Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Der Freigeist und die Freimaurerei

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 24.07.2015 11:46
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,
im öffentlichen nachtreten, abwerten und lächerlich machen der Personen seiner ehemaligen Logen-Brüder, wie z.B. Gorissen oder Leo Taxil,
ist - was man im Internet lesen kann,
absolut typisch für das Verhalten der FM. Vor diesem Forum und einiger User hier kennt er in seinem Forum ebenso keinen Halt.

Kadosch hält nur an seiner FM Ideologie fest und alles was ihr schaden könnte oder wenn ihr spezieller Feind, die kath. Kirche positiv dargestellt und verteidigt wird,
weist er mit zum Teil unlauteren, doch inhaltslosen Argumenten von sich, wertet ab, macht lächerlich - immer mit der gleichen Vorgehensweise.

Deshalb fühlt er sich bei seinem Kampf gegen die kath. Kirche
speziell von dir herausgefordert,
weil du als Inhaber dieser Seite,
die Menschen zum katholischen Glauben verführst.

-- Ein Segen, dieses Forum ---
LG
Kristina

http://kath-zdw.ch/maria/wachturmges.html
Die Logenbrüder erschrecken immer noch, wenn man die Rede auf Gabriel Jogand Pages, besser bekannt als "Léo Taxil", bringt. Dieser Mann beschuldigte die Freimaurer in seinem Buch: "Los Misterios de la Francmasonerfa" der Teufelsanbetung. In einem anderen Buch mit dem Titel "Les Frères Trois Points", erschienen im Jahre 1885, erklärte er, die freimaurerischen rituellen Praktiken beruhten auf einem diabolischen, Luzifer verherrlichenden Kult. 1891 veröffentlichte er das Buch "Soeurs Maconnes", worin er detailliert über die satanische Messe berichtete, die man im Kreis der Hochgradfreimaurer des "Palladischen Ritus" des "Teufels-Papstes" Albert Pike, des obersten Führers der Illuminaten in den Vereinigten Staaten, zelebrierte. Die Vorwürfe von Léo Taxil bezüglich der engen Verwandtschaft zwischen Freimaurerei und Satanismus sind vorbehaltlos erwiesen. Die höchsten freimaurerischen Grade gehören zur Elite Satans! Denn es war immerhin die offizielle italienische Freimaurerzeitschrift "Rivista della Massoneria Italiana" des Jahrgangs 1887, die auf Seite 27 bekannte: "Die Freimaurerei betrachtet Satan den Großen als ihren wirklichen Chef."


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 24.07.2015 11:52 | nach oben springen

#22

RE: Der Freigeist und die Freimaurerei

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 24.07.2015 14:44
von Aquila • 5.672 Beiträge

Liebe Kristina

Du hast es vortrefflich geschrieben !

Zur Unterstreichung weitere Erklärungen der Grad-Leiter der Schottischen Ritus der FM:
-

Die zweite Serie von 11 Graden (die Verderbnis der Seele, mit den „Menschenkult“)
Die zweite Serie von 11 Graden der 33 Grade der Freimaurerei des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus dient dazu, die „schmutzige Katholische Moral" durch den „Mensch-Hohenpriester“ zu bekämpfen.

Die dritte Serie von 11 Graden (die Verderbnis des Geistes, mit den „Luciferkult“)
Die dritte Serie von 11 Graden der 33 Grade der Freimaurerei des Alten und Angenommenen Schottischen Ritus dient dazu, die „schuldbeladene Katholische Autorität“ durch den „Mensch-König“ zu bekämpfen.

-

Auch sehr aufschlussreich;
Auszug aus einem Schreiben von einem Hochgrad-Freimaurer:
-

.
[....]
in unserem Orden enthüllt kein Grad die volle Wahrheit;
er macht lediglich den Schleier weniger undurchsichtig, der ihn vor neugierigen Blicken schützt. Für uns Inhaber der obersten Macht, und nur für uns,
nimmt er ihn vollständig weg,
und indem er in unsere Intelligenz, unseren Geist und unser Herz überströmt, läßt er uns erkennen, sehen und empfinden, daß: der Mensch gleichzeitig Gott, Hoherpriester und König seiner selbst ist.
Die Freimaurerei,
vollkommene Synthese all dessen, was menschlich ist, ist somit Gott, Hoherpriester und König der Menschheit;
Wir, die Großen Oberen, bilden das Heilige Bataillon des Erhabenen Patriarchen, der seinerseits Gott, Hoherpriester und König der Freimaurerei ist.
Da ist, Bruder, das dritte Dreieck, die dritte dreifache Wahrheit, die deiner Vernunft, deinem Geist und deinem Herzen das unaussprechliche Glück des absoluten Besitzes der unverschleierten Wahrheit verleihen wird! Bruder, die Gesamtheit der Organisation, des Betriebs und der Lehre des Ordens steht nun in strahlender Klarheit vor deinen Augen. Du siehst, du verstehst, daß unsere gesamte Lehre sich zusammenfassen läßt in folgendem:

den Sieg unserer Tugend, unserer Moral und unserer Autorität im ganzen Menschengeschlecht wieder zu erringen. Aus diesem Grunde besitzen unsere Grade eine dreifache Unterteilung dementsprechend, daß sie aufgerufen sind, das zu bekämpfen,
was unsere unerbittlichen Gegner, unsere Todfeinde, unsere schändlichen Unterdrücker, die Klerikalen, ihre Tugend, ihre Moral und ihre Autorität zu nennen wagen.
Um ihre abscheuliche Tugend zu bekämpfen
, haben wir die

Grade:
1. Lehrling;
2. Geselle;
3. Meister;
4. Geheimer Meister;
5. Vollkommener Meister;
6. Geheimer Sekretär;
7. Vorsteher und Richter;
8. Intendant der Bauten;
9. Auserwählter der Neun;
10.Auserwählter der Fünfzehn;
11.Auserwählter Ritter.
Dies ermöglicht uns, einen Profanen von der Ahnungslosigkeit des „Lehrlings“ bis zur Sendung des Auserwählten Ritters zur Verteidigung der freimaurerischen Tugend, für den Kreuzzug des Menschen, des Gottes seiner selbst, zu führen.
Um ihre schmutzige Moral zu bekämpfen, haben wir die Grade:
12. Großer Meister-Architekt;
13. Königlicher Bogen;
14. Vollkommener Maurer;
15. Ritter des Ostens;
16. Fürst von Jerusalem;
17. Ritter vom Osten und Westen;
18. Ritter vom Rosenkreuz;
19. Großer Hoherpriester;
20. Ehrwürdiger Großmeister;
21. Noachitischer Groß-Patriarch;
22. Ritter der Königlichen Axt.
Um ihre mit Schuld beladene Autorität zu bekämpfen, haben wir die Grade:
23. Vorsteher des Tabernakels;
24. Fürst des Tabernakels;
25. Ritter der Schlange;
26. Trinitarier;
27. Oberbefehlshaber des Tempels;
28. Fürstlicher Adept;
29. Schottischer Ritter;
30. Ritter Kadosch;
31. Groß-Inquisitor;
32. Fürst des Königlichen Geheimnisses;
33. General-Groß-Inspektor
[....]

-

Der Kampf gegen
die Heilige Mutter Kirche und ihre unfehlbare Lehre !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 24.07.2015 14:54 | nach oben springen

#23

RE: Der Freigeist und die Freimaurerei

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 24.07.2015 15:17
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Aquila,

wenn man sich etwas weiter unten das Glasfenster auf Freimaurer-Wiki anschaut:

http://freimaurer-wiki.de/index.php/Hauptseite

mit der Inschrift:
Das House of the Temple ist ein 1911 bis 1915 errichteter Freimaurertempel des Schottischen Ritus in Washington, D.C. Die Inschrift der Bleiverglasung "Fiat Lux" bedeutet "Es werde Licht".

Unter der Inschrift "Fiat Lux" ist der
Adler auf rotem Kreuz (Avatar von Kadosch in seinem Forum)
abgebildet.

Wessen Licht ist es!

Nur Jesus Christus ist das Licht der Welt.

Unten steht:
Ordo ab Chao

http://freimaurer-wiki.de/index.php/Traktat:_Ordo_ab_Chao

".....Zum einen sieht man darin die Bauhütte (das ist die wörtliche Übersetzung des englischen Wortes lodge), also den Versammlungsraum und die Werkstatt der Maurer. In diesem Sinne begeben wir uns, wenn wir in den Tempel gehen, auf die Baustelle des Tempels der Humanität. Zum andern wird die Loge auch als heiliger Raum gedeutet und wird dann zum Tem­pel im kulti­schen Sinn....."

Auf die "Baustelle des Tempels der Humanität" erscheint mit anderen
Worten d a s Licht von oben.

Es ist keine Sonne,

es ist nicht das Licht Jesu Christi.

Auf
http://freimaurer-wiki.de/index.php/Ritter_Kadosch

ist zu lesen:
Nur von einem Bekenntnis zu den Menschenrechten ist die Rede, der Rachegedanke, der durchaus unfreimaurerisch wäre, wird ausdrücklich verworfen. In der nördlichen Jurisdiktion der Vereinigten Staaten wird ausdrücklich gebetet: "Nicht an uns ist es, zu sühnen, Dein ist die Vergeltung, o Herr!"

Wen beten diese beschürzten Herren mit weißen Handschühchen wohl an!?

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 24.07.2015 15:26 | nach oben springen

#24

RE: Der Freigeist und die Freimaurerei

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 26.07.2015 23:27
von Aquila • 5.672 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Liebe Mitglieder, liebe Mitleser

Euch sind sicherlich die ekzessiven Ausfälligkeiten des ehemaligen "Gastes"
und Freimaurer-Jubler "Ritter Kadosch 30° A.A.S.R."
- insbesondere gegen alles was mit dem wahren Glauben zu tun hat -
aufgefallen.

Dies kommt nicht von ungefähr.

Der selbsternannte "Ritter" (als unverschämt er Bezug zu den Tempelrittern des Mittelalters)
Das Zeichen des Grades ist ein Dolch.....
und ein "heiliges" (!!!!????) Wort gibt es auch
"Nekam" (hebr.: Vergeltung); gemeint ist die Vergeltung für die Ermordung von Jacques de Molay, dem letzten Grossmeister der Tempelritter .....
diese Schürzenbrüder haben also die Dreistigkeit sich in eine Reihe
mit den den wahren Glauben verteidigt habenden Tempelritter zu stellen.

Doch was machen die FM-"Ritter" ?
Sie bekämpfen "human" den wahren Glauben !
Ihre Zielsetzung:
eine "Überreligion" ...."Einheitsreligion"
unter "Ausschluss" der Ewigen Wahrheit Jesus Christus

Die obersten Grade brüsten sich denn auch mit einer erhabenen Ethik und Weltanschauung .
Für sich sprechend ist das
Aufnahmeritual in den 30. Grad ("Rachegrad") .
Der Bewerber muss
symbolische Degenstiche führen; drei an der Zahl, wobei jener gegen
die Tiara ( die Papstkrone)
sinnbildlich für das Innenleben der FM ist.

Weitere
gegen die Königskrone und die Bürgerkrone.

Die freimaurerische geistig umnachtete Überheblichkeit zeigt sich auch
in den "Gelöbnis"-Worten.
Der damit in die "letzten Geheimnisse der Loge eingeweihte Ritter Kadosch"
habe damit "die völlige Vorurteilslosigkeit erlangt, die unbedingte geistige Freiheit."


Und wie hört sich nun das "Gelöbnis" an?
So:

Aus Alec Mellor: "Logen, Rituale, Hochgrade.":

-
(Auf den Totenschädel zeigend:)


'Unter keinem wie immer gearteten Vorwand werde ich jemals einen Kompromiss irgendwelcher Art mit einer Regierung eingehen, welche der Despotismus die Rechte des Individuums missachten lässt."


(Auf den Totenschädel zeigend, der eine Tiara trägt (!):)

"Unter keinem wie auch immer gearteten Vorwand werde ich jemals einen Kompromiss irgendwelcher Art mit einer geistlichen Gewalt eingehen, welche das Gewissen und die Freiheit des Denkens in Fesseln legt und welche den aufrichtigen Zweifel und den ehrlichen Glauben als Verbrechen brandmarkt .. ....
Ich gelobe, niemals einer zivilen oder religiösen Gesellschaft anzugehören, welche die Freimaurerei bekämpft
'

-

"Ritter Kadosch"....entfesselt in Feindschaft gegen die Wahrheit !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 27.07.2015 10:28 | nach oben springen

#25

RE: Der Freigeist und die Freimaurerei

in Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei 27.07.2015 09:07
von Kristina (gelöscht)
avatar

Gelobt sei Jesus Christus.

Eigentlich wollte ich mich zu dieser Figur nicht mehr äußern.

S. bestätigt:
(den Link dazu gebe ich gerne weiter)
Du nennst Dich "Kadosch" in Anlehnung des 30. Grades ("Rachegrad") des Schottischen Ritus mit den symbolischen Degenstichen gegen Krone und Tiara.
Es geht um Rache am Tode des letzten Templers Jacque de Molay (1307), d.h. Rache an Thron und Altar, ein politischer und kultureller Kampf gegen die Feinde der Freimaurerei.
Es geht darum, dass der "Ritter Kadosch" über alle bisherigen Grundsätze und Ideen der Freimaurerei hinausschreitet zum Kampf für den Fortschritt, gegen jegliche dogmatische Autorität, über die Prinzipien der Weisheit, Stärke und Schönheit hinaus, die ja nur die Pfeiler und Stützen jener Maurerei sind, über die sich der Kadosch-Ritter durch das Wissen der vollen Einweihung erhoben hat.
Es ist nicht nur eine Absage an die Religion, sondern auch an das Weltfreimaurertum.

Hier ein Auszug aus seiner Diskussion mit S.:
Deine Behauptung: "Es gibt k e i n e s a t a n i s c h e F r e i m a u r e r l o g e !!!"
Mein Beleg: "Euch, den grossen Generalinstruktoren, sagen wir, ...
Wäre Luzifer nicht Gott, würde Adonai [der jüdische Gott] dessen Taten Beweise für seine Grausamkeit, Verschlagenheit, seinen Menschenhass, sein Barbarentum und seine Ablehnung der Wissenschaft sind, würden dann Adonai und seine Priester ihn verleumden? Ja, Luzifer ist Gott; ... Die wahre und reine philosophische Religion ist der Glaube an Luzifer, den Adonai Gleichgestellten. Aber Luzifer, der Gott des Lichtes und des Guten, kämpft für die Menschlichkeit gegen Adonai, den Gott des Dunklen und Bösen" (Hochgradfreimaurer Albert Pike am 04.07.1889)."
Deine Entgegnung: "Jeder kann/soll/darf glauben was er persönlich für richtig hält."

Meine Ergänzung: Albert Pike, für den ein Ehrenzimmer im FMTempel in Washington eingerichtet ist, wird zumindest ein Hang zum Okkultismus, bzw. zur esoterischen Kabbala nachgesagt.

http://www.luebeck-kunterbunt.de/TOP100/Pike.htm
Auszug:
...Das sozusagen theologische Dogma des Großmeisters Pike ist in den Instruktionen festgelegt, die von ihm am 4. Juli 1889 für die 23 höchsten Räte erlassen wurden: "Folgendes müssen wir der Menge sagen: 'Wir verehren einen Gott, aber unser Gott wird ohne Aberglaube angebetet!' Euch, den souveränen großen Generalinstruktoren, sagen wir, was ihr Brüder der 32., 31., und 30. Grade wiederholen sollt: Die Maurer-Religion sollte von uns allen, die wir Eingeweihte der höchsten Grade sind, in der Reinheit der luziferischen Doktrin erhalten werden. Wäre Luzifer nicht Gott, würde Adonai (der Gott der Juden), dessen Taten Beweise für seine Grausamkeit, Verschlagenheit, seinen Menschenhaß, sein Barbarentum und seine Ablehnung der Wissenschaft sind, würden dann Adonai und seine Priester ihn verleumden? Ja, Luzifer ist Gott; unglücklicherweise ist Adonai auch Gott. Denn nach dem ewigen Gesetz gibt es Licht nicht ohne Schatten, Schönheit nicht ohne Häßlichkeit, Weiß nicht ohne Schwarz. Das Absolute kann nur in der Gestalt zweier Gottheiten existieren.."

http://freimaurer-wiki.de/index.php/Ritter_Kadosch
...
Nur von einem Bekenntnis zu den Menschenrechten ist die Rede, der Rachegedanke, der durchaus unfreimaurerisch wäre, wird ausdrücklich verworfen. In der nördlichen Jurisdiktion der Vereinigten Staaten wird ausdrücklich gebetet: "Nicht an uns ist es, zu sühnen, Dein ist die Vergeltung, o Herr!"


Weiter mit S.:
Deine Anschuldigung: "Die "Oberbetschwester" und "Nachplappertante" aus dem Schwachsinnsforum arbeitet sich - mal wieder- an der Freimaurerei ab! Das Mädel hat wirklich keine Ahnung ..."
Der Gegenbeleg: „Solange wir nicht die Presse der ganzen Welt in Händen haben,
ist alles was ihr tut, vergeblich; wir müssen die Zeitungen der ganzen Welt beeinflussen, um die Völker zu täuschen und zu betäuben." (Der Freimaurer Baron Moses Montefiori am Warschauer Judentag 1835)
Deine Erklärung: "Es stimmt, der Mann war Freimaurer! aber die ihm ... unterstellte Aussage zur "manipulierten Presse" ist frei erfunden!"
Dein schließliches Eingeständnis: "Was die „Meinungsmanipulation“ betrifft, korrigiere ich mich hinsichtlich der „freien Erfindung“.

Dein Angebot: "Los, sag doch bitte dem versammelten Forum wann und wo die Freimaurer Satan anbeten, ihm Opfer bringen, woher sie ggf. Anweisungen bekommen (damit sie tun können was er sagt) und nenne bitte die Belegstellen. Wenn du recht hast - trete ich s o f o r t bei den FM aus und beantrage meine Wiederaufnahme in die RKK! Versprochen!"
Mein Beleg: "Satanshymne des Freimaurers G. Carducci :
"Ich rufe Dich an, o Satan, König des Festes,
Werft eure Weihrauchsprinkler weg, Ihr Priester, und eure Litaneien!
Nein, Priester, Satan wird nicht weichen!
Siehe, Rost erodiert das mystische Schwert Michaels und seiner Getreuen.
Gerupfter Erzengel, fall nur ins Leere! Gefroren ist der Blitz in Jehovas Händen.
Gleich blassen Meteoren oder gefallenen Planeten Stürzen die Engel aus dem Firmament.
Es lebe Satan allein! Er wacht über sein Reich Mit einem flackernden Blitz aus seinem schwarzen Auge
Du, o Satan, inspirierst mich in meinen Versen, wenn aus meinem Herzen ein Aufruhr gegen Gott erbricht.
Gegrüßet seiest Du, Satan, o Rebellion, Du rächende Kraft des Verstandes,
Möge heiliger Weihrauch und Gebete zu dir emporsteigen!
Du hast vollkommen besiegt den Jehova der Pfaffen."

Deine Erklärung: Das haben sie ja nach der Logenarbeit gesungen, nach dem offiziellen Teil, und "man war in weinseliger Stimmung, wie wenn jemand dort "Oh du schöner Westerwald"
Hierzu der von Dir verschwiegene Ergänzungssatz: "Weit mehr als die Hälfte aller Freimaurer reden sich auf diese Art ihren Verein schön und lutschen zur Beruhigung Humanitäts- und Toleranz-Drops."(33.-Grad-Freimaurer B.Gorissen, "Ich war Freimaurer", S.137)



Das ist genug für den Blutdruck von Kadosch, dem wir wieder Zündstoff für persönliche Beleidigungen und inhaltslosen Dementis servieren.

Die Verbreitung des Glaubens an Jesus Christus als die einzige Wahrheit, das Leben und das Licht ist wichtiger,
als sich mit den negativen Kräften auseinanderzusetzen.

Gelobt sei Jesus Christus.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 27.07.2015 09:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der giftige Kern der Freimaurerei 5. April 2019
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Blasius
0 05.04.2019 09:08goto
von Blasius • Zugriffe: 80
Freimaurerei und die Zersetzung der Moral
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 29.08.2018 20:31goto
von Kristina • Zugriffe: 378
Wesen, Ziele und Macht der Freimaurerei / „Ich habe Luzifer gedient – ohne es zu wissen“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
2 09.02.2018 23:43goto
von Aquila • Zugriffe: 978
Elfenbeinküste: Die Freimaurerei aus der Kirche beseitigen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
1 25.05.2017 23:54goto
von Aquila • Zugriffe: 754
Bischof Athanasius Schneider: Freimaurerei ein „Instrument des Satans“
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
1 28.01.2017 12:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1092
Enzyklika Humanum genus über Wesen und Gefahr der Freimaurerei
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 10.07.2015 10:30goto
von Kristina • Zugriffe: 858
Die Freimaurerei Todfeind der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 05.11.2014 21:19goto
von Kristina • Zugriffe: 1024
Wenn die Regierung die Meinung der Freimaurerei einholt
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
6 14.07.2015 23:40goto
von Aquila • Zugriffe: 1315
Erläuterung der Kongregation für die Glaubenslehre zur Freimaurerei
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
2 18.11.2013 14:28goto
von Aquila • Zugriffe: 916

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 304 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3343 Themen und 21989 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen