Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#106

RE: Wahrheit von ..

in Diskussionsplattform 26.05.2016 12:30
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

ich danke auch Dir von ganzem Herzen!

Vergelts Gott!

Stefan


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)
nach oben springen

#107

RE: Wahrheit von ..

in Diskussionsplattform 26.05.2016 12:37
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Herzlichen Dank, lieber Mariamante!

Auch Dir habe ich vergeben!

Über jede Versöhnung freue ich mich immer!

Und Danke für die nähere Darlegung zum Marienforum!

Liebe Grüße
Stefan


"Dies schrieb ich dir in der Hoffnung, bald zu dir zu kommen. Sollte ich aber säumen, sollst du wissen, wie man sich verhalten soll im Hause Gottes, das die Kirche des lebendigen Gottes ist, Pfeiler und Fundament der Wahrheit." (1 Tim. 3,14-15)

"Seht euch vor, dass ihr nicht verliert, was wir erarbeitet haben, sondern vollen Lohn empfangt. Jeder, der davon abgeht und nicht in der Lehre Christi bleibt, hat Gott nicht. Wer in der Lehre bleibt, der hat den Vater und den Sohn. Wenn einer kommt und diese Lehre nicht bringt, den nehmt nicht auf ins Haus und sagt ihm auch nicht den Gruß. Wer ihm den Gruß entbietet, macht sich teilhaft seiner bösen Werke." (2 Joh. 8-11)

"Geliebte! In der Absicht, euch aus ganzer Besorgtheit über unser gemeinsames Heil zu schreiben, hielt ich es für nötig, euch schriftlich zu ermahnen, dass ihr euch einsetzt für den ein für allemal den Heiligen überlieferten Glauben, denn es haben sich gewisse Leute eingeschlichen, die schon längst vorgemerkt sind für dieses Gericht, Gottlose, die die Gnade unseres Gottes zur Ausschweifung missbrauchen und unsern einzigen Gebiter und Herrn, Jesus Christus, verleugnen." (Jud. 3-4)

"Denn es wird eine Zeit kommen, da sie die gesunde Lehre nicht ertragen, sondern nach eigenen Gelüsten sich Lehrer aufhäufen, weil sie nach Ohrenkitzel verlangen. Von der Wahrheit werden sie das Ohr abwenden und den Fabeleien sich zuwenden." (2 Tim. 4,3-4)

"Was ruft ihr mich: Herr, Herr! und tut nicht, was ich sage?" (Lk. 6,46)
nach oben springen

#108

RE: Wahrheit von ..

in Diskussionsplattform 27.05.2016 14:56
von Andi • 1.027 Beiträge

Hallo,

@Stefan: das ist vergessen und vergeben.

@Mariamante: Ich habe es schon x mal hier geschrieben das manchmal Krieg notwendig ist und das töten natürlich auch. Du brauchst dann nicht so hochgegriffen schreiben: " Oh guck mal, der will ein Gebot Gottes aushebeln". Meiner Meinung nach ist es eben so wie die Geschichte auch oft gezeigt hat: Beten alleine reicht nicht - Kämpfen alleine reicht nicht. Beten und Kämpfen. Tours, Belgrad, 2x Wien u.a haben das deutlich gezeigt. Unsere kath.Vorväter haben das gott sei dank so gemacht, denn ansonsten würde es uns garnicht geben.

Auch die Atheisten die hier mitlesen sollten mal darüber nachdenken wenn sie ihre Klappe wieder gegen die Kirche aufreißen wollen. Damit sind besonders die aktiven agressiven Kirchenkritiker wie z.B unser beschürtzter Freimauerer kadosch gemeint und nicht die Sorte Atheisten die sich einfach mal informieren wollen. Ohne diese tapferen Kämpfer die Europa verteidigten würden eure Frauen, Schwestern, Töchter heute mit einem Kopftuch rumrennen und Mohamed den Diener des Teufels anbeten.

Kristina hat ja die Voraussetzungen schon geschrieben.
Darüber streiten kann man, ob diese Voraussetzungen aufgrund der Islamisierung jetzt schon gegeben sind oder nicht. Meiner Ansicht nach sind sie es und deiner Ansicht nach vermutlich nicht. Damit wäre eine Diskussion auch schon beendet in der Hinsicht, da sich unsere Meinungen eh nicht ändern werden. Es wäre eine ähnlich Diskussion wie die für die Todesstrafe oder gegen die Todesstrafe.

Also das man eben doch unter manchen Umständen töten darf hat Mariamante hoffentlich eingesehen. Aber zur Abwechslung mal eine Frage an ihn.

Hätte man auch nicht Martin Luther sofort töten sollen ?


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#109

RE: Wahrheit von ..

in Diskussionsplattform 27.05.2016 16:16
von hiti • 50 Beiträge

Hallo Andy,

ich bin auch gegen das Töten, diese Kreuzfahrermentalität sollte man abzulegen versuchen.
Kriege sind meines Erachten NIE gerechtfertigt und schon gar nicht im Namen der Religion.
Jesus hat NIE etwas gegen die Römer unternommen, sondern sie für Gott zu gewinnen versucht.
Sehr zum Leidwesen der Juden damals...

Ich kenne die Argumentation des Tötens, die das in Ausnahmefällen erlauben kann.
ABER
- Es heißt: Du sollst nicht töten
- und: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.

Wer dies beherzigt, KANN den anderen nicht töten.

Wir sollten solche Gedanken lieber aus unseren Herzen streichen denn sonst fassen sie Fuß...
Gerade jetzt im Hinblick auf die Moslems könnte das ansonsten dazu führen, dass man sie schon im Gedanken tötet...
doch in Wahrheit töten man damit die eiene Seele...
und was hat Jesus gesagt?
-
nichts für ungut
lg
Hiti

nach oben springen

#110

RE: Wahrheit von ..

in Diskussionsplattform 27.05.2016 16:54
von Mariamante • 391 Beiträge

Lieber Andi!

Wenn CHRISTUS nicht selbst vorgelebt hätte, dass es besser ist Unrecht zu erleiden, als Unrecht zu tun, wenn CHRISTUS zur Gewalt angeraten hätte, wenn es gegen Irrlehrer und Verräter geht - dann müsste man dir recht haben. Aber JESUS CHRISTUS hat sogar den der ihn verraten hat (Judas Iskariot) als Apostel und Jünger bei sich gehabt- an die drei Jahre. JESUS hat genau gesehen, dass Judas Iskariot ein böser Ketzer ist, der sogar den göttlichen Heiland verrät, ausliefert. Und was hat JESUS getan? Hat er Judas Iskariot- den er ja sofort durchschaut hat- aus seiner Apostelschar verjagt, mit dem SChwert den Kopf abgeschlagen?

Die Samariter galten in der damaligen Zeit- so predigte ein Priester- als Ketzer, waren wegen ihrer Irrlehre verachtet und verfemt. Dieser Meinung waren ja wohl auch die beiden Donnersöhne Jakobus und Johannes. Daher wollten sie FEUER vom Himmel über diese Ketzer habrufen.

Wie hat JESUS reagiert? Hat er sie aufgefordert: Ja- verbrennt sie, schneidet ihnen die Köpfe ab?

Nein. JESUS hat gesagt. Ihr wisst nicht, wes Geistes ihr seid.

In all diesen Fällen ging es gegen Ketzer. Die Phariäser und Schriftgelehrten haben JESUS ja auch als Ketzer gesehen- der gegen die Gebote Gottes vorging, am Sabbath heilte- und sie wollten ihn beseitigen und umbringen. Wir sehen das als größtes Unrecht an.

Aus diesem Grunde eine klare Antwort: Wir können Ketzer nicht einfach wegen ihres Irrglaubens beseitigen und umbringen. Ob diese Ketzer nun Luther oder Hus oder Zwingli oder sonstwie heissen. Den Glauben mit Feuer und Schwert auszubreiten und Ketzer umzubringen- das üben heute die IS- Leute- und dazu mit einer Grausamkeit, die ihre dämonische Fratze zeigt. Gewalt gegen Ketzer- die nicht unser LEBEN bedrohen, und wir aus NOTWEHR abwehren müssen, lässt sich aus dem Verhalten JESU CHRISTI keineswegs ablesen.

Dass man aus NOTWEHR wenn Leib und Leben in Gefahr ist- oder wenn Menschen die uns anvertraut sind in größer Gefahr sind auch Gewalt anwenden darf - ist schon klar.

Aber Ketzer oder Häretiker bzw. Menschen, die unseren Glauben nicht teilen verbrennen, erschießen, auf den Scheiterhaufen bringen läßt sich in keinerweise mit dem Vorbild JESU CHRISTI vereinbaren wie ich an den Beispielen oben aus der Bibel versuchte deutlich zu machen.

Wir hätten übrigens auch keine Märtyrer, wenn es zum christlichen Glauben gehört, jemand zu beseitigen und umzubringen, der unseren Glauben nicht teilt.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 27.05.2016 16:55 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 603 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen