Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

"Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 26.09.2013 12:32
von Aquila • 3.993 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Endlich spricht ein hw Pater Klartext.

Der ägyptische Vatikan-Berater
Hw Pater Samir Khalil Samir SJ
äusserte sich bei der derzeitigen Jahrestagung der "Initiative Christlicher Orient" in Salzburg
folgendermassen über den heute inflationär hin und hergereichten
sog. "Dialog mit dem Islam":

-

"Ein theologischer Austausch mit Muslimen
ist wenig zielführend.
Man darf keine zu hohen Erwartungen in einen theologischen Dialog mit Muslimen zu stecken.
Ein solcher Dialog ist weitestgehend sinnlos
.
Im Gespräch muss es vielmehr zuerst um kulturelle Fragen gehen.

Ich warne auch davor,
den Missionsauftrag Jesu nicht ernst zu nehmen.
Auch den Muslimen
muss
das Evangelium verkündet werden:
Sie haben ein Recht darauf.

Freilich darf diese Verkündigung nicht mit Zwang oder Gewalt erfolgen
sondern durch das eigene christliche Lebenszeugnis."

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.09.2013 12:35 | nach oben springen

#2

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 07.06.2014 23:01
von Aquila • 3.993 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Am morgigen Pfingstsonntagabend findet im Vatikan das
sog."Friedensgebet" statt.
Wie nun aus dem Programmablauf zu entnehmen ist,
sollen die Vertreter der drei monotheistischen Religionen nacheinander beten.
Reihenfolge: Juden, Christen, Moslems.
Das Ganze findet in den Vatikanischen Gärten statt.
Obschon betont wird, dass es sich um
kein "interreligiöses Gebet" handle,
bleibt dennoch ein fader Beigeschmack hängen.

Im Vatikan wird
- nebst dem stur den Neuen und Ewigen Bund ablehnenden u
nd somit die Ewige Wahrheit Jesus Christus zurückweisenden Judentum -
gerade auch der Irrlehre Islam eine Plattform geboten.

Unumstössliches Faktum ist und bleibt:
Die Irrlehre Islam bietet einen "anderen Weg" feil,
gaukelt einen "Gesandten Allahs" vor.....
redet so von einem "anderen Gott "....
und führt somit weg von der Wahrheit.


Es genügt denn ein kurzer, aber prägnanter Vergleich:

Aus dem hl. Evangelium nach Johannes:

Joh. 17, 1-11

"Das ist das ewige Leben:
dich,
den EINZIGEN, WAHREN GOTT, zu erkennen
und JESUS CHRISTUS,
den DU GESANDT hast
."

Vater, Sohn und Heiliger Geist


Im "Muezzinruf" wird gerufen:


"Ich bezeuge, dass es
keinen Gott gibt außer Allah
Ich bezeuge, dass
Mohammed Allahs Gesandter ist
"



Diese beiden Stellen sind gleichzusetzen mit:

Tag
und
Nacht

Licht
und
Finsternis

Wahrheit
und
Lüge

Der Irrlehre Islam ist denn auch Gnade und Erlösung unbekannt !
Von dieser Tatsache ist denn auch das Irrlehrenbuch "Koran" durchsetzt.

Soviel nur zur Wegweisung bez. künstlich erzeugter "Friedensgebete"


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.06.2014 23:08 | nach oben springen

#3

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 09.06.2014 13:07
von Vicki (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

ich denke auch das ein Dialog mit dem Islam Sinnlos ist. Doch ich denke weiter, nicht jeder Moslem also davon kenne ich ein paar findet alles OK und ich bezweifle weil die ich kenne essen auch Schweinefleisch, fasten nicht usw. Diese Moslems nennen sich Moslems weil sie sich nicht entscheiden können ob sie Moslem sein wollen oder nicht, denn wie uns bekannt wenn jemand vom Glauben abfällt wird dieser verfolgt. Auch diese gibt es, wenn ich dran denke das vielleicht diese Menschen die sich Moslem schimpfen dann Franziskus sehen mit dem Friedensgebet, werden diese weiter denken und sich in Ihrer Religion die ja Gewalterfüllt ist umdenken und vielleicht anders Handel oder auch Konventieren. So mein Denken, vielleicht ist es eine kleine Zahl, doch auch ich weiß aus sicheren Quellen durch Priester die mir das Gesagt haben das es Moslems gibt die heimlich Konvertieren…

Liebe Grüße
Vicki


zuletzt bearbeitet 09.06.2014 13:09 | nach oben springen

#4

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 09.06.2014 14:29
von Kristina • 2.133 Beiträge

Liebe Vicki und lieber Aquila,
auch ich denke, dass ein theologischer Dialog mit den Moslems sinnlos ist.
Doch nun zum Friedensgebet im Vatikan:
Auf der einen Seite finde ich die Aktion des Papstes gut.
Denn der Weg führt zum Erfolg, des Friedens. Egal welcher. "Selig die Frieden stiften; denn sie werden Söhne Gottes genannt werden." heißt es in der Bergpredigt Jesu. Auch wenn es nur ein Versuch ist, finde ich es anerkennenswert.

Ein bitterer Beigeschmack sind trotz allem die Gebete (um Frieden) der Moslems und der Juden auf dem Gelände des katholischen Vatikans, die im Beisein des Papstes und vieler Kardinäle öffentlich gesprochen wurden.
Ob es in der Kirche oder in der Nähe der Kirche ist. Das, wovon viele Katholiken überzeugt sind und sicher nur die Katholiken,
hat der Papst wieder mit einer falschen Botschaft öffentlich gemacht: Wir beten alle den Einen Gott an. So wie es im II. Konzil/Nostra Aetate verankert ist.

Andererseits wie sonst hätte der Papst den Palästinenserpräsidenten Abbas und für Israel den Präsidenten Peres auf einem "neutralen" Boden zusammenführen können.
Mit dem Patriarchen Bartholomäus reichten sie sich am Ende die Hände und pflanzten einen Olivenbaum.
Steht die Bemühung zum Frieden über dem Glauben?
Erst wenn Frieden herrscht, ist Dialog möglich. Bis dahin ist es sicher noch ein weiter Weg, doch ein Versuch und sogar mehrere lohnen sich allemal. Ich hoffe inständig das die verfolgten Christen davon profitieren.
Bevor zum Schutz für die verfolgten Christen schärfere Geschütze aufgefahren werden sollten.

LG
Kristina


Mt 16,18 Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
nach oben springen

#5

RE: "Theologischer Dialog" mit dem Islam weitesgehend sinnlos

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 09.06.2014 15:20
von Vicki (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

auch ich denke so, die Zeit wird es zeigen ob die zarte Pflanze ein großer Baum wird.

Liebe Grüße

Vicki

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warum der Islam allseits beliebt ist
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 03.07.2017 17:46goto
von Kristina • Zugriffe: 28
Papst Franziskus: Ganzheitliche Entwicklung braucht Dialog
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
7 16.07.2017 23:49goto
von Michaela • Zugriffe: 441
Interreligiöser Dialog > Muslime und Christen nähern sich in Malaysia an
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 08.01.2016 14:38goto
von Blasius • Zugriffe: 91
Wie verfolgte Christen den Islam erleben
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 14.12.2016 21:25goto
von Kristina • Zugriffe: 238
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 4805
Islam nicht reformierbr/Hass und Gewalt ist ihm inhärent
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Klaus
33 02.03.2015 12:34goto
von Aquila • Zugriffe: 1519
Pat Condell "Islam - die Religion die nichts mit sich selbst zu tun hat"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 07.05.2015 00:58goto
von Andi • Zugriffe: 187
Die 10 aktivsten Terrorgruppen der Welt: Alle islamisch (7) oder sozialistisch (3) Terrororganisationen 2013
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 27.09.2014 20:38goto
von Michaela • Zugriffe: 10078
Muslime in Deutschland verurteilen den "Islamischen Staat"
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
8 12.09.2014 21:22goto
von Michaela • Zugriffe: 305

Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
scampolo

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KÖNIGIN
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2386 Themen und 13637 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Aquila, Hemma, scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen