Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#111

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 08.07.2015 21:41
von Gertrud • 16 Beiträge

Danke für das Thema und die guten Antworten. Ihr Beitrag trifft m.E. sehr gut das Problem.
Ihren Vorschlag:

Wäre es nicht angebracht, um den Haufen nicht zu fördern, auszutreten und die Kirchensteuer an die FSSPX zu leisten?

kann ich nur begrüssen. Auch ich bin Konvertitin und tat diesen Schritt kurz vor dem 2. Vatikan. Konzil, als die kath. Welt noch in Ordnung war. Mir blutet heute das Herz, mit ansehen zu müssen, was in der r.k. Konzilskirche geschieht, gesprochen und gefordert wird. Katholisch light? Nein danke.
Da ich keine Kirchensteuer mehr zahlen muss, habe ich mich bisher aus dem Kirchensteuerverein nicht abgemeldet. Andernfalls hätte ich aber keine Hemmungen damit, denn die Zerstörung des Glaubens möchte ich auf keinen Fall fördern.
Den wahren kath. Glauben müssen wir bewahren, pflegen und weitergeben.
Bei der kath. Tradition sind wir gut aufgehoben. Sie ist ein Teil des mystischen Leibes Christi.
Freundlichen Gruss und Gottes Segen allen Mitstreitern!


Joh 17,3

Das aber ist das ewige Leben, dass sie Dich,
den allein wahren Gott erkennen,
und den Du gesandt hast, JESUS CHRISTUS.
nach oben springen

#112

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 08.07.2015 22:06
von Andi • 1.027 Beiträge

Wäre es nicht angebracht, um den Haufen nicht zu fördern, auszutreten und die Kirchensteuer an die FSSPX zu leisten?

Ja das wäre eine gute Idee.

Leider ist diese Idee nicht umsetzbar, denn wer will das alles nachprüfen ob die Leute dann das auch wirklich so machen ? Wäre das nicht ein gewaltiger Verwaltungsaufwand ? Ob Rom das mitmachen würde bezweifle ich auch,denn da würden ihnen schon einige Millönchen durch die Lappen gehen und Freunde der Piusbruderschaft sind sie auch nicht leider.

Gruß Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#113

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.07.2015 08:24
von Kristina (gelöscht)
avatar

Die Kirchensteuer gibt es in einigen Ländern gar nicht und doch leben gläubige Katholiken dort und spenden einen freiwilligen Beitrag der Kirche und damit existiert sie offensichtlich ganz gut. Allerdings sind Kirche und Staat oftmals getrennt.
Genauso die Bruderschaften - sie existieren ohne Kirchensteuer.
Von daher relativiert sich die Zugehörigkeit zur Kirche über die Kirchensteuer ganz erheblich.
Wie oft stand ich vor dem Kirchenaustritt eben deshalb!
Was mich ärgert ist, dass sich die Kirchen leeren, aber umso mehr füllt sich der Säckel.
Es besteht scheinbar kein Grund irgendetwas zu ändern.
Das ist nicht gut und entspricht nicht der Lehre Jesu.
Sei´s drum, es ist wie es ist.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#114

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.07.2015 17:12
von Albertus • 1 Beitrag

Hallo,

bitte verzeihen mir, aber das kann ich jetzt nicht so stehen lassen.
Wie grotesk, der letzte Beitrag unter der Überschrift "Islam und Islamisierung" handelt davon, welch ein Greul die Kirchensteuer ist. Also wer das nicht sieht, ist wahrlich blind, hier liegt nämlich genau der Hund begraben. Erstens sollte man als Christ sich nicht fürchten (ich würde lügen, wenn mir in diesen Tagen, vor allem mit Blick in die Zukunft, nicht auch öfters mal Bange wird). Und da sind wir beim Punkt: Ein starkes Christentum, hatte den Islam nie zu fürchten, zumindest nicht in Europa. Egal ob Spanien, Italien oder vor Wien. Ihre Angriffe wurden abgeschlagen. Jetzt sind die mit einem größeren Heer an jungen Männern hier, als sich je ein Sultan zu träumen gewagt hätte. Nur mir ist ein aufrichtiger Moslem lieber, als dieses teuflische widerwärtige Lügner Pack, welches mit ihrer schein- heiligen Moral und Arroganz auftritt. Niemals war Satan erfolgreicher, ob mit Moslems, Bolschewiken, Mongolen oder sonst welchen gottlosen Horden. Man konnte sich den Kampf stellen, der Feind hat sich als Feind zu erkennen gegeben. Schaut die Polen, weder Nazis noch Kommunisten konnten ihnen den glauben rauben, er wurde gestärkt. Aber jetzt töten sie schon das Kind im Mutterleib und nicht mal schämen nein, als moralisch vertretbar wird es abgetan. Wie sie Unzucht für Liebe verkaufen und das den Kindern schon einpflanzen. Wer brauch Jesus? Ist doch alles so tolerant und locker. Im Schützengraben gibt es keine Atheisten, sag man ja, gut die Kommunisten, bis jetzt verstehe ich nicht wieso, aber welch abgrundtiefen Hass die auf Christen haben. Auf jeden Fall ist der Feind unter uns überall im Alltag. Früher ist man an die Flak gegangen um seine Kinder zu schützen, jetzt töten sie sie vor unseren Augen und diskutieren es weg. Ich verstehe dich ja, ein Christ entsagt der Welt. Nur zu gut verstehe ich das. Also geben wir den Kaiser, was des Kaisers ist. Kirchensteuer ist in diesen Tagen aber eine Sache der Ehre, man muss auch mal Flagge zeigen. Und vor allem wie viele und auch wenn' s nur einer ist, hat in den dunkelsten Momenten seines Lebens, eine offene Tür gefunden. Ich bin doch schon froh, diese Internetseite und andere Christen zu finden. Es ist so furchtbar dunkel geworden. Viele erfuhren diese Gnade (noch) nicht, in Jesus Christus das Licht der Welt zu sehen. Wir sollten beten und nicht diskutieren.
oh je, jetzt hab ich aber etwas Dampf abgelassen^^, bitte entschuldige es ist mit mir durchgegangen, ganz vergessen wo ich hier bin. Sehr unhöfflich von mir, wie gesagt ich bin so froh das ihr hier die Stellung haltet. Ich bewundere das.

Friede sei mit euch

nach oben springen

#115

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 09.07.2015 20:57
von Gertrud
avatar

Hallo Andi,

der Vorschlag ist anders umzusetzen. Abmeldung aus der r.k. Amtskirche und Schluss.
Den dadurch eingesparten Betrag gibt man als Spende der Priesterbruderschaft St. Pius X. Übrigens, beide Bruderschaften bekommen nichts von der Kirchensteuer ab. Sie müssen sich ganz allein tragen, sind also dringend auf Spenden der Wohltäter angewiesen. Wie man sieht, klappt das auch. Kapellen und Kirchen müssen unterhalten werden. Auch der Lebensunterhalt der Priester etc. wird ausschliesslich durch Spenden gedeckt.
Rom hat damit nichts zu tun. Die FSSPX ist autonom.

Gruss Gertrud

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 435 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21988 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Katholik28, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen