Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Deutschland betet gemeinsam

in Diskussionsplattform Kirche 11.04.2020 08:53
von Blasius • 3.436 Beiträge

@Aquila
Liebe Mitdiskutanten

Es ist schade, dass hier wieder Zwietracht eingekehrt ist.
Es bedarf einer behutsamen Wortwahl untereinander, damit Geschriebenes nicht als "rhetorische Waffe" gesehen werden kann.
Dies, lieber @Meister Eckhart ,wäre - einmal mehr - meine Bitte an Dich.

--------------------------------

Liebe @Kristina,

so wie es gekommen ist, darf hier " EINER " mit der Wortwahl um gehen wie ER will,

darf beleidigen, unterstellen was ER will, urteilen, verurteilen, Worte verdrehen

und aus dem Zusammenhang ziehen, vom Thema völlig abweichen, und so weiter......

ALLES WIRD GEDULDET UND UNTERSTÜTZT

So kam ich zum Entschluß zu erst- NICHTS MEHR ZU SCHREIBEN

und auf Zuspruch und Aufklärung zum Entschluß doch wieder ZU SCHREIBEN.

Es wird sich zeigen ob und wie es weitergeht.

FEST STEHT:

IN ZUKUNFT IST ES NOTWENDIG UND AM BESTEN:
KEINE EIGENE MEINUNG ZU HABEN UND KEINE KOMMENTARE ZU SCHREIBEN


Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Deutschland betet gemeinsam

in Diskussionsplattform Kirche 11.04.2020 10:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

--


zuletzt bearbeitet 21.07.2020 20:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Deutschland betet gemeinsam

in Diskussionsplattform Kirche 11.04.2020 11:12
von Blasius • 3.436 Beiträge



DAS AUFGEZWUNGENE VERHALTEN IM FORUM IST ......

WIE DIE ALLGEMEINE SITUATUATION ........

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Deutschland betet gemeinsam

in Diskussionsplattform Kirche 11.04.2020 13:57
von Aurelius • 166 Beiträge

Liebe Geschwister in Jesu Christi,

Zuallererst wünsche ich frohe Ostern euch allen. Wir feiern derzeit unter schweren Einschränkungen die Auferstehung unseres HERRN und Heilandes Jesu Christi. Und unter diesen Umständen sollten wir unsere kurze Zeit auf Erden nicht mit sinnlosen Streitereien verplempern. Eigentlich wollte ich nichts mehr hier schreiben und die Sache auf sich beruhen lassen. Grundsätzlich kann ich auch über deratige Kindergebärden stehen, aber angesichts der immer aggressiveren Hetze in einem öffentlichen Forum gegen mich fühle ich mich nun doch dazu genötigt hier klare Stellung zu beziehen.

Um gleich eines vorweg zu nehmen: Ich stehe zu jedem Jota meiner vorangegangenen Posts und muss mich für keine Silbe bei irgendwem entschuldigen. Das sage ich nicht aus Stolz, sondern aus moralischer Überzeugung. Entschuldigen muss man sich wenn man Schuld auf sich geladen hat. Und das habe ich nicht. Ich bin nicht für die überempfindlichen Ohren meiner Mitdiskutanten verantwortlich, sondern nur für meine Worte. Und zu denen kann ich stehen.

@Blasius schrieb:

Zitat
DAS AUFGEZWUNGENE VERHALTEN IM FORUM IST



Hier liegt eigentlich die Kern-Problematik vor. Blasius ist mit der traditionalistischen Ausrichtung dieses Forums unzufrieden und würde viel lieber unverklausuliert seinen Progressivismus hier ausleben. Es ist ein seltsames Phänomen, denn jede traditionalistische und wertekonservative katholische Plattform zieht irgendwann ihre Drewermanns, Bultmanns und Küngs an. Höchstwahrscheinlich liegt das daran, daß progressivistische Plattformen keine Tragfähigkeit besitzen und diese Leute sich untereinander nicht lange ertragen können. Jedenfalls lieben sie die Maulwurfexistenz im traditionstreuen katholischen Blumenbeeten. Blasius hat hier schon des öfteren seine ökoradikale, ökoministische und linksradikale Angenda durchsickern lassen. Er kaschiert das dann immer wieder schnell mit augenscheinlich frommen Beträgen (allesamt copy and paste). Und wenn man ihn damit konfrontiert miemt er hysterisch den Verfolgten und gebärdet sich wie ein kleines Kind. Man lese nur die letzten Seiten dieses Therads. Ich frage jeden Mitlesenden: Sind das die Früchte eines erfüllten katholischen Lebens? Benimmt sich so ein frömmelnder Kirchengänger? Sieht so jemand aus, der sich sein Leben lang auf dem Pfad der Heiligkeit befindet und geistige Früchte angesammelt hat? Ist das glaubwürdiger Katholizismus, oder zieht das unsere Religion nicht viel eher ins Lächerliche? Ich kenne Kleinkinder mit mehr Reife. Ich bleibe dabei: Blasius ist ein linker Maulwurf und seine Agenda ist die innere Zersetzung katholischer Foren. Ich würde diese Wahrheit vor unserem ewigen Richter genauso widerholen.

Ich frage euch: Warum besuchen wir ein Forum mit dem Namen "Katholisch pur"? Weil wir doch Zuflucht suchen vor den schmerzlichen modernistischen Zersetzungsfolgen in der Gesellschaft und insbesondere innerhalb der Kirche. Wir wollen uns ungestört über unverfälschte katholische Themen unterhalten können und uns gegenseitig auf dem katholischen Pfad bestärken. Die Zersetzer der Kirche sollten hier keinen Platz haben. Und wenn doch, dann sollten wir traditionstreuen Katholiken diese in öffentlichen Debatten widerlegen und ihr antichristliches Gift als solches entlarven. Dann hat ihr Dasein hier wenigstens einen heilsamen Lehr-Charakter für alle Mitlesenden.

Machen wir uns nichts vor, liebe Geschwister: In den kommenden Jahren wird entweder der Islam, oder der Sozialismus die Oberhand in unserem Abendland gewinnen. Und wir wissen aus der Geschichte genau was das für Katholiken bedeutet. Unsere Kirche ist derzeit nicht in der Verfassung dem etwas wesentliches entgegen zu setzen. Die Mehrheit der Kirchenoberen befeuern diesen Prozess sogar. Schuld daran tragen Links-Katholiken wie Blasius und deren halbkonservativen Steigbügelhalter wie Kristina. Denn dem derzeitigen Zustand der Kirche ist ein langer linker Unterwanderungsprozess voraus gegangen. Wenn wir als traditionstreue Katholiken dem wirklich etwas entgegen setzen wollen, dann dürfen wir die innerkirchlichen Dolchstöße nicht mehr aus Rücksicht vor falschen Befindlichkeiten ertragen, sondern müssen diese sogar schlimmer verurteilen wie die äußeren Angriffe. Es wird sich nämlich viel verändern in den kommenden Jahren und auf die Christenheit kommen schweren Prüfungen zu.

Kyrie eleison


zuletzt bearbeitet 11.04.2020 14:02 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Deutschland betet gemeinsam

in Diskussionsplattform Kirche 11.04.2020 14:24
von Koi • 320 Beiträge

Lieber @Aquila , bitte löschen doch den Thread.

Ich verstehe es nicht, dass man immer auf Kristina und Blasius losgeht.

Das hab ich schon mal in diesem Forum gelesen.
Aber damals war es nicht Meister Eckhardt .
Mal schauen ob ich es noch finde.

Danke koi
.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Franziska Magister
Forum Statistiken
Das Forum hat 3984 Themen und 25568 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen