Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 12.08.2020 21:16
von Aquila • 6.157 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Herz-Mariä-Verehrung wird, so gesehen, eine Andacht von ungeahnter Tiefe und übersprudelndem Reichtum.

Hw Carl Feckes (1894-1958): in "So feiert dich die Kirche. Maria im Kranz ihrer Feste":.

-

"Wenn unsere Kirche vom „Herzen“ spricht, dann meint sie damit die Wesenmitte und den Quellgrund einer Persönlichkeit, die im leiblichen Herzen nur ihr Symbol besitzen.
Es schwebt dann vor ihren Augen jener personale Kern, der die Triebfeder aller Handlungen und Einstellungen eines Menschen ist.
So gesehen, bedeutet also Herz-Jesu- und Herz-Mariä-Verehrung etwas ganz anderes, als viele meinen.
All das, was Jahrhunderte über das heiligste aller Geschöpfe, über das begnadetste aller Menschenkinder, über die schönste aller Frauen je gesungen haben, will Herz-Mariä-Verehrung in einem einzigen Strahlenbündel zusammenfassen.
Jene Person ist die Mutter unseres Herrn, die Gottesgebärerin,
Maria ist die Meisterschülerin des Herzens Jesu vor
allen Aposteln.
Sie ist das Urbild eines erlösten Gotteskindes. Maria ist die Gehilfin Christi im Erlösungswerk.
+
Sie ist die Himmelskönigin und die Vermittlerin aller Gnaden.



Herz-Mariä-Verehrung wird, so gesehen, eine Andacht von ungeahnter Tiefe und übersprudelndem Reichtum.
+

Wie fein passt gerade für Maria das Symbol des Herzens, da es das Symbol der Liebe ist!
Wie sie selbst eines Gottes unergründlicher Liebe ihr Dasein und ihre Gaben verdankt, so kennzeichnet wiederum nichts so gut Mariens Wesenskern der Liebe.
Unerschöpflich ist die Liebe ihres Mutterherzens, unerschöpflich ihr Erbarmen."


-

nach oben springen

#22

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 27.08.2020 22:08
von Aquila • 6.157 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Per Mariam ad Jesum – durch Maria zu Jesus.


Zum Ausklang des Monats August, der dem Unbefleckten Herzen Mariens gewidmet ist,
Pater Eugen Mark von der Petrus-Bruderschaft:

-

[....]
" "Die Mutter Gottes ist unsere Königin.

Sie hat durch ihr Fiat – mir geschehe, wie du gesagt hast – freiwillig und Gott gehorchend am Heilsplan Gottes mitgewirkt.

Wie unscheinbar war ihr Leben in den Augen der Welt. Maria hat ihr Fiat ihr Leben lang durchgetragen. Sie warunter dem Kreuz und hat in ihrer Seele all die Leiden und Schmerzen ihres Sohnes mitgelitten.
In Phil 2, 6-11 lesen wir, wie Jesus gehorsam war bis zum Tod am Kreuz. Damit hat der Gottessohn den Ungehorsam Adams gesühnt.
Der Gehorsam – Horchen auf den Willen Gottesist heute zwar unpopulär, aber er ist der Weg in den Himmel.
Eine gute Lehrmeisterin im Gehorsam und Leben im göttlichen Willen, ist die Immaculata.
Als Mutter führt sie
uns in die Geheimnisse des Glaubens ein und vermittelt uns die Liebe zu Gott.
Die allerseligste Jungfrau Maria steht
uns nicht im Weg, um zu Jesus zu gelangen.
Per Mariam ad Jesum – durch Maria zu Jesus.


Leider haben wir viele dieser traditionellen Weisheiten über Bord geworfen oder sie werden lächerlich gemacht (Weish 5,1ff). Die Folgen davon sind sichtbar. Wer hindert uns jedoch, diesen alten Schatz der Volksfrömmigkeit wieder zu heben? Also ich bevorzuge die Nachfolge Christi!
[....]
Wir erkennen in der leiblichen Aufnahme Mariens und ihrer Krönung, wie Gott die Niedrigen erhöht.
Es ist sehr wertvoll, das Leben Mariens zu betrachten.
Mit ihr, in ihr und durch sie hat Jesus sein Leben begonnen und am Kreuz sein Leben für unsere Sünden dahingegeben.
Maria stand unter dem Kreuz. Die Mutter Gottes und Königin der Engel darf alle Gnaden des Himmels austeilen. Ihr allein steht dieses Privileg zu, da sie als zweite Eva mit Jesus die Erlösung der Menschheit mitgewirkt hat.

Die Engel erkennen ihre Vorzüge an und dienen ihr im Auftrage Gottes
.



Der September gilt als Engelmonat."
[....]

-

Siehe bitte auch:
Maria: Die neue Eva

-|addpics|qps-ia-61e3.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|

nach oben springen

#23

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 08.10.2020 20:13
von Aquila • 6.157 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Zum Rosenkranzmonat Oktober:

Das Rosenkranzgebet führt uns in die Geheimnisse unserer Erlösung !


Pater Markus Rindler von der Petrus-Bruderschaft:
-

"Das Rosenkranzgebet ist nicht einfach ein ermüdendes 53faches Wiederholen desselben Gebetes.
In der Mitte jedes Ave-Maria nennen wir ein Geheimnis aus dem Leben und Wirken Jesu. Jedes dieser genannten Ereignisse hat der Herr eigens für einen jeden von uns gewirkt.
[....]
Der Rosenkranz dagegen lädt uns ein, ein paar Minütchen bei dem jeweiligen Geheimnis zu
verweilen.
Wenn man den Rosenkranz täglich betet, kann unser Leben eine engere Verbindung zu diesen gnadenhaften Ereignissen bekommen, eine engere Verbindung zu Jesus Christus selbst.
Indem wir geistig bei diesen Heilsgeheimnissen verweilen, werden wir nicht alleine gelassen, da wir in Form der Avemaria pausenlos die allerseligste Jungfrau Maria anrufen.



Sie ist beim Rosenkranzgebet in Hörweite, bei uns, wir haben ihre Rosenkranzschnur in der Hand, sind gewissermaßen an der Hand Mariens, die uns auf dem Weg zu ihrem Sohn führt und begleitet
.
Unzählige Christen so vieler Jahrhunderte haben die Erfahrung gemacht, dass Maria die kompetenteste Führerin und Begleiterin auf diesem Weg ist. "
[....]

-


zuletzt bearbeitet 08.10.2020 23:41 | nach oben springen

#24

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 13.10.2020 21:47
von Aquila • 6.157 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zum Rosenkranzmonat Oktober:

"Sei gegrüsst, heilige Mutter, die du geboren den König, der über Himmel und Erde herrscht in alle Ewigkeit."


Pater Nikolaus Gorges von der Petrus-Bruderschaft über das tiefere Wesen des Rosenkranzgebetes:
-

[....]
"Der heilige Papst Pius V. hat den Rosenkranz sehr gefördert und bald würde er zum beliebtesten Volksgebiet der Christenheit, das von der Kirche mit dem höchsten Lob bedacht, mit vielen Abllässen versehen wurde.
Es hat zwar nie die Würde eines liturgischen Gebetes erlangt,

mit recht kann man es aber ein Volksbeevier nennen, weil wir mit ihm wie im Breviergebet der Kirche Gottes Grosstaten betend betrachten.
Die 15 Geheimnisse, die den Geist des Rosenkranzes bilden, lassen das Leben Jesu und Mariä kurz an uns vorüberziehen.
Der einzelnen Rosenkranzgeheimnisse umschliessen die wichtigsten Stationen des Erlösungswerkes.




Der Rosenkrannzbeter denkt durchaus nicht an jedes einzelne Ave Maria, oder an dessen Einzelworte, sondern wenn er es mündlich spricht, ist sein Sinn und seine Aufmerksamkeit, seine Andacht nur einigen Gedanken und Bildern zugekehrt, vor allem den Geheimnissen unserer Erlösung.
Das ist der Atem, wie dem Breviergebet die einzelnen Verse der Psalmen.
Statt an als Einzelheiten denkt der Beter oft nur an die Hauptpunkte, an die Antiphon, der Rosenkrannzbeter an das Heilsgeheimnis, das er im Gesetz gerade betrachtet.
Die meisten Feste des Heilsmysteriums sind auch Geheimnisse des Rosenkranzes.

Mit diesem Gebet können wir leicht tief hineinschauen in das Werk unserer Erlösung, das wir im Laufe des liturgischen Jahres vor allem in der Liturgie der Kirche betrachten und feiern."

-


zuletzt bearbeitet 13.10.2020 21:57 | nach oben springen

#25

RE: Maria- Vermittlerin aller Gnaden

in Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria 20.10.2020 22:32
von Aquila • 6.157 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!


Zum Rosenkranzmonat Oktober:

Das Rosenkranzgebet stärkt uns in der freudigen Gewissheit, dass....
der Herr auch mit uns ist!

Pater Titus Kieninger vom Kreuzorden im St. Josephsblatt:
-

"Der Engel freut sich jedes Mal, wenn wir wie er und mit ihm bekennen: «Der Herr ist mit dir!».
Denn damit vereinen wir uns mit dem staunenden Blick der Engel auf jene demütige Magd, der sich der König der Engel als seiner Mutter unterwerfen will, und die die Engel deshalb als ihre Königin verehrt wissen wollen.



Die Kirche selbst hilft uns zum besseren Verständnis (Katechismus KKK):

«Die beiden Teile des Engelsgrusses erhellen sich gegenseitig.
Maria ist voll der Gnade, weil der Herr mit ihr ist. Die Gnade, die sie ganz erfüllt, ist die Gegenwart dessen, der die Quelle aller Gnaden ist. ‹Freu dich, und frohlocke von ganzem Herzen, Tochter Jerusalem! … Der Herr, dein Gott, ist in deiner Mitte› (Zef 3,14.17a). … ‹Voll der Gnade› ist Maria gänzlich dem hingegeben, der in ihr Wohnung nimmt und den sie der Welt geben wird» (KKK 2676).

Diese Erklärung der Kirche lässt uns ein wenig von dem «Glanz (ihrer) einzigartigen Heiligkeit» (LG 56; KKK 492) erahnen.
Dies löste unter den Engeln zuerst Staunen, dann aber den nie endenden Jubel aus, der, dank ihrer Hilfe, auch unter uns Menschen zur unermüdlichen Wiederholung führte,

vor allem beim Rosenkranzgebet.
Wie Maria die einfache «Magd des Herrn» ist, so sind auch diese Worte einfach.
Aber ihr Inhalt ist reich und gleichsam unausschöpfbar.

«Gott selbst grüsst Maria durch seinen Engel.
Unser Gebet wagt, den Gruss an Maria aufzunehmen, indem es wie Gott auf die niedrige Magd schaut Vgl. Lk 1,48, und (wagt), an der Freude, die Gott an Maria hat vgl. Zef 3,17b, teilzunehmen» (KKK 2676).

Jedes Mal,
wenn wir diese Worte des Engels aussprechen, ehren wir sie wie St. Gabriel, und mit ihm auch wie das ganze unzählbare Himmlische Heer der Engel Gottes.
Wir machen dabei auch Maria selber die grösste Freude, weil wir so den Wunsch äussern, dass der Herr auch mit uns sei!

Jedes Mal,
wenn wir diesen Englischen Gruss wiederholen, bekennen wir unseren Glauben und vertieft er sich.

Jedes Mal
wächst unsere Sehnsucht nach dem Leben mit und wie Maria, die Hoffnung, auch einmal von allen Sünden frei mit Gott eins sein zu können.

Jedes Mal,
wenn wir die «Voll der Gnade» grüssen, schleudern wir ein «Nein!» gegen die Versuchungen zur Sünde, und erteilen
den höllischen Versuchern eine Absage!
Mit diesen zweifellos am häufigsten wiederholten Worten vereinen wir uns mit dem Gesang der Engel zur Verherrlichung Mariens, der durch den ganzen Himmel hallt:

Durch sie wurde Gott Mensch, und konnten wir schon zu Kindern Gottes und Erben des Himmels getauft werden!
Staunen wir mit unserem Schutzengel über Maria und bitten wir ihn, uns immer wieder ins «Ohr zu flüstern»:
Vergiss nicht, der Herr ist auch mit
dir"!


-


zuletzt bearbeitet 20.10.2020 22:36 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zum bittern Leiden und kostbaren Blut, zugleich um die Gnade eines seligen Todes.
Erstellt im Forum Weitere Gebete von Blasius
0 10.04.2020 22:46goto
von Blasius • Zugriffe: 61
25. März Das Fest Mariä Verkündigung
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 25.03.2020 07:23goto
von Blasius • Zugriffe: 69
Die Maiandacht Betrachtungen und Gebete zur Verehrung der allerseligsten Jungfrau Maria
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 31.05.2019 13:32goto
von Blasius • Zugriffe: 126
1. Maiandacht - Maria, mein Licht
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 04.05.2019 22:12goto
von Blasius • Zugriffe: 114
Andacht zu den sieben Schmerzen Mariä
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 29.03.2019 09:14goto
von Blasius • Zugriffe: 134
Maria, die Mutter von der Immerwährenden Hilfe - Ein Hoffnungsstern auf dem Meere dieses Lebens- Stern im Lebensmeere!
Erstellt im Forum Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
0 27.03.2019 14:51goto
von Blasius • Zugriffe: 150
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1808
25. März: Hochfest Mariä Verkündigung / Verkündigung des Herrn
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Aquila
7 24.03.2020 22:05goto
von Aquila • Zugriffe: 1238
1. Januar: Hochfest Maria Gottesmutter
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Aquila
7 31.12.2020 22:47goto
von Aquila • Zugriffe: 1164

Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Simon Berski 4711
Forum Statistiken
Das Forum hat 3755 Themen und 24206 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen