Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#216

RE: für einen ganz besonderen Menschen

in Diskussionsplattform 16.08.2019 19:28
von Meister Eckhart • 79 Beiträge

@benedikt

Zitat
Ich verstehe, Euch nicht -
und Ihr versteht,
mich nicht -



Verdreh hier mal nicht die Tatsachen, mein Freundchen. Du propagierst Antichristentum und willst dich auch nicht dazu erklären. Und bei dem kleinsten Anzeichen von Widerspruch machst du sofort dicht. Alles archetypisches Verhalten eines linksgrünen Idiologen. Solltest du uns eines Tages einmal wirklich verstehen wollen, dann höre dir unsere Argumente einmal aufmerksam an. Du wirst merken, daß die Vernunft auf unserer Seite ist.

nach oben springen

#217

Wiedeer zurück. Herzlich willkommen !

in Diskussionsplattform 16.08.2019 23:13
von Katholik28 • 238 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Lieber @benedikt,

ich würde mich sehr freuen, wenn du wieder ins Forum zurückkommen würdest.
Also. Herzlich willkommen, mein Lieber.
Wir sind doch alle in den Augen des liebe Gottes Wanderer auf dem Weg zu IHM.
Hier unter den wachenden und leitenden Augen Aquilas wird treuer katholischer Glaube hoch gehalten.
Und das ist es was fehlt, was stützt und den Weg weist und wir können hier alle dazulernen, zumindest ich.
Die alten Texte aus der Tradition weichen keinen Deut ab vom immer gültigen gläubig katholischen Glauben.

Du solltest wieder deine Gebetseinstellungen bringen wie früher,
vielleicht, darf ich dir das so locker sagen aus meiner Sicht, nicht so sehr viele an einem Tage.
So bist du nicht überfordert und jede deiner Einstellungen gewinnt mehr an Bedeutung, als wenn es so viele an einem Tage sind. Ich hoffe, du hast das nicht fehl verstanden.

Also, auf geht´s.

Katholik 28

nach oben springen

#218

RE: Wiedeer zurück. Herzlich willkommen !

in Diskussionsplattform 15.11.2019 14:09
von benedikt • 3.049 Beiträge

Schweinekadaver am Kreuz!

Wer kann das noch verstehen? Ich glaube, keiner!

Aus menschlicher Sicht, was hat das mit Kunst zu tun?

Gedanken!

....er wurde wie ein Lamm zur Schlachtbank geführt....

Aber ein Lamm, und kein Schwein!

Tiertransporte? Grausam!

Das leidende Tier am Kreuz?

Viele Fragen und keine Antwort, oder?


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen

#219

RE: Wiedeer zurück. Herzlich willkommen !

in Diskussionsplattform 15.11.2019 23:02
von Aquila • 5.706 Beiträge

Lieber benedikt


Das als ein Akt übelster Blasphemie "Ersetzen" des Corpus Christi durch einen Schweinekadaver zeugt von einem "anderen Glauben" schlimmsten Ausmasses. Es ist das "künstlerisch" verpackte antichristliche Denken im Einklang mit dem Geist der Welt.

https://www.openpetition.de/petition/onl...stead-of-corpus


Welch eine fürchterliche Ausssoziation dieses Schundwerk vermittelt, finden wir im hl. Evangelium nach Markus;
unser Herr und Gott Jesus Christus lässt lässt die bei einem Besessenen ausgetriebenen unreinen Geister in....die Schweine (Das Schwein als Tier ist ebensowenig "unrein" wie andere Tiere) einer nahe weidenden Herde fahren, die sich dann einen Abhang ins Wasser stürzen. (Mk 5,2).
Und nun hängt sich dieser Priester diese widerwärtige "Kunst"-Blasphemie mit einem....Schweinekadaver an die Wand !!


Noch einige Anmerkungen zu Mensch und Tier:
Naturanbeter setzen mittlerweile Mensch und Tier auf eine Stufe.
Die verlogene "Evolutionstheorie" leistet diesem Irrsinn Vorschub.
Diskussionsplattform "Evolutions-Theorie"


Die Heilige Mutter Kirche stützt sich in ihrer Lehre über die Seele v.a. auch auf den hl. Thomas von Aquin.

Die von der allerheiligsten Dreifaltigkeit, GOTT, unmittelbar bei der Empfängnis erschaffene menschliche Seele, die GEIST-Seele, besitzt zwei Gaben

- die Vernunft
- den freien Willen
daher ist sie ein natürliches Ebenbild GOTTES und ist unsterblich !
Übernatürliches Ebenbild Gottes wird die Seele erst durch die heiligmachende Gnade und der Mensch somit wieder zum Kinde Gottes,
wodurch er Anteil am Göttlichen Dreieinen Leben erhält.
Die Taufe schenkt wieder die Kindschaft Gottes


Die anderen Lebewesen:
Die Tiere besitzen wohl eine "Seele", diese ist aber bloss
sensitiv und nicht unsterblich, denn sie ist an den Körper gebunden !
Die Pflanzen schliesslich besitzen lediglich eine vegetative"Seele"


Fassen wir zusammen:
Die „Seele“ der Tiere und Pflanzen ist lediglich ein Lebensprinzip, das ganz in der sensitiven und vegetativen Sphäre aufgeht und daher vergänglich ist !
Ein wie auch immer gedachtes "Tier-Jenseits" ist ebenso abwegig wie die Zusprechung von "menschlichen Eigenschaften" für die Tiere.

Alleine die durch die EINHAUCHUNG GOTTES unmittelbar bei der Empfängnis erschaffene menschliche GEIST-SEELE ( mit Vernunft und freiem Willen ) ist unsterblich !
Sie hat Anteil am Lichte Gottes und kann somit in die Welt des Geistigen vorstossen....steht also über den biologischen Lebensvollzügen.....
Die menschliche Seele bildet eine Einheit mit dem Leib.
Siehe dazu bitte auch:
Der erschaffene Mensch: Einheit von Seele und Leib
Unantastbarkeit des menschlichen Lebens vom Augenblick der Empfängnis



Noch ein Wort zur "Citykirche Mönchengladbach":
Wie diese in etwa "tickt" zeigt diese unsägliche Veranstaltung:
https://citykirche-mg.de/aktuelles/veran...e=1573772400000



Noch einmal zur Petition für die Entfernung der blasphemischen Widerwärtigkeit:
https://www.openpetition.de/petition/onl...stead-of-corpus




Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen

#220

RE: Wiedeer zurück. Herzlich willkommen !

in Diskussionsplattform 16.11.2019 02:09
von Myriam • 6 Beiträge

Hallo Aquila,

danke für deine Abhandlung über den Unterschied zwischen Mensch u. Tier, so wie er von GOTT vorgenommen wurde!
Was ich dann weiter unten noch lesen musste, von dem Schweinekadaver, hat mich wirklich sprachlos gemacht.....und das in einer christlichen, katholischen Kirche!?! Wie tief wollen wir Christen denn noch sinken??
Ich schäme mich vor unseren muslimischen Mitmenschen, für die wir doch nur noch unglaubwürdig erscheinen können.

HERR Jesus Christus, erbarme DICH über uns u. über die ganze Welt.
Maria, Mutter des HERRN, bitte für uns.

Myriam

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
ENZYKLIKA DES HEILIGEN VATERS PAPST PAUL VI. POPULORUM PROGRESSIO UM EINE SOLIDARISCHE ENTWICKLUNG DER MENSCHHEIT- Teil 2 -
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 27.03.2019 08:30goto
von Blasius • Zugriffe: 102
ENZYKLIKA DES HEILIGEN VATERS PAPST PAUL VI. POPULORUM PROGRESSIO(1) ÜBER DIE ENTWICKLUNG DER VÖLKER / Teil -1-
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 26.03.2019 21:48goto
von Blasius • Zugriffe: 68
Andacht für unsere Familien
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Kristina
0 22.10.2018 10:59goto
von Kristina • Zugriffe: 494
Die menschliche Liebe im göttlichen Heilsplan:
Erstellt im Forum Buchempfehlungen von Vicki
1 02.04.2014 23:09goto
von blasius • Zugriffe: 278
Wann beginnt das menschliche Leben?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von Kristina
0 15.01.2014 15:45goto
von Kristina • Zugriffe: 246
SALVIFICI DOLORIS (über den christlichen Sinn des menschlichen Leidens)
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
0 14.11.2013 07:47goto
von Kristina • Zugriffe: 314
Der erschaffene Mensch: Einheit von Seele und Leib
Erstellt im Forum Leben und Sterben von Aquila
106 13.10.2018 21:14goto
von Aquila • Zugriffe: 6105
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2320
Unantastbarkeit des menschlichen Lebens vom Augenblick der Empfängnis
Erstellt im Forum Leben und Sterben von Aquila
52 26.05.2019 07:58goto
von benedikt • Zugriffe: 5463

Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 666 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22078 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen