Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#71

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 06.02.2015 21:19
von Michaela (gelöscht)
avatar

Bezug: Post Nr. 68 oben.

Ich erzählte, dass Anti-Pegida-Demonstranten bezahlt wurden und wurde gefragt, woher ich das denn wisse. Vielleicht ging es auch anderen so und deshalb mache ich nochmal einen Rückgriff auf Andis Artikel.

Natürlich forschte ich jetzt nach den Quellen:

PI-News schrieb: http://www.pi-news.net/2014/12/sachsen-z...endemo-10-euro/
"Die Gegendemo zur PEGIDA letzten Montag in Dresden wurde offenbar von der Landesregierung kräftig mit Steuermitteln unterstützt. 10 Euro pro Stunde gab es für das Verteilen von Luftballons. Quasi in letzter Minute suchte die PR-Agentur Blaumond offenbar im Auftrag der Landesregierung Demonstranten, die Luftballons verteilen und bei der Gegendemo anwesend sein sollten. Das geht aus einem Dokument hervor, das gegenwärtig bei Facebook die Runde macht. Demnach gab es 10 Euro pro Stunde für den Auftrag. Wie viele Gegendemonstranten auf diese Weise akquiriert wurden, ist jedoch noch offen. (Quelle: Mmnews)"

Das oben genannte Dokument wird von Jürgen Elsässer in https://www.compact-online.de/anti-pegid...-staat-bezahlt/ bestätigt.

Und dann hat die Regierungssprecherin Mopo 24 https://mopo24.de/nachrichten/staatskanz...uftballons-4375 es letztlich zugegeben. Überschrift des Systemblattes:
Staatskanzlei: Wir haben niemals Leute für Demo-Teilnahme bezahlt

"Jetzt hat sich die stellvertretende Regierungssprecherin zu den Vorwürfen geäußert:
Auch die sächsischen Staatsregierung und die Stadt hatte dazu augerufen. - (Kommentar: Da würde mich mal interessieren, wie viel Steuergelder in die Propagandamaschine geflossen sind.)
"Kompletter Unfug", sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Lea Mock gegenüber dem MDR.
Dass Gelder für Teilnehmer geflossen sind, räumte die Regierungssprecherin dennoch ein. Es geht um die Anti-Pegida-Veranstaltung am 8. Dezember in Dresden.
Lea Mock: "Am 8. Dezember - da gab es ja auch schon einmal eine Veranstaltung 'Dresden für alle' - da sind 15 Promoter engagiert worden, die lediglich Luftballons verteilt haben."
Promoter, die zeitlich befristet für Werbezwecke angeheuert werden."

Soweit meine Forschung. Es ist also definitiv bewiesen, dass Promoter angeheuert worden sind, um die Demo gegen Pegida zu promoten.

Mit Steuergeldern werden Propagandafeldzüge gegen Pegida finanziert.

Michaela


Michaela in Dankbarkeit auch für Hemmas und Aquilas wichtige Anmerkungen.


Off. 3, 15 - 19 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch heiß bist. Ach, dass du kalt oder heiß wärest! Also, weil du lau bist und weder heiß noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde. // Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 06.02.2015 21:42 | nach oben springen

#72

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 20.03.2015 11:34
von Andi • 1.027 Beiträge

„Pfarrer hetzt im Pegida-Stil“, so lautete die Titelzeile der Süddeutschen Lügenpresse"

Nordbayern: Der Hirte verlässt die Herde

„Pfarrer hetzt im Pegida-Stil“, so lautete die Titelzeile der Süddeutschen Zeitung am 24. Januar 2015. Pfarrer Norbert Zawilak (Foto) aus Deining bei Neumarkt hatte in einer Neujahrsansprache sehr deutliche und drastische Worte gewählt, um seine Besorgnis über die Zustände im Land auszudrücken. Letztendlich waren es Punkte, wie sie eben der Katholizismus vorgibt. Doch damit erregte er die „Gutmenschen“, denn man kann ja nicht gegen eine angebliche Islamisierung sprechen und das traditionelle Familienbild mit Frau, Mann und Kindern befürworten. Aufgrund öffentlichen Drucks wurde er zuerst als krank gemeldet und jetzt wurde bekannt, dass er die Gemeinde verlassen wird.

Leider gibt es nur wenige Kirchenvertreter, die noch so denken. Wie z.B. auch Pastor Olaf Latzel aus Bremen, über den PI schon öfters berichtete. Die meisten öffnen dem Islam Tür und Tor, insbesondere die Evangelen tun sich hervor.

Man sieht wieder einmal deutlich, in welcher Meinungsdiktatur wir leben. Wir wünsche Pfarrer Zawilak jedenfalls, dass er weiter standhaft im Glauben und bei der Meinungsfreiheit bleibt.

http://michael-mannheimer.net/2015/03/19...inde-verlassen/


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#73

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 23.03.2015 23:44
von Das Fragezeichen (gelöscht)
avatar

Die Herde war es im Grunde, die ihn vertrieben hat. Die haben nämlich richtig den Aufstand geprobt, während sie bei den Islamverstehern vor sich hin schläft.

Sie liefern die Vorlage und die Kirchenführer dort müssen nur noch die Abwicklung übernehmen.

An dem Beispiel kann man gut sehen, wie die Gesinnungsgleichschaltung der Laien durch die Konzilskulturrevolutionäre gedien ist. ("Das Fischkopf-Prinzip" frei nach Andi)

Gerade die IslamversteherInnen regen sich auf wegen der trad. Familienauffassung des Priesters. Dabei werden doch Frauen im Islam wie Kühe behandelt. Diese Leute sind mit Dummheit geschlagen. Kühe sind beileibe intelligenter.

Gottes Segen,
Das Fragezeichen
P. S. Ich würde auch keine Kühe behandeln wie Moslems Frauen behandeln


Man kann nicht um des Friedens willen die Wahrheit aufgeben, denn dann wird der Unfriede zum Dauerzustand, weil alles in Unordnung gerät.

zuletzt bearbeitet 24.03.2015 00:46 | nach oben springen

#74

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 24.03.2015 12:24
von Andi • 1.027 Beiträge

So ist es Fragezeichen. Deutschland ist bis ins Mark vollkommen linksversifft. Die Linken kommen einem vor wie eine kaputte Schallplatte, das immer das gleiche Phrasenlied spielt. Auch hier wieder nachzulesen > Die Nazikeule: DAS Instrument der Linken zur Abschaffung der Meinungsfreiheit

Bei meiner Recherche bin ich auf einen Leserbrief gestoßen, den ich so interessant fand, dass ich ihn hier in ganzer Länge vorstelle. Der Kommentar stammt von einem gewissen “Dietrich von Bern” und analysiert die bislang äußerst effektive politische Waffe der Linken, jede Meinung, die ihnen nicht passt, in die rechte Ecke zu schieben. Mit keinem anderen Hinweis kann man ansonsten klar denkende Menschen so schnell zum Verstummen bringen wie mit dem, sie seien “rechts”. Dass dies mit der Wirklichkeit nichts zu tun hat – und dass wir den Linken dieses Instrument moderner Inquisition entreißen müssen, darüber geht es in dem lesenswerten Kommentar – in welchem eine bemerkenswerte Analyse des linken Soziologen Hartmut Krauss zitiert wird (einem der wenigen klar denkenden Linken, die uns noch verblieben sind).........http://michael-mannheimer.net/2015/03/24...inungsfreiheit/


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#75

RE: Was will Pegida wirklich ?

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 15.04.2015 09:30
von Andi • 1.027 Beiträge

Liebe Leser,

ich war gestern mit 3 anderen Leuten zum ersten Mal bei einer PEGIDA - Demo in Karlsruhe. Zuerst wollten uns die Polizeibeamten garnicht zur Veranstaltung durchlassen, weil sie vermutlich verhindern wollten, das viele kommen. Ein Mitorganisator den wir kannten, kam dann nach vorne zur Absperrung und hat das dann geklärt und die Beamten mußten uns durchlassen.

Es waren ca. 300 PEGIDA - Demonstranten und ca. genausoviele Gegendemonstranten von der linksversifften Antifa. Die Polizei sperrte die zwei Lager mit Absperrgittern und vielen Einsatzkräften voneinander ab. Bei der PEGIDA Demo waren Leute zwischen 18 -75 j. dabei und es waren zuallermeist ganz normale Bürger.

Nun konnte ich ja mit den eigenen Augen sehen, wer kam und was passierte und das die Lügenpresse alles verdreht. Die schreiben heute von ca. 130 PEGIDA Teilnehmern und ca. 400 Gegendemonstranten was nicht stimmt. Genauso wenig stimmt, das die Karlsruher Presse schrieb, das rechte Parolen skandiert wurden.
"Unsere Fahne - unser Land - maximaler Widerstand" ist ja schließlich keine rechte Parole.

Als Gastredner kam Michael Stürzenberger der eine sehr gute Abschlußrede hielt. Die Demo ging von 19 Uhr - 21.30 Uhr inclusive Spaziergang durch die Innenstadt. Ärger gab es wie immer nur mit den geistig verwirrten Antifa- Anhängern wo einige mit Steinen wurfen. Der Steinewerfer konnte aber von der Polizei festgenommen werden.

Ich werde wieder hingehen und fordere jeden Christen auf das auch zu tun. Wer zu PEGIDA geht , der geht wie in einen Gottesdienst, denn er verteidigt das christliche Abendland gegen die moslemischen Teufelsanbeter.

https://www.facebook.com/PEGIDAKarlsruhe?fref=photo


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
WIRTSCHAFT VERMÖGEN 20.06.16 So reich ist die katholische Kirche wirklich
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 23.06.2016 22:56goto
von Blasius • Zugriffe: 672
Evangelium nach Johannes 8,31-42. / Wenn ihr in meinem Wort bleibt, seid ihr wirklich meine Jünger.
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 15.03.2016 23:54goto
von Blasius • Zugriffe: 178
War es wirklich die Kirche?
Erstellt im Forum Nachrichten von Hemma
0 12.07.2015 21:43goto
von Hemma • Zugriffe: 182
Erinnerung, zur "unkatholischen" Pegida-Bewegung:
Erstellt im Forum Themen und Beiträge von Gästen von blasius
27 01.05.2015 23:16goto
von Aquila • Zugriffe: 1527
D: „Pegida kein Ausdruck des christlichen Glaubens"
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
4 12.02.2017 15:11goto
von Tomás • Zugriffe: 544
Islamfeindliche Bewegung Zentralrat der Juden nennt „Pegida“ brandgefährlich
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 20.12.2014 21:31goto
von Michaela • Zugriffe: 282
"Der blockierte Riese ", sind wir wirklich so ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von MariaMagdalena
3 29.04.2014 12:50goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 311
Frontalangriff der Piusbruderschaft gegen Papst Franziskus: „Ein wirklicher Modernist“, der droht, „die Kirche zu spalten“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
1 16.10.2013 13:23goto
von Aquila • Zugriffe: 926
Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Aquila
2 07.07.2014 00:38goto
von Aquila • Zugriffe: 399

Besucher
1 Mitglied und 13 Gäste sind Online:
Sel

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 729 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3333 Themen und 21953 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Blasius, Guenther, Maresa, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen