Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#141

RE: Religion und Wahrheit

in Das grosse Glaubensbekenntnis 11.07.2017 23:53
von Aquila • 3.993 Beiträge

Lieber Andi

In der Tat hat Hw Mäder seinerzeit bereits auf die aufkommenden Missstände hingewiesen.
Freilich dies mehr noch ausserhalb der Kirche...im politisch gesellschaftlichen Bereich.
Ich denke, dass selbst er es nicht ahnen konnte, welche Wirrungen heute innerhalb der Kirche zu finden sind.

Pater Schmidt schreibt denn auch davon, dass wir jeden Tag auf die Probe gestellt werden, ob unser Vertrauen auf unserem Herrn stark genug ist.....
sprich ob wir am Beistand des Heiligen Geistes nicht zu zweifeln beginnen.
Der Heilige Geist ist es, der die auf den Felsen Petri gestiftete Kirche durch alle Stürme - seien diese ausserhalb oder innerhalb - der Geschichte lenkt.
Die Kirche als der mystische Leib Christi ist und bleibt heilig und unüberwindbar


Der hl. Augustinus fasst es in diesen prägnanten Satz:

-
"Was in unserem Körper die Seele, das ist im Körper Christi, in der Kirche, der Heilige Geist."
-

Die in der Tat immer befremdlicheren Vorkommnisse rund um das Pontifikat von Papst Franziskus dürfen uns nicht entmutigen oder gar zu Gefühlen der Abneigung verführen.
Im Gegenteil; sie müssen uns umso mehr anspornen, uns weiter in der traditionsverbundenen Lehre der Kirche, so wie sie immer gelehrt wurde, zu festigen.

Es ist ganz offensichtlich eine Zeit der Prüfung.....
Dss Pontifikat von Papst Franziskus ist eine Episode in der 2000-jährigen Kirchengeschichte....
nicht Mehr und nicht Weniger. Auch wenn Manches nun darauf hindeutet, dass das Bild der Kirche gleichsam auf den Kopf gestellt würde, so folgt dennoch auch auf diesen Papst ein anderer.

Hinter vorgehaltener Hand ist der Unmut unter vielen Bischöfen und Kardinälen gegenüber den eigenmächtigen Eskapaden von Papst Franziskus kein Geheimnis mehr.
Beim nächsten Konklave dürfte sich dies bemerkbar machen.
Vielleicht ist es eben gerade doch so, dass dieses vom Heiligen Geist zugelassene Pontifikat
zum Prüfstein werden soll....zur Scheidung der Geister.

Solange müssen wir uns in Geduld üben.....und unserer Pflicht nachkommen, auch für diesen Papst zu beten. Insbesondere auch dafür, dass die Kirche durch ihn nicht weitere Schlagseite bekommt.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 13.07.2017 00:46 | nach oben springen

#142

RE: Religion und Wahrheit

in Das grosse Glaubensbekenntnis 11.08.2017 00:04
von Aquila • 3.993 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Der wahre Glaube kann niemals mit dem Geist der Welt "dialogisieren".
Wohin eine "tolerante" Anbiederung an den Zeitgeist letztendlich führt, wird uns tagtäglich vor Augen geführt; zu einer "säkularisierten Christlichkeit".....
einer "Christlichkeit", die niemandem mehr "weh tun will" im Sinne der steten Versuche einer "zeitgemässen" Relativierung der unveränderlichen Glaubenswahrheiten bzw. deren "Anpassung" an die "neuen Lebensumstände".
Ein derartiger "Glaube" wird denn auch nicht mehr angefeindet, ist so "medienkonform" und somit auch "gesellschaftsfähig" weil ....fade, leer und gleichsam tot.


Hw Romano Guardini (1885-1968)
hat bereits seinerzeit angemahnt, dass ein derartiges Christentum zur leichten Beute wahrheitsferner Gesinnungen werden kann und verwies gleichzeitig auf den einzig gangbaren Weg, um aus diesem gefährlichen Halbschlaf wieder herauszukommen:

-

Der christliche Glaube wird eine neue Entschiedenheit gewinnen müssen.
Er muss aus den Säkularisationen,
den Ähnlichkeiten, Halbheiten und Vermengungen heraus.
Wo die kommende Zeit sich gegen das Christentum stellt,
wird sie damit ernst machen.
Sie wird die säkularisierte Christlichkeit für Sentimentalitäten erklären,
und die Luft wird klar werden.
Voll Feindschaft und Gefahr, aber sauber und offen".


-

In diesem Zusammenhang noch sinngemäss wiedergegebenes Zitat
von Bischof Mixa aus einer bei k-tv gehaltenen Katechese:

"Bei der hl. Firmung erhielten wir nicht "gebückt oder geduckt" die Salbung mit dem Heiligen Geist sondern aufrecht auf die Stirn.
Damit wir denn auch in der Kraft des Glaubens der Welt die Stirn bieten sollen."

Siehe bitte auch:
Aus der Wahrheit sein

Die hl. Firmung: Geistige Siegelung

-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 11.08.2017 00:40 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KÖNIGIN
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2386 Themen und 13637 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Aquila, Hemma, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen