Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#76

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.10.2014 20:33
von Andi • 1.027 Beiträge

Liebe Lillien,

ich kenne diese Bibelstelle und frage dich ob du dich daran hälst bzw. für richtig hälst besser gesagt. Wenn du diesen Staat und seine Staatsmacht befürwortest, dann befürwortest du auch die unzähligen Abtreibungen. Ebenso die ungerechten Gesetze, die Irrlehre Islam, die Entchristlichung allerorts, den Gendermain und und ..Da gibts so vieles und Deutschland hat ja durch und durch gottlose verweltlichte Politiker, die tägliche gegen die Gesteze Gottes verstoßen. Das würde viele dicke Bücher füllen. Von daher ist die Staatsmacht abzulehnen. Das kann ich auch mit einem Bibelvers unterlegen.

Apostelgeschichte 5,29
Petrus und die Apostel antworteten: Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.

Und die Hohepriester und Pharisäer stelllten ja damals die Staatsmacht dar, wenn sie auch von den Römern besetzt waren. Petrus und die Apostel wiedersetzten sich also der Staatsmacht.

Das ist meine Meinung dazu. Würde mich aber interessieren wie die Anderen diese Bibelstelle sehen.


zuletzt bearbeitet 30.10.2014 20:35 | nach oben springen

#77

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.10.2014 21:07
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
ich glaube, ich habe es in ähnlicher Weise geschrieben wie du.

Letztlich ist aber allein der Glaubensverlust schuld dieser Misere. Und zum wiederholten Male, die Kirche trägt seit Jahrzehnten dazu bei.

Man muss Gott mehr gehorchen als der Politik, wenn es um die Moral und um das Heil der Seele geht! Euthanasie ?, Abtreibungen, Homoehen.... das alles geht den Staat nichts an und ich hätte mir gewünscht, dass die Kirche einschreitet. Auch wenn der Islam von den Politikern und der Kirche als Teil Deutschlands angesehen wird, war und wird er das nie sein.

Kann es nicht sein, dass es gottgewollt ist,
dass einzelne Länder entstehen, dass eigene Kulturen über die Jahrhunderte gewachsen sind, dass eigene Sprachen entstanden sind, dass Europa christlich geprägt war usw?
Das alles wird jetzt zersetzt und umgekehrt.

Der Staat wird ja im Grunde anerkannt, keine Frage.
Aber so wie er zurzeit handelt, nämlich seelengefährdent(!) muss ich in diesem Fall für mich selbst abwägen, wem ich folge. Nämlich Jesus Christus.
LG
Kristina


1Joh 5,10 Wer an den Sohn Gottes glaubt, trägt das Zeugnis in sich. Wer Gott nicht glaubt, macht ihn zum Lügner, weil er nicht an das Zeugnis glaubt, das Gott für seinen Sohn abgelegt hat.

zuletzt bearbeitet 30.10.2014 21:09 | nach oben springen

#78

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.10.2014 21:14
von Shuca • 108 Beiträge

"Darauf führte ihn der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit

und sprach zu ihm: Das alles will ich dir geben, wenn du niederfällst und mich anbetest.

Da sprach Jesus zu ihm: Weg mit dir, Satan! Denn es steht geschrieben (5.Mose 6,13): »Du sollst anbeten den Herrn, deinen Gott, und ihm allein dienen.«

Da verließ ihn der Teufel. Und siehe, da traten Engel zu ihm und dienten ihm."

"Habt nicht lieb die Welt, auch nicht das, was in der Welt ist! Wenn jemand die Welt lieb hat, so wohnt die Liebe zum Vater nicht in ihm; denn alles weltliche Wesen, die Fleischeslust und die Augenlust und das hoffärtige Leben, kommt nicht vom Vater her, sondern stammt aus der Welt; und die Welt vergeht samt ihrer Lust; wer aber den Willen Gottes tut, der bleibt in Ewigkeit."

Paulus meinte bestimmt das römische Reich. Er wollte die Christen schützen. Aber bestimmt wollte er nicht jedes Untier der Weltgeschichte uns als Geschenk Gottes anpreisen.
Übrigens traue ich Lutherübersetzungen genauso wenig wie die Einheitsübersetzung.
Per Mariam ad Christum.

nach oben springen

#79

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.10.2014 21:32
von Shuca • 108 Beiträge

Wenn wir Katholiken doch nur die Jerusalemer Bibel lesen könnten. Aber wir bekommen so glaube ich nur eine kommentierte und damit eine zensierte. Irgendetwas stimmt wieder nicht.
zb. Wir hören Sonntags in der heiligen Messe dieses "Lamm Gottes du nimmst hinweg die Sünde der Welt. Das stimmt nicht. Es muß heißen "Lamm Gottes du nimmst hinweg die Sünden der Welt. Sie haben einen Buchstaben vergessen und ich halte das "n" für sehr wichtig. Ich glaube sie wollen das Sakrament der Beichte treffen. Wie dem auch sei. Ich bin sehr mißtrauisch in dieser Welt.
Per Mariam ad Christum.


zuletzt bearbeitet 30.10.2014 21:33 | nach oben springen

#80

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.10.2014 21:52
von Shuca • 108 Beiträge

Aber nun zurück zum Thema. "Theologischer Dialog" mit dem Islam kann nur funktionieren wenn das Wort des Herrn in Erfüllung geht. "An mir werden sich die Geister scheiden". Wer behauptet das wir Christen und der Islam an den selben Gott glauben leugnet den "Dreifaltigen Gott" und kommt bei mir in die Schaublade wo ich immer allen Müll deportiere bevor ich ihn entsorge. Das gilt auch für hohe Würdenträger der Konzilskirche. Ich bin da sehr freizügig.
Per Mariam ad Christum.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Biblische Prophezeiung des Islams und dessen Endes
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stjepan
2 23.02.2019 14:47goto
von Stjepan • Zugriffe: 114
Warum der Islam allseits beliebt ist
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 03.07.2017 17:46goto
von Kristina • Zugriffe: 972
Papst Franziskus: Ganzheitliche Entwicklung braucht Dialog
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
7 16.07.2017 23:49goto
von Michaela • Zugriffe: 1698
Interreligiöser Dialog > Muslime und Christen nähern sich in Malaysia an
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 08.01.2016 14:38goto
von Blasius • Zugriffe: 210
Wie verfolgte Christen den Islam erleben
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
8 10.09.2019 08:52goto
von Kristina • Zugriffe: 1434
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 10236
Islam nicht reformierbr/Hass und Gewalt ist ihm inhärent
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Klaus
33 02.03.2015 12:34goto
von Aquila • Zugriffe: 2775
Pat Condell "Islam - die Religion die nichts mit sich selbst zu tun hat"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 07.05.2015 00:58goto
von Andi • Zugriffe: 415
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 13102

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anouschka
Besucherzähler
Heute waren 743 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3366 Themen und 22155 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Blasius, Hemma, Katholik28, Koi, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen