Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter

in Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche 29.04.2016 13:59
von Aquila • 5.660 Beiträge

Lieber Hermann

Zeitbedingt nur kurz:

In der Tat....
"wer verstehen will, der versteht"

Nur scheinen Sie hier der Einzige zu sein, der eben nicht zu verstehen scheint.


Verraten Sie uns mal, wo Ihr Problem liegt !?

Ich schrieb:

Somit ist auch Ihre - erstaunlich gewagte - Behauptung, dass hinter diesem Gleichnis "zunächst
keine
a n d e r e

Heilsabsicht steckt" nicht nur bedenklich sondern eben auch falsch,“


Verstehen Sie denn diesen Satz nicht ?
Ihre Einwände laufen ins Leere !

Alleine den Hinweis auf die vertiefte Dimension dieses Gleichnisses
- so wie von der Petrus-Bruderschaft gem. der hl. Tradition ausgelegt -
wollen Sie hier in die zweite Reihe schieben.

Freilich verpulverisiert sich die inflationär vorgetragene unverbindliche "Nächstenliebe" ohne Bezug zur traditionsverbundenen Auslegung.

Wohin dies führen kann, zeigt das Verhalten von Papst Franziskus mit seiner
f a l s c h e n
Zeichensetzung.
Gleich zu Beginn der moslemischen Migrationsbewegung liess er verlauten
"Nehmt sie alle auf, Gute oder Böse".
Dies ist nicht nur absurd sondern steht auch gegen die päpstliche Pflicht der Bewahrung vor dem Irrtum.
Dass er nun auch noch Moslems statt Glaubensgeschwister in den Vatikan hofiert hat,
zeigt das Ausmass dieses traditionsfernen "Humanismus".
Aktuell geisselt er wieder verbal jene, die bez. des Vaticanums II. nicht seiner Meinung sind.


Es ist auffallend wie vehement Sie hier längst Geklärtes immer wieder in Ihrem Sinne aufrollen.
Diesbezüglich hat @Andi auch richtigerweise auf
Ihre ebenso vehemente Wortsprechung für die
absurde und mittlerweile als Betrug entlarvte "Warnung"
hingewiesen.
Identität der 'Seherin' der 'Warnung' enthüllt

All die vor der Aufdeckung dieses Betruges aufgeführten Mahnungen zur Vorsicht haben Sie in den Wind geschlagen.....bis heute herrscht diesbezüglich ein sonderbares "Schweigen".
Oder erwägen Sie auch in diesem Zusammenhang weitere Fürsprache für diesen Betrug ?

Weiter stehen Sie unvermindert für die Schein"-Botschaften" von "Medjugorje" ein.
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje – Schreiben an US-Bischöfe


Wenn traditionsverbundene Auslegungen des hl. Evangeliums
- dieses Forum versteht sich auch als traditionsverbundenen -
zu einem "Schattendasein" degradiert werden,
so fehlt schlicht ein gewichtiger Teil der den Glauben reifen lassenden Katechese !


Wir werden hier denn weiter im Sinne der Tradition wirken.




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 29.04.2016 15:41 | nach oben springen

#27

RE: Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter

in Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche 29.04.2016 23:43
von Stephanus (gelöscht)
avatar

Lieber @Aquila, lieber @Andi,

jemandem, der statt auf dem Fundament der bald 2000jährigen Kirche (vgl. Mt. 26,18ff.; 1 Tim. 3,15; Joh.17,20; 2 Joh. 8ff.; Jud. 3f.) auf dem Fundament der Privatoffenbarungen steht, wird die von Christus gegründete Kirche niemals verstehen, eben weil er auf dem falschen nicht von Christus gegründeten Fundament steht.

Vor lauter Privatoffenbarungsgläubigkeit versteht derjenige auch die Bibel nicht, sondern reißt einzelne Verse aus dem biblischen Gesamtkontext heraus wie die Protestanten und behauptet, wie der Teufel gegenüber Christus, dies sei nun Gottes Wort! So ist es auch mit Herrn Hiti, dem Freund des Islam und dem Feind des Christentums, dem Freund der Muslime und dem Feind der Christen, dem Freund Allahs und dem Feind Christi, dem Freund des Koran und dem Feind der Bibel.

Als von jenen Warnungsdamen (es gibt meines Wissens drei davon) Beeinflusster, steht er ganz klar auf der Linie des Internet-Gebetskreises von ihren Warnungsanhängern, die in ihren Statuten, entgegen der bald 2000jährigen Kirche, erklären:

"Egal welchen Lebensstand, Konfession, Religion oder Nationalität Sie besitzen, jeder ist herzlich willkommen, sich unserem Internetgebetskreis anzuschließen." (http://www.internetgebetskreis.com/mitgl...-ich-mitglied-/)

Acha, da wissen wir nun, woher der Wind bei diesem Hiti her weht! Auch die Muslime sind bei den Warnungsgläubigen aufgerufen!

Kein Wunder also, dass er unter Satans Einfluss das bez. Gleichnis für die Muslime gegen uns Christen missbraucht: Wir sollen ihnen helfen, damit sie uns Christen unterjochen, bedrängen, verfolgen, morden ...

Wo bitteschön steht denn das in der Bibel?

In der Bibel steht, dass Jesus in Nazareth, trotz Hilfsbedürftiger unter den Nazarenern, ihnen nicht half, da sie ihn hassten und Ihn deshalb von der Klippe hinabwerfen wollten. Er hat hier seinen Feinden aufgrund ihrer Feindseligkeit gegen ihn nicht geholfen! Und da habe Christus nun gegen sein eigenes Gleichnis gehandelt? Wie bitte?!

Auch das ist ein "Bild": So wie Jesus in Nazareth den barmherzigen Samariter gegenüber seinen Feinden, von den etliche seine Hilfe benötigten, nicht spielte, so können auch wir, seinem Beispiel folgend, nicht seinen und unseren Feinden helfen! Jene wollten seinen Tod, also half er ihnen nicht! Die Muslime wollen unseren Tod, also nehmen wir uns an Christus unser Beispiel, und nicht an diesen Hiti!

Unser Beispiel ist Christus! Wer aber ist Hiti? Will Hiti etwa unser Guru werden?


Liebe Grüße
Stefan


http://katholizismus-und-bibel.de.tl

zuletzt bearbeitet 30.04.2016 01:13 | nach oben springen

#28

RE: Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter

in Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche 30.04.2016 08:12
von Blasius • 2.476 Beiträge

Andi fragt:

Warst du früher auch im ZDW-Forum Blasius ?


Lieber Andi,

die Zeit als ich im zdw unter videre geschrieben habe, ist vorbei.
Ebenfalls die Zeit im Via Veritas als Logo.
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,1483.15.html
Antw:Piusbruderschaft einigt sich mit Rom

Zum Tehma: der barmherzige Samariter:
Vom leichten Joch Jesu
28 Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt. Ich werde euch Ruhe verschaffen.
29 Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir; denn ich bin gütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seele.6
30 Denn mein Joch drückt nicht und meine Last ist leicht.
Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 30.04.2016 09:21 | nach oben springen

#29

RE: Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter

in Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche 30.04.2016 14:22
von Andi • 1.027 Beiträge

Lieber Blasius,

ja ich erinnere mich noch leicht an deinen Namen. Die meisten die hier schreiben waren auch mal dort im Forum. Ich schreibe dort schon Jahre nichts mehr. Damals war viel Betrieb aber nun ist kaum mehr was los dort. Das kam eben alles durch diese bescheurte " Warnung " Geschichte. Leider hat ja der Admin der Webseite auch so einen Hang zu diesen bekloppten Privatoffenbahrungen und damit meine ich aber nur die nicht kirchlich anerkannten. Seine Webseite ist insgesamt gut aber leider hat er auch dort unter "aktuelle Botschaften" immer noch die Warnung und anderen Schrott drin was die Seite dann unglaubhaft macht. Manche Privatoffenbahrungen sind schon zum lachen wie die von Myrtha Maria wie sie über die Kirchenbänke rutscht. Deshalb bin ich froh das es katholischpur gibt.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen

#30

RE: Auslegung durch die Kirche: Lk 10,25-10,37; der barmherzige Samariter

in Auslegung des hl. Evangeliums durch die Lehre der Kirche 21.04.2018 19:42
von benedikt • 3.033 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Danke, lieber Aquila.für die Auslegung der HeiligenSchrift!

Zitat: Zufällig kam ein
Priester denselben Weg herab; er sah ihn und ging weiter. Zitatende

Ein einfacher Mann aus Samarien erbarmte sich des verletzten Menschen und half, obwohl es doch eher dem Priester zugestanden hätte, oder sehe ich das falsch?
Na ja, nun könnte man scherzhaft antworten: "Auch Priester sind nur Menschen!"

Herzliche Grüße und Gottes Segen, benedikt.


Gott ist die Liebe,
und wer in der Liebe bleibt,
bleibt in Gott,
und Gott bleibt in ihm.

1. Joh 4,7 - 16
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Johannes 4,10 Jesus in Samaria / Wenn du wüsstest, worin die Gabe Gottes besteht....
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 27.08.2018 17:43goto
von Blasius • Zugriffe: 85
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 680
,,JESUS CHRISTUS IST EMPFANGEN DURCH DEN HEILIGEN GEIST, GEBOREN VON DER JUNGFRAU MARIA" - Katechismus der Katholischen Kirche
Erstellt im Forum Hochfeste der allerseligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria von Blasius
8 12.12.2017 08:42goto
von Kristina • Zugriffe: 1444
Katechismus der Katholischen Kirche IV Die Hölle
Erstellt im Forum Die Hölle von Blasius
0 24.11.2017 19:36goto
von Blasius • Zugriffe: 791
Hebräer 2,10 - Die Erniedrigung und Erhöhung des Sohnes
Erstellt im Forum Neues Testament von Blasius
0 23.08.2017 16:17goto
von Blasius • Zugriffe: 178
Gemeinsames Beten in der Kirche
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
1 26.04.2016 21:31goto
von Kristina • Zugriffe: 298
Die Freimaurerei Todfeind der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Freigeist und Freimaurerei von Kristina
0 05.11.2014 21:19goto
von Kristina • Zugriffe: 1012
2.Mose 25,31 Das Heiligtum und seine Geräte
Erstellt im Forum Altes Testament von blasius
3 06.09.2014 16:57goto
von blasius • Zugriffe: 403
Enzyklika „Mit brennender Sorge“ (Papst Pius XI.)
Erstellt im Forum Enzykliken von MariaMagdalena
1 06.06.2014 07:28goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 1091

Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 455 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3326 Themen und 21936 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
benedikt, Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen