Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#96

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2014 17:21
von Andi • 1.027 Beiträge

PEGIDA Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung des Abendlandes

http://www.netzplanet.net/pegida-demo-1-...-bestellt/17241

Pegida-Demo 1.12.2014: Schwarzer Block der Antifa angeblich zum Aufmischen nach Dresden bestellt

Morgen, Montag den 01.12.2014, ist es wieder so weit. Die Pegida in Dresden geht wieder auf die Straße zum Spaziergang. Während dieser Woche haben sich diverse linksextrem anmutende, nichts könnende und realitätsverweigernde Lügenbarone, also sogenannte Journalisten, für die Schmierenblätter und Sender wieder zerrissen und überschlagen in Falschmeldungen. Der Wettlauf zwischen diesen ganzen Versagern der Presse läuft auf Hochtouren und jeder dieser linken Deppen versucht alle Pegida Teilnehmer pauschal zu Nazis zu machen.

Die Politiker und Gutmenschen Trottel lassen nichts unversucht, um der Pegida zu schaden. Nun werden sogar Kirchenverbände und Gewerkschaften, also das gesamte Gutmenschengesocks aktiviert, um gegen die friedlich spazieren gehenden Pegida Teilnehmer anzugehen. Es scheint kein Kraut gegen die immer größer werdende Pegida Anhängerzahl gewachsen zu sein, denn immer mehr Menschen haben die Nase voll von der Islamisierung und Überfremdung in Deutschland.

Und da dieser Pegida Spaziergang immer friedlich abläuft und deren Teilnehmer nicht im Traume daran denken aggressiv zu werden und sich provozieren zu lassen, haben unsere Volksverbrecher ein echtes Problem mit dem Diffamieren. Es will und will einfach nicht fruchten und beim gemeinen Bürger ankommen, dass diese Pegidas allesamt nur Nazis sind.

Dem Vernehmen nach wird nun zum fast schon letzten und verzweifelt anmutenden Mittel gegriffen, um den Pegidas dieser Erde den brutalen Nazi anzuheften. Das heißt ganz einfach, dass unsere hiesigen Politiker, Gewerkschaften und Kirchen alles auf eine Karte zu setzen scheinen. Sie haben wie es scheint, den schwarzen Block der Antifanten Vollpfosten zu Montag nach Dresden bestellt, um endlich das zu erreichen, was sie schon seit Wochen versuchen, nämlich alles zu sprengen, damit die Pegida endlich auch mal aggressiv gegen diese Antifa-Trottel vor geht, denn es muss doch verdammt nochmal möglich sein, irgendwelche Bilder in der Güte von brennenden Autos und gewalttätigen Pegidas zu bekommen, um damit ganz Deutschland zu belügen, wie man es doch gewohnt ist. Angeblich also soll der schwarze Block sich in Dresden Neustadt Bahnhof als Anfangstreff versammeln.

Also liebe Pegida Teilnehmer, nehmt euch in Acht und lasst euch weiterhin nicht zu irgendetwas hinreißen. Ich drücke euch die Daumen, dass diese Woche schon die 10.000 Marke gebrochen und alles friedlich verlaufen wird. Vor allem aber hoffe ich, das die hiesige Polizei, genau wie bisher alles dran setzt, um euch gegen die Antifante-Trottel und deren schwarzen Block zu schützen, denn ich befürchte das, wenn es weiter so friedlich verläuft, die Polizistinnen und Polizisten von weiter oben die Befehle bekommen werden wie auch in Köln, nämlich die Antifa zu euch durchdringen zu lassen, damit es knallt. Denn merkt euch eines, eine Ratte die in die Ecke getrieben wurde, beißt gerne um sich und springt Dich an. Und wer diese Ratten sind, dass muss ich wohl nicht näher erläutern, jeder kennt den einen oder anderen Politiker oder Gewerkschaftsvertreter wie auch Kirchenvertreter.

Ich für meinen Teil bin an eurer Seite, von hier aus in NRW wie auch an der Seite der HoGeSa.

In diesem Sinne viel Glück Euch, sagt

Frank


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#97

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.12.2014 21:22
von Michaela (gelöscht)
avatar

Liebe Geschwister im Herrn,

Ihr antwortet alle so ausführlich auf Berhards Frage.

Er fragt doch nicht Euch sondern will die Antwort von den Moslems? oder verstehe ich das falsch?:

"Sollte man dazu nicht einmal einen maßgebenden Vertreter des ISLAM befragen?" Zitat Ende.

Lieber Bernhard,

es gibt im Internet sooooooo viele Dawa-Foren (Dawa meint im Grunde das was bei uns mit Evangelisation gemeint ist. Also Verkündigung). Da freuen die sich so einen offenen Menchen in Sachen Islam zu finden wie Dich.
Die Antworten gerne.

Gottes Segen,
Michaela


Habt ihr eure Seelen gereinigt im Gehorsam der Wahrheit zu ungefärbter Bruderliebe, so habt euch untereinander beständig lieb aus reinem Herzen,... 1. Petr. 1, 22 - Ich aber sage euch: Wer mit seinem Bruder zürnet, der ist des Gerichts schuldig; wer aber zu seinem Bruder sagt: Racha! der ist des Rats schuldig; wer aber sagt: Du Narr! der ist des höllischen Feuers schuldig. - Matth. 5, 22

zuletzt bearbeitet 01.12.2014 21:46 | nach oben springen

#98

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 03.12.2014 15:23
von Andi • 1.027 Beiträge

Libanesische Familienclans bedrohen Richter und Polizisten: Wir wissen, wo Du wohnst!

Was für ein Trauerspiel in der kunterbunten Republik! Bedrohte und ängstliche Beamte sind eine neue Qualität, keiner traut sich ernsthaft gegen diese kurdisch-libanesischen Großfamilien vorzugehen. Will man etwas dagegen unternehmen, so wäre das mit einem Auge verbundener, beingefesselter Trip durch das Rassismus-Minenfeld. Und weil darauf niemand Lust hat, wird lieber stillschweigend toleriert, anstatt offensiv dagegen vorzugehen. Angst um das eigene Leben und der Familie spielt zunehmend eine Rolle, denn wer einmal miterlebt hat, wenn ein Kollege die Sache beim Namen nannte und politisch und medial hingerichtet wurde, wird in dem Zusammenhang jeder Richter, Staatsanwalt und Polizist vor Angst die Hinterbacken fest zusammenkneifen, bevor ein Clanmitglied ernsthaft verurteilt wird. Wir sehen die wachsende Macht durch arabische Clans sowie die Ablehnung der deutsch-europäischen Kultur durch fundamentale Muslime und auf der anderen Seite erleben wir, wie die Politik und Elite diesem Thema kaum Beachtung schenkt. Hier tickt eine Zeitbombe.

Abschiebung wäre die einfachste und für die Allgemeinheit sicherste Alternative, es kann nicht angehen, dass Personengruppen, die die Vorteile der Bundesrepublik genießen, diese noch mit Füßen treten. Abschiebungsverfahren einleiten und dann geht es mit Maschinen der Bundeswehr zurück, eine Win-Win-Situation für die Bevölkerung und den Staat. Zudem sollte man sich endlich dem Problem der Staatenlosen annehmen, welche absichtlich ihre Papiere zerstören, da wird es wohl Wege und Möglichkeiten geben, alleine am Willen fehlt es, denn irgendwoher sind diese Clans gekommen.

Ein Weg, der mehr Mittel und andere Strukturen der Strafverfolgung erfordert. Die Geschichte von FBI und Mafia ist ein Beispiel, wie ein Rechtsstaat den Einfluss von Clans zurückdrängen kann. Das war teuer, hat lange gedauert und hat Opfer gekostet. Je länger wir mit wirksamen Gegenmaßnahmen warten, desto teurer wird es auch bei uns. Hier zu investieren, ist für die Gesellschaft lohnender, als Unsummen im Kampf gegen eine Handvoll möglicher Terroristen zu verschleudern.

Was glauben die Politiker eigentlich, wie lange das noch gut geht und was passiert, wenn solche Bevölkerungsanteile irgendwann die Mehrheit bilden?

NDR berichtet:

An mehreren Orten in Niedersachsen müssen Polizeibeamte nach NDR Informationen vor Bedrohungen sogenannter Familienclans geschützt werden. Das Thema kam am Montag bei der Vorstellung des “Lagebildes Organisierte Kriminalität” des niedersächsischen Innenministeriums zur Sprache. Dort geht es in der Regel um die Bedrohung durch professionell ausgerichtete Gruppierungen. Zum ersten Mal aber enthält dieser Lagebericht auch ein Kapitel, das sich ausschließlich mit dem Verhalten der “Familienclans” beschäftigt. Gemeint sind damit Großfamilien, mit Wurzeln im kurdisch-libanesischen Raum oder in türkisch-kurdischen Regionen. Als ein wesentliches Betätigungsfeld wird in dem Lagebericht der Handel mit und der Schmuggel von Rauschgift genannt.

Friedrich Niehörster, Polizeipräsident in Lüneburg, erinnert sich noch gut an den Vorfall im Frühherbst, als bei einer Schießerei vor dem Klinikum mehrere Menschen zum Teil schwer verletzt wurden und in den Folgetagen die Polizei nicht nur das Krankenhaus, sondern auch die Wohnhäuser bewachte: “Bei der Aktion wurde der Inspektionsleiter bedroht mit der Aussage: ‘Wir wissen, wo Du wohnst’ – das war eine ganz klare Bedrohung”, sagt Niehörster im NDR Interview.

Dass solche Drohungen keine hohlen Worte sind, sondern ernst genommen werden müssen, zeigt das Beispiel des sogenannten Sarstedter Ampelmordprozesses. Noch im laufenden Verfahren gab es so massive Einschüchterungsversuche an die Adresse eines Richters und eines Staatsanwaltes, dass beide sofort unter Polizeischutz gestellt werden mussten.

http://www.netzplanet.net/libanesische-f...du-wohnst/17302


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#99

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 03.12.2014 15:55
von Andi • 1.027 Beiträge

Deutschland muss die Wahrheit über den Islam erfahren


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#100

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 10.01.2015 15:31
von Aquila • 5.600 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Die italienische "Lega Nord"-Partei spricht aus,
was innerkirchlich gleichsam tabuisiert wird;
der Parteisekretär der "Lega Nord",
Matteo Salvini,
sagte bei "Radio Padania" bez. des "Dialoges mit dem.Islam" :

-
"Mit seinem Dialog mit dem Islam leistet der Papst
keinen guten Dienst für Christen.
[....]
Es ist ein
militärischer und kultureller Besatzungsversuch
einer anmaßenden und gut organisierten Gemeinschaft im Gang,
die ohne Mühe das Messer in die Butter steckt - und das ist der Westen.
Das ist ein regelrechter Krieg.
Mit Toleranz und Gutmenschentum zu antworten, ist Selbstmord"

-

Wann dürfen wir
- endlich -
zumindest ansatzweise
die Nennung der Realität des im Koran begründeten Gewaltpotentials
der Irrlehre Islam

durch Papst Franziskus vernehmen ?

Überhaupt stellt sich die grundlegende Frage;
woher nimmt Papst Franziskus die Legitimation
sich derart "belobigend"
über den ang. (jedoch nicht existierenden) "wahren Islam" zu äussern ?
Die hl. Tradition der Kirche lässt sich hierfür
nicht vereinnahmen !
Wohl aber die bis heute
umstrittene "Erklärung Nostra Aetate" des Vaticanum II.
mit ihren Lobesarien auf die falschen Religionen.

Wenn nun im Soge dieser "Erklärung"
berechtigte und notwendige Kritik an der Irrlehre Islam per se
vom "dialogisierenden brüderlichen Einheitsdenken" gleichsam absorbiert wird,
dann bleibt nichts als eine
- fade gewordenem Salz gleichende -
Kultur der Humanität, deren oberste Priorität es ist,
Menschengemachtes zu hofieren.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Biblische Prophezeiung des Islams und dessen Endes
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stjepan
2 23.02.2019 14:47goto
von Stjepan • Zugriffe: 79
Warum der Islam allseits beliebt ist
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 03.07.2017 17:46goto
von Kristina • Zugriffe: 880
Papst Franziskus: Ganzheitliche Entwicklung braucht Dialog
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
7 16.07.2017 23:49goto
von Michaela • Zugriffe: 1554
Interreligiöser Dialog > Muslime und Christen nähern sich in Malaysia an
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 08.01.2016 14:38goto
von Blasius • Zugriffe: 186
Wie verfolgte Christen den Islam erleben
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 14.12.2016 21:25goto
von Kristina • Zugriffe: 1310
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 9615
Islam nicht reformierbr/Hass und Gewalt ist ihm inhärent
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Klaus
33 02.03.2015 12:34goto
von Aquila • Zugriffe: 2619
Pat Condell "Islam - die Religion die nichts mit sich selbst zu tun hat"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 07.05.2015 00:58goto
von Andi • Zugriffe: 383
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 13030

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Amelie
Besucherzähler
Heute waren 225 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3270 Themen und 21734 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen