Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#101

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.04.2015 23:51
von Andi • 1.019 Beiträge

Liebe Kristina,

das hast meiner Meinung nach richtig geschrieben das die Säkularisierung der Gesellschaft auch ein großes Problem ist. Die Islamisierung ist jedoch das Hauptproblem meiner Meinung nach. Durch PEGIDA kommen wirklich viel auch mit unserem Galuben in Kontakt:

Warum ist das so? Ich kanns euch sagen. Weil in den vieln Gruppen lesen die täglich von den Moslems und ihren unverschämten Forderungen und das die Moslems meinem Christus wäre nicht Gottes Sohn oder und nur ihr Glaube wäre richtig usw..Darauf gibts dann viel gute Antworten mit dem Verweis auf die entsprechenden Bibelstellen die viele von denen nie vorher mal gelesen hatten.

Jedenfalls kann man nicht wie Stefan behaupten PEGIDA wäre antichristlich nur weil sie nicht wie wir hier die kath.Lehre vertreten. Das kann man doch nicht vergleichen und ist an den Haaren herbeigezogen.

Ich mache jedenfalls weiterhin mit und kann jeden Mitleser ermuntern das auch zu tun. Wer nicht mitmachen will braucht das auch nicht. Nur sollte derjenige der nicht mitmacht auch nicht noch obendrein gegen PEGIDA reden.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#102

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.05.2015 00:04
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
"Jedenfalls kann man nicht wie Stefan behaupten PEGIDA wäre antichristlich nur weil sie nicht wie wir hier die kath.Lehre vertreten."

Pegida ist nicht christlich, auch wenn sie Teilwahrheiten besitzt.
Als Beispiel nehme ich die Glaubensgemeinschaften, wie im letzten Beitrag schon geschrieben.

Pegida wäre christlich, wenn sie sich öffentlich für den Glauben, Werte und die Moral, die kath. Kirche eintreten und sich für Jesus Christus bekennen würden.
Die regelmäßigen Demonstrationen würden nach dem Vorbild der Befreiung Wiens abgehalten...

LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#103

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.05.2015 00:15
von Andi • 1.019 Beiträge

Liebe Kristina,

du sagst: Pegida wäre christlich, wenn sie sich öffentlich für den Glauben, Werte und die Moral, die kath. Kirche eintreten und sich für Jesus Christus bekennen würden.

Stimmt, aber zumindest sind sie ja dann trotzdem noch christlicher als die vielen Geistlichen in den Kirchen die dem Islam noch den roten Teppich ausrollen.

du sagst:Die regelmäßigen Demonstrationen würden nach dem Vorbild der Befreiung Wiens abgehalten...

Ja das wäre auch meine Vorstellung.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#104

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.05.2015 00:25
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,
das die Pegida christlicher als manch ein Kleriker sei, ist kein Argument.
LG
Kristina


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)
nach oben springen

#105

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 01.05.2015 00:46
von Missionar (gelöscht)
avatar

Lieber Andi,

ich bin sicherlich nicht zu weit gegangen, wenn ich sage, dass Ihr den Verschwörungstheorien der antichristlichen PEGIDA anheimgefallen seid und ihr den Standpunkt vertetet, Deutschland würde einmal ein Kalifat werden.

Du schreibst:

Zitat
Deine Antwort an Fragezeichen galt ja mir eigentlich.

Du schreibst: Wenn Du nun aber zu einer Demo gehst, die von Antichristen geführt wird, da nützt Dir Dein Bekenntnis zum Katholizismus nichts, weil Du durch Deine Anwesenheit die Antichristen unterstütztest!



Ne, ne, da habe ich ausschließlich auf Fragezeichens Aussage, die sie in "Ich"-Form äußerte, geantwortet. Sie war nicht auf Dich abgezielt! Da irrst Du Dich! Aber wenn Du selbst das machst, betrifft sie Dich natürlich und sie trifft auf Dich zu, was Du doch selber zugibst!

Auch ich bin früher mal, bis zu meiner Bekehrung zum katholischen Glauben, auf Demos gegangen, die Ungerechtigkeiten im Staat anprangerten und bin deswegen sogar in einen Polizeikessel geraten, als ich noch bei den Linksautonomen war. Und ich hatte nichteinmal Angst davor gehabt, ein Linksautonomes Zentrum vor Nazis ganz allein zu verteidigen, als ich mich vor dem Zentrum ihnen gegenüberstellte, um sie abzulenken. Ich machte auch mit bei den linken Montagsdemos. Aber meine Einstellung hat sich einfach geändert, da ich katholischen Glaubens wurde. Ich konnte die Linken nicht länger unterstützen, trotz ihrer guten Ziele, weil sie halt antichristlich eingestellt sind. Was nun die Muslime betrifft, die echten Muslime, so habe ich auch vor ihnen keine Angst. Zweien von ihnen hatte ich mich letzte Woche gestellt, als sie mich anmachten, weil sie mein Kreuz sahen. Das waren richtige Brocken, richtige "Kanten", was ich aber auch bin. Sie gaben auf und verschwanden. Sag mir also nichts darüber, ich hätte Angst vor Muslimen!

Um keine Angst vor Muslimen zu haben, benötige ich keine PEGIDA, keine anti-islamische und anti-christlöiche Gruppe, hinter der ich mich verstecken kann! Mit echten Muslimen werd ich auch alleine fertig, solange sie nicht bewaffnet sind, diese Feiglinge!

Du sagst, ich habe gesagt, dass der Islam keine Gefahr sei. Nein! Das habe ich nicht gesagt! Ich habe gesagt, dass der Islam keine Gefahr für Deutschland und Europa ist und es auch nicht sein wird, sondern RUSSLAND! RUSSLAND wird es sein, das den DRITTEN WELTKRIEG auslösen wird, während dem mehrere Nationen vernichtet werden. Um diese Zeit wird der Heilige Vater Russland weihen und es wird Friede sein und das Unbefleckte Herz Mariens wird triumphieren. Du hingegen beurteilst alles nach der Verschwörungstheorie der PEGIDA, ich hingegen nach der Prophetie von Fatima und anderer Prophezeiungen! Hier stehen sich die Verschwörungstheorien der PEGIDA und die Prophetie der MUTTERGOTTES gegenüber!

Das ist der Unterschied!

Wenn das Unbefleckte Herz Mariens triumphiert, wie von der Gottesmutter verheißen, dann wird es kein Kalifat in Deutschland geben! Das könnt Ihr vergessen!

Des Weiteren habe ich den Islam an sich weder verteidigt noch verharmlost, wie Du mir lügnerisch unterstellst! Mit keinem Wort! Hör bitte auf mit solchen Lügen!

Um ein Feind des Islam zu sein, der ich ja bin, benötige ich keine antichristliche PEGIDA, wie Du!

Ich bin davon überzeugt, dass die PEGIDISTEN hinter vjeder Kopftuchträgerin eine echte Muslimin sehen! Das wäre ein Zeichen von Paranoia! Nicht jede kopftuchträgerin ist Muslimin.

Ich habe Freundinnen, die Kopftücher tragen, aber vom Koran keine Ahnung haben. und sie interessieren sich auch nicht dafür. Sie tragen die Kopftücher nur aus "Tradition" oder weil sie es müssen, aber nicht aus Überzeugung. Ihr PEGIDISTEN hingegen würdet sie als Musliminnen betrachten. Welch ein Unfug!

Des Weiteren bin ich mit einem Algerier befreundet, der sich für einen Muslim hält, aber keine Ahnung vom Koran hat und ehrlichen Herzens jede Gewalt verabscheut, außer im üblichen Verteidigungsfall. Oft treffen wir uns in Kaffees miteinander, und er redet über Gott so, wie wir Christen ihn kennen, wie ihn aber der Koran nicht kennt. Von da aus kann ich ihm das Evangelium verkünden.

Habt Ihr PEGIDISTEN Kopftuchträgerinnen als Freundinnen? Oder muslimische Männer als Freunde? Nein? Wenn "Nein", warum nicht? Leidet Ihr an Paranoia?


Liebe Grüße
Stefan


"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt! Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn." (2 Joh. 8-9)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
WIRTSCHAFT VERMÖGEN 20.06.16 So reich ist die katholische Kirche wirklich
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 23.06.2016 22:56goto
von Blasius • Zugriffe: 628
Evangelium nach Johannes 8,31-42. / Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wirklich meine Jünger.
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 15.03.2016 23:54goto
von Blasius • Zugriffe: 158
War es wirklich die Kirche?
Erstellt im Forum Nachrichten von Hemma
0 12.07.2015 21:43goto
von Hemma • Zugriffe: 158
Erinnerung, zur "unkatholischen" Pegida-Bewegung:
Erstellt im Forum Themen und Beiträge von Gästen von blasius
27 01.05.2015 23:16goto
von Aquila • Zugriffe: 1367
D: „Pegida kein Ausdruck des christlichen Glaubens"
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
4 12.02.2017 15:11goto
von Tomás • Zugriffe: 488
Islamfeindliche Bewegung Zentralrat der Juden nennt „Pegida“ brandgefährlich
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 20.12.2014 21:31goto
von Michaela • Zugriffe: 258
"Der blockierte Riese ", sind wir wirklich so ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von MariaMagdalena
3 29.04.2014 12:50goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 287
Frontalangriff der Piusbruderschaft gegen Papst Franziskus: „Ein wirklicher Modernist“, der droht, „die Kirche zu spalten“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
1 16.10.2013 13:23goto
von Aquila • Zugriffe: 922
Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Aquila
2 07.07.2014 00:38goto
von Aquila • Zugriffe: 367

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 246 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3247 Themen und 21594 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Guenther



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen