Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#51

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 12.03.2015 14:38
von Andi • 1.027 Beiträge

Ich habe den Link von Aquila bei kath.net mal durchgelesen. Das ist wirklich ein Skandal was in manchen Religionsunterrichten abläuft. Diese Schülerin kann einem wirklich Leid tun. Welche Strafe werden solche Rel. Lehrer wohl erhalten ? Du bist werder kalt noch heiß...wird es dann heißen vermute ich , wenn sie vor dem Gericht stehen.

Wenn so gehandelt wird wie hier beschrieben, das sind diese Maßnahmen das Papier nicht wert auf denen sie gedruckt wurden. Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken heißt es doch. Es würde sich nur was ändern wenn ein guter Papst alle Modernistenbischöfe austauscht und das weltweit.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#52

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 12.03.2015 19:47
von Klaus
avatar

Ja, das denke ich auch:

"Es würde sich nur was ändern wenn ein guter Papst alle Modernistenbischöfe austauscht und das weltweit."

Da können wir wohl nur beten.

Die Schülerin tut mir auch leid. Sie ist aber gut im katholischen Glauben verankert und hat so eine große Liebe für die Hl. Mutter Kirche. :-)

Aber noch mehr bekümmern mich die Seelen, die durch falsche Lehren und falsche Handlungen von Repräsentanten der Kirche auf Wege geraten, die von Gott weg führen. (Das ist auch das Problem des Modernismus.)

Mit denen möchte ich im Gericht auch nicht tauschen.

Doch wir dürfen nicht vergessen, dass es auch rechtschaffende Religionslehrer und Priester gibt. Genau denen würde eben geholfen werden, wenn der Fisch vom Kopf her nicht mehr modern stinken würde.

nach oben springen

#53

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 13.03.2015 11:03
von Aquila • 5.671 Beiträge

Lieber Klaus

Es ist sicherlich so,
dass es noch aufrichtige rechtschaffene Religionslehrer / Priester gibt,
die sich nach Kräften mühen,
im Einklang mit der Lehre der Kirche zu unterrichten.
Freilich sind sie denn oft Drangsalierungen und Anfeindungen ausgesetzt
bis hin zur Lächerlichmachung.
Sie gehören eben
nicht
der "weichgespülten Mehrheit" .

Diese "zeitgemässe Mehrheit" ist es aber, die dreist dahingeht und ihre eigene "Glaubenssicht" an die "humanen" Vorgaben der Welt ausrichtet.
Sie lässt sich widerstandslos treiben im Fahrwasser der Lauheit und Gleichgültigkeit....
und wähnt sich als "Mehrheit" auf ihrem breiten und bequemen Weg "sicher" und unantastbar .

Welch ein Trugschluss !

Hier nun
lieber Andreas

lässt es sich an Deine Frage nach
dem Gericht anknüpfen.

Der sel. Kardinal Newman
schreibt über die "Mehrheits" -Verblendeten:
-

Die Welt verspricht, dass,
wenn wir ihr trauen, wir nicht falsch gehen können. Warum ?
Weil sei die Ueberlegenheit der Zahl hat; 
es gibt in ihr so viele Menschen; sie müssen recht haben.

Das ist's was sie so kühn zu machen scheint: 
"Gott kann so viele nicht strafen"
Es ist so, wir wissen es, bei menschlichen Gesetzen....sie meinen, dass diese Welt für Gott ein zu grosses Uebel sei, um zu strafen, oder besser, dass sie deshalb so böse sei,
weil in ihr zu viel Böses ist.

Umsonst
versichert ihnen die Schrift,
dass sie böse ist, wiewohl Gott es zulässt.
Umsonst proklamiert
und protestiert der gesamte Psalter,
von Anfang bis Ende,
dass die Welt gegen die Wahrheit steht,
und dass die Heiligen
leiden müssen.
Umsonst sagen uns die Apostel,
dass die Welt im argen liegt,
umsonst erklärte Christus selber:
"Breit ist der Weg, der ins Verderderben führt, und viele sind, die ihn gehen....
( Mt. 7;13)
Welches Elend an jenem Tage,
da die toten Gebeine auferstehen werden
aus ihren Gräbern und die Millionen,
die einst gelebt haben, vor ihren
allmächtigen Richter gerufen werden,
dessen Atem ein feuriger Strom ist,
und dessen Stimme gleich dem Rauschen vieler Wasser ist...
der überall zu gleicher Zeit ist
und der so voll und ganz unser Gott und Richter ist,

wie wenn da
keine andere Kreatur in der ganzen Welt wäre,
als jeder einzelne von uns
!
Warum wollen wir nicht hier lernen,
dass die Zahl keine Kraft hat ?

-

Dies lässt uns denn auch einstimmen in folgendes Zitat des
hl. Franz von Sales:
-

„Der Mensch wird
nur dann mit der Welt gut stehen,
wenn er bereit ist mit ihr unterzugehen“


-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 13.03.2015 12:07 | nach oben springen

#54

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 13.03.2015 17:43
von Klaus
avatar

Durch eben die von Andreas not-wenwig erachtete Änderung der Kirchenführung würde eben diese weich gespühlten Priester und Laien eben eine Kochwäsche und hernach einen Schleudergang verpasst bekommen, um im Bild zu bleiben.

Das hätte einen Dominoeffekt hisichtlich der Stärkung der Tradition innerhalb der Kirche.

Ich sage mir immer, was so rum gehen kann, kann auch wieder anders rum gehen.

Die religiöse Ausbildung der Kinder ist wahrlich gerade in diesen Zeiten, wie Kristina auch anmerkte, bei den Eltern eine wichtige Aufgabe. Denn auf den Religionsunterricht in den Pfarreien, wenn keine FSSP-Priester oder andere entsprechende vor Ort sind, können sie sich ja leider auch nicht mehr verlassen.

Ich habe mal persönlich einem Unterricht bei der FSSPX für Kinder, die schon etwas Größer waren, beiwohnen dürfen. Das hat mir persönlich viel gebracht. Nur durch Zuhören. :-) Möge es doch auch mehr FSSP-Priester geben. Aber die sind auch im Wachsen.

[img]http://www.fssp.org/objet/chiffres2.jpg[/img]

Also können wir hoffen :-)

Klaus grüßt mal wieder

nach oben springen

#55

RE: Katholischer Religionsunterricht // Islamkunde = Gehirnwäsche

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 13.03.2015 19:07
von Sebastian • 24 Beiträge

Hallo!

Nach einjähriger Abwesenheit melde ich mich hier wieder, vor allem, weil ich erfahren habe, dass ihr über Religionsunterricht diskutiert.

Momentan habe ich die Realschule beendet und bin in einer Einführungsklasse am Gymnasium. Ich muss was ehrlich sagen: Der Religionsunterricht dort ist die größte Seelenfolter, die man sich vorstellen kann.

Das, was ich in der Realschule erlebt habe, ist nichts hingegen zu dem, was ich jetzt erlebe. Dort wird nämlich nichts über Jesus Christus gelehrt (bei der Realschule gab es zumindest einige Themen über ihn). Jedoch, am Gymnasium wird nichts Katholisches gelehrt.

Es ist schwer zu beschreiben: Am Gymnasium ist der Religionsunterricht so: Die Klasse kriegt ein Thema (z.B. Abtreibung) und diskutiert darüber, ob es richtig ist, oder falsch. Der Lehrer fragt immer, was unsere Meinung ist und versucht sie, zu kritisieren. Da er sowohl negative als auch positive Meinungen kritisiert, ist seine persönliche Position unklar (obwohl sie der der katholischen Kirche sein sollte).

Wenn man hier was von Karma spricht oder Sätze herumschwirren, wie "Wenn es Gott gibt, warum haben Kinder Krebs?" reagiert er sehr tolerant. Statt einen Repräsentanten für die Ewige Wahrheit haben wir einen toleranten Philosophen.

Irgendeinmal bin ich "ausgetickt": Ich habe, vor aller Klasse, meine Meinung über den Religionsunterricht gesagt. Er meinte nur: "Die katholische Religionslehre beinhaltet Anschauungen aller Spektren". Er war zutiefst überrascht, dass ich so eine Meinung habe. Alle anderen aus meiner Religionsklasse waren praktisch bleich vor Verwunderung.

Wir haben auch ein Religionsbuch: "Leben gestalten 10". Der größte Teil beinhaltet Themen, die nicht in ein Religionsbuch hineingehören und auch Meinungen Irrender (wie der EKD). Es gibt zwar einen Teil über Jesus Christus, jedoch werden dort unter anderem Szenen von "Das Leben des Brian" gezeigt.

Also bei mir ist das Fass voll: Ich wechsle nächstes Jahr zu Ethik.


zuletzt bearbeitet 13.03.2015 19:08 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 14 Gäste sind Online:
benedikt

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 232 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3342 Themen und 21985 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen