Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 15:39
von Bernhard • 80 Beiträge

Zum Thema "Leben nach dem Tod" drängt sich für mich folgende Frage auf: Was geschieht nach der protestantischen Lehre mit der Seele des Menschen nach dem Tod? Da der Protestantismus nicht an die Existenz des Fegefeuers glaubt, bleibt für ihn nur der Himmel und die Hölle. Demnach müsste die Seele des Menschen, wenn sie sich im Tod vom Leib gelöst hat, entweder (sofort) in den Himmel oder in die Hölle gelangen. Dies würde bedeuten, entweder gelangt die Seele des Verstorbenen direkt und damit für immer in den Himmel und damit zur ewigen Anschauung Gottes oder eben in die Hölle, dem Gegenteil des Himmels ("wo der Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt").


Die Frage ist nun: Stimmt es, dass es aus protestantischer Sicht keinen Zwischenzustand gibt? Dann wären die Verstorbenen nach ihrem Tod sofort "Heilige" oder eben für immer verdammt (vorausgesetzt, man glaubt an die Existenz der Hölle).


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#2

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 17:12
von Meister Eckhart • 79 Beiträge

Lieber @Bernhard ,

Als ehemaliger Protestant möchte ich dir auf deine Frage antworten.

Zitat
Die Frage ist nun: Stimmt es, dass es aus protestantischer Sicht keinen Zwischenzustand gibt? Dann wären die Verstorbenen nach ihrem Tod sofort "Heilige" oder eben für immer verdammt



Das protestantische Verständnis von einem Heiligen ist nicht mit dem des Katholizismus zu verwechseln. Im Katholizismus ist man durch ein besonders vollkommenes und gottwohlgefälliges Leben ein Heiliger. Aber im Protestantismus ist grundsätzlich jeder der an Jesus Christus als seinen Erlöser glaubt ein Heiliger. Somit ist auch jedweder Läuterungsprozess, egal ob nun auf Erden oder nach dem ableben, obsolet, denn dieser wäre ja verbunden mit Werkegerechtigkeit und das widerum ist im protestantischen Denken etwas zutiefst pharisäisches. Jedwede Lehre die Werkegerechtigkeit auch nur impliziert wird abgelehnt, denn dadurch würde ja das Kreuzopfer Christi sinnlos und sola fide wäre hinfällig.

lg


zuletzt bearbeitet 19.07.2019 17:37 | nach oben springen

#3

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 18:25
von Bernhard • 80 Beiträge

Lieber @Meister Eckhart,

das leuchtet mir ein. Ich meinte mit "Heiliger" jemanden, der sich in der Anschauung Gottes befindet. Was geschieht nach der Lehre des Protestantismus mit der Seele nach dem Tod? Die einen sagen, sie verbleibt erst einmal auf der Erde, andere, in einem Zwischenstadium, andere, sie gelangt sofort in den Himmel, bzw. in die Hölle (soweit man an deren Existenz glaubt), wiederum andere, wie die Zeugen Jehovas, glauben an eine Auslöschung der Existenz nach einer mehr oder weniger langen Verbüßung der Sündenstrafen, andere glauben, nach dem Tod sei alles aus (wonach sich z.B. Verbrechen etc. lohnen würden).

Dies ist natürlich nicht auf die Protestanten allein bezogen. Auch unter Katholiken kommt es diesbezüglich mittlerweile zu den skurrilsten Ausdrucksformen (Reinkarnation, alle Formen von New Age).

In meiner Anfrage wollte ich nur wissen, was die verschiedenen protestantischen Kirchen dazu sagen. Gibt es da eine einheitliche Linie?


In hoc signo vinces.
nach oben springen

#4

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 18:49
von Meister Eckhart • 79 Beiträge

@Bernhard

Jetzt vermischst du aber einiges miteinander. Die Zeugen Jehovas sowie die Adventisten und andere Sekten dieser Art gehören zu der sog. Hebrew Roots-Bewegung. Hier wird ein eher jüdischer Jenseitsglaube verteten. Das heißt widerum, daß man jedwede Form eines jenseitigen Weiterlebens ablehnt und einen rein irdischen Auferstehungsglaube vertritt. Es ist innerprotestantisch umstritten ob man diese Bewegungen zum protestantischen Christentum zählen kann, gleichwohl die Sekte der Siebenten-Tags-Adventisten einen Sitz in der DEA haben. In den klassichen Freikirchen (Baptisten, Mennoniten, Lutherianer usw.) wird das klassische Verständnis von sola fide vertreten. Wenn du also an Jesus Christus als deinen Erlöser glaubst, dann kommst du folglich in den Himmel. Etwas spezieller wird es dann wieder bei den sog. Calvinisten. Hier wird eine strenge Prädestinationslehre vertreten wonach Gott sich seine Himmels und Höllenbewohner schon vor der Schöpfung ausgewählt hat . Die einzelnen Gläubigen leben demnach bis zu ihrem Tode in völliger Unkenntnis über ihren nachirdischen Aufenthaltsort und können dem Schöpfergott auch in keinster Weise entgegen kommen.

Deine von dir erwähnten speziellen esoterischen Ansichten findest du freilich überall und in jeder Gemeinde. Aber mir ist jetzt keine ev. Kirche bekannt welche diese Sonderlehren als Aushängeschild hat.

nach oben springen

#5

RE: Gibt es ein Fegefeuer? Wohin begibt sich die Seele nach dem Tod?

in Wenn etwas der Klärung bedarf 19.07.2019 19:50
von Blasius • 2.515 Beiträge
zuletzt bearbeitet 19.07.2019 20:22 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Anouschka
Besucherzähler
Heute waren 705 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3366 Themen und 22158 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen