Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#276

RE: Wohin steuert Papst Franziskus ?

in Diskussionsplattform Kirche 26.06.2018 12:59
von Kleine Seele • 91 Beiträge

Lieber Andi, nach Deiner Theorie zu urteilen:

@Das bei der Papstwahl der hl.Geist immer anwesend ist davon bin ich jedenfalls nicht überzeugt, wenn ich diese antitradtionellen Konzilspäpste sehe und jetzt diesen Bergoglio. Ich persönlich glaube der heilige Geist ist nur dann anwesend bei einer Papstwahl wenn die Kardinäle sich nach Gottes Geboten richten und nicht feige dem Zeitgeist hinterher rennen wie z.B ein Marx oder ein Woelki. Wenn das die Mehrheit der Kardinäle macht, was ich vermute, dann ist bei einer Papstwahl auch kein Heiliger Geist mehr anwesend.

bezeugst Du, dass keiner der Kardinäle bei der Papstwahl in der Gnade wahr und diese Wahl fingiert war. Wenn zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter Ihnen. Also alles ein Komplott von Feimaurern? Auch Eremitus Papst Benedikt? Hat dieser nicht für eine gute Papstwahl gebetet und geopfert? Und ehrlich gesagt, wenn die katholische Kirche und der Vatican voll von Freimaurern ist, dann stellts sich mir die Frage:Brauchen wir die katholische Kirche noch? Merkst Du wohin deine Anschuldigen führen? Sie führen die Gläubigen weg von der Kirche, weil Du ihnen das Vertrauen auf Gottes Vorsehung nimmst.
Herzlichst von Kleine Seele

Meine Überlegung: Das Wetter ist wie die Menschen sind und auch der Papst ist bzw. kommt bei den Menchen an, wie die Menschen sind. Jeder bekommt nach seiner Fasson.


zuletzt bearbeitet 26.06.2018 13:48 | nach oben springen

#277

RE: Wohin steuert Papst Franziskus ?

in Diskussionsplattform Kirche 26.06.2018 14:16
von Kristina • 127 Beiträge

Lieber Andi,

"ich persönlich glaube der heilige Geist ist nur dann anwesend bei einer Papstwahl wenn die Kardinäle sich nach Gottes Geboten richten und nicht feige dem Zeitgeist hinterher rennen wie z.B ein Marx oder ein Woelki. Wenn das die Mehrheit der Kardinäle macht, was ich vermute, dann ist bei einer
Papstwahl auch kein Heiliger Geist mehr anwesend.
"

Ich persönlich glaube, dass der heilige Geist als Gott überall zugegen ist und ihm kein Gedanke, kein Atemzug entgeht.
Gott respektiert den freien Willen des Menschen.

Wenn sich Bischöfe und Kardinäle nach den Geboten Gottes u.a. richten, nehmen sie auch den Hl. Geist an/auf, der in Seiner Kirche ja wirkt und zugegen ist.

Die anderen entscheiden sich vielleicht in einigen Bereichen für die Gebote und Weisungen der Kirche, aber aus verschiedenen Gründen mischen sie ihre eigenen menschlichen Ansichten/den Zeitgeist hinein.

Dann vermischt sich das Reine mit dem Unreinen und die Folgen sind Spaltungen, Glaubensabfälle/lauer Glaube...

Gott kennt im voraus die menschlichen (Fehl-)Entscheidungen/Ansichten einiger Kleriker und deren Glauben und unseren.

Wenn du schreibst, die Seiten seien heute mit dem Papst nicht mehr klar erkennbar,
warum sind sie es für dich und für viele viele andere Laien und Kleriker?
Weil wir v e r s u c h e n an der tradit. Kirche festzuhalten, sie so anzunehmen wie sie ist.

LG
Kristina

nach oben springen

#278

RE: Wohin steuert Papst Franziskus ?

in Diskussionsplattform Kirche 26.06.2018 21:23
von Aquila • 4.725 Beiträge

Lieber Andreas


Der Heilige Geist ist immer und überall anwesend.
Wäre dies nicht so, würde die Welt aufhören zu existieren.

Seine Allgegenwärtige Anwesenheit ist nun aber nicht mit Seinem Beistand gleichzusetzen.
Er ist der Geist der Wahrheit und gewährt somit Irrtum und Lüge keinen Beistand.
Alleine lässt Er es zu.

So ist der Heilige Geist auch bei jeder Papstwahl anwesend.
Er kann auch eine Wahl nur zulassen, ohne dass diese Seinem Willen entspricht, aber dennoch in die Vorsehung der Allerheiligsten Dreifaltigkeit gebettet ist, die von unserer Erkenntnis nicht zu erfassen ist.
Er ist es, der die Braut Christi, unsere Heilige Mutter Kirche durch alle Stürme der Zeit lenkt.

Du fragtest nach Denjenigen, die womöglich verloren gehen könnten....

Hier müssen wir daran denken, dass in Gottes Ewigem Ratschluss auch die Vorherbestimmung zur ewigen Seligkeit eingeschlossen ist.

Wer also verloren geht, geht verloren, unabhängig von den Geschehnissen rund um Papst Franziskus.
Der Grund dafür liegt in der Tiefe des menschlichen freien Willens.


Genaueres zu dieser nicht leichten Thematik siehe bitte hier
Vorherbestimmung zur ewigen Seligkeit
und hier:
Die Vorsehung Gottes



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.06.2018 23:30 | nach oben springen

#279

RE: Wohin steuert Papst Franziskus ?

in Diskussionsplattform Kirche Gestern 13:22
von Kleine Seele • 91 Beiträge

FAZ: Im „Abendmahlsstreit ist Papst Franziskus konsequent Peronist“
http://www.kath.net/news/64500

Ich denke, das ist eine neue Masche. Da PF ja immer vorgeworfen wurde, doppeldeutig zu sprechen, dirigiert er nun seinen Willen an Mittelsmänner. In diesem Fall, die Bischöfe. Dabei hält er die Zügel aber immer fest in der Hand.


zuletzt bearbeitet Gestern 23:23 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Hemma, Sel

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 127 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2690 Themen und 17040 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Aquila, Eva, Giuseppe Bottazzi, Hemma, Kleine Seele, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen