Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: "Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 14.05.2016 11:59
von Aquila • 5.551 Beiträge

Lieber Bernhard

Diese ang. "10 Geheimnisse" sind eine ebensolche Aburdität wie die Pseudo-"Erscheinung" selber.
Das Hinhalten der "Medjugorje-Gläubigen" durch vage Ankündugungen gehört mit zur Taktik .

In einem Interview mit Pater Petar Ljubicic aus dem Jahre 2006 (!) sind folgende Absurditäten zu lesen:
-

"Die Geheimnisse sind - wie das Wort schon sagt - geheim.
Über den Inhalt wissen wir nichts.
Man kann nur sagen, dass es sich bei den Geheimnissen um Geschehnisse handelt, die sich an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit ereignen werden.
[....]
Wann das geschehen wird, ist uns nicht bekannt.
Wenn die Zeit kommt, das erste Geheimnis zu veröffentlichen, wird mir Mirjana zehn Tage vorher eine Art Pergament der Größe DIN A4, auf dem alle Geheimnisse detailliert verzeichnet sind, übergeben."

-

Wer nun derlei "Botschafts"-Albernheiten Ernst nimmt, ist bereits in der " Medjugorje"-Falle gefangen.....genauso wie die ang. "Botschaften" nie enden wollen,
werden auch keine sog "Geheimnisse" in Erscheinung treten.....

Das scheinbar endlose "Medjugorje"-Spektakel soll weiter befeuert werden.


Bez. den Aussagen der ang. " Seherinnen" und deren Auftritte siehe bitte den von @Blasius geposteten Eingangsbeitrag dieses Threads.

Wie schon im anderen M-Thread geschrieben,
machen Pseudo-Erscheinungen selbstredend auch Zugeständnisse an das Wahre und Gute.
Andernfalls könnten sie ihr eigentliches Vorhaben nicht verbergen.

Wenn also eine ang. "Erscheinung" unentwegt zum Gebet und Umkehr aufruft.....
gleichzeitig aber in frühen "Botschaften" zum Praktizieren eigener ( falscher ) Religionen aufruft und gar dazu ermahnt, diese "ernsthaft zu befolgen" ,
( und darauf bezog sich auch mein Vergleich des "Bauernfängertricks")
dann ist hier nur einer am Werk....der Verwirrer...Diabolos.

Ebenso wenn die sich als " Jungfrau" gebende Pseudo-" Erscheinung" vorgibt,
sie wolle das "Vater unser" mitbeten !

Für die wahre Gottesmutter niemals denkbar !....
wie in meinen vorigen Beiträgen dargelegt !




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 14.05.2016 12:04 | nach oben springen

#27

RE: "Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 14.05.2016 12:07
von Johann Binder • 31 Beiträge

Lieber Aqulia,

die theologische Frage, ob die Gottesmutter das Vater Unser (mit)betet oder nicht, ist sehr interessant.
Deine persönliche Einschätzung in Ehren. Sie ist aber eine reine Herleitung aus dem Dogma.

Gibt es eine offizielle Aussage aus der röm.kath. Kirche zu den Thema?
Oder zumindest von röm.kath. Theologen?

Vielen Dank.

Gott segne Euch.

nach oben springen

#28

RE: "Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 14.05.2016 12:22
von Aquila • 5.551 Beiträge

Lieber Johann Binder

Wenn ein Dogma der Kirche die
Unbefleckte Empfängnis Mariens
als unveränderlich verbindliches Glaubensgut festschreibt......
so sind meine Darlegungen nicht "meine persönliche Einschätzung"
sondern
gehen konform mit der unfehlbaren Lehre der Kirche !

Ergo kann die wahre Gottesmutter als die
ohne Erbsünde Empfangene und Sündenlose
niemals
das "Vater unser" mit den Bitten
"vergib uns unsere Schuld / führe uns nicht in Versuchung / erlöse uns von dem Bösen"
mitbeten.


Diese Tatsache sollte auf der Basis der traditionsverbundenen Lehre der Kirche ausser Frage stehen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#29

RE: "Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 14.05.2016 12:50
von Aquila • 5.551 Beiträge

Lieber Mariamante


Erst jetzt habe ich Deinen kurzen Zwischenbeitrag gesehen,
in dem Du das "Vater unser" von unserm Herrn erwähnst.

Jesus durfte das Vater unser nach obiger Logik auch nicht beten..Oder?

Dieser Vergleich ist denn nicht haltbar !

Weshalb ?

Unser Herr und Gott Jesus Christus
hat das "Vater unser" seinen Jüngern lediglich
g e l e h r t

Mt 6,9
So sollt ihr beten:.....

und nicht etwa "mitgebetet" !




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 14.05.2016 13:03 | nach oben springen

#30

RE: "Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 14.05.2016 13:54
von Johann Binder • 31 Beiträge

Lieber Aquila,

vielen Dank für Deine Erläuterungen bzw. persönliche Herleitung aus dem Dogma.

Es gibt also scheinbar zu dem Thema keine Aussage vom kirchlichen Lehramt, weder verbindlich noch unverbindlich.

Ich bin der Ansicht, dass das Vater Unser UNS alle betrifft - wir beten für uns, nicht unbedingt für mich! Dann kann auch der vollkommen Sündenfreie das Vater Unser beten, weil er für seine Brüder und Schwester betet und nicht für sich selbst.

Der Sündenfreie stellt sich in die Reihe seiner sündigen Brüder und Schwester und bittet den Vater. Denn das Vater Unser ist in der Mehrzahl gehalten.

Ich bin auch überzeugt, dass Jesus auch MIT seinen Aposteln zum Vater das Vater Unser gebetet hat, und zwar FÜR seine Apostel, Jünger und FÜR alle anderen Menschen.

Nachdem mir deine persönliche Meinung zu dem Thema bekannt ist, werde ich auch meinen Beichtvater fragen, ob er etwas zu dem Thema weiß.

Gott segne euch.

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ilse Aigner fordert drastische Neuerung in katholischer Kirche - von Christian Deutschländer
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 19.05.2019 00:07goto
von Blasius • Zugriffe: 197
Polizei entfernt junge Beter aus Kathedrale wegen Störung des Reformationsgedenkens
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
2 31.10.2017 21:34goto
von Aquila • Zugriffe: 482
Wie viel Armut verträgt die katholische Kirche?
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Blasius
0 24.10.2017 11:08goto
von Blasius • Zugriffe: 873
Leserbriefe zu "Medjugorje"
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Gast-Nr.10
11 10.07.2015 17:20goto
von Das Fragezeichen (Gast) • Zugriffe: 994
Papst Franziskus und die „Richtung, die eingeschlagen wird“ zum Phänomen Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Kristina
0 10.06.2015 22:05goto
von Kristina • Zugriffe: 1228
Was ist ein Laie aus kirchlicher Sicht?
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von blasius
0 05.06.2014 21:09goto
von blasius • Zugriffe: 230
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 23.05.2014 21:57goto
von blasius • Zugriffe: 413
Theologisches
Erstellt im Forum Internetseiten von Stefan
0 28.04.2014 23:52goto
von Stefan • Zugriffe: 243
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Aquila
138 03.09.2018 15:05goto
von Aquila • Zugriffe: 9682

Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 900 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21569 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
Bernhard, Blasius, Hemma, Irene, Kristina, Meister Eckhart, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen