Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#51

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 11.05.2016 17:10
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Zitat Nariamante

Zitat
Weiß nicht, was du unter "Medjugorianer" verstehst- ich fühle mich da nicht angesprochen, auch wenn ich M. positiv sehe.



Wie könntest Du Dich da auch angesprochen fühlen, wenn Du (vorgeblich) nicht weißt, was ich unter "Medjugorjaner" verstehe. Nach dem, was ich bis jetzt schrieb, bin ich mir aber sehr sicher, dass Du es weißt!

Zitat Mariamante

Zitat
Aber selbst wenn der Papst und mein Ortsbischof Kardinal Schönborn (der die Seherkinder immer wieder zu hl. Messen in den Stefansdom einlädt) M. "verbieten" würden, wäre das kein Problem, da mein kath. Glaube und meine Liebe zu JESUS und Maria nicht von M. abhängen. Und wie angedeutet: Das ist auch bei den M- Freunden die ich kenne ähnlich.



Nach dem, was Du bisher bzgl. Medjugorje und den Erscheinungen geschrieben hast, glaube ich Dir kein Wort von dem, was Du jetzt schreibst, weil Deine bisherigen Aussagen eine andere Sprache sprechen!


Zitat Mariamante

Zitat
Man sollte also nicht in die Falle des Diabolos treten, der spalten und trennen will. Es gibt ja auch Leute, die z.B. Freunde der tridentinischen Messe als "Sektierer" ansehen, die Lefebrve- Priester als des Teufels usw. Ich nehme an, dass das nicht allzu ernst genommen werden muss.



Die Spaltung kommt nicht von der Kirche und ihren Gliedern, sondern von den Anhängern und Verteidigern der medjugorjanischen Erscheinung, ihrer Irrlehren und Medjugorjes als deren Glaubenszentrum ihrer Medjugorje Sekte! Eine Benennung dieser Spaltung ist hingegen keine Spaltung!

Ja, es gibt alles Mögliche, was irgendwer gegen wen behauptet! Doch darum geht es nicht, sondern um den Katholizismus und um seine Verteidigung!


Zitat Mariamante

Zitat
Deine Behauptungen (dass M- Freunden M wichtiger wäre als Gott, Maria, die Kirche, der Papst) sind leider Phantasien und falsch. Und ich persönlich folge keinen "Erscheinungen" oder Botschaften- sondern suche Gott in der RKK, liebe das hl. Rosenkranzgebet und die Gottesmutter Maria.



Du brauchst mir kein X vorm U zu setzen, da ich selbst mal Medjugorjaner war und andere Medjugorjaner kenne und daher genau weiß, wie die Medjugorjaner ticken, keineswegs so, wie Du es nun beschreibst, sondern genau so, wie Ihr es bisher hier auch zum Ausdruck brachtet!

Zitat Mariamante

Zitat
Was die Unterscheidungsgabe angeht: Wer meint, dass der Teufel die Leute nach M. zum beichten schickt, dem fehlt sie scheinbar komplett. Sagt doch die Bibel sehr klar, dass der Teufel nicht mit sich im Streit liegt.



Warum das antikatholisch ist, habe ich Dir dargelegt, wobei Du es aber ignorierst und damit beweist, dass Deine oben von mir zitierten Aussagen tatsächlich nur Lug und Trug sind, denn die besagte medjugorjanische Lehre ist, um es zu wiederholen, schlichtweg antikatholisch, weil die Kirche eine solche Lehre, die Beichte sei an einen bestimmten Ort gebunden oder es sei am besten an einem bestimmten geographischen Ort zu beichten, nicht. Da du aber statt der katholischen Position bewusst den medjugorjanischen folgst, so hast Du auch damit den katholischen Glauben verlassen! Nocheinmal von mir der Hinweis, dass mit dieser Irrlehre eine Zentrierung auf Medjugorje vorliegt ...


Zitat Mariamante

Zitat
Was meine Erfahrungen in M. angeht, haben wir vor dem ALLERHEILIGSTEN Stunden abends in der Kirche im Gebet verbracht- der "Kreuzberg" oder anderes waren nicht das Zentrale. Aber mir ist klar, dass Menschen die nie in M. waren davon keine Ahnung haben.



Da kann ich Gott aber nur dafür loben und danken, dass Du und andere Medjugorjaner nicht auf die Erscheinung hört, die Euch in der besagten Botschaft zu anderem auffordert, nämlich zum bevorzugten Beten vor einem Kruzifix denn vor dem Allerheiligsten! Wie es aber um andere Medjugorjaner diesbezüglich bestellt ist, ist wieder eine andere Frage.


Zitat Mariamante

Zitat
Das das KREUZ für Christen in einer Zeit, wo man ohne Mühen in den Himmel kommen will und das Kreuz leugnet oder weg- haben will - eine besondere Bedeutung hat, sei nur nebstbei erwähnt. Deine Vorwürfe sind also falsch.



Meine Kritik ging in eine völlig andere Richtung: Es ging dabei wiederum nicht um die Verdrängung des Kreuzes Christi, wie Du behauptest, sondern um die Irrlehre der Erscheinung, dass das Beten vor einem Kruzifix zu bevorzugen sei. Mit Deiner Verlagerung dieses Themas auf ein völlig anderes verteidigst Du widerum die Erscheinung und diese ihre Irrlehre! Katholisch bist Du folglich keineswegs! Denn katholisch ist und bleibt die Bevorzugung des Betens vor dem Allerheiligsten, und nicht vor einem Kruzifix!


Zitat Mariamante
Dass in vielen Pfarreien die Beichte wie ausgestorben ist, dürfte dir nicht bekannt sein. Da ich öfter am Land in verschiedene Kirchen war, habe ich das allerdings feststellen können.

Richtig, dasselbe betrifft Medjugorje außerhalb der Saisonzeiten! Erstaunlich, nicht wahr?


Zitat Mariamante

Zitat
Interessant ist, dass die M- Freunde die Beichte in ihren Pfarreien fördern. Wenn das des Teufels wäre, dass die Menschen sich bekehren- würde ich stark an der Unterscheidungsfähigkeit solcher Kritiker zweifeln.



Wiederum kommst Du mit einer Lüge daher, da meine Kritik in eine völlig andere Richtung ging! Siehe oben!

Was da diese Medjugorje-Sektierer im Hinblick auf die Förderung der Beichte in ihren Pfarreien tun, ist ja für sich betrachtet alles schön und gut, doch der Haken dabei ist leider, dass das einhergeht mit der Propaganda für Medjugorje, die medjugorjanische Erscheinung und ihre Irrlehren! Denk daran: Halbwahrheiten, die Du propagierst, sind auch Lügen. Durch das Weglassen des Rests versuchst Du jene, die keine Ahnung haben, in die Irre zu führen, und zwar Richtung Medjugorje, der dortigen Erscheinung und ihrer Irrlehren! Sehr geschickt bist Du darin!


http://katholizismus-und-bibel.de.tl
nach oben springen

#52

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 11.05.2016 18:02
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Zitat Mariamante

Zitat
Selbstverständlich beziehe ich mich selbst in die Kritik der irrtumsanfälligen Menschen mit ein.



Lüge! - Wo tust Du das? Zitiere bitte eine Stelle von Dir, die das belegt!


Zitat Mariamante

Zitat
Unseren Weg zur tieferen Erkenntnis Gottes sehe ich in der LIEBE gegründet: So innig und wahrhaftig wir Gott lieben, so weit werden wir in der Erkenntnis voranschreiten.



Das ist wieder so ein antikatholischer Unsinn! Zur tieferen Erkenntnis Gottes, benötigt es den katholischen Glauben, die Hoffnung und die Liebe (1 Kor. 13,13). Solch einen Unsinn kann man nur von der Erscheinung von Medjugorje gelehrt bekommen haben!


Zitat Mariamante

Zitat
Da ich mich nicht als "Medjugorianer" sehe, ist dieses Strohmann- Argument verfehlt. Ich sehe mich als römisch- katholischen Christen.



Du kannst ja lügnerisch behaupten, was Du willst, Deine mitunter listigen Verteidigungen der Erscheinung von Medjugorje und ihrer Irrlehren entlarven Dich als Lügner!

Zitat Mariamante

Zitat
Wo genau habe ich geschrieben, dass ihr uns "verfolgen" würdet. Davon habe ich kein Wort geschrieben. Ich glaube du verwechselt da etwas mit solchen pauschalierenden Aussagen.



Dass ihr Medjugorje-Sektierer böswillige Ignoranten seid, ist mir schon klar! Das hast Du da behauptet, wo ich darauf verwiesen habe! Logisch, nicht?


Zitat Mariamante

Zitat
Da ich dir auch nirgendwo das Sprechen oder Schreiben verboten habe, sind deine Ausführungen ein wenig befremdlich. Du kannst selbstverständlich agieren, schreiben und denken wie du willst.



Na also, geht doch auf einmal, was zuvor rhetorisch und zwischen den Zeilen untersagt war! Erstaunlich!


Zitat Mariamante

Zitat
Noch besser ist es, du betest eifrigst für die Bekehrung aller. Denn durch das ernsthafte Gebet kann der HEILIGE GEIST wirken- und der sieht die Zusammenhänge sicher besser als wir beschränkte Menschen.



Witzig, wie mich ein Irrlehrer belehren will!


Zitat Mariamante

Zitat
Da es nicht wenige "Wissenschaftler" gibt, welche die Erscheinungen des hl. Apostels Paulus als eine Form der Halluzination und Epilespie einstufen, wirst du mir sicher nicht gram sein, wenn ich auch deine Einschätzungen Medjugorjes in dieser Sparte sehe. Die einen behaupten, Paulus wäre wirren Geistes gewesen- du behauptest, die Seherkinder würden phantasieren. So hat eben jeder seine Einschätzungen. Wichtiger ist, dass wir uns bemühen GOTT über alles zu lieben, unsere Mitmenschen zu respektieren, und nicht überall nur Lüge, Teufelstrug und Teufelsanhängerei sehen.



Ein weiter Beleg für das Ignorantentum der Medjugorje-Sektier? Hatte ich mich oben doch bereits auf den Unterschied zwischen der Privatoffenbarungen des Paulus und denen von Medjugorje geäußerst! Es kann aber auch sein, dass Du einfach nur krank im Kopf bist! Dafür spricht auch Deine Behauptung, ich hätte hätte behauptet, die Seher von Medjugorje würden phantasieren! Offenbar leidest Du an einer Psychose! Vielleicht hast Du daher in gewisser Weise recht, wenn Du schreibst: "Wichtiger ist, dass wir uns bemühen GOTT über alles zu lieben, unsere Mitmenschen zu respektieren, und nicht überall nur Lüge, Teufelstrug und Teufelsanhängerei sehen. Kann also in Anbetracht Deines psychotischen Zustands richtig sein, dass Du kein Lügner bist! Bist halt eben psychotisch! Daher verstehe ich, wenn Du weiter schreibst: "Die Lügenvorwürfe und Heucheleivorwürfe will ich gar nicht näher kommentieren, da das zusammenhanglos ist." Zusammenhangslos sicherlich nicht, weil ich sie ja begründet hatte, aber als Psychotiker kannst Du das eh nicht wahrnehmen! Auch verstehe ich von daher jetzt auch Deine Aussage: "Da ich keine Lehre der Kirche ablehne, sind deine Vorwürfe mit dem Buch Kohlet zu beantworten: windhauch- windhauch- windhauch- windhauch windhauch." Somit würde ich Dir dringendst empfehlen, einen Psychiater aufzusuchen!

An Dir kann man also sehen, was Medjugorje mit einem anstellen kann!

Also Finger weg von Medjugorje!




Herzliche Grüße!


http://katholizismus-und-bibel.de.tl

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 18:09 | nach oben springen

#53

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 11.05.2016 18:39
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Stefan,
Zitat Mariamante:
" Unseren Weg zur tieferen Erkenntnis Gottes sehe ich in der LIEBE gegründet: So innig und wahrhaftig wir Gott lieben, so weit werden wir in der Erkenntnis voranschreiten."
Zitat Stefan:
Das ist wieder so ein antikatholischer Unsinn! Zur tieferen Erkenntnis Gottes, benötigt es den katholischen Glauben, die Hoffnung und die Liebe (1 Kor. 13,13). Solch einen Unsinn kann man nur von der Erscheinung von Medjugorje gelehrt bekommen haben!

Als erstes, bitte unterstelle Mariamante nicht, dass er vorsätzlich lügt!!
Das ist eine schlimme Anschuldigung. Hör bitte auf damit.

Stefan, die Liebe deckt alle oder viele Sünden zu. Mariamante hat recht. Schau dir das erste Gebot an. Es handelt von der Liebe zuerst zu Gott und dann zum Nächsten und sich selbst. Und du sollst sogar deinen Feind lieben und dem Gutes tun, der dir Böses will.
Wenn du die Liebe zu einem Glaubensbruder -/schwester nicht hast, was ist dann im Herzen?

Wir sind alle wie du Kinder Gottes, wie du römisch katholisch und glauben an Jesus Christus.

Dieses Zitat von Mariamante:
"Noch besser ist es, du betest eifrigst für die Bekehrung aller. Denn durch das ernsthafte Gebet kann der HEILIGE GEIST wirken- und der sieht die Zusammenhänge sicher besser als wir beschränkte Menschen."

ist vollkommen korrekt.

Wenn Mariamante an die Erscheinungen glaubt, bzw dass es ein Ort ist, der gute Früchte bringt (und das stimmt), dann respektiere das doch.
Behalte du deine Meinung und bete weiter.

Joh 13,34 Ein neues Gebot gebe ich euch: Liebt einander! Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#54

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 11.05.2016 19:06
von Andi • 1.027 Beiträge

Hallo,

also ich glaube dieser Ivanka auch nicht, weil zuviel dagegen spricht was die da einem erzählen will. Die Argumente von Aquila haben mich da überzeugt. Siehe hier:
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe

Nun gibts ja aber Einige die von Medjugorje überzeugt sind wegen der vielen Bekehrungen. Wie ist das zu erklären ?

Ich weiß nicht ob es schon erörtert wurde in dieser langen Diskussion, die es früher in anderen Foren auch schon gab aber oft ist es ja auch so, das Gott aus was Schlechtem was Gutes machen kann. D.h. das die Erscheinungen nicht echt sind aber es trotzdem viele Bekehrungen gibt. Damit hätte sich der Teufel selbst ausgetrickst wenn man so sagen will. Und selbst die Medjugorje Befürworter müßten ja schon zugeben das man Medjugorje im Grunde nicht braucht. Wenn ich eine Bitte an Maria richte dann kann ich das auch in Heroldsbach, Lourdes oder an einem anderen Marienwallfahrtsort machen und muß nicht nach Medjugorje pilgern. Oder ist die Gottesmutter in Heroldsbach zum Beispiel eine Andere als in Medjugorje ? Sicher nicht und eine Bitte an Sie wird Andererorts genauso erhört oder eben nicht erhört.

Gruß Andreas


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#55

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 11.05.2016 21:03
von Mariamante • 391 Beiträge

Liebe Kristina- meine Lieben! Herzliches Vergelts Gott für Euer Wohlwollen. So wie Jesus gegenüber Herodes und Pilatus schwieg, als sie ihn mit allerlei Herausforderungen und Provokationen zu Aktionen bewegen wollten, so ist es in diesem Fall sicher auch besser nicht zu viele Worte zu machen.

Der hl.Thomas von Aquin schrieb einmal: So viele Köpfe- so viele Meinungen- die Meinungen können auseinander gehen- die Herzen sollen beisammen bleiben.

Noch eine persönliche Anmerkung: Da ich mich auch gerne in Foren bewege, wo Atheisten und Agnostiker heftig gegen den Glauben und die Kirche agieren, sind mir die Lügen- Heuchler- Vorwürfe Geistesstörungsunterstellungen und andere Gehässigkeiten von dorther gut bekannt und nicht weiter beachtenswert. Das sind rhetorische Versuche der eigenen Meinung mit Nachdruck Geltung zu verschaffen.

Aber wir sind ja keine kleinen Kinder, dass wir uns von solcher Rabulistik manipulieren lassen müssen. Es ist auch in diesem Fall besser zu beten und Gottes Geist um seine Erleuchtung und Hilfe zu bitten als sich in endlose und sinnlose Streitgespräche zu verwickeln. In diesem Sinne ist der Rat von Medjugorje wohl für uns alle beachtenswert:

Betet- betet- betet.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 21:07 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nur noch Mundkommunion in Medjugorje
Erstellt im Forum Das allerheiligste Altarsakrament von Katholik28
5 23.07.2019 14:53goto
von Kristina • Zugriffe: 154
Vatikan-Astronom über Mondfinsternis: Auch ein religiöser Moment
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 28.07.2018 16:36goto
von Blasius • Zugriffe: 154
Die Vatikan-Apotheke vertreibt ihre Medikamente bald vielleicht auch online.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 20.08.2017 11:03goto
von Blasius • Zugriffe: 194
"Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Blasius
79 15.05.2016 22:05goto
von Aquila • Zugriffe: 5401
Leserbriefe zu "Medjugorje"
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Gast-Nr.10
11 10.07.2015 17:20goto
von Das Fragezeichen (Gast) • Zugriffe: 1034
Papst Franziskus und die „Richtung, die eingeschlagen wird“ zum Phänomen Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Kristina
0 10.06.2015 22:05goto
von Kristina • Zugriffe: 1272
Das Wunderfoto von Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Stefan
3 23.09.2014 07:27goto
von Kristina • Zugriffe: 652
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 23.05.2014 21:57goto
von blasius • Zugriffe: 421
Überblick kirchlich NICHT anerkannter "Erscheinungen" / "Botschaften"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Aquila
0 18.12.2013 23:24goto
von Aquila • Zugriffe: 975

Besucher
0 Mitglieder und 10 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 623 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3285 Themen und 21807 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen