Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#116

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.07.2015 07:04
von Kristina (gelöscht)
avatar

Es ist falsch(!),
die Kleriker der Neuen Messe als "Haufen" zu bezeichnen!

Auch wenn man manchmal resignieren könnte angesichts des aktuellen Zustandes, ist es immer noch die Kirche Jesu, wenn auch in Schieflage geraten und das wird die nächsten Jahre/Jahrzehnte noch so bleiben.

Die Bruderschaften und viele verborgene heiligmäßige Beter und mit Sicherheit auch einige gute Priester der Neuen Messe stützen das Schiff Petri, es wird nie kentern.

Deshalb sollte man absolutes Vertrauen auf Jesus setzen,
dass er Seine Kirche zum Sieg verhelfen wird.

Außerdem ist das Gebet für die Kirche und die Bitte um heiligmäßige Priester unerlässlich. Vergessen wir uns selbst nicht zu heiligen.

Die Piusbruderschaft und andere Bruderschaften kann man auch durch Spenden unterstützen,
dafür muss man nicht unbedingt aus der Kirche austreten.

Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 10.07.2015 07:12 | nach oben springen

#117

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.07.2015 12:48
von islamkritischer Katholik
avatar

Die Kritik von @Kristina hinsichtlich des respektlosen Wortes, das ich angewand hatte, ist völlig korrekt. Da war meine Verzweiflung und Machtlosigkeit mit mir durchgegangen und ich hatte mich nicht in Griff. DANKE für die Zurechtweisung! Vergelt`s Gott.

Du schreibst, dass man auch per Spenden Geld an die FSSPX senden kann. Das ist klar, aber, wenn man für beides nicht wirklich das Geld hat? -

@Gertrud Danke für Deinen deutlichen Artikel. Ich denke da im Grunde wie Du. Doch das umsetzen, wie soll das gehen?

Vorweg: Wenn ich von dem mystischen Leib spreche, möchte ich nur das Wort "Kirche" benutzen, wenn ich von dem, was ich kritisiere und andere auch, schreibe und logischerweise nicht der mystische Leib sein kann, dann von Organisation oder "Kichenorganisation", besser Organisation, weil die Kirche keine Fehler hat.

Wenn man in Deutschland keine Kirchensteuern zahlen möchte, weil man keine mehr oder weniger letztlich leider zur Zeit pro-islamischen Organisation (dies kann man mit vielen vielen Beispielen belegen) untersützen möchte, dann kann man ja nur austreten, will man kein inneres Doppelleben leben.

Doch das zieht geistige Strafen nach sich, selbst wenn man dann zur FSSPX geht. Und ob das Jesus will?

Wie ist der Widerspruch, einerseits den katholischen Glauben zu lieben, ja mit Jesus verbunden sein zu wollen aber gleichzeitig in einer Organisation zu sein, die den Islam fördert und wo es erlaubt ist, dass Priester sagen, dass die Wunder in der Heiligen Schrift nur Symbole sind oder andere extreme Abweichungen vom katholischen Glauben verkünden dürfen aufzulösen?

Gertrud, kannst Du da noch vielleicht was schreiben?

Dieses Doppelleben hat man in Ländern, wo es keine Kirchensteuern gibt nicht. Da muss man nicht austreten, weil man der Politik von denen nicht unterstüzt, sondern geht einfach nur zu den trid. Hl. Messen und gibt dort sein Geld hin.

Viele Segensgrüße
der islamkritische Katholik

nach oben springen

#118

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.07.2015 13:46
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Du schreibst, dass man auch per Spenden Geld an die FSSPX senden kann. Das ist klar, aber, wenn man für beides nicht wirklich das Geld hat?"

Das macht auch nichts.
M.E. reicht es langfristig aus und um ein sichtbares Zeichen zu setzen, wenn möglichst viele und immer mehr Gläubige die trid. Messe besuchen.

"Doch das zieht geistige Strafen nach sich, selbst wenn man dann zur FSSPX geht. Und ob das Jesus will?"
Wenn ich mich richtig erinnere,
konnte ich in einigen Biographien von Heiligen lesen, dass Jesus sagte, das sie in bestimmten Situationen zuerst auf den Menschen hören und ihm folge leisten sollten.

Jesus respektiert also die freie Entscheidung des Menschen (und nimmt ihn ernst!),
die wir von Ihm erhalten haben und nach der man sich offensichtlich richten sollte.

Auch wenn die Situation unfair oder schlimm für die/den Heiligen war. Trotzdem führte Er immer alles zum Guten oder setzte Seinen Willen irgendwann durch.

Das würde für mich bedeuten, auch wenn ich "zwischen zwei Stühlen" sitze und den Weg der Kirche mit der Steuer nicht mehr unterstützen möchte, doch weiter bezahle.

Jesus leidet und ich leide mit Ihm, solange bis Er es anders fügt, bis es anders kommt.
Darauf vertraue ich, weil Er selbst den "Zustand" ja sieht.

Er sieht nicht nur den Weg pro Islam und anderer Religionen,
er sieht auch den Glaubensabfall und die damit einhergehenden Sünden und die Gotteslästerungen.
Er sieht wie die Menschen verführt werden, aber auch ganz viele verzweifelt sind
und es geht niemand an die Öffentlichkeit und stellt sich dem ganzen Irrsinn.
Er sieht die Handkommunion und die Laien am Altar und Er sieht noch viel viel mehr in den Herzen der Menschen....

Ich versuche es mit der Kirchensteuer so zu handhaben.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 10.07.2015 13:54 | nach oben springen

#119

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 10.07.2015 14:17
von islamkritischer Katholik
avatar

Vergelt`s Gott, dass Du, Kristina mir trotz meiner Verfehlung so ausführlich geantwortet hast. Wobei ich nicht alleine bin mit derartigen Fragen oder Themen. LG

nach oben springen

#120

RE: Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 11.07.2015 23:24
von Aquila • 5.672 Beiträge

Liebe Kristina

Du hast es sehr schön dargelegt !

Es ist unzweifelhaft schmerzlich mitansehen zu müssen
wie durch Kirchensteuern auch das "aufbruchbewegte" Abbruchkartenhaus aufrecht erhalten wird.

Hierzu ein Zitat von
Matthias Matussek
in aus seinem Buch
"Das katholische Abenteuer"
-

Wohin fließt die Steuer?
Nicht in unsere Gemeinde!
Wir mussten für die Reparatur unseres Kirchendaches sammeln.
Aber wir haben das Geld zusammengekriegt. Kirchenmittel?
Die fließen wohl in erster Linie in die Finanzierung von Katholikentagen und Thesenpapieren,
auf denen der Papst als rückständig und autoritär beschimpft wird und die Aufhebung des Zölibats gefordert wird.
Das Dach ist eine Metapher.
Die Gläubigen in der Gemeinde reparieren, während die Gremienkatholiken die Steuern dafür verwenden, Glaubens-Bastionen und Traditionen einzureißen."

-

Freilich ist es auch so,
dass durch die Kirchensteuern nicht nur auch jene Priester Unterstützung finden,
die nach Kräften versuchen dem Modernismus keine weitere Ausbreitung zu ermöglichen
sondern auch in der Regel der Unterhalt der Kirchen und die - wenn auch heute oft durch "Dialog" verdrängte - Mission und Nothilfe....bestritten wird.


Es ist sicherlich auch so,
dass wir uns des Segens erfreuen,
eine
- hoffentlich noch nicht vollständig modernistisch verschandelte - 
Kirche besuchen können,
um vor dem Allerheiligsten anbetend zu verweilen
und dort auch die hl. Sakramente der Busse und Kommunion empfangen dürfen.

Auch Bekehrungen führen nicht selten über den ersten "Bezug" zur Kirche durch das
- teils mehrfache -
mehrfache Aufsuchen einer
- hoffentlich nicht allzu modernistisch verschandelten -
Kirche.

So bleibt das Dilemma,
dass der Unterhalt von Kirchen zurzeit noch über die Kirchensteuer läuft,
die aber gleichzeitig oft für modernistische Abirrungen inkl. Islamhofierung missbraucht wird.

Du hast denn auch das diesbezüglich Entscheidende genannt;
dieses schmerzliche Dilemma für unseren Herrn und Gott Jesus Christus aufopfern
und so im Streben nach Vollkommenheit weiter zu wachsen.


Es ist letztendlich der
Heilige Geist,
der die Kirche durch alle oft heftigen Stürme lenkt und sie vor dem Kentern bewahrt und sie auch immer wieder "auf den rechten Kurs" (zurück) bringt.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 17 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 339 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21989 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen