Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#6

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 23:57
von Aquila • 5.708 Beiträge

Lieber @Bernhard


@Meister Eckhart hat bereits sehr Aufschlussreiches über das seelengefährdende protestantische häretische Zerrbild bez. der letzten Dinge geschrieben.

Innerhalb des menschengemachten protestantischen Sammelsurium findet sich denn auch keine einheitliche Linie.

Die Häresie des "Dualismus" ist eine Variante; keine Einheit von Seele und Leib; (Diese wird auch von den "Zeugen Jehovas" verbreitet, die keine Christen sind !)
dagegen der wahre katholische Glaube:
Der erschaffene Mensch: Einheit von Seele und Leib


Allerdings folgt ein Grossteil der irrigen des"Ganz-Tod-Theorie"
Diese besagt kurz gesagt, dass der Mensch nach dem irdischen Tode mit Leib und Seele ins Nichts (!) verschwindet und erst am Jüngsten Tage von Gott "wieder erschaffen" werden würde....soso lala wie sich Gott eben noch daran erinnern könnte.
Da nur Einigen dieses Spektakel zuteil werden könne - den "Guten" - blieben die Anderen einfach im Nichts !

Somit bedürfe es keines Fegefeuers und auch die Hölle wäre so de facto abgeschafft.
Gemäss dieser protestantischen Irrlehre ist es also "nicht nötig" bzw. "nicht möglich" , dass ein Mensch an den geschenkten Gnaden mitwirke und der Läuterung bedürfe, weder auf Erden noch im Fegefeuer.
Die Verstorbenen erfahren demnach auch keinerlei Fürbittgebete, da sie sich ja gemäss dieser Häresie im "Nichts" befänden.
Ebenso bedürfe es keiner Heiligenverehrung, denn im Himmel "sei eh niemand" ( wir erinnern uns: "Im Nichts verschwunden" !?)

Eine hilfreiche detaillierte Übersicht ist hier zu finden:
http://www.k-l-j.de/045_jenseits.htm


Anfügen möchte ich hier noch einen bereits an anderer Stelle verfassten Beitrag:

++++

Was heute kaum mehr verkündet wird und doch unumstössliche Wahrheit bleibt:
Im Himmel werden ausschliesslich Katholiken sein.

Bedenken wir:
Niemand wird in die ewige Glückseligkeit eingehen können, der nicht zur
Gemeinschaft der Heiligen gehört, die alleine innerhalb der Heiligen Mutter Kirche besteht.
Zu ihr gehören:

1) die Gläubigen auf Erden; die streitende Kirche
2) die Seelen im Fegefeuer; die leidende Kirche
3) und die Heiligen im Himmel; die triumphierende Kirche

In der Gemeinschaft der Heiligen sind alle durch das geheimnisvolle Band der heiligmachenden Gnade miteinander verbunden.
Wir verehren die Heiligen und rufen sie an.
Sie aber helfen uns durch ihre Fürbitte bei Gott.

Wir helfen den Armen Seelen durch unser Gebet und andere gute Werke, durch Ablässe und besonders durch das heilige Messopfer helfen.

Im Himmel sind somit keine Juden, Moslems, Hindu, Buddhisten etc.....
sondern alleine Katholiken !
Selbstredend können auch Angehörige oben genannter Gruppierungen das Seelenheil erlangen, sofern sie in der Gnade Christi verstorben sind....
also gewesene Angehörige !
Im Fegefeuer werden sie denn auch von all ihren früheren falschen Gesinnungen geläutert.....bis sie als katholische Brüder und Schwestern in die Gemeinschaft der Heiligen der triumphierenden Kirche eingehen werden.
Die Gemeinschaft der Heiligen der triumphierenden Kirche kennt
keine "Toleranz " !!!!

Sehr eindrücklich umschrieben in einem Artikel bei der leider nicht mehr aktiven islamkritischen Seite "deislam.worldpress" :
-


Jesus Christus ist
nicht jüdisch
; Er ist nicht islamisch;
Er ist christlich, und zwar katholisch, römisch-katholisch.
Er ist also auch nicht “orthodox” (nicht griechisch-orthodox und nicht russisch-orthodox, nicht byzantinisch-orthodox, nicht koptisch-orthodox) soweit sich “orthodox” von römisch-katholisch abgrenzt.
Er ist nicht Waldenser, nicht Hussit;
Er ist nicht “evangelisch”, nicht “anglikanisch”, also nicht lutheranisch, nicht zwinglianisch, nicht calvinistisch, nicht methodistisch, nicht bresbyteranisch;
Er ist nicht Quäker und nicht Mormon und nicht Zeuge Jehovas;
Er ist KATHOLISCH;
Er ist der ALLE WAHRHEIT UMFASSENDE UND ALLEN IRRTUM AUSSCHLIESSENDE.
Jesus Christus ist der Begründer,
der Stifter
der EINEN, HEILIGEN, KATHOLISCHEN UND APOSTOLISCHEN Kirche
.

Der von IHM gesandte HEILIGE GEIST ist der Baumeister,
der Vollender und Bewahrer dieser mit der Fülle der Heilsmittel ausgestatteten heiligen Kirche und Kirche der Heiligen.
Christus identifiziert sich ganz nur mit ihr.
Jede andere Vereinigung hat bedeutende, “ans Lebendige gehende” Mängel.
Nur die (römisch-)katholische Kirche als “streitende Kirche” auf Erden ist organisch verbunden mit der “triumphierenden Kirche” im Himmel und der “leidenden Kirche” der noch nicht vollends geläuterten Verstorbenen des Purgatoriums.
Nur sie, die Kirche, die seit Jesus Christus immer (fort-)bestand,
mit ihrer vom göttlichen Gründer eingesetzten Hierarchie, den geweihten Amtsträgern:
dem Papst, den Bischöfen, den Priestern, und mit ihren vollzähligen Sakramenten:
Taufe, Bußsakrament, Eucharistie, Firmung, Ehe, Sakrament der Weihe, Krankensalbung
, mit ihren Werken, den Orden und Formen des geweihten Lebens, nur sie bildet das Reich Gottes auf Erden und im Himmel.
Ja, auch in der Ewigkeit, im Himmel, ist die Gemeinschaft der Heiligen römisch-katholisch und apostolisch CHRISTLICH
. Denn “ALLES, was Du (Petrus – Papst) auf Erden binden/lösen wirst, wird auch IM HIMMEL gebunden/gelöst sein.”
Nur die katholische Kirche hat alles und tut alles, was GOTT will.
Sie allein hat die volle, unverkürzte, unverfälschte Lehre des HERRN.
Sie allein hat die vor GOTT gültige und damit heilswirksame Form und Materie der Sakramente.
Sie allein hat die von GOTT gewollte vollkommene Sittenlehre.
Sie allein hat die echte Heiligenverehrung
und damit die besondere Verehrung der Heiligsten Jungfrau und Mutter des GOTT-MENSCHEN MARIA.
Sie allein ehrt und sorgt auch für die Verstorbenen,
die noch nicht vollendet sind.
In ihr allein wohnt der Himmel mit der göttlichen Dreifaltigkeit,
mit allen Engeln und Heiligen.
JESUS CHRISTUS,
der GOTT-MENSCH,
ist das ZENTRUM,
das HERZ,
das ALLERHEILIGSTE der KIRCHE und des HIMMELS
.

Darum:
wer gerettet werden will, trete ein in die katholische Kirche,
lasse sich taufen im Namen des VATERS und des SOHNES und des HEILIGEN GEISTES, lasse sich unterrichten in ihrer himmlischen Lehre und richte sein Leben gemäß derselben ein;
denn
JESUS CHRISTUS, der KATHOLISCHE, ist der WEG, die WAHRHEIT und das (EWIGE) LEBEN
!

[....]

"Im Himmel gibt es keine Mohammedaner

Im Himmel gibt es nur CHRISTEN, Menschen und Engel,
die JESUS CHRISTUS voll und ganz angenommen haben als HERR und GOTT, als (für ewig) MENSCH gewordener, dabei aber auch GOTT gebliebener, SOHN GOTTES.

Selbstverständlich gibt es auch GEWESENE Muslime im Himmel; aber Einlass in den Himmel finden sie nicht, wenn sie und solange sie an ihrem Irrglauben, an ihrem anti-christlichen “Glauben” festhalten.
Zeit zur Bekehrung haben sie in diesem irdischen Leben.
Und falls sie es wegen unüberwindlicher Unwissenheit nicht geschafft haben, vor ihrem Tod
CHRISTUS als ihren GÖTTLICHEN RETTER und ERLÖSER anzunehmen und sich zu ihm zu bekennen, werden sie, falls sie im übrigen GUTEN WILLENS waren und nach ihrem (besten) Wissen und Gewissen einigermaßen “gottesfürchtig” gelebt haben, sich im PURGATORIUM, im Reinigungsort, vollends zum christlichen CHRISTUS bekehren müssen.
Dasselbe gilt natürlich auch für alle übrigen Nicht-Christen:
für die Juden, die Buddhisten, die Hindus, usf.; denn sie alle LEUGNEN Christus,
DEN, dem ALLE MACHT und HERRSCHAFT gegeben ist im Himmel (und auf Erden).

Im Himmel gibt es im übrigen nur katholische Christen.
Alles Nicht-Katholische wird (für die Geretteten) im “Fegfeuer” abgestreift und zurückgelassen!
Denn alles Unkatholische wird der GANZEN (GÖTTLICHEN) Wahrheit nicht gerecht,
leidet an Mängeln, an Unvollkommenheit, an Widerstand gegen GOTTES WILLEN.

Im Himmel gibt es nur EINE Religion, nur EIN Bekenntnis, nur EINE Gemeinschaft:
die KIRCHE
CHRISTI, die ECCLESIA DEI, das REICH DER (AUS-)ERWÄHLTEN.



-
++++


Schliesslich:

Kennen die Protestanten diese Stelle des Evangeliums ?

Unser Herr spricht von einem Gefängnis und:

Mt 5,26
Amen, das sage ich dir: Du kommst von dort nicht heraus, bis du den letzten Pfennig bezahlt hast.

-


zuletzt bearbeitet 20.07.2019 20:41 | nach oben springen

#7

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 20.07.2019 10:50
von Bernhard • 79 Beiträge

Lieber Aquila,

vor Martin Luther gab es noch keine Protestanten, bzw. Evangelikale. Alle Christen waren also bis zur Reformation "katholisch" (siehe spezielle Abhandlungen über die Reformation). Das Judentum ist im Grunde geblieben, wie es war (vgl. orthodoxe Juden), der Islam entstand erst unter Mohammed, also ca. 600 Jahre nach Christus (s. die Geschichte des Islam). Hinduismus und Buddhismus mit ihrem Götterglauben existieren schon länger.

Ohne die Reformation gäbe es also keine Protestanten, sondern nur Christen im kath. Sinne. Ohne aber an dieser Stelle über Luther und Co. streiten zu wollen - dazu gibt es, auch in diesem Forum eine Vielzahl von Beiträgen - möchte ich einmal an das erinnern, was die Gottesmutter bei einer ihrer Erscheinungen gesagt hat: Obwohl nur getaufte und gläubige Christen zur Anschauung Gottes gelangen können, besteht doch auch für andere, die nach bestem Wissen und Gewissen ihren Glauben gelebt haben, die Möglichkeit, in den Himmel zu kommen. Aber eben nicht zur Anschauung Gottes. Sie werden dort auch glücklich sein, aber nicht in dem Maße, wie es die wahren Heiligen sind.


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#8

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 20.07.2019 11:40
von Meister Eckhart • 79 Beiträge

Lieber @Bernhard ,

@Aquila hat alles wesentliche zu diesem Thema geschrieben. Zuletzt sei noch gesagt, daß Christus der immergleiche wahre Meister bleibt und auch bleiben wird. Die Welt mag sich in einem stehtigen Wandel befinden und die Zeitgeister mögen sich abwechselnd der Herzen der Menschen bedienen. Es mögen auch diverse neue Religionen entstehen, Sekten und Philosophien, aber die ewige Wahrheit der katholischen Kirche bleibt bestehen und sie muss genauso unverklausuliert und unverfälscht an die Menschen herangetragen werden wie zu den Anfangszeiten der Hl. Apostel. Wer auch nur einen Nanometer von dieser Wahrheit abweicht bewegt sich auf unchristlichem Terrain.

nach oben springen

#9

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 20.07.2019 20:52
von Aquila • 5.708 Beiträge

Lieber Bernhard


Du schreibst:
-
[....]möchte ich einmal an das erinnern, was die Gottesmutter bei einer ihrer Erscheinungen gesagt hat: Obwohl nur getaufte und gläubige Christen zur Anschauung Gottes gelangen können, besteht doch auch für andere, die nach bestem Wissen und Gewissen ihren Glauben gelebt haben, die Möglichkeit, in den Himmel zu kommen. Aber eben nicht zur Anschauung Gottes. Sie werden dort auch glücklich sein, aber nicht in dem Maße, wie es die wahren Heiligen sind.
-

Die von Dir angesprochene angebliche "Mitteilung" der angeblichen "Gottesmutter" stammt aus dem Jahre 1985 und wurde im von der Kirche nicht anerkannten "Medjugorje" verbreitet.

Dazu schrieb ich an anderer Stelle Folgendes:

++++
Die aus dem Jahre 1985 stammende ang. "Botschaft", auf die die "Seherin" Vicka anspielt, lautet im Original so:
-

Für alle Menschen gibt es nur einen Gott,
aber die Menschen haben die verschiedenen Religionen geschaffen.
Mein Sohn ist der einzige Mittler und Retter aller Menschen, aber ich, ich sehe,
daß die Menschen sich auch retten können, indem sie ihre eigene Religion gut praktizieren, wenn sie sie ernsthaft befolgen und wenn sie nach ihrem Gewissen leben
'


Tja....was soll man zu dieser Verblendung sagen ?
Niemals ist es denkbar, dass eine derartige Verdrehung der Lehre der Kirche
von der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter stammen könnte !

"daß die Menschen sich auch retten können, indem sie ihre eigene Religion gut praktizieren, wenn sie sie ernsthaft befolgen und wenn sie nach ihrem Gewissen leben" ????

Kein Hinweis darauf, dass es ausserhalb der Heiligen Mutter Kirche
KEIN
Heil geben kann und dass ein jeder Mensch guten Willens, der noch fern von ihr ist,
alleine
durch die Sühn-Opfer und Fürbitten aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche gerettet werden kann ?!

Also dass ein Mensch
n i c h t
weil
er einer Irrlehre anhangt gerettet werden kann...
s o n d e r n
obgleich
er dieser unverschuldet anhangt....
alleine durch die Gnadenströme aus dem Schosse der Heiligen Mutter Kirche !

Und...Jesus Christus "Retter aller Menschen" ?
ohne die Bedingung des Glaubens an Ihn ?

Unser Herr und Gott Jesus Christus ist unser Erlöser von Sünde und Tod.
Doch zur Seelen- Rettung muss der Mensch diese ihm zuteil gewordene Erlösung annehmen wollen !

++++


Niemals findet also ein Mensch Einlass in die Glückseligkeit in seinem falschen Glauben !
Alleine "unüberwindliche Unwissenheit" vom wahren Glauben kann in Betracht gezogen werden.

Noch einmal der Auszug aus "deislam":

Im Himmel gibt es nur CHRISTEN, Menschen und Engel,
die JESUS CHRISTUS voll und ganz angenommen haben als HERR und GOTT, als (für ewig) MENSCH gewordener, dabei aber auch GOTT gebliebener, SOHN GOTTES.

Selbstverständlich gibt es auch GEWESENE Muslime im Himmel; aber Einlass in den Himmel finden sie nicht, wenn sie und solange sie an ihrem Irrglauben, an ihrem anti-christlichen “Glauben” festhalten.
Zeit zur Bekehrung haben sie in diesem irdischen Leben.
Und falls sie es wegen unüberwindlicher Unwissenheit nicht geschafft haben, vor ihrem Tod
CHRISTUS als ihren GÖTTLICHEN RETTER und ERLÖSER anzunehmen und sich zu ihm zu bekennen, werden sie, falls sie im übrigen GUTEN WILLENS waren und nach ihrem (besten) Wissen und Gewissen einigermaßen “gottesfürchtig” gelebt haben, sich im PURGATORIUM, im Reinigungsort, vollends zum christlichen CHRISTUS bekehren müssen.
Dasselbe gilt natürlich auch für alle übrigen Nicht-Christen:
für die Juden, die Buddhisten, die Hindus, usf.; denn sie alle LEUGNEN Christus,
DEN, dem ALLE MACHT und HERRSCHAFT gegeben ist im Himmel (und auf Erden).


-

Nur stellt sich die Frage, ob für einen aufrichtig die Wahrheit Suchenden tatsächlich "unüberwindliche Unwissenheit" gegeben sein kann ?

Dazu aus einem diese Thematik behandelten Thread:

-

Wir dürfen also mit dem hl. Thomas v. Aquin festhalten,
dass "unüberwindliche Unkenntnis" nur dann im Sinne des Begriffes gilt, wenn diese gewollt beibehalten wird.
Jene, die den wahren Glauben unverschuldet nicht kennen, aber durch reines Gewissen und Befolgung der Naturgesetze leben, zu eben diesem unseren wahren Glauben - kraft Göttlicher Erleuchtung - geführt werden.
Ergo ist die Unkenntnis nicht "unüberwindlich".

-
Dazu siehe bitte diesen Thread:
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
-



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 20.07.2019 21:01 | nach oben springen

#10

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 21.07.2019 12:00
von Bernhard • 79 Beiträge

Lieber Aquila,

Deine Meinung zu Medjugorje ist mir bekannt, und ich kenne die Argumente pro und contra Medjugorje recht gut. Was ich aber mit meiner Äußerung, egal ob diese in M. von der Gottesmutter gemacht wurde oder nicht, sagen wollte, ist, dass es im Himmel möglicherweise verschiedenen Stufen gibt, deren höchste die Anschauung Gotts ist. Warum sollte jemand, der kein großer Sünder ist und seine Taten auch bereut, bzw. heiligmäßig lebt, aber eben nicht katholisch ist, nicht dahin gelangen, wo er in Ewigkeit ein glückliches, wenn auch nicht glückseliges Leben (s.o.) führen kann (dies gilt angeblich auch für die Kinderseelen, welche abgetrieben wurden)?


Interessant wäre noch, von Dir zu erfahren, wie eine Entwicklung im Fegefeuer verlaufen soll, die die Armen Seelen befähigt, den wahren katholischen Glauben anzunehmen, um vielleicht doch noch zur Anschauung Gottes zu gelangen. Es gibt da Vermutungen, dass diese dort z.B. von Engeln unterrichtet werden. Dies scheint mir jedoch etwas zweifelhaft. Gibt es dazu kirchliche Aussagen?


In hoc signo vinces.
nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ernstkarl
Besucherzähler
Heute waren 148 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3358 Themen und 22081 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Hemma



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen