Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#311

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 05.09.2017 09:56
von Kristina (gelöscht)
avatar

Das ist die eine Seite von Papst Franziskus,
aber da gibt es noch ganz andere Seiten, die mehr als fragwürdig sind!!

Die Farbe der Schuhe von Papst Franziskus oder ob er den Sommersitz verscherbelt spielt überhaupt keine Rolle.
Man braucht die Argumente gegen Papst Franziskus damit nicht ins Lächerliche ziehen.

Nebenbei bemerkt, sind die Freimaurer ganz froh mit Papst Franziskus. Das spricht für sich.
Hier nur ein Beispiel:
Erzbischof: „Nicht möglich, Katholik und Freimaurer zu sein“ – Logengroßmeister: „Wir bewundern Papst Franziskus“

Was er sagt, darauf kommt es an!
Wohin steuert Papst Franziskus ?
Wohin steuert Papst Franziskus ? (19)

Außerdem konnte man mehrfach seine beleidigenden Aussagen über Tradis lesen.

Hier ein schönes Video von Papst Franziskus:




http://www.katholisches.info/2015/12/wen...-zu-suchen-ist/

"Ich glaube an Gott, nicht an einen katholischen Gott, denn es gibt keinen katholischen Gott."

"Jeder Mensch hat seine eigene Vorstellung von gut und böse und muß wählen, dem Guten zu folgen und das Böse zu bekämpfen, so wie er diese begreift. "
Diese Aussage passt gut zum Beitrag 311, in dem ein Priester zitiert wird:
Der Papst verhindere, wie das Beispiel zeige, „daß ich meine Aufgabe erfüllen kann, weil meine Autorität in Moralfragen untergraben wird, sagen zu können, was Sünde ist“.


Man könnte die Liste noch beliebig verlängern.

Die Kirche scheint mit den Politikern zu kooperieren, immerhin sind sie für die Neue Weltordnung.
Die "neue Kirche" (10)

Seite 30:
"Ein weltlicher Staat ist eine gute Sache – besser als ein konfessioneller Staat, denn mit denen nimmt es meist ein übles Ende.“

Außerdem zur Erinnerung.
Wenn wir uns an das WORT GOTTES halten, dürfte Papst Franziskus kein Papst sein, denn
Jesus hat nur EINEN Papst eingesetzt:
Matth. 16-20
16 Simon Petrus antwortete: D u bist der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes!
17 Jesus sagte zu ihm: Selig bist du, Simon Barjona; denn nicht Fleisch und Blut haben dir das offenbart, sondern mein Vater im Himmel.
18 Ich aber sage dir: D u bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.3
19 Ich werde dir die Schlüssel des Himmelreichs geben; was du auf Erden binden wirst, das wird auch im Himmel gebunden sein, und was du auf Erden lösen wirst, das wird auch im Himmel gelöst sein.
20 Dann befahl er den Jüngern, niemand zu sagen, dass er der Messias sei.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 05.09.2017 10:02 | nach oben springen

#312

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 05.09.2017 10:23
von Mariamante • 391 Beiträge

Liebe Kristina!

Der Papst hat zwar eine besondere Funktion in der Kirche - aber wir glauben als Katholiken, dass es der HEILIGE GEIST ist, der die Kirche lenkt. Es gab in früheren Zeiten Päpste, die nicht gerade die Nachfolge Christi lebten. Es gab Zeiten, wo es durch Gegenpäpste sehr schlimm um die Kirche aussah- und manche Kirchenfeinde feierten schon den Untergang der Kirche. Aber auch diese Widrigkeiten hat die Kirche überstanden.

Daher halte ich es für wichtig, nicht den bekannten Papst- Kritikern von links oder rechts das Gehör zu schenken- sondern dort an der Heiligkeit der Kirche mitzuwirken und zu arbeiten, wo wir stehen und leben. Wir sind selbst Glieder der Kirche. Und unsere Heiligen (z.B. Franz von Assisi, Katharina von Siena) waren mit den Aktionen der Päpste ihrer Zeit auch nicht einverstanden. Die Heiligen haben vor allem eines getan: Mehr im eigenen Leben dafür gesorgt, dass der Heilige Geist die Kirche heiligen kann- und mehr für Papst und Verantwortliche gebetet als geschimpft, kritisiert und alles mögliche negativ ausgelegt. Es könnte uns sonst so gehen wie jenem Bischof in der folgenden Anekdote:

Ein Bischof klagte über die schlechte und oft falsche Berichterstattung durch die Presse. Man riet ihm, einmal einige Journalisten in seinen Amtssitz einzuladen und mit ihnen im Garten ein zwangloses Gespräch zu führen. So geschieht es. Der Bischof will Eindruck machen und sagt dabei zu den Journalisten:" Ich werde jetzt vor ihren Augen über diesen kleinen Teich gehen. Ich bin gespannt, was Sie morgen darüber in den Zeitungen berichten." Das Wandeln auf dem Wasser gelingt. Am nächsten Tag liest der Bischof in der Ortspresse: "Hiesiger Bischof kann nicht einmal schwimmen."


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 05.09.2017 10:24 | nach oben springen

#313

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 05.09.2017 11:10
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Mariamante:
"Der Papst hat zwar eine besondere Funktion in der Kirche - aber wir glauben als Katholiken, dass es der HEILIGE GEIST ist, der die Kirche lenkt."

Ja, der Heilige Geist sollte insbesondere im Papst als sein Werkzeug wirken.

- Auch wenn du an die Gläubigen erinnerst, ist es auch der Papst, der gehört wird.
Er sollte der Hüter des rechten Glaubens sein.

- Auch wenn du an die Gläubigen erinnerst, dass es auf sie/uns ankommt,
bleiben immer mehr Menschen der Kirche fern.

- Auch wenn du an die Gläubigen erinnerst, die sich selbst heiligen sollen statt den Papst zu kritisieren, ist es dennoch notwendig, bestimmte Dinge richtig zu stellen.

Die Verteidigung des rechten Glaubens, der ohnehin nicht mehr überall gepredigt wird, übernehmen dann andere ob befugt oder nicht, siehe z.B. die Dubia-Kardinäle.
Das Seelenheil der Gläubigen hat Vorrang.

Auch wenn du jetzt auf falsche Berichterstattungen anspielst, entsprechen die meisten jedoch der Wahrheit.
Es sind immer Quellenangaben vorhanden.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#314

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 05.09.2017 18:32
von Andi • 1.027 Beiträge

@Mariamante

(Nachtrag noch zu Luther: Er war zu alledem auch nachweislich ein Mörder. Er hatte seinen Mitstudenten erstochen und floh ins Kloster um der Strafe zu entgehen.)

zu1.) Du schreibst: Wir haben daher kein Recht gegen andere mit jenem "heiligen Zorn" vorzugehen, der allein Gott gebührt, der sich Gericht und "Rache" vorbehalten hat

Ach so - ja gut, dann laßen wir eben alles durchgehen. Das wäre ja dann die Alternative. Die Alternative hat auch einen Namen nämlich - protestantische Kirche. Bei denen ist das so. Dort ist auch alles erlaubt. Homo -Pfarrer/Ehen, uneheliche Gemeinschaften, Frauenordination usw. Dort wird nur von Barmherzigkeit geredet und von Nächstenliebe. Sie glauben wie du an Gott aber das wars dann schon. Ob das reicht ist fraglich.

Hätte die kath. Kirche so gehandelt wie du es dir vorstellst, dann gäbe es schon längst keine kath. Kirche mehr. Und ich schrieb es vor Jahren schonmal an Jemanden, der mir auch mit dem Satz kam Wenn dir jemand eine auf die linke Wange schlägt, halte ihm auch die rechte hin

Dem machte ich folgenden Vorschlag den ich auch dir mache: Du stehst am kommenden Samstag oder Sonntag vor die Kirche und gibst 50 Leuten bevor sie in die Kirche gehen eine Ohrfeige und dann schreibst mir am Dienstag, (weil ich vor Dienstag nicht hier bin) hier im Forum wer von den 50 Leuten sagte, das du ihnen auch auf die rechte Wange schlagen sollst. Erzählst mir dann was alles vorgefallen ist und wie die Leute reagiert haben.

Für Katholiken zählt die unverfälschte reine kath.Lehre und demnach ist es sehr wohl erlaubt sich gegen die Kirchenfeinde zu erwehren. Auch hat man die Instrumente der Exkommunikation oder des Kirchenbannes die leider unter Bergoglio nicht eingesetzt werden aber das ist auch logisch, weil die müßten ja auf ihn selber angewandt werden, wenn man die kirchliche Lehre konsequent anwenden würde.

Wer hantiert denn heute alles mit dem Barmherzigkeitsbegriff und Nächstenliebebegriff noch ? Ob es die Esoteriker, Freimaurer, Protestanten und wie sie sonst noch alle heißen sind verwenden diese andauernd und mißbrauchen Sie um ihre Sünden zu rechtfertigen oder manch andere Gruppierungen um Geld zu machen.
Ich befürchte du wirst es nie verstehen und ich hoffe Gott gibt dir mal die Erleuchtung, denn ich geb dir nochmal ein Beispiel und stelle dir gleichzeitig unsere verschiedenen Ansätze gegnüber: Bei mir wären alle Menschen mit Entscheidungsfunktionen in der Scientologie - Kirche im Gefängniss und solche eine Verbrecherorganisation wäre verboten. Dadurch würde ich viele Menschenleben retten und viel vor einer kaputten Zukunft bewahren. Du aber würdest das aus " Barmherzigkeit und Nächstenliebe" niemals tun und diese Sektierer könnten ungehindert weitermachen. Was war nun wahre Nächstenliebe ?

Noch was, was auch für Aquila gelten soll zur Thematik des AT.
Matthaeus 5,17
Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

Das heißt eindeutig das die alten Gesetze nicht ungültig geworden sind, denn ansonsten müßte man noch viel mehr Texte aus der hl.Schrift streichen wie du gesagt hast.

zu2.) Da habe ich nie was anderes gesagt/geschrieben. Vielleicht mit dem Wort Glaubensschwert ungeschickt ausgedrückt aber mit diesem Satz ist auch keine Gewalt gemeint sondern eine Entscheidung.
Wer sich also lieber für seine Familie entscheidet als für Gott, der hat nicht kapiert das Gott ja seine Familie erschaffen hat und sie ihm gegeben hat.

Nochmal zur Beichte: Was du beschrieben hast kommt noch dazu natürlich aber wenn man die "Wenigen" die noch das Sakrament der Beichte nutzen wollen auf diese Art wie es der Kaplan gemacht hatte abgehalten werden dann wird man wirklich wütend. Dann lügt dieser Kaplan auch noch im Beichtstuhl und wollte sich damit rausreden das dies nur ein Beichtgespräch wäre obwohl im Pfarrblatt klip und klar Beichtgelegenheit steht.

Zu Karl der Große. Der Glaube ist freiwillig und muß freiwillig bleiben denn ansonsten ist er nicht echt. Die ewige Verdammniss ist aber auch echt aber heutzutage will man das verleugnen und relativieren aber das wird den Beteiligten nichts nützen.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#315

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 05.09.2017 23:26
von Aquila • 5.742 Beiträge

Lieber Andreas

Du schreibst an Mariamente gerichtet:

Noch was, was auch für Aquila gelten soll zur Thematik des AT.
Matthaeus 5,17
Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

Das heißt eindeutig das die alten Gesetze nicht ungültig geworden sind, denn ansonsten müßte man noch viel mehr Texte aus der hl.Schrift streichen wie du gesagt hast.



Nichts anderes habe ich denn auch ausführlich dargelegt.
Das Gesetz hat sich durch, mit und in Jesus Christus erfüllt, durch das erlösende Kommen der Wahrheit und somit der Gnade.

Joh 1,17
Denn das Gesetz wurde durch Mose gegeben,
die Gnade und die Wahrheit kamen durch Jesus Christus.

Siehe bitte hier:
Die "neue Kirche" (60)


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 05.09.2017 23:28 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 323
Festgeschrieben: Katholische Kirche lehnt Todesstrafe nun klar ab.
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
5 04.08.2018 09:11goto
von Blasius • Zugriffe: 763
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 700
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 2019
Von der Luthermesse zum Neuen Messritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
53 22.11.2018 23:05goto
von Aquila • Zugriffe: 4419
Marienerscheinungen von San Nicolás de los Arroyos von der katholischen Kirche offiziell anerkannt
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Kristina
1 11.02.2017 18:34goto
von Tomás • Zugriffe: 1181
Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
46 31.08.2019 14:29goto
von Kristina • Zugriffe: 5800
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1086
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2356

Besucher
0 Mitglieder und 103 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 2132 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22148 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Hemma, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen