Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Muslime beten den Teufel an

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 03.11.2014 21:08
von Andi • 1.027 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Muslime beten den Teufel an

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 03.11.2014 21:10
von Andi • 1.027 Beiträge
nach oben springen

#3

RE: Muslime beten den Teufel an

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 30.04.2015 21:27
von Andi • 1.027 Beiträge

Liebe Leser,

hier ein Text von mir als Beweis das Mohamed vom Dämon irregeleietet wurde.

Der Teufel hat den Islam erschaffen

2. Korinther 11, 14-15
Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts. Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine Handlanger( Die Moslems) als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.

Galater Kap. 1, Vers 6-10
Mich wundert, dass ihr euch so bald abwenden lasst von dem, der euch berufen hat in die Gnade Christi, zu einem andern Evangelium, obwohl es doch kein andres gibt; nur dass einige da sind, die euch verwirren und wollen das Evangelium Christi verkehren. Aber auch wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch ein Evangelium predigen würden, das anders ist, als wir es euch gepredigt haben, der sei verflucht. Wie wir eben gesagt haben, so sage ich abermals: Wenn jemand euch ein Evangelium predigt, anders als ihr es empfangen habt, der sei verflucht. [Anm., Mohammed wurde der Koran angeblich durch den Engel Gabriel „offenbart“] Predige ich denn jetzt Menschen oder Gott zuliebe? Oder suche ich Menschen gefällig zu sein? Wenn ich noch Menschen gefällig wäre, so wäre ich Christi Knecht nicht.

Lukas 1, 26-37
Die Verheißung der Geburt Jesu
Im sechsten Monat wurde der Engel Gabriel von Gott in eine Stadt in Galiläa namens Nazaret
zu einer Jungfrau gesandt. Sie war mit einem Mann namens Josef verlobt, der aus dem Haus David stammte. Der Name der Jungfrau war Maria.
Der Engel trat bei ihr ein und sagte: Sei gegrüßt, du Begnadete, der Herr ist mit dir.
Sie erschrak über die Anrede und überlegte, was dieser Gruß zu bedeuten habe.
Da sagte der Engel zu ihr: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast bei Gott Gnade gefunden.
Du wirst ein Kind empfangen, einen Sohn wirst du gebären: dem sollst du den Namen Jesus geben. Er wird groß sein und Sohn des Höchsten genannt werden. Gott, der Herr, wird ihm den Thron seines Vaters David geben.
Er wird über das Haus Jakob in Ewigkeit herrschen und seine Herrschaft wird kein Ende haben. Maria sagte zu dem Engel: Wie soll das geschehen, da ich keinen Mann erkenne?
Der Engel antwortete ihr: Der Heilige Geist wird über dich kommen, und die Kraft des Höchsten wird dich überschatten. Deshalb wird auch das Kind heilig und Sohn Gottes genannt werden. Auch Elisabeth, deine Verwandte, hat noch in ihrem Alter einen Sohn empfangen; obwohl sie als unfruchtbar galt, ist sie jetzt schon im sechsten Monat. Denn für Gott ist nichts unmöglich.
Da sagte Maria: Ich bin die Magd des Herrn; mir geschehe, wie du es gesagt hast. Danach verließ sie der Engel.

Anmerkung: Damit war der Auftrag des Erzengels Gabriel definitiv abgeschlossen und Gott hat ihn ganz sicher nicht, ca. 630 Jahre später nochmals losgeschickt , damit er Mohamed was neues verkünden soll. Von daher kann es nur so sein, das ein Dämon in Gestalt des Erzengels Mohamed erschienen ist und ihn getäuscht hat.
Wer war in der Höhle bei Mohamed als er das Teufelsbuch Koran erhalten hat ?Mohammed selbst war überzeugt davon, dass die “Offenbarungen”, die er in dieser Hira Höhle empfing, böse waren und von einem Dämon (Dschinn) kamen. Seine konstanten Anfälle, sein Schäumen aus dem Mund und andere Manifestationen passen sicherlich zu dieser Vorstellung. So kennt man heute das Verhalten von Menschen, die von Dämonen besessen sind und so war es auch zu der Zeit von Jesus und zu der Zeit von Mohammed. Die hebräichen Propheten und Jesus Christus selbst haben sich nie so verhalten. Doch überall auf der Welt findet man diese Art von Benehmen dort, wo Dämonen aktiv sind.


Die gleichgeschalteten linksversifften Systemmedien in Deutschland bestreiten, das es eine Islamisierung in Deutschland/Europa gäbe und verdrehen Zahlen und fälschen Statistiken. Es war schon immer in der Geschichte so, das der Islam nur solange einigermaßen friedlich ist, solange sie noch in der Minderheit sind. Siehe auch : 1400 Jahre islamische Expansion im Internet: http://derprophet.info/inhalt/anhang34-htm/
Durch Massenzuwanderung wo hauptsächlich moslemische Wirtschaftsflüchtlinge dabei sind, wird dieses Problem noch erheblich verschärft. Nach gegenwärtigen Berechnungen werden Menschen mit Migrationshintergrund schon im Jahr 2035 die Mehrheit in unserer Bevölkerung darstellen.
Aber wir Christen dürfen uns auch wehren. Unser Kirchenvater Augustins von Hippo:
Kriterien für einen gerechten Krieg : bellum iustum

Er muss dem Frieden dienen und diesen wiederherstellen (iustus finis).
Er darf sich nur gegen begangenes, dem Feind vorwerfbares Unrecht – eine gravierende Verletzung oder Bedrohung der Rechtsordnung – richten, das wegen des feindlichen Verhaltens fortbesteht (causa iusta)....usw.

Deus lo vult


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Muslime glauben: Allah ist nicht allmächtig!
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stjepan
0 22.02.2019 17:02goto
von Stjepan • Zugriffe: 47
Predigt über den Teufel als Versucher / Sie hat ihren Lebensunterhalt gegeben
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 27.11.2017 14:20goto
von Blasius • Zugriffe: 166
Polizei entfernt junge Beter aus Kathedrale wegen Störung des Reformationsgedenkens
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
2 31.10.2017 21:34goto
von Aquila • Zugriffe: 510
Dompfarrer feiert mit Muslimen „Opferfest“: „Wir alle sind Gläubige, jeder hat eben seinen Weg gewählt: das Evangelium oder den
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
3 14.09.2016 16:04goto
von Andi • Zugriffe: 291
Prognose bayerischer Politiker: 20 Millionen Muslime bis 2020
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
10 31.08.2017 11:53goto
von Aquila • Zugriffe: 1389
Kann man mit Recht sagen: “die Muslime, Juden und Christen haben alle den gleichen, einzigen Gott”?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 21.12.2014 01:16goto
von Michaela • Zugriffe: 416
Muslime in Deutschland verurteilen den "Islamischen Staat"
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
8 12.09.2014 21:22goto
von Michaela • Zugriffe: 1377
SPD-Chef Gabriel will mehr Muslime in öffentlichen Ämtern
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
4 09.07.2014 19:17goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 366
Der Kampf eines Exorzisten heute – Was der Teufel alles preisgeben muß
Erstellt im Forum Der Exorzismus von Kristina
1 13.01.2014 21:52goto
von Aquila • Zugriffe: 698

Besucher
1 Mitglied und 12 Gäste sind Online:
Stjepan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MAGDALENA
Besucherzähler
Heute waren 807 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3267 Themen und 21714 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Katholik28, Manuela, Stjepan



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen