Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#121

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.05.2017 11:03
von Sel • 330 Beiträge

Das was Schäuble gesagt hat, glaubt er selbst nicht. Das kann ich unterschreiben. Das tun die doch nur,
weil Sie merken, dass das Volk sich gegen den Islam wendet, und das auch die allerletzten solangsam aufwachsen und das wahre Gesicht des Islam erkennen und verstehen.

Viele blöde Politiker, darunter gerade Schäuble, versuchen nun, das Ruder doch noch zu drehen und das Volk umzumanipulieren, der Islam sei doch nur friedlich und tolerant.

Das ist doch an Dreistigkeit nicht mehr zu überbieten , oder? Wahrscheinlich schon, wenn ich bedenke, was noch alles auf uns kommen kann.

Lieber Aquila,
dann lautet Europas Urteil der Untergang!

Aber, wir müssen hoffen und vertrauen, denn es gibt noch viele Gläubige, die beten, opfern und hoffen.
Europa steuert auf harte Zeiten zu.

Lassen wir uns mal überraschen
:-(

nach oben springen

#122

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.05.2017 23:08
von Aquila • 5.547 Beiträge

Lieber Sel

Der stete Versuch dem Islam das Etikett "tolerant" umzuhängen hat in der Tat System.
Dazu gesellt sich die stete Leier der ang. "Unterscheidung" zwischen "Islam" und "Islamismus".....
also des " guten Islam" und des "bösen Islamismus".
Dass diese Unterscheidung gar nicht möglich ist, haben wir bereits aufgezeigt.
Moslem-Anteil und Islamisierung (24)


Noch eine Anmerkung bez. der Zitate über den "Untergang";
untergehen kann eine Nation auch
aufgrund des geistig-sittlich-moralischen Zerfalls.....

dies ist denn nicht gleichbedeutend mit der völigen physischen Vernichtung
sondern kommt vielmehr einer aufgrund geistiger Umnachtung
- sprich einer sich ausbreitenden und festigenden Wahrheitsferne -
inneren Zersetzung gleich, welche wiederum auch auf das gesamte Gesellschaftsgefüge übergreift....
und sich so in einer geisitigen Sonnenfinsternis, der christuslosen Nacht widerspiegelt.


Wie bereits an anderer Stelle zitiert:
-

[....]
"Die Geschichte hat es uns bewiesen,
und die Politik wie die Gesellschaft stellt es uns täglich vor Augen:
Wer den Sohn ablehnt,
betet das Chaos an und die Revolution,
und wer den Heiligen Geist ablehnt,
verfällt dem Haß und der Gewalt.


-
(Aus einer vortrefflichen Abhandlung von Franz Kronbeck
Religion und Wahrheit (7) )


Vergleichen wir nun den Zustand der überwiegenden Mehrheit der Nationen,
so werden sie von oben genannten Faktoren gleichsam durchtränkt....
dort, wo sich Hass und Gewalt (noch) nicht in Revolutionen und Chaos manifestiert.....
dort zeigen sich deren Früchte dennoch auf nicht minder grausame Art und Weise....
in Form des Kultes des Todes....
des Massenmordes an ungeborenen beseelten Kindern....
der mörderischen Euthanasie.....des Genderismus-Irrsinnes.....
der gleichsam Entmenschlichung der Gesellschaft !


In der Tat bewahren alleine die Gebete und (Sühn)-Opfer aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche etliche Nationen (noch) vor dem "Supergau"....



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#123

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.08.2017 16:07
von Aquila • 5.547 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

"Wohin die Reise" mit der wahrheitsgefilterten "humanistisch-toleranten" Fregatte geht,
zeigt ein Beispiel aus dem über die Hälfte neuheidnischen England.

Dort übernimmt der Islam gleichsam unter "tolerant unterwürfiger" Mithilfe der entchristlichten und somit orientierungslosen Gesellschaft mehr und mehr das Diktat.

Vielleicht habt ihr von dem unfassbaren Fall eines 5-jährigen christlichen Mädchens gelesen, das zu Moslems (Burkträgerinnen) als "Pflegekind" gegeben worden ist.
Erste Massnahmen dieser Anhänger Mohammeds war die
Aufforderung, ihr christliches Halskettchen abzulegen.
Auch wurde dem Mädchen "erklärt" Weihnachten und Ostern zu feieren wäre "dumm" etc. etc....


Erst nach massiven Protesten wurde nun schnell kleinbei gegeben....
Eine Richterin - dem Islam zugehörig ! - ließe das Mädchen (wohl notgedrungen) nun wieder zu ihrer Herkunftsfamilie Mutter zurückkehren.

Ja, richtig gelesen.... Moslems sitzen in England bereits an den Schalthebeln der Macht.
Nicht nur in Richterämtern....zahlreiche Städte stehen unter moslemischer Führung.
Ein User bei "kath.net" hat
eine Liste von Städten mit moslemischen Bürgermeistern gepostet:
London,
Birmingham,
Leeds,
Blackburn,
Darwen,
Sheffield,
Oxford,
Luton,
Oldham,
Rochdal


Der Artikel bei "kath.net":
http://kath.net/news/60728


Derartige Vorkommnisse wie der Zwangsunterbringung eines christlichen Mädchens bei Moslems zeigen erst das bereits fortgeschrittene Stadium des degenerativen Geisteszustandes einer wahrheitsfeindlich "toleranten" Gesellschaft.....
ihre aufgrund der Verwerfung der Ewigen Wahrheit Jesus Christus geistige Sonnenfinsternis wird je länger je mehr zu einer flächendeckenden christuslosen Nacht, vor sich hergescheucht durch die Geissel Islam.


Auch an dieser Stelle der Hinweis auf die mahnenden Wortr von
Kardinal Pie (1815 - 1880) - einem glühenden Bekenner des Christkönigtums;
er war davon überzeugt, dass ein jedes Volk so behandelt werde, wie es
Gott....den Wahren Dreieinen....die Allerheiligste Dreifaltigkeit und somit die Ewige Wahrheit Jesus Christus behandle.

-

"Das grosse Gesetz, das gewöhnliche Gesetz der Vorsehung ist der Lenkung der Völker
ist das Gesetz der Vergeltung.
Wie die Nationen Gott behandeln, so behandelt Gott die Nationen.
Eine Gesellschaft, die sich um Ihn nicht kümmert,
überlässt Er sich selbst, sodass sie an den Folgen ihrer Gottlosigkeit zugrunde geht
"

-

So lesen wir auch im Offizium des Christkönigs-Hochfestes:

-

Ein Volk und ein Reich,
das Dir nicht dient, wird zugrunde gehen"

-
Hochfest Christkönig


zuletzt bearbeitet 30.08.2017 16:11 | nach oben springen

#124

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 28.09.2017 11:23
von Hemma • 569 Beiträge

Ein sehr interessanter Vortrag über die zunehmende Islamisierung vom Politologen Dr. Michael Ley.

https://www.gloria.tv/video/PWSY31AZ9WTW3ihKmierNZAG7

nach oben springen

#125

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 18.10.2017 23:02
von Aquila • 5.547 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser


Wohin es führt, wenn aufgrund universitärer geistiger Umnachtung die Islamisierung leichtes Spiel hat, zeigt das Beispiel der Universität Hamburg.

Dort wurde ganz gem. "politisch korrekter" Wahrheitsfeindlichkeit ein sogenannter
"interreligiöser Raum der Stille" für die "Religionsausübung" eingerichtet;
dieser erbärmlich kahle Raum ( mit Teppich !!!! und "Verbotstafel" für Schuhetragen !!!!!!) zeigt durch seine wirre Farbenkleckserei wohl in etwa den kläglichen Seelenszustand der "politisch korrekten" Akteure, die mit ihrer absurden Betonung auf
"man dulde hier keine Diskriminierung" sich vollends disqualifizieren.

Was nicht sonderlich erstaunt ist die Tatsache, dass dieser Akt der Selbstverleugnung der christlichen Identität zur Steilvorlage für die aggressive Islamisierungsversuche geworden ist.

Organisierte "Freitagsgebete" sollen gleich die "Richtung" angeben....
weiter "forderten" etwa mohammedanische Studenten die moslemischen Studentinnen zum Kopftuchtragen auf....
ebenso wurde dreist verlangt, die Vorlesungen auf die moslemischen "Gebetszeiten" auszurichten....
In vorauseilendem Gehorsam mit Unterwerfungsallüren
hat die Uni Hamburg denn die Vollverschleierung "ausdrücklich zugelassen"...ausser bei Prüfungen zwecks "Identitätsfeststellung"....

Ach ja....da war noch was.....
es hat sich doch tatsächlich ein Student "erdreistet" mit
"lauten Jesus-Rufen" aufzufallen ?!?!?!

Das geht natürlich in der entchristlichten (Wahrheits)"Freien und Hansestadt" Hamburg schon gar nicht.....
die Lachnummer eines "Verhaltenskodex zur Religionsausübung an der Universität Hamburg" soll also weismachen, dass es "nicht nur um Menschen muslimischen Glaubens" gehe.....

Wie recht doch Eduard Josef Huber
in seinem Buch "Petrus, der Fels (Der katholische Standpunkt)" hat, wenn er resümiert:

-

"Der Islam ist eine Bedrohung, aber nicht nur für die marode westliche Zivilisation sondern von Anfang an eine tödliche Bedrohung für das Christentum"

-

Der Artikel bei "focus online:
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_7734218.html



Wenn aufgrund fortschreitender christusloser Nacht die geistige Sonnenfinsternis aus Universitäten zu Drehscheiben einer dreisten Islamisierung werden lässt, zeigt dies das bereits ungeheuerliche Ausmass der sich ausbreitenden Feindschaft gegen
die Ewige Wahrheit Jesus Christus.








Nein, sie wollen nicht, dass Christus herrscht....!

Der hl. Paulus:
-
1 Kor 1,18
Denn das Wort vom Kreuz ist denen, die verloren gehen, Torheit;
uns aber, die gerettet werden, ist es Gottes Kraft.



Aus folgenden Hymnus sind die rot unermalten
Strophen in der nachkonziliaren Liturgie ersatzlos entfernt worden...!!!!

-


Hymnus des Christkönigsfestes




1. Den hehren Fürst der Ewigkeit,
der Völker Herrscher Jesus Christ,
ihn ganz allein erkennen wir
als aller Herzen König an.

2.Es ruft der Gegner wilde Schar:
„Wir wollen nicht,
dass Christus herrscht!“
Doch wir erklären freudig, gern,
als allerhöchsten Herren ihn.


3. O, Christus, hehrer Friedensfürst,
beug der Rebellen trotzig Haupt,
und führe die Verirrten all
zur einen Herde wieder heim!

4. Dafür hängst Du am Kreuzesstamm,
die Arme weithin ausgespannt,
und zeigst Dein liebeglühend Herz,
das von dem Speer durchstoßen ist.

5. Dafür wohnst Du auf dem Altar,
verborgen unter Wein und Brot,
und strömst aus der durchbohrten Brust
in Deiner Kinder Seelen Heil.

6.Dir schuldet jede Staatsgewalt
Verehrung, öffentlichen Ruhm;
Dich ehre Recht und Wissenschaft,
Gesetze, Künste achten Dein!


7.Es neige jede Königskron
und jedes Zepter sich vor Dir!
Mach jedes Haus und jedes Land
mit milder Hand Dir untertan!


8 Dir, Jesus, sei das Lob geweiht,
der Du das Weltenzepter führst,
mit Gott, dem Vater, und dem Geist
von Ewigkeit zu Ewigkeit!
Amen.
-



Das von Papst Pius XI. In der Enzyklika "Quas primas" für den
Christkönigs-Sonntag angeordnete Weiehgebet an das Heiligste Herz Jesu:

-

Süßester Jesu, Erlöser des Menschengeschlechtes,
blicke gnädig auf uns, die wir in tiefer Demut uns vor deinem Altare niederwerfen.
Dir gehören wir, dein wollen wir sein.
Um aber noch fester mit dir verbunden sein zu können, siehe, weiht sich ein jeder von uns heute aus freien Stücken deinem Heiligsten Herzen.

Viele haben dich nie gekannt, viele haben deine Gebote verachtet und dich verschmäht. Erbarme dich ihrer aller, o gütigster Jesu, und ziehe alle an dein heiliges Herz.
Du, o Herr, sollst der König sein, nicht bloß über die Gläubigen, welche niemals von dir abgewichen sind, sondern auch über die verlorenen Söhne, welche dich verlassen haben. Bewirke, dass diese zum Vaterhause zurückeilen und nicht in Elend und Armut zu Grunde gehen.
Sei König über diejenigen, welche Irrlehren verführt haben oder welche Zwietracht (von deiner Kirche) trennt, und rufe sie zum Hort der Wahrheit und zur Einheit des Glaubens zurück, damit bald Ein Schafstall sei und Ein Hirt.


Sei endlich auch der König über diejenigen alle, welche immer noch im alten Aberglauben des Heidentums leben, und versage ihnen nicht die Befreiung aus der Finsternis und die Berufung zu deinem Eigentume im Lichte und Reiche Gottes.
(ursprünglicher Text:
Sei Du König über alle diejenigen, welche immer noch vom alten Wahn des Heidentums oder des Islams befangen sind; entreiße sie der Finsternis und führe sie alle zum Lichte und Reiche Gottes. Blicke endlich voll Erbarmen auf die Kinder des Volkes, das ehedem das auserwählte war. Möge das Blut, das einst auf sie herabgerufen wurde, als Bad der Erlösung und des Lebens auch über sie fließen.)

Schenke, o Herr, deiner Kirche Freiheit, Ruhe und Sicherheit.
Schenke allen Völkern Frieden und Ordnung und mache, dass von Pol zu Pol der eine Ruf ertöne :
Gelobt sei das göttliche Herz Jesu, durch welches uns das Heil geworden; ihm sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit.


-



Der hl. Papst Pius X. hat die traurige Realität der Preisgabe des
SOZIALEN KÖNIGTUMS CHRISTI "zu Gunsten" einer wahrheitsfernen " Humanität" in folgenden prägnant zutreffenden Worte beschrieben:

-

"Wenn der Herr nicht mehr unter seinen Wohltätern regiert...,
so regiert Satan durch seine Übeltäter"

-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 19.10.2017 00:13 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie fördert Frau Merkel die Islamisierung Deutschlands?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 02.05.2016 21:14goto
von Kristina • Zugriffe: 359
Treiben die deutschen Amtskirchen die Islamisierung voran? .Ja, sie tun es.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.02.2016 14:14goto
von Blasius • Zugriffe: 323
Jeder Zweite fürchtet sich vor der Islamisierung Deutschland
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 19.09.2015 23:31goto
von Blasius • Zugriffe: 256
Islamisierung unserer Gesellschaft
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 15.12.2016 18:28goto
von Kristina • Zugriffe: 1602
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 282
Mekka-Deutschland, die stille Islamisierung
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
2 16.06.2015 23:04goto
von Aquila • Zugriffe: 687
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 9323
Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 05.05.2015 11:35goto
von Aquila • Zugriffe: 354
Aus welchen Gründen geht die Islamisierung so einfach ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von MariaMagdalena
5 27.10.2014 15:56goto
von Michaela • Zugriffe: 580

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 500 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen