Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....
#1

Lithurgie

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 03.10.2016 12:21
von manila • 1 Beitrag

Vermisse leider seit geraumer Zeit in unseren H. Messen das Schuldbekenntnis und folgender Vergebungsbitte des Priesters. Gehört dieses nicht mehr dazu?


zuletzt bearbeitet 03.10.2016 12:22 | nach oben springen

#2

RE: Lithurgie

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 03.10.2016 23:32
von Aquila • 4.726 Beiträge

Liebe manila

Deine Frage kann sich denn nur auf die "Neue Messe" beziehen, denn nur dort ist dem liturgischen Wildwuchs Tür und Tor geöffnet worden.
Dass mittlerweile offenbar manchenorts nicht einmal mehr das Schuldbekenntnis und die Vergebungsbitte durch den Priester Teil dieser "Liturgie" ist, überrascht insofern nicht, als dass das Sündenbewusstsein im modernistischen Katechese-Scherbenhaufen im selbigen
verschüttet worden ist.

Selbstverständlich ist das Schuldbekenntnis ein Pflicht-Teil einer jeden hl. Messe....
auch der "Neuen Messe".....bzw. sollte es sein.

Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen,
und allen Brüdern und Schwestern,
dass ich Gutes unterlassen und Böses getan habe:
ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken:
durch meine Schuld,
durch meine Schuld,
durch meine große Schuld.
Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria,
alle Engel und Heiligen
und euch, Brüder und Schwestern,
für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.


In der hl. Messe der Jahrhunderte, der Alten Messe, dem Alten Ritus
( der keinen "Volksaltar" kennt );
spricht der Priester das "Confiteor", das Schuldbekenntnis, bereits während der Vormesse:
Die Messe in ihren Riten erklärt (2)

Aber auch die Gläubigen beten es noch auf Lateinisch in kraftvoller Länge kurz vor der hl. Kommunion.
(Während es in der "Neuen Messe" zu Beginn - und leider arg verkürzt - gebetet wird bzw gebetet werden sollte).
Das "Confiteor" in der Alten Messe:



Confiteor Deo omnipotenti,
beatae Mariae, semper virgini,
beato Michaeli Archangelo,
beato Ioanni Baptistae,
sanctis Apostolis Petro et Paulo,
omnibus sanctis et tibi, pater,
quia peccavi nimis
cogitatione, verbo et opere:
mea culpa,
mea culpa,
mea maxima culpa.
Ideo precor beatam Mariam, semper Virginem,
beatum Michaelem Archangelum,
beatum Ioannem Baptistam,
sanctos Apostolos Petrum et Paulum,
omnes sanctos et te, pater,
orare pro me ad Dominum, Deum nostrum.


Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen,
der seligen, allzeit reinen Jungfrau Maria,
dem hl. Erzengel Michael,
dem hl. Johannes dem Täufer,
den hll. Aposteln Petrus und Paulus,
allen Heiligen,
und allen Brüdern und Schwestern,
dass ich Gutes unterlassen und Böses getan habe.

Ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken
durch meine Schuld,
durch meine Schuld,
durch meine große Schuld.

Darum bitte ich die selige, allzeit reine Jungfrau Maria, den heiligen Erzengel Michael,
den heiligen Johannes den Täufer,
die heiligen Apostel Petrus und Paulus, alle Heiligen und dich, Vater, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn."

-

Danach folgt das Nachlass-Gebet durch den Priester:
-

"Der allmächtige Gott erbarme sich eurer, er lasse euch die Sünden nach und führe euch zum ewigen Leben.
Nachlass, Vergebung und Verzeihung unserer Sünden schenke uns der allmächtige und barmherzige Herr"


-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 05.10.2016 10:45 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 8 Gäste sind Online:
Kleine Seele, claudiaef

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: schwanenfamilie23
Besucherzähler
Heute waren 251 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2691 Themen und 17062 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, claudiaef, Eva, Hemma, Kleine Seele, scampolo, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen