Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 06.08.2016 21:55
von Aquila • 5.628 Beiträge

Lieber Bernhard

Vielen Dank für diese ausführlichen Erläuterungen.

Ich denke, dass es immer wieder hilfreich ist darauf hinzuweisen,
dass es sich bei den durch den seelengefährdenden breitgefächerten Spiritismus herbeigerufenen Geistern v.a. auch um
"Toten-Geister" , also um verdammte Seelen, nun menschliche Dämonen
( im Gegensatz zu den geistigen Dämonen der gefallenen Engel ) handelt !

Dementsprechend können sie auch als hartnäckige Plagegeister (umherweizende Geister) wirken.

Wir haben es in einem anderen Thread bereits angeschnitten :
Erlöse uns von dem Bösen - Dokumentation 3sat Montag, 12.01.2015 (6)

Vielleicht könntest Du diesbezüglich aus Deiner Erfahrung noch etwas über die möglichen Gründe der von Exorzisten oft beschriebenen Hartnäckigkeit dieser unselig Verstorbenen,
nun Toten-Geister berichten.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.08.2016 21:56 | nach oben springen

#22

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 06.08.2016 22:00
von Andi • 1.027 Beiträge

Die Frage ist auch:

Warum gehen die Leute zu den Kartenlegern, Hellsehern,Astrologen, Esoterikern und den ganzen anderen Spinnern ?

Weil es oft so läuft: Man betet betet betet betet und passieren tut nix nix nix nxi nix.
So empfinden es viele und manchmal ist es auch so und Gott schweigt. Warum weiß man nicht.
Weil subjektiv nix passiert gehen die Leute zu den Esoterik Spinnern. Aus 4 Gründen gehen sie dann dorthin:
1.Das Gottvertrauen fehlt 2. Sie weigern sich ihr Kreuz auf sich zu nehmen oder 3. es fehlt die Tugend der Geduld oder 4.durch Freunde und/oder Neugier.

Und Einige wenden sich dem Spiritismus zu wo gleich was passiert wie Bernhard ja auch schon beschrieben hat.
Einige bekommen dann dadurch echte Schwierigkeiten und gehen zum Psychiater der ihnen wiederum Medikamente beschreibt die den Leuten aber nicht helfen. Manche gehen dann in die Psychiatrie wo sie mit Medikamenten vollgestopft werden und noch bekloppter rauskommen als sie reingegangen sind. Von den weltlichen antichristlichen wissenschaftshörigen Psychiatrien kann man auch nichts erwarten.

Ein Teufelskreis im echten Sinne schließt sich so.

Wenn einer also merkt das hier Dämonen am wirken sind dann weiß er auch, das es den Teufel gibt und somit aber auch gleichzeitig das es Gott gibt. Eigentlich könnte man sagen das es sogar leichter ist den Teufel zu beweisen als Gott, weil eben z.B beim Spiritismus sofort was passiert. Vielleicht glauben auch deshalb manche an den Satan und werden Satansanbeter weil sie denken das es nur ihn gibt.

Das es Dämonen gibt ist von daher garnicht so schwer zu beweisen. Das gilt für diejenigen die immer Beweise wollen. Gibt es also Dämonen hat die hl.Schrift recht und ist gleichzeitig ein Beweis das es Gott gibt. Dies auch als Argument für die Glaubensfernen sozusagen.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#23

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 06.08.2016 22:22
von Aquila • 5.628 Beiträge

Lieber Andi

Du hast es sehr treffend umschrieben ....und ausformuliert !

Doppelt tragisch ist es denn auch, dass die sich gleichsam in die Netze der Seelenfänger des Spiritismus begebenden Personen meist auch noch der Meinung sind,
dass sie es mit "nur guten Geistern" zu tun bekommen.
Die praktizierten Spiritismus-Scharlatane gaukeln z.B. beim extrem gefährlichen "Gläserrücken" vor, dass mit dem "Streuen von Salz" die bösen Geister ferngehalten werden.



"Die Öffnung für das "neue Weltbild", die Verführung zu einem anderen Glauben, geschieht beim Paramediziner, beim Kinesiologen,
beim Mandalamalen, beim Tai Chi Kurs usw.

[....]
Der Teufel ist ein hochintelligenter Geist, hat Max Thürkauf geschrieben,
"der sehr wohl weiss, dass er das Böse nicht unverpackt anbieten kann.
Je böser etwas ist, umso prächtiger ist sein Geschenkpapier
- um so mehr gute Seiten hat es"

(Pater Clemens Pilar)
Esoterik: Einfallstor der Dämonen (3)


Ausnahmslos handelt es sich bei den im spiritistischen Dunstkreis gerufenen Geister um
menschliche ( unselig Verstorbene) oder geistige ( gefallenen Engel)
D ä m o n e n

@Bernhard hat es noch einmal unterstrichen.


Ohnehin ist die im Spiritismus verbreitete "Geister-Lehre" eine "autarke" im Sinne einer
"Gott gefilterten".....
diese "Geister" sind alleinige Ansprech- und Bezugsobjekte.....
geben sich auch als "Ratgeber" und "Helfer".....

kaum vorstellbar, welch eine Seelenverwüstung durch derartige oft jahrelange
"Kontaktaufnahmen" verursacht wird !




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.08.2016 22:47 | nach oben springen

#24

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 06.08.2016 23:29
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Aquila,

mußte jetzt erstmal nachgoogeln was ein Kinesiologe macht und was das ist, weil das hatte ich noch nie gehört. http://www.dgak.de/eip/pages/kinesiologie.php

Wie sie ihre Webseite proffesionell machen und wie sie alles sehr schön beschreiben - ja da kann schon der eine oder andere darauf hereinfallen. Z.B schreiben die:

Nehmen Sie die Möglichkeit wahr, sich Gutes zu tun und sich weiter zu entwickeln. Neben Einzelberatungen und Behandlungen ist es auch möglich Seminare zu besuchen und eine Ausbildung zum Kinesiologen zu absolvieren

Aha, da will man also gleich zweimal Kohle machen. Erst eine teure Behandlung welche die gesetzlichen Krankenkassen auch nicht zahlen wie ich in einem Link gelesen habe und dann vielleicht noch selber Kinesiolge werden was dann nochmals etliche Tausend teuros kosten würde.
Kinesiologe ist auch kein geschützter Begriff. Kann also jeder werden und sich so nennen der so einen Kurs mitmacht.

Und bei der Behandlung kann man auch immer noch sagen: Ihnen fehlt noch dieses und jenes - auf deutsch übersetzt > rücken sie mehr Kohle raus.

Meiner Ansicht nach ist das richtige Scientology -Taktik. Aber wie du richtigerweise geschrieben hast:

Der Teufel ist ein hochintelligenter Geist


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#25

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 06.08.2016 23:52
von Aquila • 5.628 Beiträge

Lieber Andi

Im Link ist es sehr schön zu erkennen;
die "Kinesiologie" mischt mit in der millionenschweren Seelenverblendung als Türöffner für die "fernöstlichen Heilmethoden".

Auch sie arbeitet mit dem Begriff " Energien" etc. ....
und wird somit zum Einstieg für weiterführende "Energie-Heilmethoden" ....
wie die heute wie Pilze aus dem Boden schiessenden
"TCM-Praxen" (Traditionelle Chinesische Medizin").
Diese gaukelt ang. ( niemals existente!) "Energiezentren" (Chakren) vor.

Es existieren freilich KEINERLEI"Energiezentren /-kanäle" im Menschen !

Dies ist alles Lug und Trug !

Esoterik: Einfallstor der Dämonen (2)


Wie Pater Pilar es angemahnt hat, führt der Glaubensabfall hin zur "neuem Weltbild" esoterischer Prägung über den mittlerweile einem Dickicht gleichenden Markt der fernöstlichen "Heilmethoden"


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.08.2016 01:12 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 641 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3285 Themen und 21807 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen