Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#216

RE: Religion und Wahrheit

in Das grosse Glaubensbekenntnis 11.08.2019 23:49
von Aquila • 5.589 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Auch wenn heute verbreitet versucht wird, die unfehlbare Lehre der Kirche "zeitgemäss" zu menschengenehmen "Mehrheitsdenken" herunterzubrechen, sind und bleiben ihre immerwährenden Wahrheiten unabänderlich.

Aus einer Predigt zum Ostersonntag aus:
"Predigten über die wichtigsten Wahrheiten der katholischen Kirche:" aus dem Jahre 1841:
-

"Welch ein Trost liegt in den Wahrheiten, an die uns der heutige festliche Tag erinnert,
für den Gerechten, Frommen, für den Tugendhaften, der an Jesus Christus glaubt,
der von Ihm das Leben und die Auferstehung erwartet;

aber auch welch eine schreckliche Gewißheit für den Bösen und Gottlosen, für den Sünder, der da lebt, als gäbe es welter nichts, als diese Erde, - keinen Gott, - keine Unsterblich keit der Seele;
»denn der Thor spricht rn seinem Herzen, sagt schon David, es gibt keinen Gott, weil er wünschte, daß es keinen geben mochte, damit Er nicht seine Gottlosigkeit bestrafe!«
Höchst unglücklich und bedauerungswürdig sind solche Menschen'.
In gesunden, glücklichen Tagen, da wollen sie wenig wissen von Gott, von Jesus Christus, von Seiner heiligen Kirche, von Seinen Heilsmitteln und heiligen Sakramenten;
ja, sie sind oft sogar ungebildet genug, die heiligsten Dinge, die es für bessere Menschen gibt, zum Gegenstande ihres seichten Witzes, ihrer Flachheit zu machen.
Geschieht es aber,
daß sie sich jenem ernsten Augenblicke nahegebracht sehen,
wo Zeit und Ewigkeit in einander greifen, wo der Tod nur noch einige Schritte von ihnen steht;
- denn vielfach geschieht es, daß die Tage der göttlichen Langmuth für sie abgelaufen sind, ehe sie sich gebessert haben;
und an ihnen in Erfüllung geht das schreckliche Sprichwort:
Wie der Mensch lebt, so stirbt er;
und sie auf ewig dem Satan verfallen, -
dann möchten sie oft noch umkehren, wenn einige von der Todesangst ausgepreßte Bußseufzer — einige Reueworte hinreichen würden, eine gründliche Umkehr und Besserung zu bewirken, — wenn ihnen da noch die Gnade zu Gebote stünde, die sie ihr ganzes Leben hindurch verschmäht haben!

Wie glücklich dagegen sind diejenigen,
die an Jesus Christus glauben, und diesem Glauben gemäß leben ;
sie können zu jeder Stunde, in welcher der Herr kömmt, sie heimzuholen
,
mit dem frommen Job sprechen:
»Ich weiß es, daß mein Erlöser lebt,
und daß ich in meinem Fleische meinen Heiland schauen werde

Jesus Christus lebt, — auch wir werden leben Jenseits;
Jesus Christus ist auferstanden, — auch wir werden auferstehen am jüngsten Tage;
Jesus Christus ist die Wahrheit und das Leben, — wenn wir Ihm nachfolgen, gelangen wir zur Klarheit des ewigen Lichtes.
Prüfen wir uns selbst, christliche Freunde!
Untersuchen wir strenge und gewissenhaft den Zustand unseres Geistes, den Zustand unseres Herzens.
Erfüllt uns das göttliche Licht, das da leuchtet in Christus und Seiner heiligen Kirche;
durchdringt uns göttliches Leben, dessen Fülle uns zu Theil wird aus dem Brunnen Seiner Heilsmittel;
— oder sind wir noch in der Finsternis befangen, indem wir noch Werke der Sünde, und somit des Todes vollbringen?
Hätten wir auch bisher unserm hohen Berufe, unserer erhabenen Bestimmung, als Kinder Gottes, als Miterben Jesu Christi nicht entsprochen,
so soll die Beherzigung der göttlichen Wahrheiten, die sich an die Feier des heutigen Festes knüpfen, eine dringende Mahnung für uns sein,
mit Jesus Christus zu leben,
im Lichte Seiner himmlischen Wahrheit zu wandeln, um einstens zu einem neuen, ewig seligen Leben auferstehen zu können.
Unseren sittlichen Zustand wollen wir in diesen so festlichen Tagen erneuern durch die Taufe der Thränen, durch das Sakrament der Buße, durch den würdigen Genuß der wahren Himmelsspeise;

dann werden wir auf's Innigste mit Jesus Christus, unserem Haupte, unserem Könige, vereinigt werden, vereinigt für Zeit und Ewigkeit,

Amen."

-


zuletzt bearbeitet 11.08.2019 23:53 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MAGDALENA
Besucherzähler
Heute waren 374 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3267 Themen und 21716 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen