Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 18.07.2015 19:36
von Gertrud • 16 Beiträge

Liebe Christina,

danke für Ihre Meinung. Sicher spielen mehrere Faktoren, wie von Ihnen genannt, und auch die Eurokrise mit, wodurch es zu Bürgerkriegen kommen könnte. Wohl nicht in Kürze, aber evtl. nach 1 oder 2 Generationen, sobald die Muslime die Mehrheit haben, werden sie alles daran setzen, unser Land zu islamisieren. Hoffentlich wachen die Christen noch früh genug auf und lassen sich nicht mit der Welteinheitsreligion abspeisen.
Was können wir kleinen Würstchen schon ändern oder tun? Eines auf alle Fälle, nämlich BETEN und die Muttergottes bitten, den Arm ihres Sohnes noch zurückzuhalten.

LG
Gertrud


Joh 17,3

Das aber ist das ewige Leben, dass sie Dich,
den allein wahren Gott erkennen,
und den Du gesandt hast, JESUS CHRISTUS.
nach oben springen

#27

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 02.09.2015 23:28
von Aquila • 5.082 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Immer wieder wird versucht,
die zunehmende Islamisierung durch den links-grün-iberalen Kampfbegriff "moderater Islam" zu beschönigen.
Doch... wo ist denn nun dieser "moderate Islam"?
Er existiert schlicht nicht.

Diesbezüglich ein Auszug aus einem Artikel von
Daniel Greenfield:

"Der moderate Islam – die neue Religion des Westens, die es nicht gibt"....

gerade auch angesichts der aktuellen überwiegend moslemischen Migrationswellen besonders lesenswert:
-

Ich bin seit dem 11. September auf der Suche nach dem moderaten Islam,
und genauso wie eine verlorene Socke im Wäschetrockner, wurde ich dort fündig, wo ich es am wenigsten erwartet habe.

Es gibt
keinen moderaten Islam in den Moscheen oder in Mekka.
Sie finden ihn nicht im Koran oder den Hadithen.

Wenn Sie den moderaten Islam finden wollen, dann suchen Sie nach terroristischen Anschlägen in Zeitungsausgaben oder nehmen Sie an einem Kursus über islamische Religion teil, der von einem der üblichen Soziologen mit gefälschtem Eingeborenen-Schmuck unterrichtet wird…


Sie werden das sagenumwobene Land der moderaten Muslime
im Osten nicht finden.
Sie werden es nicht einmal im Westen finden.

Wie alle Mythen existiert es in der Vorstellung derer, die die Geschichten erzählen.
Sie werden keinen moderaten Islam im Koran finden, aber Sie werden ihn in unzähligen westlichen Büchern über den Islam finden.

Moderater Islam ist nicht das,
woran die meisten Muslime glauben.
Es ist, was die meisten Liberalen glauben, woran die Muslime glauben.
Die neue multikulturelle Theologie des Westens ist der gemäßigte Islam.

Der moderate Islam ist die perfekte Religion für ein säkulares Zeitalter, da es ja gar keine Religion ist.
[....]
Eine frühere Generation von westlichen Führern suchte die Bestätigung ihrer nationalen Schicksale im Göttlichen.
Die heutige Generation von westlichen Führern sucht die Bestätigung ihres säkularen Liberalismus in einem moderaten Islam.
[....]
Ohne moderate Muslime kommt der Nationalismus zurück,
Grenzen werden geschlossen und die Rechte gewinnt.
Das ist es, was sie fürchten.
Wenn es keinen moderaten Islam gibt, keinen moderaten Mohammed, keinen moderaten Allah, dann wird das Sozialistische Königreich des Himmels auf der Erde in der Mülltonne landen. Die großen Koalitionen, in denen LGBT-Aktivisten und Islamisten wegen Gaza die Juden brüllend beschimpfen, sind nicht die Zukunft; sie sind die Weimarer Republik auf Rädern…
[....]
Ihr moderater Islam beleuchtet die Details, denn dahinter stehen sie für soziale Gerechtigkeit, Kampf gegen die globale Erwärmung und die Unterstützung der Rechte für Homosexuelle,
denn der wirkliche Multikulturalismus trägt einen falschen Bart.
Wenn ein westlicher Führer behauptet, dass die jüngsten Anschläge von islamistischen Terroristen nicht für den Islam sprechen, verteidigt er nicht die Muslime, er verteidigt den Multikulturalismus.
Er geht davon aus, dass Muslime an den Multikulturalismus glauben, weil er es tut.

Moderater Islam ist nur falsch buchstabierter Multikulturalismus.
Seine Existenz ist ein fester Glaubensartikel für diejenigen, die an den Multikulturalismus glauben.
Jemanden von seinem erfundenen Glauben an den moderaten Moslems (Islam) abbringen zu wollen mit dem Hinweis auf die lange Spur von Leichen oder den hassvollen Hadithen,
die zu Mord aufrufen, ist sinnlos,
weil diese nicht die Wurzeln seiner (erfundenen) Religion sind.
Er weiß weder, was eine Hadith ist, noch interessiert er sich dafür.
Als ein Mann für soziale Gerechtigkeit mit gutem Ansehen führt er die gewaltsame Erfolgsbilanz des Islam zurück auf den europäischen Kolonialismus und Unterdrückung.
[....]
Wenn jemand sagt,
dass es keine moderaten Moslems gibt,
wird er eine schlechte Person genannt. Wer den Islam in Frage stellt, attackiert den Multikulturalismus und wird als Rassist bezeichnet,unabhängig von der Tatsache, dass der Islam so wenig eine Rasse ist wie der Kommunismus, Nationalsozialismus oder der Mickey-Mouse-Fan Club eine Rasse war.

Der moderate Muslim
ist eine Erfindung der liberalen Wissenschaft, der weltlichen Theologen, der faden Politiker und ihrer schrillen idiotischen Cousins, den politischen Aktivisten. …
wie die wissenschaftlichen Beweise für die globale Erwärmung, gibt es ihn nicht. Und es ist nicht notwendig, dass er vorhanden ist. Es ist nur notwendig, dass wir an seine Existenz glauben.

Die heruntergekommenen linken Nachkommen von Christen und Juden warten auf einen moderaten muslimischen Messias,
der ihre multikulturelle Gesellschaft durch die unmögliche Konfliktlösung zwischen dem Islam und dem Westen heilen wird. Bis sie ihn finden, müssen sie nicht an eine Gottheit, sondern an den gemäßigten Muslim glauben.

-

Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 02.09.2015 23:31 | nach oben springen

#28

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 08.09.2015 15:59
von Aquila • 5.082 Beiträge

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Na also...
Das - terror- und kriegexportierende - "Königreich" Saudi Arabien
zeigt nun
doch seine "Hilfsbereitschaft" bez. des aktuellen Migrantenchaoses....

freilich auf seine Art und Weise:

Es bietet an,
den in "Alemanja - Deutschland"
- auch als "Ger-money" bekannt -
gestrandeten Syrern moslemischer Ausrichtung ( welche mehr als 90 % ausmachen )....

200 (!!!!) neue Moscheen zu bauen !

[gem einem "FaZ Artikel)

Netterweise nach voriger Absprache mit
den Behörden von "Alemanja".
Freilich dürfte bei diesen diese
"herzliche Geste der Bereicherung"
- zur weiteren Islamisierung -
ohnehin auf "offene Mutti Merkel Arme" stossen....


Und noch Dies:
Heute war im
ungarischen Fernsehen zu sehen,
wie schnell sich die "Verwandlung "
von 'Djihadisten" in "harmlose Flüchtlinge" vollzieht.
Auf zwei Bildern waren zwei junge Männer zu sehen;
vorher als "Djihadist" in Kampfmontur und Kalaschnikov....
nachher als "biedere Flüchtlinge" in Jeans und T-Shirt....

bereits immigriert !

Und es dürften kaum die Einzigen mit einer derartigen "Verwandlung" sein.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#29

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 08.09.2015 17:00
von Kristina (gelöscht)
avatar

Bei solchen Nachrichten soll man ungeteilte Nächstenliebe walten lassen?
Dann kommen die Bilder von gekreuzigten, verbrannten Christen in den Kopf, auch der Gefahr einer Islamisierung sind wir mehr denn je ausgesetzt.

Es ist zu lesen und im Fernsehen zu sehen, welchen Müll die Flüchtlinge auf ihrer Route hinterlassen,
es ist zu lesen, dass viele Flüchtlinge arrogant und zynisch gegenüber den "Ungläubigen" sind,
es ist zu lesen, dass viele Flüchtlinge "Allahu akbar" rufen, wenn sie über eine europäische Grenze gelangen
http://www.pi-news.net/2015/09/ungarisch...-eine-invasion/

Bei aller Liebe gegenüber den "Einreisenden" wird das Denken nicht ausgeschaltet!
Das Flüchtlingsproblem wird überall diskutiert.
Vielen Normalbürgern reicht es schon, wenn sie die vielen armen Flüchtlinge mit den neuesten handys sehen....

Natürlich gibt es auch die wirklich armen Flüchtlinge, die besonderer Hilfe bedürfen (den vielen Helfern sei Dank),
doch es gibt auch immens viele "anderer".

Ein Ende der Einreisenden ist nicht Sicht und die Familien der hunderttausenden Flüchtlingen werden auch bald nachkommen....

Viele Normalbürger sind über die Regierung sauer, weil Deutschland die ganze Welt
retten will und obwohl in D vorher schon beklagt wurde, dass die Armut in unserer eigenen Bevölkerung immer größer wird und nicht umsonst überall Tafeln und Hilfseinrichtungen wie Pilze aus dem Boden schossen.
Das wir das mit höheren Steuern u.a. Mitteln bezahlen werden ist schon klar.

Dass den Flüchtlingen geholfen werden muss, die wir einfach vor die Nase gesetzt bekommen, ist aus menschlicher Sicht keine Frage.

Erbärmlich ist es,
wenn Politiker und Antichristen mit Bibelsprüchen von wegen Nächstenliebe ect. aufwarten, aber ansonsten auf die Religion und den Glauben pfeifen.

Es hat nicht nur mit Nächstenliebe zu tun, sondern auch mit Vernunft und Gerechtigkeit.

Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#30

RE: Moslem-Anteil und Islamisierung

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 08.09.2015 21:41
von Aquila • 5.082 Beiträge

Liebe Kristina

Ein sehr gutes Statement !

Leider wird im "Ger-money" der "Mutti Merkel" von den offenbar gleichgeschalteten Medien immer noch der Eindruck einer 'Giesskannen-Willkommenskultur" vermittelt.

Schaut man sich im Internet um,
so ergibt sich ein ganz anderes Bild.
Nicht etwa auf Rechtsradikale bezogen.
Nein,
gleichsam "Otto Normalbürger" fassen sich mehr und mehr an den Kopf ob der scheuklappenartigen Naivität der deutschen Regierung und diesmal auch ihrer rot-grünen Wasserträger.

Offenbar aber hat der ungarische Ministerpräsident Orban so Einiges in Bewegung gebracht.
Derweil die EU Teppichetagen-Elite versucht ihn in eine "Buhmann" Ecke zu drängen, findet er europaweit immer mehr Sympathisanten.

Aktuelles Beispiel ist
Frankreich.
Vorschbell hat der (Genosse) Präsident Hollande die Aufnahme von 24 000 Migranten verkündet.
Die Antwort vieler Gemeinden folgte auf dem Fuss

Sie weigern sich moslemische Flüchtlinge aufzunehmen !
Alleine christlichen Flüchtlingen sind sie gerne bereit Aufnahme zu gewähren.

So beschloss etwa der Bürgermeister von Roanne
- einer 35.000-Einwohner-Stadt bei Lyon - und er ist kein Einzelfall.
Ein weiterer Bürgermeister
- M. Nicolin -
sprach aus, was im Grunde genommen alleine der Vernunft entspricht:
-

Wer sagt uns, dass unter den muslimischen Flüchtlingen nicht Anhänger des Islamischen Staates sind.
Bei den
Christen kann man sich zumindest sicher sein, dass sie nicht mit bösen Absichten nach Frankreich kämen. Bei Christen besteht keine Gefahr, dass sie Sympathien für die Terrororganisation IS hegt
Das ist keine Diskriminierung, das ist Selbstschutz.
Es ist unverantwortlich, die Türen weit zu öffnen, ohne zu wissen, wer hereinkommt“,


Auch der Bürgermeister von Belfort spricht Klartext;
Damien Meslot betont:
-

Ich will nur den verfolgten Christen aus Syrien und dem Irak Schutz in meiner Gemeinde anbieten.
Die Flüchtlinge christlichen Glaubens sind wirklich verfolgt
und kommen nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen.

-

Aussagen, die von Bürgermeistern im "politisch überkorrekten" Deutschland kaum denkbar sind...noch nicht !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie fördert Frau Merkel die Islamisierung Deutschlands?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 02.05.2016 21:14goto
von Kristina • Zugriffe: 283
Treiben die deutschen Amtskirchen die Islamisierung voran? .Ja, sie tun es.
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.02.2016 14:14goto
von Blasius • Zugriffe: 247
Jeder Zweite fürchtet sich vor der Islamisierung Deutschland
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 19.09.2015 23:31goto
von Blasius • Zugriffe: 200
Islamisierung unserer Gesellschaft
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
7 15.12.2016 18:28goto
von Kristina • Zugriffe: 1266
Verbot christlicher Werte an unseren Schulen – Abendland kapituliert vor Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
0 11.07.2015 11:04goto
von Kristina • Zugriffe: 246
Mekka-Deutschland, die stille Islamisierung
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Hemma
2 16.06.2015 23:04goto
von Aquila • Zugriffe: 371
Islam und Islamisierung - Wer schweigt macht sich mitschuldig
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von iKvE
130 18.07.2015 19:08goto
von Gertrud • Zugriffe: 7135
Moscheen-Bau im Zuge der Islamisierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
2 05.05.2015 11:35goto
von Aquila • Zugriffe: 234
Aus welchen Gründen geht die Islamisierung so einfach ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von MariaMagdalena
5 27.10.2014 15:56goto
von Michaela • Zugriffe: 416

Besucher
0 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: reinhardeberl
Besucherzähler
Heute waren 267 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2831 Themen und 18987 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Hemma, Kleine Seele, Manuela, reinhardeberl, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen