Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#86

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 14.12.2022 17:20
von Aquila • 7.119 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Lieber @Blasius, liebe Mitleser;

als Ergänzung zum heutigen Fest des hl. Johannes v. Kreuz:

Der hl. Johannes v. Kreuz (1542-1591)

über die Fülle der Selbstoffenbarung Gottes durch mit und und in Jesus Christus, seinem Fleisch gewordenen Wort:
-

"Dadurch,
dass GOTT uns SEINEN SOHN geschenkt, DER ein WORT von IHM ist, und außer welchem es kein anderes gibt, hat er alles zumal in diesem einen WORT gesprochen und braucht nun nicht mehr zu uns zu reden”.

-

Und weiter schreibt er über den wahren Glauben.....
über die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche als
-

"die
EINZIGE dem Menschen geschenkte QUELLE, um GOTT SO zu erkennen, WIE ER IN SICH IST:
als den EINEN UND DREIFALTIGEN GOTT."


-
Siehe bitte auch hier:
Die Allerheiligste Dreifaltigkeit: Vater, Sohn und Heiliger Geist
Zitate des hl. Johannes v. Kreuz

Der hl. Johannes v. Kreuz über die "Dunkle Nacht":
Stufen zur Vollkommenheit
-


zuletzt bearbeitet 14.12.2022 17:25 | nach oben springen

#87

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 15.12.2022 10:46
von Blasius • 3.856 Beiträge



Gebet am 15. Dezember



O heilige Jungfrau Maria, die du um deiner Demut willen würdig befunden warst, die Mutter deines Gottes zu werden, die du aber deshalb zugleich eine Mutter, eine Zuflucht, eine Fürsprecherin der Sünder bist, bitte Gott für mich. Empfiehl mich deinem Sohn, der dich so innig liebt, der dir nichts abschlagen kann, um was du ihn bittest. Sage ihm, dass er mir verzeihe, dass er mir seine heilige Liebe verleihe und mich selig mache, damit ich ihn mit dir vereinigt eines Tages von Angesicht zu Angesicht im Himmel sehen und lieben kann. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau




Heute ist der achte Tag des Festes der Unbefleckten Empfängnis Mariä. Die Tagzeiten dieses letzten Tages sollen nach Verordnung der Kirche den Tagzeiten des ersten Tages gleich sein. Nur bei großen Festen wird die Feierlichkeit ganze acht Tage hindurch fortgesetzt, dergleichen viele Feste der seligsten Jungfrau, besonders ihrer Unbefleckten Empfängnis, sind. Die katholische Kirche hat in Anordnung der Oktaven bei höheren Festen dem alten Gesetz gefolgt, worin acht Tage für die Hauptfeste bestimmt waren, und der letzte ebenso feierlich, als der erste soll gehalten werden.


https://www.marianisches.de/heilige-des-tages/


zuletzt bearbeitet 15.12.2022 10:48 | nach oben springen

#88

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 25.12.2022 18:27
von Blasius • 3.856 Beiträge



Gebet am 25. Dezember



Christi Geburt



(Aus: "Goldene Legende der Heiligen"

von Joachim und Anna bis auf Constantin den Großen

neu erzählt, geordnet und gedichtet von

Richard von Kralik, 1902)



So kam nunmehr die Zeit so klar,

Da der Baum des Lebens gebar

Die wunderbare Frucht

Aus Gottes schöner Zucht.

Viel Wunder in der Zeit geschah:

Drei Sonnen sah

Man am Himmel in lichtem Schein;

Die Welt erschrak drob allgemein.

Sibylla hatte vorhergesagt

Von dieser kaiserlichen Magd

Und von ihrem Kinde;

Doch nicht verstand es die Welt, die blinde.



Es herrschte damals im römischen Land

Augustus, der Kaiser hochgenannt,

Den die Römer wollten machen zu Gott;

Er aber hielt es nur für Spott.

Er sandte in der Stille

Nach der Weissagin Sibylle,

Dass sie ihm täte kund

Durch ihren weisen Mund,

Was dieses Zeichen dem Geschlechte

Der Sterblichen bedeuten möchte.

Da ließ sie ihn erschauen

Die schönste der Jungfrauen

In jener Sonne klar und rein,

Die hielt ein göttlich Kindelein.



Der Ort, wo dies der Kaiser schaute,

Ist heute eine heilige Baute,

Die "Ara coeli" wird genannt:

"Des Himmels Altar" wohlbekannt,

Weil der Kaiser an dieser Statt

Zuerst nach der Sibylle Rat

Weihrauch dem Herrn der Welten schwang

Und selbst in Staub vor ihm hinsank,

Worauf er allem Volk gebot,

Dass man ihn nimmer nenne Gott.



Ein neues höheres Königtum

Ward da begründet, Gott zum Ruhm,

Ein ewigliches Himmelreich,

Darin der Kaiser gelte gleich

Dem Bettler, und als erster prangt,

Der nach dem letzten Dienst verlangt.




Gegrüßet und gebenedeit seist du, allerreinste Jungfrau Maria, die du empfangen und geboren hast, und allezeit unbefleckt und unversehrt geblieben bist. Sei gegrüßt du Tempel des lebendigen Gottes, du erwähltes Gefäß des Heiligen Geistes, du Brunnen des lebendigen Wassers, durch das die ganze Christenheit erquickt wird. Denn aus dir wollte geboren werden die Klarheit des ewigen Lichtes, der schönste unter den Menschenkindern, der König der Ewigkeit, der Heiland der Welt, Jesus Christus.



Zu Gott




O Gott, der Du durch die fruchtbare Jungfrauschaft Mariens dem menschlichen Geschlecht die Freuden des ewigen Heils verliehen hast: wir bitten Dich, lass uns die Fürbitte derjenigen zuteil werden, durch die wir verdient haben, den Urheber des Lebens zu empfangen, unseren Herrn Jesus Christus, Deinen Sohn, der mit Dir und dem Heiligen Geist lebt und regiert in Ewigkeit. Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte der heiligen Anastasia




Wir bitten Dich, allmächtiger Gott, schenke, dass wir auf die Fürbitte Deiner heiligen Martyrin Anastasia zur ewigen Glückseligkeit gelangen, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau




Heute ist das große Fest der seligsten Jungfrau, an dem sie eine wahre Mutter Gottes wurde, und zu einer so hohen Würde gelangt ist, die kein erschaffener Verstand begreifen kann. Der Evangelist Matthäus drückt ihre Hoheit bloß mit den Worten aus, da er nur sagt: "von der geboren ist Jesus, der Christus oder Messias genannt wird".


https://www.marianisches.de/heilige-des-tages/


zuletzt bearbeitet 25.12.2022 18:28 | nach oben springen

#89

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 08.01.2023 15:54
von Blasius • 3.856 Beiträge



Gebet am 8. Januar



Unbefleckte, heilige Jungfrau Maria, demütigstes unter allen Geschöpfen, die du erhabener als alle andere vor den Augen deines Gottes bist. Du erschienst dir selbst so gering, aber dennoch warst du so groß vor Gott, dass er dich sogar zur hohen Würde seiner Mutter erwählen wollte und dich deshalb zur Königin Himmels und der Erde machte. Ich armer überheblicher Mensch, der ich zugleich mit so vielen Sünden beladen bin, schäme mich vor dir zu erscheinen, die du ungeachtet aller deiner Vorzüge so demütig bist. Aber trotz meines Elends will ich dich doch mit den Worten begrüßen: Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade! Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte des heiligen Laurentius



O Herr, der Du dem heiligen Laurentius eine so große Liebe zu den Armen gegeben hast, wir bitten Dich, schenke auf seine Fürbitte auch uns diese Liebe, damit wir dadurch Deinen Willen vollziehen, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte des heiligen Severin



O Gott, der Du durch die Demut und die Bußfertigkeit Deines Dieners die Sünder zur Reue und zur Besserung ihres Lebens, und zur Anerkennung Deiner Herrlichkeit geführt hast, verleihe auf die Fürbitte des heiligen Severin uns Deine Gnade, damit wir unsere Armseligkeit einsehen, in demütigem und reuevollem Herzen vor Dir leben, und Deines Wohlgefallens würdig werden, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Zum heiligen Laurentius



Heiliger Laurentius Justinianus, bitte für mich, der ich in der Tat leer an allen Verdiensten bin, damit am Tag des Todes und des Gerichtes Jesus Christus der Gekreuzigte, mein Richter, meine Leerheit mit seinen unendlichen Verdiensten ausfüllen wolle. Amen.



Zu Gott auf die Fürbitte des heiligen Erhard



Allmächtiger Gott, wir bitten Dich um die Gnade, dass das feierliche Fest, das wir zur Ehre Deines heiligen Bischofs Erhard begehen, auf seine Fürbitte hin die Andacht in uns vermehre und unser Seelenheil befördere, durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau



Zu Neapel wurde feierlich begangen das "Fest der heiligen Maria vom Anfang", nämlich der von den heidnischen Verfolgungen befreiten christlichen Religion, unter dieser Benennung der heilige Papst Sylvester eine von der Kaiserin Helena daselbst erbaute Kapelle zur Ehre der seligsten Jungfrau heute eingeweiht hat.



https://www.marianisches.de/heilige-des-tages/


zuletzt bearbeitet 08.01.2023 15:59 | nach oben springen

#90

RE: Tages-Gebete

in Weitere Gebete 22.01.2023 07:46
von Blasius • 3.856 Beiträge



Gebet am 22. Januar



Ich komme zu dir, Mutter meines Gottes, und bitte dich, du wollest mir die Verzeihung meiner Sünden erlangen und machen, dass ich von aller meiner Schuld befreit werde. Ich bitte dich, du wollest mir die Gnade gewähren, dass ich mich durch die Neigungen meines Herzens mit deinem Sohn und mit dir aufs Innigste vereinige. Mit deinem Sohn, weil er mein Gott ist, und mit dir, weil du die Mutter meines Gottes bist. Amen.



Zu Jesus Christus



Du hast es gesagt, göttlicher Erlöser, dass wir unser Kreuz auf uns nehmen und Dir nachfolgen müssen, wenn wir Deine Jünger sein wollen. Unterstütze unsere Schwachheit, damit Deine Gaben in uns gekrönt werden, der Du lebst und herrschst mit Gott dem Vater in der Einheit des Heiligen Geistes, Gott von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.



Andenken an die seligste Jungfrau



Auf den heutigen Tag wird die Vermählung des heiligen Joachim mit der heiligen Anna, der Eltern der seligsten Jungfrau, gesetzt, denn den wahren Zeitpunkt dieser Vermählung wissen wir nicht, obschon von ihr die heiligen Epiphanius, Germanus von Konstantinopel Damaszenus und der Geschichtsschreiber Nicephorus Vieles melden.


https://www.marianisches.de/heilige-des-tages/

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Emilia
Forum Statistiken
Das Forum hat 4064 Themen und 26474 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen