Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Einheitsreligion und NWO?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 24.07.2015 11:56
von Adamea
avatar

Hallo Aquila

Deinen Eintrag schaffe ich heute nicht mehr zu beantworten.
Was macht esoterisches Gedankenknäul zum Esoterischen?

Die Esoteriker betrachten meine Meinungen und Gedanken leider genau so wie du.
Ich habe niemanden und gehöre zu niemanden. So ist es leider.
Du hast es hier mit mir, mit einem ganz gewöhnlichen Schaf zu tun das "leider" Denkt!


nach oben springen

#22

RE: Einheitsreligion und NWO?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 24.07.2015 12:01
von Adamea
avatar

GANZ WICHTIG!

NEIN ich merke nicht WIE meine Texte auf LESER wirken!

WIE geht das?

Aquila bitte!
WIE sollte ich das merken? Mit dem schweigen der Lämmer oder was?

Wenn du so weiter machst packe ich auch die Rotzkeule aus.[heart]

nach oben springen

#23

RE: Einheitsreligion und NWO?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 24.07.2015 13:08
von Hemma • 524 Beiträge

Liebe Adamea!

Was ist denn so schlimm daran, sich von JESUS, dem guten Hirten, leiten zu lassen?

http://www.erzdioezese-wien.at/site/home...icle/30615.html


LG., Hemma

nach oben springen

#24

RE: Einheitsreligion und NWO?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 24.07.2015 13:19
von Mariamante • 391 Beiträge

Liebe Adamea!

Das Wort "pax" ist das lateinische Wort für Friede. Dem anderen Frieden zu wünschen bedeutet auch, ihm Gottes Liebe zu wünschen. Denn wahren Frieden finden wir bei Gott.

Freut mich, wenn Dir der Text von Thomas von Kempen gefällt. Dieses Buch ist spirituell sehr wertvoll.

Die "Dreifaltigkeit" zu verstehen, ist uns als Menschen schwer möglich. Das wollte ich sagen. Dafür gibt es ein bekanntes Bild: Der hl. Augustinus dachte über das Geheimnis der Dreifaltigkeit Gottes nach, spazierte am Strand eines Meeres entlang. Da sah er einen Knaben, der Wasser aus dem Meer in eine kleine Grube schöpfte. Er sprach das Kind an: "Was machst du hier? " Das Kind antwortete: "Ich schöpfe das Meer in meine Grube." Augustinus lächelte: "Das geht nicht- du kannst nicht das große Meer in deine kleine Grube hinein schaufeln." Da antwortete der Knabe: "Ebensowenig wie ich ich das große Meer in meine kleine Grube schaufeln kann, ebensowenig kannst du mit deinem begrenzten, menschlichen Verstand das Geheimnis der Dreifaltigkeit verstehen".

Wenn du die vier Punkte "erfüllst", dann kann ich nur gratulieren. Denn viele Menschen können gar nicht mehr still werden, werden von inneren Wünschen, Egoismus und äußerem Lärm getrieben, müssen ständig "unterhalten" werden, aktiv sein - und finden nicht zu jenem inneren Leer- sein, das sie für Gottes Geist öffnet.

Die Stille zu erfahren bedeutet, die egoistischen Wünsche, die Habgier und die vielen Reize der Unterhaltungen ausschalten, und sich für den Geist Gottes öffnen. Das persönliche, innere Gebet halte ich da für wesentlich. Der Rosenkranz kann eine wertvolle Hilfe sein, seine Gedanken abzuschalten, sich in der Betrachtung auf Gott zu konzentrieren.

Was das Bild vom Sumpf angeht - habe ich dieses Bild nur aufgegriffen. Wenn man will, gibt es drei Haupt- Sümpfe:

1. Die Sünde
2. die Welt, die von Gott nichts wissen will
3. die Versuchungen durch den Teufel, die in die Finsternis führen.

Man könnte auch von drei "Feinden" sprechen, gegen die wir einen geistlichen Kampf zu führen haben- wobei wir allerdings uns selbst (durch die Sünde, die bösen Neigungen) der schlimmste Feind sind.

Den Schaf/ Hirtenvergleich gilt es m.E. richtig zu verstehen. Wir leben in einer Zeit, wo die Menschen den Hintergrund dieses Bildes nicht verstehen:

Der Hirte ist nicht so sehr "Leithammel"- sondern Retter, Helfer in jeder Not- und rettet sogar unter eigener Lebensgefahr das verirrte Schaf. Das Bild vom Schaf und vom Hirten ist ein intensives Bild dafür, dass der "gute Hirte" sich um das Wohlergehen seiner Schafe kümmert, dass er sie auf gute Weide führt, sie vor Wölfen und Gefahren bewahrt- und notfalls bis zum Einsatz seines Lebens das verirrte und verlorene Schaf rettet. Wenn JESUS sagt: "Ich bin der gute Hirte"- dann meint er, dass er sich so wie ein Hirte um die Menschen kümmert.

St. Exupery schrieb mal: "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar." Wenn jemand sein Leben für dich hingibt- dann brauchst du keine endlosen Verstandes- Erklärungen dazu- sondern nur die Erkenntnis, dass jemand aus Liebe für dich gestorben ist.

Mit den Warum- Fragen und endlosen Zutodeanalysieren haben die Pharisäer versucht, Jesus immer neu Fallen zu stellen, sophistische, rabulistische Wortverdrehungen durchzuführen - aber das Problem ist:

Es geht darum die Liebe zu Gott zu leben- und nicht alles endlos zu hinterfragen. Wir bekommen von Gott ganz sicher auf alle unsere Fragen Antworten- aber nicht immer gleich- denn für manches müssen wir erst reif werden.Es gibt ein existentielles Verstehen ( Weisheit) das über das analytische und kalte Verstandes- wissen hinausreicht. Dorthin zu kommen ist eine Sache des "Herzens".

Pax.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 24.07.2015 13:22 | nach oben springen

#25

RE: Einheitsreligion und NWO?

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 24.07.2015 14:30
von Aquila • 4.732 Beiträge

Liebe Adamea

Auch wenn Du es offenbar nicht realisiert hast;
Du bist mitten drin in der Esoterik.

Ein Schaf muss seinem Hirten folgen, will es nicht in die Irre gehen.
@Hemma hat sehr schön darauf hingewiesen.
Unser Herr und Gott Jesus Christus
- der Gute Hirte -

geht gar jedem verlorenen Schaf nach,
um es zurückzuholen.

Wenn aber aus Schafen Wölfe werden,
entgleiten sie dem Schutz des guten Hirten.

Wenn von Dir folgende abstrusen "Weisheiten" zu lesen sind
-

Punkt 1. ist das Leben auf Erden mit unseren Handlungen und Situatiionen, ein Pol des Seins als Form.
Punkt 2. ist Jesus der Weg der vielen Möglichkeiten, die positive und negative zwei Pole.
Punkt 3. ist GottesWunsch, sein Plan,
seine Seele, Gottes Liebe, die Funktion"für Alle".


dann könnte dies auch in jeder esoterischen Seelenfang- "Ratgebersendung" Platz finden.
Oder folgende "Bastelanleitungen"
-

Wissen+Liebe+Auftrag:
1.Der Auftrag(Körper, Aktion, Aktives)
2.Das Wissen erlangen.(Geist,viele Wege)
3.Die Liebe (Sinn,Seele)
Das gewünschte Ergebnis ergibt sich wenn alle drei perfekt göttlich Handeln. 
Das Ergebnis "Für Alle Liebe" auf der Erde. Wie im Himmel so auf Erden, ist
der Auftrag.
EIN neues Erschaffenes AUS drei. Ewig und ständig. In vielen Versionen und Dimensionen.Der zweifache Gott, die Zweifalltigkeit Gottes die Polarität. Die erste Polarität die die Allmacht der Erschaffung des Vielen hatte. Gott braucht um zu sein in Form, die Form und den Lehm. 
Da der Lehm da war, war auch das Eine da um drei zu sein. Gott als Dreifälltigkeit.
Das bedeutet für mich der Lehm ist das Unbewusste oder Luzifer.
Gott brauchte Luzifer.

Taufe:

Den Namen...1 (das eine System)
-des Vaters (Körper)
des Sohnes (Geist)
des Heiligen Geistes (Seele)
des Dreieinen Gottes (Die 3 Faktoren)

-

Hier sind so gut wie alle Zutaten enthalten für ein esoterisches "Energiesüppchen"....
freilich bereits auch mit okkultem giftigen "Gewürze".

Adamea, wach auf !
Es gibt nichts schönzureden.

Du verstrickst Dich in ein der Wahrheit diametral entgegenstehendes pantheistisch-esoterisches Tohuwabohu.

GOTT hat Sich in durch und mit Jesus Christus Selbst offenbart
als der personale Dreieine Gott
die Allerheiligste Dreifaltigkeit.

DIE LIEBE , aber auch
DIE GERECHTIGKEIT,
wenn SEINE BARMHERZIGKEIT
- Sein zur Sühne der Sünden der Welt Mensch gewordene eingeborene Sohn Jesus Christus, die Zweite Person der Allerheiligsten Dreifaltigkeit - bewusst zurückgestossen wird.

Gott muss und kann man nicht verstehen....
man muss Ihn durch den wahren Glauben in Ehrfurcht lieben lernen.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 24.07.2015 15:24 | nach oben springen



Besucher
1 Mitglied und 6 Gäste sind Online:
Kleine Seele

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2694 Themen und 17083 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Kleine Seele



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen