Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: islamische Flüchtlingsströme - Form des Djihad!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2017 07:45
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Aktuell liegt der Anteil der muslimischen Bevölkerung in Deutschland »offiziell« bei geschätzten 6,1 Prozent."

Bei inoffiziellen Schätzungen wird der Anteil der Muslimen deutlich höher liegen!

Moslem-Anteil und Islamisierung
https://de.europenews.dk/Moslem-Anteil-u...rung-79185.html

Wenn politisch “korrekte” und kulturell sich zersplitternde Gesellschaften den “vernünftigen” Forderungen der Muslime nach ihren “religiösen Rechten” zustimmen, schleppen diese dann prompt auch die anderen Komponenten ein. Und so funktioniert es (Quelle der Prozentangaben aus CIA: The World Fact Book (2007)):

Ab 5% beginnen sie einen gemessen an ihrer Bevölkerungszahl überproportionalen Einfluß auszuübern. Sie drängen z.B. auf Einführung von halal (nach islamischer Vorstellung “reinen”) Lebensmitteln, wobei Druck auf Supermarktketten ausgeübt wird, diese in ihren Regalen herauszustellen – zusammen mit Drohungen, falls dem nicht Folge geleistet wird (USA):

Frankreich — Muslim 8% Philippinen — Muslim 5% Schweden — Muslim 5% Schweiz — Muslim 4.3% Niederlande — Muslim 5.5%

Ab diesem Punkt arbeiten sie daran, die Regierung dazu zu bringen, ihnen zu erlauben, sich selbst unter der Sharia zu regieren, dem islamischen Recht. Das oberste Ziel des Islam ist es nämlich nicht, die Welt zu bekehren, sondern islamisches Recht über die ganze Welt herrschen zu lassen.

Wenn Moslems 10% der Bevölkerung erreichen, setzen sie zunehmend Gesetzlosigkeit als Mittel ein, um sich sich über ihre Lebensbedingungen in der Gesellschaft der “Ungläubigen” zu beschweren (Paris – massenhaftes Anzünden von Autos). Jede Handlung von Nicht-Muslimen, die angeblich den Islam beleidigt, hat Krawall und Drohungen zur Folge (Amsterdam; Mohammed-Karikaturen).

Guyana — Muslim 10% India — Muslim 13.4% Israel — Muslim 16% Kenya — Muslim 10% Russia — Muslim 10-15%

Wenn sie erst einmal 20% erreicht haben, sind beim geringsten Anlaß Unruhen zu erwarten, Formierung von Dschihad-Milizen, sporadische Tötungen und Anzündung von Kirchen und Synagogen:
Äthiopien — Muslim 32.8%


In großer Zahl werden in Deutschland Kirchen und Friedhöfe geschändet.

http://www.pi-news.net/halal-supermarkte-kunden-fragen-nach/
https://halal-welt.com/wahlkampf-so-steh...u-halal-themen/

http://www.general-anzeiger-bonn.de/news...cle3311722.html


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#32

RE: islamische Flüchtlingsströme - Form des Djihad!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2017 18:13
von Hubert • 8 Beiträge

ich weiß es ist schwer aber wir müssen versuchen nach der Bibel zu Leben wie uns Jawe unser Gott gesagt hat.
Am schluss werden die Böcke und die Schafe getrennt .

Lg Hubert

nach oben springen

#33

RE: islamische Flüchtlingsströme - Form des Djihad!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2017 18:36
von Hubert • 8 Beiträge

Was ich noch zu sagen hätte ist:

Am Sonntag war ich in der Heiligen Messe , bei der Franziskaner Kirche in Salzburg.
Was für mich sehr verwierent war wie der Pfarrer gesagt hat , wenn am Jüngsten Tag Jesus kommt , und die Böcke und die Lämmer getrennt werden, die Linie der Trennung durch Christen Moslems Budisten usw. geht.
Also was ich bis jetzt in der Bibel gelesen habe kommt man nur durch Jesus ins Ewige Leben und nicht durch Mohamed oder Buda.
Meines Erachtens werden durch solche Bredigten die Menschen verunsichert. Für mich hat sich das angehört wie wenn ich zum Muslimschen Glauben Übertreten Könnte ohne jede folge.

lg.Hubert

nach oben springen

#34

RE: islamische Flüchtlingsströme - Form des Djihad!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2017 21:17
von Aquila • 5.887 Beiträge

Liebe Kristina, lieber Hubert


Die Irrlehre Islam breitet sich unter freigeistig liberaler Regie weiter aus.
Wir erleben eine erste Vorstufe der "Unterwerfung" !
Damit verbunden ist auch eine schleichende Zugeständniswelle an die Forderungen der Anhänger Mohammeds.

Immer wieder erinnere ich an
Kardinal Pie (1815 - 1880) - einem glühenden Bekenner des Christkönigtums - erinnert;
er war davon überzeugt, dass ein jedes Volk so behandelt werde, wie es
Gott....den Wahren Dreieinen....die Allerheiligste Dreifaltigkeit und somit die Ewige Wahrheit Jesus Christus behandle.

-

"Das grosse Gesetz, das gewöhnliche Gesetz der Vorsehung ist der Lenkung der Völker
ist das Gesetz der Vergeltung.
Wie die Nationen Gott behandeln, so behandelt Gott die Nationen.
Eine Gesellschaft, die sich um Ihn nicht kümmert,
überlässt Er sich selbst, sodass sie an den Folgen ihrer Gottlosigkeit zugrunde geht
"

-

So lesen wir auch im Offizium des Christkönigs-Hochfestes:
-

Ein Volk und ein Reich,
das Dir nicht dient, wird zugrunde gehen"

-
Hochfest Christkönig



Lieber Hubert

Diese von Dir angesprochene Predigt war so wie sie vorgetragenen wurde in der Tat gefährlich fahrlässig und wohl auch für Manche verunsichernd.
Wenn denn auch Angehörige der falschen Religionen oder Philosophien gerettet werden können, so alleine aufgrund ihrer Herzens- Begierde nach dem wahren Glauben;
d.h. auch, dass sie im Herzen eben nicht mehr als Buddhist, Mohammedaner etc. versterben sondern als im Herzen Begierde-Katholiken.
Im Himmel gibt es denn auch letztendlich nur Katholiken !
Siehe bitte hier:
Religion und Wahrheit (6)


Diesbezüglich einige erklärende Anmerkungen:

Die Lehre der Kirche aber hat sich nicht geändert:

Alleine die hl. Taufe schenkt die heiligmachende Gnade und somit auch die Kindschaft Gottes wieder !
Wenn also jemand an Christus glaubt und noch nicht getauft ist, aber nach dieser verlangt
- die Begierdetaufe ! -
so kann er im Falle seines vorzeitigen Ablebens eben durch diese Begierdetaufe gerettet werden.
Ebenso führt die Bluttaufe durch ein für den Glauben an Christus
zuvor erlittenes Martyrium zur Rettung.

Der hl. Bernhard von Clairvaux hat sehr schön die ausserordentlichen Möglichkeiten der Rettung durch den Glauben und dem damit verbundenen Verlangen nach der hl. Taufe - durch die Begierde- bzw. Bluttaufe - dargelegt:
-

denn ich glaube auch selbst,
dass der Mensch allein durch den Glauben gerettet werden kann,
mit dem Verlangen, das Sakrament zu empfangen,
auch wenn der Tod der Erfüllung seines frommen Verlangens zuvorkommt
oder irgendeine andere unüberwindliche Gewalt ihm begegnet.


-

Es ist denn auch sorgsam zu differenzieren, ob es einem Menschen möglich ist, die hl. Taufe zu empfangen oder nicht.

Nicht allen Menschen ist es ( bis anhin ) gegeben, das heilige Evangelium zu kennen.
Dennoch wirkt auch in ihnen die Gnade des HEILGEN GEISTES und zeigt Früchte immer dann,
wenn ein Mensch guten Willens so handelt wie es der HERR gewollt und getan hätte.
So gesehen dürfen wir nicht ausser Acht lassen, dass die Hand GOTTES, die den zweifelnden Petrus über Wasser gehalten hat, auch einen Menschen retten kann, der diese Hand nicht erkennen kann oder nicht einmal sehen kann, dass sie ihm entgegengestreckt wird !
Von dieser Herzens-Begierde nach der Heiligen Mutter Kirche
hat die hl. Brigitta v. Schweden in ihren Visionen geschrieben....
in einer Botschaft Christi lesen wir:
-

"....Und von dir, du Heide, nehme ich alle aus,
die gern den Weg meiner Gebote wandeln würden, wenn sie wüssten, wie,
und wenn sie unterwiesen würden,
und die in ihrem Handeln so viel tun wie sie es wissen und können
,

diese sollen keineswegs mit euch gerichtet werden...."
-


Erinnern wir uns nun daran, dass die heilige Mutter Kirche gerade dies auch lehrt, indem sie darauf verweist, dass jeder Mensch guten Willens das Heil erlangen kann. ( Die Herzens-Begierde )
Diese Gnaden entspringen freilich alleine aus der Quelle der Sühn-Opfer und Fürbitten der Heiligen Mutter Kirche für jene, die ( noch ) fern sind von ihr.
Ausserhalb der Heiligen Mutter Kirche gibt es daher kein Heil !

Aber es ist auch zu differenzieren,
ob ein Mensch die hl. Taufe schlicht nicht empfangen will.
Dies und noch Einiges mehr in den weiterführenden Ausführungen
des hl. Bernhard v. Clairvaux ...hier:
Die Taufe schenkt wieder die Kindschaft Gottes

Über die für das Seelenheil Notwendigkeit des hl. Sakramentes der Taufe
( und mögliche Blut- oder Begierdetaufe )
der Katechismus:

http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_P3S.HTM




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 01.12.2017 23:18 | nach oben springen

#35

RE: islamische Flüchtlingsströme - Form des Djihad!

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 03.12.2017 14:52
von Kristina (gelöscht)
avatar

https://www.katholisches.info/2017/12/ve...uropa-bis-2050/

PEW-Institut: Deutschland 20 Prozent - Polen 0,1 Prozent

Verdreifachung des Islams in Europa bis 2050

(Brüssel) 75.550.000 Muslime wird es 2050 in Europa geben. Die Zahl stammt vom PEW Research Center, dem weltweit renommiertesten Meinungsforschungsinstitut für Religionsfragen. „Man kann in den Moscheen und islamischen Zentren die Korken der Sektflaschen knallen hören, natürlich strikt alkoholfrei, mit denen der Siegeszug des Islams gefeiert wird“, so die italienische Tageszeitung Libero. Die Gesamtzahl der Muslime in der EU samt Schweiz und Norwegen wird sich laut PEW in den nächsten 33 Jahren von derzeit 26 Millionen auf 76 Millionen verdreifachen. Wer die Grenzen dichtmacht, wie Polen und Ungarn, wird hingegen einen Muslim-Anteil von 0,1 Prozent haben. So massiv ist der Unterschied in der Einwanderungspolitik. Die Trennlinie, die durch Europa geht, könnte nicht krasser sein.

Der PEW-Projektion liegen Schätzungen zugrunde. Dem Institut kann nicht der Vorwurf gemacht werden, Ängste schüren oder Stimmung machen zu wollen. Es gibt Schätzungen, die eine deutlich dramatischere Entwicklung für Europa voraussehen. Die PEW-Zahlen setzen eine fortgesetzte, hohe Einwanderungsrate voraus, aber keine so massive wie die EU sie im Zusammenhang mit der „Flüchtlingskrise“ 2015 erlebte. Würden sich solche Szenarien wiederholen, wären auch die Zahlen nach oben zu korrigieren.

Beim PEW-Institut geht man jedenfalls davon aus, daß sich an der EU-Politik der „offenen Türen“ nichts ändert, sondern der Bevölkerungsaustausch durch Einwanderung statt eigener Kinder fortgesetzt wird. Die Zahlen beziehen sich auf die EU, die Schweiz und Norwegen. Allerdings gilt es faktisch nur für Westeuropa, da im östlichen Teil der EU eine ganz andere Einwanderungspolitik betrieben wird.

Laut PEW werden 2050 in Deutschland 17,5 Millionen Muslime leben. Den Prozentanteil gibt das Institut mit 19,7 Prozent an. Für Österreich wird der islamische Bevölkerungsanteil mit insgesamt 2.120.000 Muslimen sogar noch etwas höher angegeben, was PEW mit 19,9 Prozent auf die errechnete Gesamtbevölkerung umlegt. Etwas weniger stark soll der Islam in der Schweiz sein mit 1.520.000 Muslimen (laut PEW: 12,9 Prozent).

Massive Islamisierung Schwedens, gefolgt von Deutschland, Österreich, Belgien…

Das am stärksten islamisierte Land wird dann Schweden sein mit 30,6 Prozent Muslimen oder 4,5 Millionen. Österreich und Deutschland werden die Plätze Zwei und Drei belegen noch vor Frankreich. Für das Land von Staatspräsident Macron nennt PEW 13,2 Millionen Muslime (oder 18 Prozent).

Für Schweden, Norwegen, Österreich, Belgien, Großbritannien und vor allem die Schweiz nimmt PEW ein massives Bevölkerungswachstum durch Einwanderung nicht nur aus islamischen Staaten an. Für Italien und Spanien wird hingegen angenommen, daß die Gesamtbevölkerung bis 2050 leicht schrumpfen wird. Alle größeren Städte der meisten Staaten werden laut PEW eine islamische Bevölkerungsmehrheit haben. In mehreren der genannten Staaten wird das einheimische Volk nur mehr eine Minderheit sein. Entsprechen sinkt der Anteil der Christen. Das Christentum befindet sich in der Mühle zwischen Islamisierung durch Einwanderung und Entchristlichung der westeuropäischen Völker.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Josefi, auch Josefstag genannt (19. März) - Bis ins Jahr 1968 war dieser Tag ein bayernweiter Feiertag.
Erstellt im Forum Schon gewusst ? von Blasius
0 19.03.2019 14:18goto
von Blasius • Zugriffe: 174
7–12 Jahre Haft für Ordenseintritt
Erstellt im Forum Nachrichten von Andi
1 11.01.2018 20:45goto
von Aquila • Zugriffe: 258
Rom, Pater Gabriele Amorth, ist im Alter von 91 Jahren gestorben.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 19.09.2016 22:32goto
von Blasius • Zugriffe: 336
EU-Kommissar will 70 Mio Flüchtlinge in den nächsten 20 Jahren nach Europa bringen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 24.04.2016 22:29goto
von Kristina • Zugriffe: 258
Papst öffnet die Heilige Pforte und eröffnet somit das Heilige Jahr der Barmherzigkeit
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 08.12.2015 21:51goto
von Blasius • Zugriffe: 262
Iran: Acht Jahre Haft wegen „Gefährdung der nationalen Sicherheit“
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 28.03.2016 17:01goto
von Kristina • Zugriffe: 302
1400 Jahre islamische Expansion
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
27 21.09.2018 14:09goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 3081
Time Magazine kürt Papst Franziskus : "Person des Jahres"
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
1 12.12.2013 22:49goto
von Aquila • Zugriffe: 344
Der Tag der Organspende findet jedes Jahr am 1. Samstag im Juni statt.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von blasius
6 01.12.2018 12:15goto
von Kristina • Zugriffe: 775

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rainerbeer
Forum Statistiken
Das Forum hat 3553 Themen und 22674 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Andi, Aquila, Blasius, Hemma, Koi, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen