Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 19.05.2021 20:46
von Aquila • 6.690 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Monat Mai - Marienmonat !


Der hl. Josefmaria Escriva: (1902-1975):


-

"Maria ist Mutter, Tochter, Braut Gottes und unsere Mutter:

Wende dich ihr zu und bitte sie, sie möge von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit mehr Gnaden für dich erwirken:
die Gnaden des Glaubens, der Hoffnung, der Liebe, der Reue.

So werden die heftigen, eisigen Winde, die manchmal alles, was im Leben eines Menschen blüht, zum Welken zu bringen scheinen, nicht verhindern können, daß deine Seele aufblüht- wie auch die deiner Brüder."

-
|addpics|qps-f5-156d.jpg-invaddpicsinvv,qps-f6-89e7.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

nach oben springen

#32

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 28.05.2021 21:23
von Aquila • 6.690 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Zum ausklingenden Marien-Monat Mai:

Der hl. Alphons Maria v. Ligouri (1686-1797)

mit einem wunderschönen Hymnus an die Unbefleckte Jungfrau Maria:
-

"Meine Unbefleckte Königin Maria,
ich freue mich mit dir, dass Gott dich mit so grosser Reinheit gesegnet hat.
Ich danke unserem Schöpfer, dass er dich vor aller Makel der Schuld bewahrte.
Ich bin fest von dieser Wahrheit überzeugt und bereit, wenn es notwendig wäre, mein Leben hinzugeben für diesen so erhabenen und ganz einzigen Vorzug deiner Unbefleckten Empfängnis.
Ich wünschte, die ganze Welt möchte dich kennen und preisen als das schöne Morgenrot, immer geschmückt mit dem göttlichen Licht, als die auserwählte Arche des Heiles, die vor dem allgemeinen Schiffbruch der Sünde bewahrt blieb,
als jene vollkommene und unbefleckte Taube, für die dein göttlicher Bräutigam dich selbst erklärt hat, als den verschlossenen Garten, der der Lieblingsaufenthalt Gottes ist, als die versiegelte Quelle, zu der
der böse Feind nie Eingang fand.
Ich wünschte, die ganze Welt möchte dich kennen als jene weiße Lilie, die zwischen den Dornen, nämlich den Kindern Adams, wächst, die alle von der Sünde befleckt, in der Feindschaft Gottes geboren werden, während du allein ganz strahlend rein, ganz heilig, aufs innigste von deinem Schöpfer geliebt, geboren wurdest.

Bitte, lass mich loben, wie Gott dich lobte:
+
Du bist ganz schön und kein Makel ist an dir, ganz heilig, ganz schön.
+
Du bist immer eine Freundin Gottes gewesen.
Wie schön bist du, meine liebenswürdigste, meine Unbefleckte Jungfrau, so schön in den Augen Gottes.
Schau mit deinen barmherzigen Augen auf die schrecklichen Wunden meiner armen Seele.
Sieh mich an, habe Mitleid mit mir und heile mich, du schöne Geliebte des Herzens, zieh auch mein elendes Herz zu dir.
Welche Gnade sollte dir Gott versagen, der dich zu Seiner Mutter und zu Seiner Braut erwählt, dich deshalb vor jedem Sündenmakel bewahrt und dich allen Geschöpfen vorgezogen hat.
Unbefleckte Jungfrau Maria, lass mich immer an dich denken und vergiss mich nicht, bis ich deine Schönheit im Himmel schaue, wo ich dich noch weit mehr loben und lieben werde, meine Mutter, meine Königin, Schönste, Reinste, Unbefleckte Jungfrau Maria.
Amen."

-

Noch eine Anmerkung:
Das Dogma der Unbefleckten Empfängnis Mariens wird von den Ostkirchen abgelehnt.
Wie manch andere unfehlbaren Lehren unserer Heiligen Mutter Kirche....
siehe bitte hier:
Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? (15)

-
|addpics|qps-fn-9d09.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


zuletzt bearbeitet 28.05.2021 21:23 | nach oben springen

#33

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 24.08.2021 20:48
von Aquila • 6.690 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Zum Herz-Mariä Monat August:



-

Ich gehe, wenn ich traurig bin,
zur lieben Muttergottes hin,
und alles Leid und allen Schmerz
vertrau' ich ihrem Mutterherz.

Der Sohn in seiner Leidensnacht
hat sie als Mutter
uns vermacht.
Uns helfen ist ihr Mutterpflicht,
Maria, sie vergisst das nicht.

Manch' Herz ist an Erbarmen reich;
doch ihrem Herz ist keines gleich!
Des Kindes Leid, des Kindes Schmerz
fühlt nur so recht ihr Mutterherz.

Drum geh', hast du betrübten Sinn,
nur gleich zur Muttergottes hin,
und alles Leid und allen Schmerz
erzähle ihrem Mutterherz.

Und sie, die Mutter Königin,
verschafft dir wieder frohen Sinn.
Drum felsenfest ich ihr vertrau',
sie ist ja Unsre Liebe Frau!
Amen.

-

Entnommen aus:
"OREMUS - Katholisches Gebetbuch
(Petrus-Bruderschaft, Pater Alexander Metz)

-


zuletzt bearbeitet 24.08.2021 20:50 | nach oben springen

#34

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 13.08.2022 14:29
von Aquila • 6.690 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Zum bevorstehenden Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel / Maria Himmelfahrt (15. August) aus:
Benedikt Baur OSB: "Ave Maria. Gedanken über das Geheimnis der Jungfrau-Mutter Maria," 1954:

-
"Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende deine barmherzigen Augen zu uns“.
Da steht sie, die Königin der Engel und Menschen, am Throne ihres Sohnes im Himmel, die fürbittende Allmacht.
Du hast sie (Maria) deshalb von dieser Welt hinweggenommen, damit sie für unsere Sünden zuversichtlich Fürsprache einlege“, betet die heilige Kirche an der Vorfeier des Festes der Himmelfahrt Mariens. Und alle kommen sie, die die Mutter lieben, alle die Leidbedrückten, mit ihrer seelischen und körperlichen Not, mit ihren Anliegen für sich und für die anderen, und erheben flehentlich die Hände zur Mutter im Himmel:
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen“.
Und alle wissen Sie: „dass Maria eine Bitte nicht gewährt, ist unerhört, unerhört in Ewigkeit“.
Sie kann doch keinen, der sich an sie wendet, zurückstoßen oder überhören.
Sie bewahrt ja alle Worte in ihrem Herzen, die Er ihr einst gesagt. Erst recht
Sein letztes Wort an sie:
„Siehe da dein Kind“. Sie hat den Auftrag des sterbenden Sohnes, dass sie in uns Ihren Jesus sehe und liebe. Und sie erfüllt ihn.
Sie erinnert sich an Sein anderes Wort:
„Was ihr dem geringsten der Meinigen getan habt, das habt ihr Mir getan“ (Mt 25, 40). So versteht es sich für jeden, der die Mutter kennt, von selbst, dass er in der Überzeugung zu ihr kommt:
Sie steht für mich bei Ihrem göttlichen Sohne ein. Sie ist die fürbittende Allmacht.
Sie erfleht und vermittelt uns die Gnade Gottes.

Es ist eine heilige Wahrheit unseres Glaubens, dass Christus allein unser Erlöser und Mittler ist.
„Ein Gott, ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus“ (1 Tim 2, 5)
… Aus der Fülle seines Mittlertums teilt er die Macht, ihm in der Rettung und Heiligung der Seelen behilflich zu sein und, abhängig von seinem Willen und seinem Mittlertum, den Seelen das Heil zu vermitteln, auch anderen mit, insbesondere den Eltern und den Erziehern, in viel ausgesprochenerem und weitgreifenderem Sinne dem Priester.
Mittler sind uns in hervorragendem Sinne die Heiligen des Himmels: sie beten
für uns.

Aber an der Spitze aller von Christus bestellten Mithelfer und Mittler steht Maria. Sie, die Mutter des Herren, ist bereits hier auf Erden in besonderer Weise an dem Werk der Erlösung, das Christus vollzieht, beteiligt.
Sie hat, als der Engel ihr die Botschaft brachte, im Namen der gesamten Menschheit,
voll Glauben und demütiger Unterwürfigkeit zu dem Antrage des Herrn ihr Jawort gegeben. So hat sie in einem gewissen Sinn der Menschwerdung und der Erlösung des Menschen überhaupt erst den Weg bereitet.
Sie stand im Namen des ganzen Menschengeschlechtes unter dem Kreuz und opferte den
Sohn Gottes und ihren Sohn dem Vater auf.
Sie teilte die Schmach und die Schmerzen ihres Sohnes. Sie litt alles mit und sprach wieder ihr Fiat: „Mir geschehe nach deinem Worte“. Da ist sie so recht die „Mitgehilfin der Erlösung“ (Leo XIII.).
Sie nimmt unter dem Kreuz den Leichnam ihres Sohnes in ihre Arme. Da wird die Frucht der Erlösung in ihren Schoß, in ihre Hände gelegt.
Nunmehr sind alle, die an der Erlösung teilhaben wollen, an Maria gewiesen
Und jetzt thront sie im Himmel, um uns nach Gottes Ratschluss, durch ihre Fürsprache bei Gott die Frucht der Erlösung wirksam zuzuwenden, die uns der Heiland am Kreuze erworben hat.
Maria Mittlerin in ihrem Erdenleben, Maria Mittlerin in ihrer Erhöhung im Himmel
!

-


nach oben springen

#35

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 25.08.2022 16:40
von Aquila • 6.690 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Pater Fidelis Stöckli vom Kreuzorden über die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria als Vorbild in Krankheit und Leid:
-
[....]
"Gerade wenn wir an mancherlei Krankheit und seelischen Bedrängnissen zu leiden haben, sind wir in besonderer Weise gerufen, mit Maria geistig unter dem Kreuz zu stehen.
Von Maria gestützt, lernen wir "Ja" zu sagen zum Willen Gottes und unser Leben aus der Hand Gottes anzunehmen.
Maria lehrt uns die Tugenden, die notwendig sind, um Krankheit und Leid geduldig zu ertragen: Mut, Stärke, Geduld, Opfergeist und heilige Ergebung in den Willen Gottes.
So werden wir, in dem Mass, in dem uns Gott am Leiden seines Sohnes teilhaben lässt, wie Maria unter dem Kreuz, zu besonderen Mithelfern am Erlösungswerk Christi.[....]

-



(Ausschnitt aus dem Isenheimer Altar, - die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria unter dem Kreuz)
-


zuletzt bearbeitet 25.08.2022 19:38 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
16.10.Margareta Maria Alacoque 1647-1690 Ordensfrau, Mystikerin
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 16.10.2022 09:10goto
von Blasius • Zugriffe: 33
Die gottselige Maria Columba Schonath, stigmatisierte Jungfrau aus dem Dominikanerorden, + 3.3.1787 – Gedenktag: 3. März
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von Blasius
0 03.03.2021 08:46goto
von Blasius • Zugriffe: 226
Zum bittern Leiden und kostbaren Blut, zugleich um die Gnade eines seligen Todes.
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Blasius
0 10.04.2020 22:46goto
von Blasius • Zugriffe: 221
25. März Das Fest Mariä Verkündigung
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 25.03.2020 07:23goto
von Blasius • Zugriffe: 186
11. Februar - Fest der Erscheinung der Unbefleckten Jungfrau Maria in Lourdes.
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
1 10.02.2022 20:37goto
von Aquila • Zugriffe: 288
Die Maiandacht Betrachtungen und Gebete zur Verehrung der allerseligsten Jungfrau Maria
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 31.05.2019 13:32goto
von Blasius • Zugriffe: 269
1. Maiandacht - Maria, mein Licht
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 04.05.2019 22:12goto
von Blasius • Zugriffe: 220
Andacht zu den sieben Schmerzen Mariä
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 29.03.2019 09:14goto
von Blasius • Zugriffe: 266
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 2082

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Bodofm
Forum Statistiken
Das Forum hat 4007 Themen und 25746 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Simeon



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen