Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#106

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? 1. Das Licht aus dem Osten hat die Gesamtkirche erleuchtet,

in Diskussionsplattform Kirche 28.06.2017 23:28
von Kristina (gelöscht)
avatar

Die Grundidee ist richtig und so sollte es sein.
Die Vereinigung aller Christen.

Es ist richtig, dringend notwendig und lange überfällig, sich wieder auf die christlichen Werte zurück zu besinnen und darum zu kämpfen, sie wieder durchzusetzen.

Das ist die eine Seite.

Die Ökumene bleibt ein künstlicher, unechter Zusammenschluß der christlichen Religionen - nebeneinander.

Vom Ziel der Einheit und Einer Herde ( unter der einzig wahren katholischen Religion) sind wir meiner Meinung nach noch nie so weit weg wie heute.

Die katholische Kirche ist in sich schon gespalten von Laien-Katholiken bis hin zu Priestern und Kardinälen, in Tradis und Modernisten usw.
Es liegt noch vieles im Argen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#107

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? 1. Das Licht aus dem Osten hat die Gesamtkirche erleuchtet,

in Diskussionsplattform Kirche 29.06.2017 11:23
von Blasius • 2.504 Beiträge

Die Grundidee ist richtig und so sollte es sein.

Die Vereinigung aller Christen.




Liebe Kristina, liebe Leserinnen und Leser,

zur Zeit Jesu waren auch nicht alle Menschen Christen.

Nach und nach lehrte Jesus mit seinen Aposteln die eine Christliche Lehre
in der Hoffnung dass sie auf der ganzen Erde verbreitet wird.

Was daraus geworden ist, was aus der "Einen", wahren Lehre gemacht wurde- schaut so aus,
statt Einheit finden wir Aufspaltung in wie Du geschrieben hast vor.

Sogar hier im Forum, ist uneinheit vorhanden- Modernisten, Petrus Brüder, Piusbrüder
und ich sehe die Orthodoxe Kirche sehr- fast in der Wahren Lehre Jesu.

Warten wir ab, was sich in Rom und der Welt sich eint oder weiterhin spaltet.

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 29.06.2017 11:24 | nach oben springen

#108

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? 1. Das Licht aus dem Osten hat die Gesamtkirche erleuchtet,

in Diskussionsplattform Kirche 01.07.2017 12:09
von Blasius • 2.504 Beiträge

Die Ökumene bleibt ein künstlicher, unechter Zusammenschluß
der christlichen Religionen - nebeneinander.



Liebe Kristina,

die "Ökumene" findet vorwiegend mit der Evangelischen Kirche statt.

Nach meiner Meinung steht die orthodoxe Kirche der Lehre Jesus Christus
und der Katholischen Kirche näher.


Info:
Die orthodoxe Kirche

Zur orthodoxen Kirche bekennen sich nach groben Schätzungen rund 250 Millionen Menschen. Damit machen die orthodoxen Christen nach den Katholiken und den Protestanten die drittgrößte Gruppe innerhalb des Christentums aus.

Von allen Konfessionen ist die orthodoxe Kirche am engsten mit dem christlichen Altertum verbunden. Sie geht noch auf Kaiser Konstantin zurück. Die orthodoxe Kirche sieht sich deswegen als einzige legitime Nachfolgerin der alten Kirche und als Bewahrerin der ersten christlichen Tradition.

http://www.planet-wissen.de/kultur/relig...ssionen100.html



Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 01.07.2017 12:32 | nach oben springen

#109

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? 1. Das Licht aus dem Osten hat die Gesamtkirche erleuchtet,

in Diskussionsplattform Kirche 01.07.2017 13:20
von Aquila • 5.669 Beiträge

Lieber Blasius

Auch die meisten Ostkirchen ("orthodoxe" Kirchen) gehören dem sog.
"Ökumenischen Rat der Kirchen" an.....
einem Zusammenschluss von ungefähr 350 "Kirchen", die selbstredend keine sind.
Unser Herr und Gott Jesus Christus ist keine Vielehe eingegangen.....
Seine Braut ist die eine heilige katholische und apostolischen Kirche, Sein mystischer Leib.


Die Überlieferung der Ostkirche ist nur bedingt von Bedeutung; jene nach dem Schisma vom Jahre 1054 verlief divergierend zu derjenigen der römischen Kirche.

Solange die Ostkirchen an theologischen Ungereimtheiten festhalten, kann und wird es zu keiner Glaubenseinheit mit der Heiligen Mutter Kirche kommen;
im Überblick:

Die Heilige Mutter Kirche folgt bez. dem
„filioQUE“
der Lehre des hl. Augustinus
( die im Gegensatz zur falschen sub-ordinierten Auslegung der Ostkirche
die RICHTIGE ko-ordinierte Auslegung bekennt ),
die RICHTIGERWEISE besagt,
dass die Zeugung des eingeborenen Sohnes Gottes IN EWIGKEIT
keine „Zeitreihenfolge“ beim Hervorgehen des Heiligen Geistes zulasse und somit der Heilige Geist vom Vater
UND
vom Sohne ausgehe;


Desweiteren sei einmal mehr auf die nicht geringen weiteren theologischen Divergenzen
zwischen der
Heiligen Mutter Kirche Kirche und der Ostkirche hingewiesen;
nebst dem „filioque“ auch weitere ostkirchlichen Abirrungen:


Christus als Haupt von versch. „Nationalkirchen“

die hl. Wandlung als "metabole"; der Leib Christi als "Vereinigung" mit Brot und Wein
( dagegen die wahre katholische Transsubstantations-Lehre
der völligen Wesensverwandlung in Leib und Blut Christi in nur noch Gestalt von Brot und Wein ! )


das Fegefeuer als läuternde Strafe lehnt sie ab

das Dogma der unbefleckten Empfängnis der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria
wurde nicht angenommen; eigene Definition der Erbsündenlehre

Die Ehe gilt als nicht unbedingt unauflöslich

Das „endgültige Gericht“ sehen sie erst nach der Auferstehung
(röm. katholische Lehre besagt, das besondere
– endgültige–
Gericht folgt bereits unmittelbar nach dem Tode !)

-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 01.07.2017 14:02 | nach oben springen

#110

RE: Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? 1. Das Licht aus dem Osten hat die Gesamtkirche erleuchtet,

in Diskussionsplattform Kirche 01.07.2017 17:38
von Blasius • 2.504 Beiträge

Die orthodoxe Kirche sieht sich deswegen als einzige legitime
Nachfolgerin der alten Kirche und als Bewahrerin der ersten christlichen Tradition.


http://www.planet-wissen.de/kultur/relig...ssionen100.html

Lieber Aquila,

da bin ich nicht Deiner Meinung:

Die Überlieferung der Ostkirche ist nur bedingt von Bedeutung; jene nach dem Schisma vom Jahre 1054 verlief divergierend zu derjenigen der römischen Kirche.

Die Bedeutung der Ostkirche, der orthodoxen Kirche, ist gerade in der heutigen Zeit sehr viel Bedeutug zu geben, sie ist wie im Anfang vor 2000Jahren.

Die kath.Kirche war vor dem Schisma im Jahre 1054,
noch "reiner" als heute.

Danach, in der heutigen Zeit ist es so gekommen wie auch Andi schreibt,:
"Der kath.Kirche in Deutschland ist nicht mehr zu helfen."

Ganz anders ist die Ostkirche, die orthodoxe Kirche, der Tradition treu geblieben.


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 01.07.2017 17:43 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ilse Aigner fordert drastische Neuerung in katholischer Kirche - von Christian Deutschländer
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
4 19.05.2019 00:07goto
von Blasius • Zugriffe: 221
DIE EINE, HEILIGE, KATHOLISCHE UND APOSTOLISCHE KIRCHE
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
1 30.07.2018 22:53goto
von Blasius • Zugriffe: 419
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 684
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1963
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1153
„Nicht irgendeine Forderung …“ Der Unterschied zwischen Orthodoxen und Piusbruderschaft?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Pius-Bruderschaft von Kristina
4 11.07.2017 10:41goto
von Blasius • Zugriffe: 1007
Das Heilige Licht der Orthodoxen Kirche von Jerusalem
Erstellt im Forum Internetseiten von Vicki
0 28.07.2014 15:17goto
von Vicki • Zugriffe: 263
Dobri Dobrev, 100 Jahre alt und Bettler, ist der größte Spender der orthodoxen Kirche Sofias
Erstellt im Forum Nachrichten von Vicki
0 28.05.2014 17:11goto
von Vicki • Zugriffe: 1234
1. DIE LEHRE DER KIRCHE
Erstellt im Forum Dogmatik von sairo
15 21.11.2018 22:06goto
von Blasius • Zugriffe: 3012

Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 794 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3342 Themen und 21982 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Hemma, Katholik28, Kristina, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen