Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#101

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 12.01.2016 00:00
von Aquila • 5.738 Beiträge

Lieber Andreas

Leider häufen sich derartige "Privatmitteilungen" aus dem Vatikan.

Und wie es aktuell so mit der "neuen Barmherzigkeit" so ist,
dürfte auch dieser Twitter offiziell unbeanstandet bleiben....
er fügt sich so schön in die "zeitgemässe Mehrheitsmeinung" ein....

"Degradierung" im eigentlichen Sinne ist nicht möglich....
wohl aber in schwerwiegenden Fällen eine Amtsenthebung oder Suspendierung.

Doch hier dürfte er im Namen mancher "Neu -Barmherziger" gesprochen haben.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 12.01.2016 00:01 | nach oben springen

#102

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 12.01.2016 00:23
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Aquila,

das sowas unter Franziskus und der "neuen Kirche" unbeanstandet bleibt kann ich mir denken. Also gibt es in der kath.Kirche keine Degradierung zum Ortspfarrer oder ähnliches, sondern nur eine Amtsenthebung, Suspendierung oder Versetzung. Das wollte ich nur wissen.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#103

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 17.01.2016 18:51
von Kristina (gelöscht)
avatar

Wir sind mit den Juden durch den gleichen Gott vereint??

Joh 14,6 Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Joh 3,36 Wer an den Sohn glaubt, hat das ewige Leben; wer aber dem Sohn nicht gehorcht, wird das Leben nicht sehen, sondern Gottes Zorn bleibt auf ihm.
1Joh 2,23 Wer leugnet, dass Jesus der Sohn ist, hat auch den Vater nicht; wer bekennt, dass er der Sohn ist, hat auch den Vater.


http://www.kath.net/news/53633

17 Januar 2016,

Papst Franziskus besucht römische Synagoge

..
Die jüdisch-christlichen Beziehungen lägen ihm sehr am Herzen, sagte der Papst. Juden seien für Christen wie «ältere Brüder». Beide seien «vereint durch denselben Gott und durch ein reiches gemeinsames spirituelles Erbe».

..


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 17.01.2016 18:53 | nach oben springen

#104

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 17.01.2016 21:07
von Blasius • 2.514 Beiträge

Ausschnitt, Zitat aus:

Predigt er nicht ausdrücklich eine Häresie?

Papst Franziskus‘ skandalöses interreligiöses Video

Von John Vennari



Hier ist der Schlüssel zum Verständnis dessen, was wirklich vor sich geht:

Modernisten arbeitet selten mit „präzisen Aussagen, die häretisch sind.“ Ihre Methode ist eine der Praxis, eines neuen Ansatzes in der Tätigkeit, die mit dem beständigen Lehramt in Konflikt steht.

Die heutigen interreligiösen Aktivitäten vermitteln den Eindruck, dass alle Religionen gleich gut zur Erlösung sind.

Das ist wahrscheinlich der wichtigste religiöse Fehler unserer Zeit. Menschen auf der ganzen Welt sehen Johannes Paul II. und Benedikt XVI. beim interreligiösen Gebetstreffen in Assisi, wie sie Seite an Seite stehen mit Buddhisten, Hindus, Rabbis, Moslems, Protestanten und schließen daraus, dass jede Religion mehr oder weniger von Gott akzeptiert ist.

Es ist ein visueller Ausdruck des religiösen Indifferentismus, der die Seelen mit der häretischen Lehre absorbiert.

Quelle: sspx.org
http://fsspx.de/de/news-events/news/h%C3...s-papstes-13359

nach oben springen

#105

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 17.01.2016 22:52
von Aquila • 5.738 Beiträge

Liebe Kristina, liebe Mitleser

Leider wird heute im "interreligiösen Tohuwabohu" so gut wie nicht mehr differenziert.
Ein trauriges Ergebnis ist das von @Blasius noch einmal erwähnte, viele Katholiken verstörende Papst-Video !

Eir haben es hier thematisiert:

Wohin steuert Papst Franziskus ? (19)


Bez. dem Judentum:

Das
neue Volk Gottes des Neuen und Ewigen Bundes hat
geistlich nur

mit den
gläubigen Juden des Alten Bundes eine Verbindung;
mit jenen Juden also,
die aufrichtig
an das verheissene Kommen des Messias geglaubt haben..


Ebenso stehen wir selbstredend
mit den sich
auf den Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes haben taufen lassenden Juden des Neuen Bundes
als unsere Brüder und Schwester in geistlicher Verbindung.


Nicht aber mit den nachchristlichen Juden,
die weiterhin
dem Glauben an
die Ewige Wahrheit Jesus Christus bewusst verneinen.


Dazu siehe bitte auch bez. den Karfreitags-Fürbitten für die Juden:

Karfreitag

Zitat:
-

[....]
Jesus Christus hat sich den Juden unmißverständlich
als Gott zu erkennen gegeben, als er von sich sagte:
„Ehe Abraham war, bin ich“
(Johannes 8,58).
Schließlich wurde er gerade wegen dieses eindeutigen
und unmißverständlichen Zeugnisses seiner Gottheit
vom Sanhedrin zum Tode verurteilt und gekreuzigt.
Er hat damit den dem Moses im Dornbusch
geoffenbarten Namen Gottes auf sich bezogen:
„Ich bin der ich bin“
(2 Mose 3,14).
Die Christen und die christlichen Philosophen haben dies genau so verstanden: Der absolute Seinsgrund,
der sich Moses
als der einzige und allein wahre Gott zu erkennen gegeben hat,
genau dieser ist es, der sich in Jesus Christus
als der Dreifaltige Gott geoffenbart hat
.
[....]
(Franz Kronbeck)

-


Wenn wir es kurz zusammengefasst umschreiben wollen,
so ist
das Alte Testament die
V e r h e i s s u n g
des kommenden Messias
- unseres Herrn und Gottes Jesus Christus -
durch die Patriarchen und Propheten

Das Neue Testament ist die
E r f ü l l u n g
des Alten Testamentes, der Verheissungen.

Der Geist Gottes weht im
Alten Testament
ohne sich ganz auszugiessen !
Die Offenbarung der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gottes geschah im Alten Testamen stufenweise
und
nicht in ihrer ganzen Fülle !

ERST durch die Menschwerdung des
Einzig geborenen
- des Eingeborenen -
SOHNES GOTTES JESUS CHRISTUS
haben sich denn die Prophezeiungen des Alten Testamentes

e r f ü l l t!

Durch, mit und in JESUS CHRISTUS ist
ie Fülle der Zeit angebrochen !

Das Alte Testament war denn auch ein "Vorspiel".....
ein Vorläufiges...
es brachte das Gesetz!
Dieses aber wurde wiederum
zum Ankläger !

Durch, mit und in JESUS CHRISTUS
- dem Mensch gewordenen eingeborenen SOHN GOTTES, der SELBSTOFFENBARUNG der allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gottes zur Sühne der Sünden der Welt -
hat die Gnade das Gesetz
e r f ü l l t
und unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS ist denn auch
unser Fürsprecher !

( nicht Ankläger !)


Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes:


Joh 1,14
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt und wir haben seine Herrlichkeit gesehen, die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater,
voll Gnade und Wahrheit.
Joh 1,15
Johannes legte Zeugnis für ihn ab und rief: Dieser war es, über den ich gesagt habe: Er, der nach mir kommt, ist mir voraus, weil er vor mir war.
Joh 1,16
Aus seiner Fülle haben wir alle empfangen,
Gnade über Gnade.

Joh 1,17
Denn das Gesetz wurde durch Mose gegeben,
die Gnade und die Wahrheit kamen durch Jesus Christus.
Joh 1,18
Niemand hat Gott je gesehen.
Der Einzige, der Gott ist und am Herzen des Vaters ruht, er hat Kunde gebracht.
-

Ebenso klar drückt es der
heilige Paulus aus:

-

Röm 7,6
Jetzt aber sind wir frei geworden
von dem Gesetz,

an das wir gebunden waren, wir sind tot für das Gesetz
und dienen in der neuen Wirklichkeit des Geistes,
nicht mehr in der alten des Buchstabens.

-

Unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS spricht denn auch mit
neuer Autorität !

ER spricht denn auch ...

" Ihr habt gehört, dass zu den Alten gesagt wurde.....
ICH ABER sage euch...."

-


zuletzt bearbeitet 17.01.2016 23:13 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 323
Festgeschrieben: Katholische Kirche lehnt Todesstrafe nun klar ab.
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
5 04.08.2018 09:11goto
von Blasius • Zugriffe: 759
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 696
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 2019
Von der Luthermesse zum Neuen Messritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
53 22.11.2018 23:05goto
von Aquila • Zugriffe: 4407
Marienerscheinungen von San Nicolás de los Arroyos von der katholischen Kirche offiziell anerkannt
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Kristina
1 11.02.2017 18:34goto
von Tomás • Zugriffe: 1181
Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
46 31.08.2019 14:29goto
von Kristina • Zugriffe: 5784
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1086
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2348

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Dominikus
Besucherzähler
Heute waren 102 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3365 Themen und 22143 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen