Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#61

RE: Priester missbrauchen 1000 Kinder

in Nachrichten 22.08.2018 21:27
von Aquila • 6.046 Beiträge

Lieber benedikt

Heute einer schwach flackernden Kerze "gleichend".....
ein Vergleich, der andeuten soll, dass die Heilige Mutter Kirche niemals
"erlöschen" kann, wohl aber in Bedrängnis geraten.


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 22.08.2018 21:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#62

RE: Priester missbrauchen 1000 Kinder

in Nachrichten 27.08.2018 21:12
von Blasius • 2.943 Beiträge


Papst Franziskus in Irland: Sein Besuch wird überschattet vom Missbrauchsbericht aus den USAPapst Franziskus in Irland: Sein Besuch wird überschattet vom Missbrauchsbericht aus den USA (AFP or licensors)

Schweiz: Weihbischof kommentiert US-Missbrauchsbericht

Marian Eleganti, Weihbischof von Chur, hat in einem Interview über den Missbrauchsskandal im US-Bundesstaat Pensylvania von einer vermeintlichen „homosexuellen Veranlagung“ der Täter gesprochen.

Eleganti äußerte sich am Rande des Weltfamilientreffens in Dublin im Gespräch mit dem katholischen Fernsehsender EWTN.


Im Verlauf des Gesprächs sagte Eleganti, er finde es „sehr positiv, dass wir alle Menschen mit großem Respekt aufnehmen und jedem Menschen begegnen, ohne zu richten.“ Jeder Mensch - also auch ein homosexueller - müsse in seiner Würde geachtet werden.

Trotzdem sei es blind, zu leugnen, dass die Kirche ein Problem mit Homosexualität" habe. Den Missbrauchsbericht aus dem US-Bundesstaat Pensylvania kommentierte Eleganti mit den Worten: „90 Prozent der Taten stehen in einem direkten Zusammenhang mit einer homosexuellen Veranlagung und Neigung.“

Eleganti forderte in dem Interview volle Aufklärung über die jüngst bekannt gewordenen Missbrauchsfälle. Dafür forderte der Weihbischof die einsetzung einer unabhängigen Kommission, da eine interne Untersuchung nicht glaubwürdig sei.


(diverse – bw)

https://www.vaticannews.va/de/kirche/new...exualitaet.html

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#63

RE: Priester missbrauchen 1000 Kinder

in Nachrichten 27.08.2018 22:48
von Aquila • 6.046 Beiträge

Volle Zustimmung zur Stellungnahme S.E. Weihbischof Eleganti !

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#64

RE: Priester missbrauchen 1000 Kinder

in Nachrichten 28.08.2018 09:35
von Kleine Seele • 425 Beiträge

-Im Verlauf des Gesprächs sagte Eleganti, er finde es „sehr positiv, dass wir alle Menschen mit großem Respekt aufnehmen und jedem Menschen begegnen, ohne zu richten.“ Jeder Mensch - also auch ein homosexueller - müsse in seiner Würde geachtet werden.
-Trotzdem sei es blind, zu leugnen, dass die Kirche ein Problem mit Homosexualität" habe.

-Eleganti forderte in dem Interview volle Aufklärung über die jüngst bekannt gewordenen Missbrauchsfälle. Dafür forderte der Weihbischof die einsetzung einer unabhängigen Kommission, da eine interne Untersuchung nicht glaubwürdig sei.


Das ganze ein Widerspruch in sich, weil kein Katholik Homosexualität wirklich bejaht, außer die praktizierenden katholischen Homosexuellen! Und eventuell die Angehörigen.

Sollte man den Mißbrauchsopfern jetzt sagen, ach ja, wir wir haben zwar ein Problem mit Homosexualität, aber wir richten nicht! Das ganze ist eine Lüge, natürlich wird gerichtet. Aber leider nur hinter vorgehaltener Hand. Und schon deshalb, wenn sich Geistliche, die Wächter der Moral versündigen.
Wie heißt es, Wein trinken und Wasser predigen, das kennt man ja!

Bei Amoris Laetitia wird unter Katholiken so ein Geschrei gemacht, aber bei Homosexualität ist alles plötzlich viel harmloser!! Und EINZELFÄLLE? Wer`s glaubt?
Kein Wunder das sich diese Genderpopulation so entfalten kann, auch innerhalb der Kirche. Und die Kirche jetzt auf diesem Tiefpunkt ist. Vielleicht werden jetzt wieder Luther und seine Thesen aktuell?
Wundern würde es mich nicht, wenn jetzt viele zu den Protestanten abwandern!


zuletzt bearbeitet 28.08.2018 10:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#65

RE: Priester missbrauchen 1000 Kinder

in Nachrichten 28.08.2018 10:17
von Simeon • 420 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Auch von mir Zustimmung zur Stellungnahme S.E. Weihbischof Elegant.

aus katholisches.info
Die katholische Kirche lehrt unter Berufung auf die Heilige Schrift und die Tradition, daß Homosexualität zu den zum Himmel nach Rache schreienden Sünden zählt. Anders ausgedrückt: Es handelt sich nach kirchlichem Verständnis um eine schwere Sünde, eine todbringende Sünde.Gemeint ist der seelische Tod, der den Sünder um das ewige Leben bringt.


Das nun einzelne homophile Kirchenvertreter meinen, diese Tatsache auszuhöhlen oder zu verwässern, kann nicht der Weg sein, den uns unser Herr und Gott Jesus Christus aufgezeigt hat. Die Früchte dieser "Auflockerungen" sind Kindesmissbrauch, Kinderpornogr etc... Sowohl innerhalb auch außerhalb der Kirche..

Die Homosexualität muss in seiner ganzen Tiefe und Tragweite verurteilt werden, und den Menschen, die krankhaft diesen unterliegen, muss geholfen werden, da rauszufinden. Diese ist nichts normales, nichts akzeptables, nichts tolerierbares... Nicht gutzuheißen, bringt doch nur verderbliche Früchte.. Also warum auflockern? Warum die Sünde gutheißen wollen? Nur um einzelne nicht zu "diskrimieren" in Ihrer "freien" Denkweise und Haltung? Wir können nie und nimmer die Sünde akzeptieren, um anderen zu "gefallen".. Wohin würde diese, liberal,humanistisch, atheistische Denkweise führen? In den Abgrund!

Herz. Grüße


zuletzt bearbeitet 28.08.2018 10:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die Spendung der hl. Taufe, wenn kein Priester zu haben ist. (Vergleiche Lehr- und Trostbüchlein S. 15—18.)
Erstellt im Forum Das heilige Sakrament der Taufe von Blasius
1 11.04.2020 06:48goto
von Blasius • Zugriffe: 51
Dank für die Priester
Erstellt im Forum Das heilige Sakrament der Priesterweihe von Sabrina
1 26.02.2019 23:33goto
von Aquila • Zugriffe: 170
Auch spanische Bischöfe äußern sich zu Missbrauch
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.11.2018 10:06goto
von Blasius • Zugriffe: 514
Neuer Gedenktag für Opfer von sexuellem Missbrauch
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
40 23.11.2018 20:35goto
von Aquila • Zugriffe: 2607
USA: Bischöfe fordern rasche Aufklärung von Vorwürfen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
14 03.09.2018 21:10goto
von Aquila • Zugriffe: 1693
US-Bischof: Missbrauchsskandal lenkt vom wahren Problem ab - Homosexualität
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
22 28.08.2018 18:58goto
von Kleine Seele • Zugriffe: 2389
Missbrauch: Neues zum Fall Wesolowski
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
2 29.09.2014 10:00goto
von Aquila • Zugriffe: 723
Papst Benedikt über die Berufung zum Priester
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von Kristina
1 27.06.2014 00:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1238
Ex-Papst über kirchlichen Missbrauch: "Ich habe nie versucht, diese Dinge zu beschönigen"
Erstellt im Forum Vorträge von blasius
0 01.10.2013 22:21goto
von blasius • Zugriffe: 759

Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fuchsele
Forum Statistiken
Das Forum hat 3663 Themen und 23481 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Koi



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen