Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: Abtreibung

in Diskussionsplattform Abtreibung 06.01.2019 23:33
von Aquila • 5.665 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Liebe Hemma

Vielen Dank für das Posten dieser Meldung.
Es ist gar davon auszugehen, dass mittels Abtreibung weltweit jährlich
ca. 60 Millionen Morde an ungeborenen beseelten Kindern verübt werden.
- mehr als der gesamte 2. Weltkrieg an Todesopfern gefordert hat ! -

Die menschliche Hybris scheint keine Grenzen zu kennen.
Der Massenmord an ungeborenen beseelten Kindern führt geradewegs in die ebenso "mehrheitskonforme" mörderische Euthanasie und den "begleiteten Selbstmord".
Alles "verpackt" in die höllische "Sprache der Kultur des Todes"
Die Sprache der Kultur des Todes

Ja, der mörderische Abtreibungs-Wahnsinn wird noch "gefeiert".

Dieselben Seelenverderber sind es denn auch, die ihre heuchlerisches Gerede etwa in Sachen "Umwelt- und Tierschutz" verbreiten und natürlich unentwegt von "Liebe und Frieden" labern.
Der Fluch der mörderischen Abtreibung liegt über einer Welt, deren wahrheitsgefilterter "humanistischer" Todeskult das Licht mit der Finsternis getauscht hat.

Verdorbene Todeskultgesellschaften schliessen Pakte mit dem Teufel
und heucheln dabei weiter von "Frieden".
Abscheulich !


Auch an dieser Stelle passend:
Hw Robert Mäder hat es bereits im Jahre 1935 (!) angemahnt:
"
-

"Heut sind wir so weit, daß der Teufel der Herr der Welt genannt werden kann.
Die moderne Welt steht außerhalb von Gott, Christus und Kirche.
Satanas darf kühn als die Seele des Jahrhunderts gelten.
Aus dem Munde der Großpresse, des Mammonismus, der Gesellschaft ohne Gott, spricht Luzifer, das widergöttliche personifizierte Nein.
De Maistre würde den satanischen Charakter, den er in der französischen Revolution finden zu können glaubte, in dem herrschenden sozialen Atheismus unserer Tage mit Leichtigkeit wiedererkennen."

-

Vom Augenblick der Empfängnis ist das menschliche Leben unantastbar:
Unantastbarkeit des menschlichen Lebens vom Augenblick der Empfängnis



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 06.01.2019 23:52 | nach oben springen

#32

RE: Abtreibung

in Diskussionsplattform Abtreibung 19.01.2019 13:37
von Hemma • 573 Beiträge

Die 2011 verstorbene deutsche Dichterin und Schriftstellerin Eva Strittmatter schreibt über ihre Trauer und Reue, nachdem sie ihr 5. Kind abgetrieben hat:

Interruptio

Ich muss meine Trauer begraben
Um das ungeborene Kind.
Das werde ich niemals haben.
Dämonen pfeifen im Wind
Und flüstern im Regen und speien
Mir gerade ins Gesicht.
Und mag auch Gott mir verzeihen.
Ich verzeihe mir nicht.
Es hat mich angerufen,
Es hat mich angefleht,
Ich soll es kommen lassen.
Ich habe mich weggedreht.
Es gab mir kleine Zeichen:
Eine Vision von Haar.
Und zwei drei Vogellaute
Eine Stimme von übers Jahr.
Ich hätte es sehen können,
hätt ich es sehen gewollt.
Es war ja in mir entworfen.
Ich aber habe gegrollt
Über die Tage und Jahre,
Die es mir nehmen wird,
Und um meine grauen Haare,
Die Krankheit. Und wahnwitzverwirrt,
Hab ich mich darauf berufen,
Ich sei zum Schreiben bestellt.
Dabei war vielleicht diese Hoffnung
Viel wichtiger für die Welt
Als all meine Selbstverzweiflung
Und die kleinen Siege in grün,
Die ich dem Leben abringe
Und den Dingen, die dauern und fliehn.
Das schwere Recht der Freiheit
Hab ich für mich missbraucht.
Und hab mich für immer gefesselt.
In Tiefen bin ich getaucht,
In Trauer bis zum Irrsinn.
Es brodelt noch neben mir.
Die unsühnbare Sünde
Unterscheidet mich vom Tier.


zuletzt bearbeitet 19.01.2019 13:58 | nach oben springen

#33

RE: Abtreibung

in Diskussionsplattform Abtreibung 19.01.2019 20:00
von Katholik28 • 224 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus!

Liebe Hemma,

diese dichterisch abgefassten Worte schildern ins Herz treffend die unsagbare Trauer und Reue
nach einer Abtreibung.
Nun ist sie 2011 verstorben diese Dichterin und man kann nur hoffen, dass sie in der Gnade aus dem
Leben geschieden ist, dass heitßt, dass sie vor Gott ihre Schuld bekennen konnte in Verbindung durch
eine Beichte, um dann die Lossprechung durch einen Priester erhalten zu haben.
Die Sünde kann abgrundtief sein, doch Gott vergibt nach aufrichtiger Reue, wie sie hier zu erkennen ist.
Doch, war sie katholisch und gläubig?
Man weiß es nicht,
Hat sie in letzter Sekunde noch um Vergebung bitten können?
Gott sei ihrer Seele gnädig.

Katholik 28

nach oben springen

#34

RE: Abtreibung

in Diskussionsplattform Abtreibung 19.01.2019 21:21
von Hemma • 573 Beiträge

Lieber Benedikt!

Ich konnte nicht herausfinden, ob diese in Ostdeutschland lebende Dichterin einer Konfession angehörte, ungläubig war sie sicher nicht.
Sie wird auch als warmherzig beschrieben.
Gott alleine kennt die letzten Gedanken eines Menschen.

LG., Hemma


zuletzt bearbeitet 19.01.2019 21:21 | nach oben springen

#35

RE: Abtreibung

in Diskussionsplattform Abtreibung 19.01.2019 23:47
von Aquila • 5.665 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Liebe Hemma


Eva Strittmatter - die Frau von Erwin Strittmatter - war Atheistin....
wenn auch in gewissen Sinne "Suchende"

So schrieb sie:
"Mangels eines besseren Glaubens....glaube ich an mich"

Keine noch so schwere Sünde
- auch nicht das Verbrechen des Mordes an ungeborenen beseelten Kindern -
vermag der Barmherzigkeit Christi Grenzen zu setzen,
sofern.....der gefallene Mensch in aufrichtiger Reue und dem Willen zur Umkehr diese Barmherzigkeit erbittet.

Alle anderen "Methoden" im Umgang mit der Sünde versanden in der menschlichen Hybris.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Christen und Konservative werden in der EU ausgegrenzt
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
1 07.07.2018 23:13goto
von Kristina • Zugriffe: 122
Ein Zeichen gegen Abtreibung setzen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Katrin
7 15.04.2018 07:49goto
von benedikt • Zugriffe: 568
Mit dem Zika-Virus-Zirkus soll Brasilien die Abtreibung aufgezwungen werden
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
3 17.02.2016 20:14goto
von Kristina • Zugriffe: 316
Exorzismus in Mexiko gegen Gewalt und Abtreibung
Erstellt im Forum Der Exorzismus von Kristina
3 15.06.2015 20:45goto
von Aquila • Zugriffe: 400
Eine Frau schreibt dem Arzt, der sie abtreiben wollte
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Kristina
2 05.08.2014 00:21goto
von Aquila • Zugriffe: 344
Petition: Abtreibung, Euthansie und Affären - warum Jean Claude Juncker in EU verhindert werden
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Vicki
0 15.06.2014 17:41goto
von Vicki • Zugriffe: 242
Petition gegen Abtreibung als "Entwicklungshilfe"
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Aquila
0 04.03.2014 01:04goto
von Aquila • Zugriffe: 250
Abtreibung und sogenannte Homo-"Ehe" sind schwerste Wunden der Gesellschaft
Erstellt im Forum Nachrichten von Aquila
0 06.02.2014 13:06goto
von Aquila • Zugriffe: 290
Österreich: "Abtreibung ist wirklich ein Werk des Teufels"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Abtreibung von Aquila
2 07.07.2014 00:38goto
von Aquila • Zugriffe: 399

Besucher
0 Mitglieder und 16 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Birgit Gensicke
Besucherzähler
Heute waren 664 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3337 Themen und 21961 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Blasius, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen