Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Amazonas Synode

in Diskussionsplattform Kirche 23.06.2019 14:25
von angelo (gelöscht)
nach oben springen

#2

RE: Amazonas Synode

in Diskussionsplattform Kirche 23.06.2019 22:27
von Aquila • 5.634 Beiträge

Ja, @angelo, hinter der bevorstehenden "Amazonas-Synode" steckt eine grosse Gefahr !

Es sind geistige Unterminierer am Werk, die das Fundament der katholischen Identität mit Spitzfindigkeiten untergraben wollen.
Auf "katholisches.info" ist ein Kommentar von Roberto de Mattei zu lesen, der das ganze Ausmass dieser - ja, man kann es nicht anders sagen - "Revolution" gegen die katholische Identität aufzeigt.


"Amazonien" soll zu einer quasi "Offenbarung" erhoben werden:
Ein Auszug (die rot untermalten Stellen sind Zitate aus dem Vorbereitungsschreiben der Synode )


Es ist nicht nur physischer Ort, eine „komplexe Biosphäre“ (Nr. 10), sondern „eine Realität voll Leben und Weisheit“ (Nr. 5), das zum konzeptionellen Paradigma erhoben wird, und das zu einer „pastoralen, ökologischen und synodalen“ Umkehr ruft (Nr. 5). Die Kirche muß, um ihre prophetische Rolle zu erfüllen, den „amazonischen Völkern“ Gehör schenken (Nr. 7). Diese Völker sind imstande, in „Interkommunikationmit dem ganzen Kosmos zu leben (Nr. 12), aber ihre Rechte werden von den Wirtschaftsinteressen internationaler Konzerne bedroht, die , wie die Indigenen von Guaviare (Kolumbien) sagen, „die Venen unserer Mutter Erde durchgeschnitten haben“ (Nr. 17). Die Kirche hört die „Schreie, sowohl der Völker als auch der Erde“ (Nr. 18), weil im Amazonas „das Territorium ein theologischer Ort ist, aus dem heraus man den Glauben lebt, und auch eine eigene Quelle der Offenbarung Gottes ist“ (Nr. 19).
Eine dritte Quelle der Offenbarung fügt sich demnach zur Heiligen Schrift und der Tradition hinzu: der Amazonas-Regenwald, ein Gebiet, in dem „alles miteinander verbunden ist“ (Nr. 20), alles „konstitutiv in Verbindung steht und ein vitales Ganzes bildet“ (Nr. 21)

-
https://katholisches.info/2019/06/22/ama...-solche-kirche/


Nein, hier werden nicht etwa esoterische Autoren zitiert....
hier handelt es sich um ang. "katholische" Verfasser, von deren katholischer Identität so gut wie nichts zu spüren ist.
Stattdessen Vermengung von Pantheismus und Ökotheologie zu einem seelengefährdenden Brei.

Ich konnte es kaum fassen, was da alles steht.
Dieser nun schriftlich vorliegende Versuch der gleichsam Wegtolerierung der katholischen Identität übertrifft alle bislang gehegten Befürchtungen.

Dazu auch ein weiterer Artikel bei "katholisches.info":
https://katholisches.info/2019/06/19/ama...-in-der-kirche/


Was uns traditionsverbundene Katholiken schmerzlich vor Augen geführt wird, ist eine offenbar kollektive Lethargie unter der Mehrzahl der Kardinäle und Bischöfe.
Einige wenige "Revoluzzer" scheinen ihre Ideologie widerstandslos durchdrücken zu wollen.
Noch ist Zeit aufzuwachen, denn eine derart angedachte "neue Kirche" hat nichts mehr mit der Heiligen Mutter Kirche gemeinsam !



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 23.06.2019 22:52 | nach oben springen

#3

RE: Amazonas Synode

in Diskussionsplattform Kirche 25.06.2019 18:42
von angelo (gelöscht)
avatar

Hier die Meinung von kath.net dazu

http://www.kath.net/news/68346

nach oben springen

#4

RE: Amazonas Synode

in Diskussionsplattform Kirche 27.06.2019 13:11
von angelo (gelöscht)
avatar

und hier vom diskreten Geheimtreffen oder so

https://katholisches.info/2019/06/27/geh...im-nur-diskret/

nach oben springen

#5

RE: Amazonas Synode

in Diskussionsplattform Kirche 27.06.2019 23:07
von Aquila • 5.634 Beiträge

Bislang nimmt ein einziger Karidinal (!?) seine Verantwortung wahr und spricht Klartext über das unfassbare, die Fundamente der katholischen Identität unterminierende Vorbereitungspapier für die "Amazonas-Synode" - dem "Instrumentum laboris" -
Amazonas Synode

Walter Kardinal Brandmüller:

-
"Das „Instrumentum laboris“ für die Amazonien-Synode stellt einen bislang kaum für möglich gehaltenen Angriff auf die Grundlagen des Glaubens dar und muss deshalb mit aller Entschiedenheit zurückgewiesen werden."
-

Hier die Möglichkeit zur Unterstützung von Kardinal Brandmüller via einer Petition:
https://lifepetitions.com/petition/suppo...doc-as-apostasy

Hier das Schreiben des Kardinals in voller Länge
http://kath.net/news/68373


-


zuletzt bearbeitet 27.06.2019 23:10 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3288 Themen und 21818 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Katholik28



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen