Gebetstreffen"
oder jüngst am Pfingstmontag 2014 (!) das von Papst Franziskus inszenierte
sog. "Friedensgebet in den Vatikanischen Gärten"
mit dem Auftritt des Imams und seiner "Koran"-Rezitation, "Allah möge den Sieg über die Ungläubigen schenken".

Derartige Inszenierungen haben Verwirrung gestiftet
und weitere Grundsteine zur "unverbindlichen Brüderlichkeit" gelegt;
Irrlehren wurden und werden gestärkt, der traditionsverbundene katholische Glaube geschwächt....

"nostra aetate" ist per se bis heute umstritten,
denn sie gleicht einer "Lobeshymne" auf Irrlehren....
und dies in teils erschreckend unbedarfter Art und Weise....
im Grunde genommen denn auch mehr dienlich den Verfechtern der "Einheitsreligion" denn der Stärkung des wahren Glaubens.
Sie wird auch immer wieder von Freigeistern gerne hochgehalten.
Hier kann denn etwas auch nicht stimmen !

Detaillierteres dazu siehe bitte hier:

"Ohne Mission stirbt die Kirche“ (2)



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#72

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 27.10.2015 18:38
von Hildegard • 11 Beiträge

FURCHTBAR!

nach oben springen

#73

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 27.10.2015 23:28
von Aquila • 5.669 Beiträge

Liebe Hildegard

"Furchtbar" ist fast noch harmlos ausgedrückt.....
was sich der für die deutschsprachige Seite von radiovatican"
zuständige Pater Hagenkord ( ein Jesuit !)
in letzter Zeit an Dreistigkeiten erlaubt, ist kaum zu fassen.

Ein derartiges Bild als Logo eines Artikels von "radiovatican" zu setzen,
ist schlicht ein Affront gegen die katholische Identität !

Wir müssen bedenken,
welch einen Eindruck eine derartige Aufmachung auf Jene macht,
die womöglich eine Konversion zum wahren Glauben in Betracht ziehen
und durch solches "interreligiöses" Verwirrspiel verunsichert werden.
Die Tage von Pater Hagenkord bei "radiovatican" wären wohl bald gezählt,
würde wieder ein traditionsverbundener Papst nachfolgen.

Aktuell freilich wird wie gesehen gar noch"nostra aetate" gefeiert.....
der eigentliche Auslöser der heutigen "interreligiösen" Verwirrnis.


Zum besseren Verständnis dieses skandalösen Bildes;

http://de.radiovaticana.va/news/2015/10/...ongress/1181556


es stellt die "Vereinigten Weltreligionen" dar .....

Das Kreuz der Erlösung

steht in einer Reihe mit folgenden Irrlehren.

1. Reihe nach dem Kreuz
Judentum, Hinduismus
2. Reihe
Islam, Buddhismus, Shinto
3. Reihe
Sikh, Bahá'í, Jain ( alles indische )

als ob die
Ewige Wahrheit Jesus Christus
"relativierbar" wäre....

Die Ewige Wahrheit Jesus Christus


Der Niedergang der katholischen Identität zeigt sich gerade auch durch
Auftritte wie diesem auf "radiovatican".
Oder vor Kurzem jenem skandalösen Bild eines "sich küssenden Lesbenpaares"....
dieses Bild wurde erst nach heftigen Protesten entfernt.....

http://www.kath.net/news/51240


Der traditionsverbundene katholische Philosoph
Walter Hoeres
hat denn die tatsächliche Krise benannt:
-

Dass der neue Streit um die Ehemoral
nur ein Symptom und eine Folge der Glaubenskrise ist,
wird auch daran deutlich,
dass so entscheidende Glaubenswahrheiten
wie der Charakter der hl . Messe als Sühnopfer,
ja selbst der Opfercharakter des Kreuzestodes Christi
ebenso aus dem Blickfeld der Verkündigung geraten sind
wie
die ständigen Warnungen Christi vor der Verdammnis und dem Gericht
.
Wie weit wir hier schon gekommen sind,
zeigt die wiederholte Beteuerung des
Vorsitzenden der deutschen Bischofskonferenz
[Anmerkung: gemeint ist der frühere Vorsitzende Erzbischof Zollitsch]
auch auf die bohrende Nachfrage des Journalisten,
der Kreuzestod des Heilandes
sei ein Akt der Solidarität mit den Armen und Entrechteten.
Um dann erst, als er sah, was er angerichtet hatte,
im „Konradsblatt“ sich zu einem halben Dementi zu bequemen und der Versicherung,
man könne das Kreuz auch als Opfer deuten
und es gebe Leute, die so dächten
.
Das ist der eigentliche Skandal, der die deutsche Kirche anhaltend erschüttert hätte,
wenn sie in diese agonalen Glaubenskrise verssunken wäre und nicht die Frage,
ob der Limburger Bischof zu viel Geld, für sein Diözesanzentrum ausgegeben hat."

-

Das Messopfer oder Mahlfeier



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 27.10.2015 23:43 | nach oben springen

#74

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 09.12.2015 12:25
von Aquila • 5.669 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Am gestrigen Vormittag des Hochfestes der unbefleckten Empfängnis Mariens öffnete Papst Franziskus die hl. Pforte und eröffnete somit das Heilige Jahr der Barmherzigkeit.

Einer "kalten Dusche" gleichkommend, folgte am Abend die von der "Weltbank" (!) und anderen dubiosen Organisationen gesponserte
"Licht-Show", mit dem Namen "Fiat lux" (!) projeziert auf die Fassadenfläche des Petersdomes (!)


Die zu sehenden
Affen, Tiger, Krokodilen etc. und "bedrohte Naturvölker" wurden in die mittlerweile
uniform zelebrierte "Sorge um den Klimawandel" eingeflochten....
auch mit einmal mehr
Anlehnung an die "One world -one religion"....die "Einheitsreligion"....!?

Das Ganze war im Grunde genommen ein
"geistiger Kulturschock" der besonderen Art,
zumal hier einem
"Licht" gehuldigt wurde, welches einem Abgesang auf das Wahre Licht der Welt, der Ewigen Wahrheit Jesus Christus, gleichgekommen sein dürfte.

Wer auch immer sich für dieses Entstellungs-Spektakel verantwortlicht zeichnet;
es war ein unfassbare Verbiegung, ja "Wegtolerierung" der katholischen Identität !


In einem früheren Artikel zweier italienischer Publizisten
- Mario Palmaro und Alessandro Gnocchi -
über die Irrungen und Wirrungen unter dem Pontifikat von
Papst Franziskus war ein Satz zu lesen, der als Überschrift zu dieser Inszenierung passen dürfte:
-

"Nicht mehr die Formung der Welt im Lichte des Evangeliums
sondern die Deformation des Evangeliums im Lichte der Welt.
"

-

Über die dubiosen Hintergründe dieser düsteren Inszenierung ein informativer Artikel bei "katholisches.info"

http://www.katholisches.info/2015/12/09/...chritt-mit-uno/



Und ein Bericht bei "kath.net"

http://www.kath.net/news/53193



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 09.12.2015 12:41 | nach oben springen

#75

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 09.12.2015 14:12
von Blasius • 2.504 Beiträge

Liebe Leserinnen und Leser,

der Ausdruck: "iat Lux" ist drei Stunden pressent:



Vatikan: Spektakuläre Lichtshow zum Heiligen Jahr

Das Jubiläum der Barmherzigkeit mit Bildern weltbekannter Fotografen.

09.12.2015, 10:10

Katzen auf dem St. Petersdom

Katzen auf dem St. PetersdomDer Löwe vor dem Dom
Zur Feier des am Dienstag begonnenen Heiligen Jahres hat der Vatikan mit einer großen Licht- und Fotoschau den Petersdom eingeleuchtet. Unter dem Motto „Fiat Lux“ (Es werde Licht) wurden Bilder weltbekannter Fotografen wie Sebastiao Salgado, Howard Hall oder Steve McCurry zu Themen wie Klimawandel, Natur und Menschheit auf Fassade und Kuppel des Petersdoms projiziert.

Die dreistündige Lichtschau ist präzedenzlos im Vatikan. Vor Augen tausender Pilger, die zur Eröffnung des Jubiläumsjahres zum Petersdom geströmt waren, wurden farbige Bilder in Riesenformat von Tierarten und Landschaften gezeigt, die wegen des Klimawandels gefährdet sind. Die Fotoschau, mit der die Schönheit der Natur und die Folgen des Klimawandels gezeigt wurden, gilt als Appell an die Teilnehmer der in Paris laufenden Weltklimakonferenz. Die großformatige, öffentliche Architektur-Kunstinstallation ist von den Themen der im Juni veröffentlichte Enzyklika „Laudato Si'“ von Papst Franziskus rund um den Klimawandel, die menschliche Würde und die Lebewesen der Erde inspiriert.
In Bildern wurde eine Geschichte über die wechselseitige Beziehung der Menschen und der Natur gezeigt, um einen Kurswechsel in der Klimakrise über alle Generationen und Kulturen hinweg anzuregen. Kofinanziert wurde die spektakuläre Lichtshow von der Weltbank und von Microsoft. Teil der Bilder stammen von der National Geografic Society.

Das „Jubiläum der Barmherzigkeit“ begann am Dienstagvormittag als Papst Franziskus die seit Ende des Heiligen Jahres 2000/2001 verschlossene Heilige Pforte des Petersdoms öffnete. Fünf Tage später, am dritten Advent, öffnen die Heiligen Pforten der drei übrigen Papstbasiliken in Rom. Außerdem können dann nach dem Willen des Papstes alle Bischofskirchen der Welt eigene heilige Türen öffnen. Das Jubeljahr endet am 20. November 2016. Wegen Terrorgefahr gilt in Rom schon seit Taen ein umfangreicher Sicherheitsplan. Auch alle Pilger, die die Heilige Pforte durchschreiten wollen, müssen zuerst durch eine Sicherheitsschleuse.

http://kurier.at/politik/weltchronik/vat...ahr/168.641.281

und:
http://de.radiovaticana.va/

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Entsteht eine neue Welt: Das irdische Paradies per Umweltschutz? Gedanken von Bischof Erwin Kräutler zur Amazonassynode
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
2 15.10.2019 23:39goto
von Aquila • Zugriffe: 58
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 291
Festgeschrieben: Katholische Kirche lehnt Todesstrafe nun klar ab.
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
5 04.08.2018 09:11goto
von Blasius • Zugriffe: 723
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 684
Von der Luthermesse zum Neuen Messritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
53 22.11.2018 23:05goto
von Aquila • Zugriffe: 4291
Marienerscheinungen von San Nicolás de los Arroyos von der katholischen Kirche offiziell anerkannt
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Kristina
1 11.02.2017 18:34goto
von Tomás • Zugriffe: 1169
Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
46 31.08.2019 14:29goto
von Kristina • Zugriffe: 5556
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1054
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2292

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 678 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3342 Themen und 21981 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Hemma, Katholik28, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen