Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 04.08.2013 21:43
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Kommen wir nach dem vorher behandelten "Reiki"
zur nächsten heimtückischen Seelenfängerei;
....dem sog.

"Chakren, Chakra-Healing"

Wie alle esoterisch durchsetzten sog. "Heilmethoden" ist auch dss Chakren"eine,
die im fernöstlichen Umfeld wurzelt.
Sowohl im
Hinduismus ( und damit auch im "Yoga" )
als auch im Buddhismus
werden die sog. "Chakren" als
sog. "Energiezentren" im Körper bezeichnet.
Auch durch die
traditionelle chinesische Medizin (TCM) wird dieser gefährliche Unsinn verbreitet.
Demnach soll der Mensch über
"sieben Hauptenergiezentren" ( nebst auch noch anderen ) besitzen,
die entlang der Wirbelsäule und der Mittellinie des Menschen angeordnet
und über sog. "Kanäle" miteinander verbunden sein sollen.
Natürlich mit der absurd gefährlichen jeweiligen
"Zuordnung von verschiedenen Lebensprinzipien"....
konkret z.B. der Sexualität, der Spiritualität, dem Bewusstsein etc....
"Chakra-Healing" gaukelt vor als angebl. "mentale Therapiemethode" ....
"die zu Krankheiten führenden gestörte Energieverläufe zu lösen"

Dies ist alles absoluter Humbug
und totaler Unsinn und gehört in die Kategorie der "Selbsterlösungs"-Lüge!
Es existieren
KEINERLEI
"Energiezentren /-kanäle" im Menschen.

"Chakren" ist eine weitere Variante der Seelenfängerei durch Vorgaukelung von "Kraftzufuhr" ,
die letzendlich dämonischen Einfluss nach sich zieht.


Ebenso übrigens von irgendwelchen
angebl. [rot]"Heilsteinen
",
die oft auch beim "Chakren" noch zusätzlich eingesetzt werden.
Auch hier gilt;
es existieren keinerlei Steine
mit nicht existierender "kosmischer" oder wie auch immer vorgegaukelter "Energie".
Wer aber darauf reinfällt, kann gar zum okkulten "Amulett-Tragen" verführt werden....!

Daher....
sich von "Chakren" und allen anderen nicht existierenden "Energieheilmethoden"
unbedingt fernhalten !
Sie führen in die seelengefährdende okkulte Abhängigkeit



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#7

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 21.11.2013 21:32
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Unter die hier behandelte Thematik "Emsiterik: Einfallstor der Dämonen"
gehört auch der heute unverhohlen offen praktizierte
Okkultismus
gerade auch im Bereiche der sog. "Heavy-Metal-Musik"

Aus aktuellem Anlass
- dazu mehr am Ende dieses Beitrages -
auch an dieser Stelle noch einmal die andernorts bereits geposteten
Anmerkungen zu dieser besonders grässlichen "Musik"richtung...
der sogenannten
"Hard-Rock" Sparte, die sich wie gesagt durch unverhohlenen
Okkultismus "auszeichnet"!

Freilich wurden und werden auch vermehrt
bei sich "bieder" gebenden "Pop- und Rock"-Songs eingeschleuste okkulte Hinweise auffällig.

Hier geschieht es freilich auf die subtile Art der dadurch Besingung einer angebl. "Liebe"....
dazu der hl. Augustinus:
-

"Soviel in dir Liebe wächst , soviel wächst Schönheit in dir.
Denn die Liebe ist die Schönheit der Seele.


Willst du wissen, von welcher Art deine Liebe ist:
gib acht, wohin sie dich führt!

-

Zurück zum "Hard-Rock":
"ACDC"
- als stellvertretendes Beispiel für die vielen Extreme dieser Sparte,
in der es heute einen Wettkampf zu geben scheint, wer die widerwärtigsten Auftritte
für sich beanspruchen kann -
sind denn darauf bedacht, eine düstere, finster-aggressive Seelenstimmung zu vermitteln,
indem sie unverhohlen mit den Mächten der Finsternis ( Dämonen ) paktieren.
"Die schauderlichen Texte" dieser "Titel"
( so etwa "Highway to Hell...."Strasse zur Hölle" ) ergänzen denn denn nicht minder
"schauderlichen "Sound".zu einer
sehr gefährlichen Mixtur.für die Seelen der jungen Zuhörer.
Konzertausschnitte zeigen denn auch nahezu letargische,
kopfschüttelnde BesucherInnen in entsprechender Montur und mit entsprechender Gestik.
( Okkulte Symbole noch und noch.....
dazu auch die Finger gespreizt zum "Satanszeichen".....)

Gruppen wie "ACDC"
treten gleichsam auf den zarten Seelen der Jugendlichen
herum und "kneten" sie unaufhörlich
- optisch und verbal -
mit Eindrücken der Finsternis.
Dies geht niemals spurlos an den Jugendlichen vorbei.
Der Böse
sickert gleichsam mehr und mehr in die Seelen ein
und lässt sie zu hoffnungs- und sinnlosen Leidenschaften-Geniesser verkommen.
Der Menschenmörder von Anbeginn, Satan,
raubt so unverhohlen die
WORTE DER EWIGEN WAHRHEIT JESUS CHRISTUS aus den Herzen !

"Hardrock" eine
unbeschreibliche Folter für die Seele.
Diese wird nach und nach
"deformiert" und zu einem Spielball des Bösen.

Die dieser Verführung verfallenen Jugendlichen sind nicht selten der Meinung,
dass dies bloss ein "Spiel" wäre ohne weitere Tragweite.
Dies ist ein grosser Trugschluss !

Düstere, finstere Texte legen sich denn auch wie Blei auf die Seele und "versteinern" sie gleichsam.
Die suggestive Wirkung dieser Seelenfolter ist unglaublich hoch.
Das ganze Wesen des gerade noch jungen Menschen kann gleichsam
zu einem düsteren geformt werden, was sich wiederum im
Denken, Reden und Handeln niederschlägt,
wovon denn auch Gestik und Mimik künden.

Bez. oft geäusserten Anmerkung "ACDC" und Konsorten wären "nicht so schlimm",
möchte ich darauf hinweisen, dass
jegliches Handeln, das bewusst den Seelen Schaden zufügen will,
nicht nur schlimm ist sondern eine schwere Verfehlung
gegenüber der allerheiligsten Dreifaltigkeit, GOTT ist.
Unser HERR und GOTT JESUS CHRISTUS hat angemahnt, dass
jenen, von denen das Übel kommt,
in der Stunde des Todes Schreckliches widerfahren wird.....
ER hat dies gar mit den Ausrufen "Wehe denen....." untermauert.
Eine für sich sprechende Randbemerkung:
Der ursprüngliche Sänger von "ACDC"
ist nach einer "Sauftour" an seinem Erbrochenen erstickt (!)



Die Seele bedarf denn alleine derjenigen Nahrung,
die sie zum wahren Leben führt ...
die EWIGE WAHRHEIT JESUS CHRISTUS.

Andere seelische "Nahrungs"-Zufuhr führt zu einer schweren Erkrankung der Seele.....
die gar in der bewussten Verneinung Zurückweisung
der BARMHERZIGKEIT CHRISTI gipfeln kann.
Die Seele ist ein "zerbrechliches Gefäss" und reagiert sehr sensibel auf eingebrachten Schmutz.
Die Seele ist das
EBENBILD der allerheiligsten Dreifaltigkeit, GOTTES !
Der Mensch ist
alleine auf IHN ausgerichtet mit der Bestimmung der
Anteilhabe am Göttlichen Dreifaltigen Leben.

Daher muss der Mensch zu seiner Seele und zu seinem Leib ( als den Tempel des Heiligen Geistes )
grösste Sorge tragen !
Allein die EWIGE WAHRHEIT JESUS CHRISTUS vermag denn
jene HEILUNG zu schenken, die mit dem Leben in Fülle einhegeht.

Die unfehlbare Lehre der Heiligen Mutter Kirche ist denn auch gleichsam die
Hüterin der Unversehrtheit der Seele,
indem sie durch die Gnadenfülle der heiligen Sakramente
die Seele hegt und pflegt,
aufdass sie in der grösstmöglichen Unversehrtheit vor das
ANGESICHTE DER GÖTTLICHEN MAJESTÄT treten vermag.


Nun zum erwähnten aktuellen Anlass:

Der Sänger einer griechischen "Heavy-Metal" Band namens
Satan‘s Wrath“ (Satans Zorn)
hat in einem Interview mit einer "Heavy-Metal" Online-Seite
unverhohlen davon gesprochen, dass seine Gruppe
satanischen Heavy Metal
mache.

Auf Nachfrage, ob es ihm dabei Ernst sei, antwortete er in erschreckender Offenheit:
-

Satan ist realer als viele Leute denken ...
Ich bin Satan, und Satan ist in mir
.“

-

Seht dazu bitte auch hier:

Verführungen der Welt / Versuchungen

und auch hier:

Die frei gewählte Hölle

Exorzismus näher erläutert


Wer Weiteres über oben erwähnte fürchterliche "Band"
- so ihre grausamen "Song-Titel" oder ihr infernalisches "Cover" -
der kann es sich hier antun:

http://kath.net/news/43784



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 21.11.2013 23:02 | nach oben springen

#8

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 14.12.2013 20:29
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen


Eine weitere üble Verführungsmasche ist das heute in aller
"zeitgemässen Munde" geführte "Positive Denken (PD)"
Eine durchtriebene Anleitung zur Selbsvergötterung.
Dazu ein Beitrag von "theologisches.info":
-

Positives Denken (PD)
im ideologisch-religiösen Sinne ist eine Art Selbsthypnose
oder Programmierung des Denkens mit "positiven" Inhalten,
um dementsprechende Ziele und Erfolge

(z.B. Glück, Gesundheit, Wohlstand, privater und beruflicher Erfolg) zu erreichen. Hauptvertreter sind Joseph Murphy und Norman Vincent Peale und – stärker "christlich" gefärbt - Charismatiker wie Robert Schuller und Yonggi Cho.
Die wichtigsten Geistesströmungen, die z.B bei Murphy zusammentreffen,
sind
Mystik , Pantheismus, >Synkretismus, Okkultismus, Hedonismus, optimistischer Humanismus, >Christian Science und Psychologie C. G. >Jungs (siehe die Beurteilung dort).

[b]Murphy schreibt:
"Es gibt eine universelle geistige Kraft.
Nichts auf der Welt ist mächtiger als sie.
Was immer Sie sich wünschen, diese Kraft vermag Ihren Wunsch zu erfüllen.
Und diese Kraft ist geistiger Natur und in Ihnen.
Es ist Ihr Geist, der Teil des universellen Geistes und eins mit ihm ist" [/b]
(Die Gesetze des Denkens und Glaubens, 1983, 13).
Gott
ist nach Murphy die "unendliche Heilkraft, die göttliche Vorsehung oder einfach die Natur, das Leben, das Lebensprinzip" (ebd., 39).
"Psychologisch gesehen wird Gott für Sie das, als was Sie ihn betrachten ... Ob Sie ihn die Heilige Dreifaltigkeit oder Schöpfer nennen, ob Allah, Brahma oder Wischnu, Überseele oder Vorsehung, unendliche Weisheit oder Allgegenwart, Erschaffer des Universums oder göttlicher Geist, höchstes Wesen, Lebensprinzip, lebendiger Geist oder schöpferische Allmacht – es tut nichts zur Sache" (ebd., 67).
Der Mensch ist es somit, der sich kraft seiner Vorstellung seinen Gott erschafft.
Und tatsächlich setzt Murphy Gott mit dem menschlichen Unterbewusstsein gleich:
"Das Wort ´Herr` ist auszulegen als die Allmacht bzw. die unendlichen Kräfte Ihres Unterbewusstseins" (Die Macht Ihres Unterbewusstseins, 1981, 228).
"Ihr Geist ist Gottes Geist, Ihre Seele ist Gottes Seele, und das Lebensprinzip (Gott) wirkt in Ihnen" (Das I-Ging-Orakel Ihres Unterbewusstseins, 1980, 25).

Dementsprechend ist im PD Glaube lediglich ein "Gedanke" oder "Geistesinhalt".
Nicht der Inhalt oder Gegenstand seines Glaubens sei es, der die Gebete eines Menschen wirksam gestalte.
Die Erhörung trete vielmehr dann ein, wenn das Unterbewusstsein des Betreffenden auf seine Gedanken oder Vorstellungen reagiere.
Dieses Gesetz des Glaubens entfalte seine Wirkungen in allen Religionen der Welt und verleihe ihnen ihren psychologischen Wahrheitsgehalt.
Vertreter des PD wie Murphy lehren – auch wenn sie formal von "Gott" reden – im Grunde den Glauben an sich selbst, an die im Unterbewusstsein schlummernden Kräfte des Menschen. Von einem Glauben an "Gott" kann das PD nur insoweit sprechen, als es Gott und Unterbewusstsein identisch sieht.
Zwischen Glauben und Denken besteht für das PD kein Unterschied.
Deshalb braucht der Mensch nicht an eine außerhalb von ihm existierende Macht zu glauben, sondern kann durch Programmierung seines Glaubens bzw. Denkens sein Leben verändern: "
Was Sie glauben, werden Sie" (Gesetze, 35).
"Denken Sie Gutes, ist Gutes die Folge; denken Sie Schlechtes, ist Schlechtes die Folge"
(I Ging, 39). Das ist der Kernsatz der Lehre vom "PD".

Gebet ist dementsprechend >Autosuggestion und Mittel zur Selbstverwirklichung.
Sünde ist für das PD nicht im biblischen Sinne tödliche Wirklichkeit, sondern lediglich "die Unkenntnis der Lebensgesetze", mangelnde Erkenntnis des "Wahren, Schönen und Guten".
In völliger Verkehrung der biblischen Lehre in ihr Gegenteil kann Murphy sagen:
"Sie sündigen daher, wenn Sie nicht Gesundheit, Wohlstand, Erfolg, Seelenfrieden, Liebe und Glück – echte Selbstverwirklichung – anstreben"
(Energie aus dem Kosmos, 1977, 87).
Nicht die Trennung von Gott,
sondern der Verzicht auf Steigerung des menschlichen Selbst ist somit laut Murphy Sünde.
Man vgl. hiermit die Lügen der Schlange in 1. Mose 3,1-5!


Krankheit und Tod haben für Murphy ebenfalls keine Wirklichkeit bzw.
werden nicht ernst genommen.
Krankheit ist nichts anderes als Folge von Irrglauben, grundlosen Befürchtungen sowie negativen Gedanken und Vorstellungen.
Zu ihrer Heilung bedarf es nur einer geistigen Umstellung hin zum positiven Denken.
Der "einzige wirkliche Tod" sei "ein psychologischer Prozess und zwar von der Art,
dass ein Mensch sich selber aufgebe, verkümmere, ja >sterbe<, indem er sich im Gefälle der Unwissenheit und Trägheit sowie der Furcht und des Aberglaubens treiben lasse.
Darüber triumphieren Glaube und Begeisterung, Vertrauen und wahre Lebenserfüllung; sie erwecken einen Menschen zu neuem Leben" (Gesetze, 20).

Vergebung ist im PD Selbstvergebung.
Nach Murphys Konzeption kann der mit unserem Unterbewusstsein identische Gott weder richten noch vergeben, sondern uns in seiner Liebe nur mit allen erdenklichen Wohltaten überschütten.
"Gott verurteilt niemanden, und wenn wir uns selbst verzeihen, wird uns verziehen. Selbstverurteilung ist die Hölle, Selbstvergebung ist der Frieden des Himmels" (Die unendliche Quelle Ihrer Kraft, 1983, 216).
"Hölle" bedeutet "Einengung, Fessel"; "Himmel" bedeutet "Frieden, Harmonie und Gesundheit",
ist also – wie die Vergebung - rein innerweltlich verstanden.
Solche Vergebung, solche Erlösung, solches Heil kommt nicht von außen,
wird nicht von einem wirklichen Gott zugesprochen,
sondern es kommt von innen:
aus dem Unterbewusstsein wenn ihm die richtige Geisteshaltung des PD einsuggeriert ist.

Insgesamt muss die Bewegung des PD als dämonische Verführung bezeichnet werden:
Indem der Mensch auf sich selbst – auf "Selbstvergebung", Selbstverwirklichung, Autosuggestion – gelenkt wird, wird ihm
– getarnt durch christlich klingende Begriffe –
der Zugang zum wahren, lebendigen Gott verschlossen.
.


-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 22.12.2013 22:59 | nach oben springen

#9

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 07.02.2014 00:37
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

In diesem Thread behandeln wir einzelne im Eingangsbeitrag aufgeführten
esoterisch-okkulten Seelenverdereien etwas detaillierter.....

als nächstes die sich besonders gerne "pädagogisch wirkend" gebende

Antroposophie

Diese auf Rudolf Steiner beruhende esoterisch-okkulte Ideologie
- einige Schlüsselbegriffe dieser Häresie sollen genügen, um
leicht den Urheber dieser Häresie,
den Vater der Lüge, erkennen zu können....

"Lehre" von den "Wesensgliedern" des Menschen
(physischer Leib, Ätherleib, Astralleib, Ich)
"karmische Belastung"
"Wiedergeburt"
"Christusimpuls"
"Menschenweihebehandlung"
(eine üble Nachäffung des allerheiligsten Altarsakramentes !)-


wird heute in mannigfachem "Geschenk Papier" angeboten....
so auch die "anthroposophische Medizin"
oder wie erwähnt die "anthroposophische Pädagogik"

Zu den Grundlagen der "anthroposophischen Pädagogik" eine über
die völlig absurde und unsinnige "Lehre" vielsagende Aussage eines sog.
"Lenkers" (auch "Priester" !? genannt) - Christian Schädel - der "Christengemeinschaft",
einer Bewegung auf anthroposophischer Grundlage innerhalb der Organisation der Anthroposophie.
Wir werden noch sehen, dass diese sog. Christengemeinschaft" in etwa so zum
wahren Glauben der Kirche steht wie Finsternis zum Licht.
Nun das Zitat aus seinem Buch:
-

"In der okkulten Wissenschaft kann daher im einzelnen gezeigt werden,
wie z.B.
das äußere Gerüst der Menschengestalt ein Abbild der 12 Tierkreiswirkungen,
ihr inneres Organsystem hingegen ein Ergebnis der 7 Planetenkräfte ist.
Bei jedem Menschen der zur Welt geboren wird,
wirken alle Weltallkräfte zusammen,
um die Leibesgestalt zu erbilden und es wiederholen sich im kleinen (mikrokosmisch)
die ursprünglichen kosmischen Werdeschritte,

die einmal zu dieser Menschenschöpfung geführt haben;
selbstverständlich so, daß durch das Vergangenheitsschicksal
des betreffenden Menschengeistes in früheren Erdenleben dann
ein individueller Einschlag gegeben ist
für die Konstitution, für das Zusammenleben der Weltallkräfte in der Leibesgestalt,
aber doch immer als eine ganz ursprüngliche, neue Wiederholung
dessen, was am Anfang war und was immer geschieht wenn Menschen geboren werden.
"

-

Und ein derart
- der Lehre der Kirche diametral entgegengesetzter -
hanebüchender Unsinn ist denn auch die Grundlage für die sog.
Pädagogik an den anthroposophischen "Waldorfschulen".
Dort wird den Kindern eine seelenverderbende antichristliche "Erziehung" geboten.

In einem Bericht aus
dem Kurier der Christlichen Mitte wird darauf hingewiesen dass
in Hamburg-Wilhelmsburg für 2014/2015 ein staatlich finanzierte "Waldorfschule"
geplant ist....
gleichzeitig erfahren wir in einer Kurzzusammenfassung die
üble antroposophische Verleugnung der Ewigen Wahrheit Jesus Christus
und somit auch den Zynismus der Selbst-Bezeichnung "Christengemeinde"

-

Anti-christliche Waldorfschulen
Samstag, den 09. Februar 2013 um 13:11 Uhr
In Hamburg-Wilhelmsburg ist für das Schuljahr 2014/2015 eine staatlich voll finanzierte Waldorfschule geplant. Was ist davon zu halten?
Waldorfschulen werden in der Öffentlichkeit mit Sympathie wahrgenommen,
da sie sich als Schulen mit ganzheitlich-künstlerischer Aus­richtung vorstellen.

In Wahrheit aber sind sie esoterisch orientiert mit esoterischer Entwick­lungslehre,
wonach die Kinder erst nach dem Zahnwechsel Lesen und Schreiben lernen sollen,
mit dem irrigen Glauben an Re-Inkarnation und Karma
und an den Sonnengeist „Jesus“.

Nach Rudolf Steiner (1861-1925),
dessen Irrlehren prägendes Prinzip der Waldorfschulen sind,
gibt es zwei Jesusknaben, den Nazareth-Jesus und den Bethlehem-Jesus.
Im Nazareth-Jesus – so Steiner – wohnen Adam und Buddha,
im Bethlehem-Jesus Zarathustra.
Beim Tod des Bethlehem-Jesus mit 12 Jahren sei das Zarathustra-Ich auf den Nazareth-Jesus übergegangen
.

Weitere Einzelheiten finden Sie in dem vierseitigen kostenlosen CM-Faltblatt „Die Waldorfschulen sind anti-christlich“.
Wer sich gegen die geplante Hamburger Waldorfschule engagieren möchte, der verbreite dieses kostenlose CM-Faltblatt und be­achte die Petition bei change.org.

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 07.02.2014 00:50 | nach oben springen

#10

RE: Esoterik: Einfallstor der Dämonen

in Diskussionsplattform Esoterik 24.02.2014 22:24
von Aquila • 5.663 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Leser/innen

Zu den seelengefährdenden "alternativen Heilmethoden"
zählt auch die Konsultation bei sog. "Medizinmännern" .....
wie etwa auf den Philippinen.....

vor nicht langer Zeit berichtete ein auf den Philippinen tätiger
Priestermissionar in einem Vortrag auf
k-tv
K-TV
von der dortigen Vermengung von Naturreligion / Magie mit
dem christlichen Glauben.

Die Philippinen sind ja bekanntlich das einzige christliche Land in Südostasien ....
die Philippinos sind denn fast ausschliesslich röm. katholisch.
( wie der Name schon sagt; Philippinen - zurückzuführen auf den spanischen
König Philipp II. von Spanien )

Doch leider wuchert hinter dem katholischen Bekenntnis oft immer nocn das
Unkraut der Naturreligion....


der Missionar berichtete davon, dass sich dies insbesondere dann manifestiert,
wenn Krankheit und Sorgen drücken.
So konsultieren viele Philippinos immer noch zuerst die
"Medizinmänner"..

diese wiederum beschwören dubiose Geister - Dämonen - um zu "heilen".

Der Priestermissionar schilderte eine Episode
- er betonte mehrfach, dass es wirklich wahr wäre - ,
dass z.B. diese
"Medizinmänner über ein Öl irgendeine
"Beschwörungsformel" sprechen und es dann den Menschen als
"Heilmittel" zu trinken geben würden
mit dem ersten Ergebnis der
"Heilung"...teils spontan ......

freilich schon kurze Zeit später zeigt sich der tatsächliche Hintergrund dieses
"Mittels".
Das getrunkene Öl verbleibt nämlich im Körper....
kann also nicht ausgeschieden werden....
es führt bei den Betroffenen denn auch zu
schlimmen Symptomen dämonischer Bedrängnis und körperlicher Beschwerden....

Erst nun kommen viele zum Priester und bitten um Hilfe....
dieser vermag dann meist durch
Befreiungsgebete zu reinigen und so
dieses - teuflisch beschworene - Öl auch wieder zur Ausscheidung zu bringen.


Wie viele " Christen" bedienen sich heute im unüberschaubaren Labyrinth
"fernöstlicher Heilungspraktiken" ?
Und manche bringen auch diesbezüglich unbedacht "Souvenire"
- nicht nur fernöstliche -
als sog. "Glücksbringer" oder "Heilmittel" mit nach Hause....
und wissen nicht, dass womöglich nicnt oder sind diesbez. gleichgültig,
dass sie damit auch finstere geistige "Hausbewohner" mitaufnehmen.

Es ist immer erschreckend zu sehen
wie oft selbst in Wohnungen oder Häusern mit noch christlichen Sakramentalen
- falls überhaupt noch zu sehen -
auch jegliche Utensilien des Götzenkultes einen "Ehrenplatz" erhalten
und dazu auch die mitgebrachten "Heilmittelchen" bedenkenlos konsumiert werden..
..

und so die so handelnden Menschen zur Wirkfläche dämonischer Einflussnahme werden !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 689 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21953 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Blasius, Guenther, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen