Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#31

RE: Die Terror-Miliz "Islamischer Staat"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 16.10.2014 22:15
von Aquila • 5.547 Beiträge

Lieber Andreas

Zunächst mal vielen Dank für Dein Votum über meine Texte.

Sicherlich gäbe es Plattformen mit weitaus mehr Adressaten.
Freilich wäre dies auch mit einem zeitlichen und redaktionellen Mehraufwand verbunden, welcher den Rahmen des alleine Machbaren sprengen würde.
Zudem bestünde die Gefahr einer Verzettelung in nur einige Teilbereiche.
Dieses Forum hier bietet aber die Gelegenheit
- gerade aufgrund seiner überschaubaren Kompaktheit -
zur Darlegung aller relevanten Bereiche.

Zudem ist es auch ein "Rückgriffs-Reservoir" auf Texte,
die denn bei Gelegenheit in andere Plattformen einfliessen können.


Deine Darlegungen bez. der Bedrohung durch die islamische Expansions-Ideologie
sind zweifellos zutreffend.

Der bewaffnete Kampf
war in der Kirchengeschichte mehr als einmal Realität geworden ....
freilich stets als Abwehrkampf bzw. Notwehr
gegenüber den die Kirche bedrängenden Feinden.
Dass diese überwiegend islamischer Herkunft waren, spricht für sich.

Die aktuelle Lage ist weitaus komplizierter.
Zum Einen im Sumpf des Kultes des Todes versumpfte,
nahezu entchristlichte "Gutmenschenstaaten"
und zum Anderen ein
aggressiver innerstaatlicher Islamismus.

Die "Religion der Demokratie" fürchtet denn auch lediglich
den Verlust ihrer ang. "Freiheit" ,
d.h. diejenige "frei von" der Ewigen Wahrheit Jesus Christus.
Keine Freiheit also
in, durch und mit Jesus Christus..
Im Grunde genommen
genau so wie die Irrlehre Islam,
nur dass diese bereit ist, ihre falsche Religion auch mit physicher Gewalt aufzuzwingen.

Bewaffneter Kampf käme heute lediglich einem zerfahrenen Bürgerkrieg gleich,
wobei die Verteidigung des wahren Glaubens der Kirche eine
- wenn überhaupt -
marginale Rolle spielen würde.


Was gerne unerwähnt bleibt
Der Herr hat uns aufgetragen,
dass wir den Nächsten
wie uns selbst lieben sollen.

D.h. denn auch,
dass wir selbstredend auch dazu berechtigt sind,
dieses uns geschenkte irdische Leben mit Bedacht zu verteidigen.
Ein wie auch immer angedachter undifferenzierter "Pazifismus" ist denn auch verfehlt.

Freilich sind unsere stärksten Waffen
weiterhin das
beharrliche Gebet, einhergehend mit dem Streben nach Vollkommenheit.


Die Kirchengeschichte hat gezeigt,
dass das Gebet
- insbesondere Rosenkranzgebet -
auch oft einem Waffengang vorausging bzw. diesen begleitete.
So bei den Kämpfen gegen den Islam

bei Tours

blog-e3232-Tours-Poitiers-Oktober-Rettung-des-christlichen-Abendlandes.html


bei Wien

blog-e2966-Wien-September-Rettung-des-christlichen-Abendlandes.html


bei Belgrad

blog-e2379-Oft-gestellte-Fragen-Warum-das-Uhr-Mittaglaeuten.html


oder bei Lepanto

blog-e5146-Heute-Rosenkranzfest.html



Dies waren allesamt
entscheidende Siege für das christliche Abendland
zur Verhinderung der islamischen Diktatur.

Heute freilich würde Europa ohne christliches Gebetsfundament
einem bewaaffneten Kampf entgegensehen.....
das "Credo" der überwiegend neuheidnisch gewordenen Europäer ist denn auch
der Kult des Todes und somit die Knechtschaft Satans.
Eine solche "Allianz" kommt einer Selbstzerstörung gleich
und hätte gegen aussen keinerlei Schlagkraft mehr.

Du siehst, lieber Andreas....
das sich überwiegend auf dem Wege der Entchristlichung
befindliche Europa würde im Falle eines bewaffneten Kampfes gleichsam kraftlos
in seinem selbst angelegten "humanistischen" Sumpf versinken....




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.10.2014 20:38 | nach oben springen

#32

RE: Die Terror-Miliz "Islamischer Staat"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 17.10.2014 10:41
von Sel • 330 Beiträge

Hallo Aquila,

zwar ist Europa dem Kult des Todes ausgesetzt, aber militärisch sind wir denen doch
meilenweit überlegen. Normalerweise - wenn die Gefahr doch endlich mal richtig eingeschätzt wäre - würde Europa, bzw. auch Deutschland militärisch die alle platt machen. (Die von den Medien schlechtgemachte Rüstung der deutschen glaube ich nicht. )

Das heißt doch, im Vergleich zu den früheren Schlachten, sind die Christen heute - was militärisch anbelangt - den Muslimischen Staaten behaupte ich mal, meilenweit voraus. Richtig?

Ganz geschweige denn Israel und Amerika und Russland. (China mal aussen vor)

Bin absolut kein Experte in dem Gebiet, aber wenn man wollte, könnte man die schnell zum Schweigen bringen. Ganz schnell sogar.

nach oben springen

#33

RE: Die Terror-Miliz "Islamischer Staat"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 17.10.2014 12:13
von Andi • 1.019 Beiträge

Lieber Aquila,

du willst damit quasie sagen, das wir durch das Neuheidentum den Beistand der Heiligen im Kampfe nicht mehr hätten und verlieren würden. Das sehe ich jetzt nicht so, denn wie sagte Gott : Und gibt es auch nur einen Gerechten, so werde ich die Stadt verschonen" ..die entsprechende Bibelstelle weiß ich leider nicht auswendig. Dann kommen ja noch mehr Fragen auf wie z.B: Sollte Gott uns einen Krieg verlieren lassen wegen dem verwässertenm Christentum heutzutage ? Ich weiß nicht, vielleicht als Strafe, aber sollte er sich auf die Seite des Teufels begeben der den Islam ja steuert ? Das glaube ich nicht.
Im "humanistischen" Sumpf" wie du richtigerweise geschrieben hast, wird viel Blut als Strafe fließen, aber verlieren würden wir so einen Krieg denke ich nicht. Man könnte die ganze islamische Welt ausradieren wenn Amerika, Rußland und China zusammenhalten würden. Vielleicht kommt es ja so eines Tages mal, was zu wünschen wäre. Und von den Waffen her wie SEL richtig sagte haben sie kaum eine Chance. Immerhin haben wir den besten Panzer mit Leopard II der Welt. Mit diesen Panzern eine Bodenoffensive im Irak gegen die IS wäre auch ganz gut, aber die Politiker schwadronieren nur rum und inzwischen sterben Christen dort.

Gott mit uns
Andreas

nach oben springen

#34

RE: Die Terror-Miliz "Islamischer Staat"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 17.10.2014 12:17
von Shuca • 108 Beiträge

Lieber Aquila.
"Die "Religion der Demokratie" fürchtet denn auch lediglich
den Verlust ihrer ang. "Freiheit" ,
d.h. diejenige "frei von" der Ewigen Wahrheit Jesus Christus.
Keine Freiheit also
in, durch und mit Jesus Christus..
Im Grunde genommen
genau so wie die Irrlehre Islam,
nur dass diese bereit ist, ihre falsche Religion auch mit physicher Gewalt aufzuzwingen."

Sehr richtig. Wir sollten uns nicht täuschen lassen und uns nur auf den Islam konzentrieren.
Die wahren Feinde Jesu Christi benutzen ihn als Waffe und treiben ihn gegen uns. Aber das sollen wir auf keinen Fall wissen. Eigentlich ist alles umgekehrt als das was man uns vorspielt.
Per Mariam ad Christum.

nach oben springen

#35

RE: Die Terror-Miliz "Islamischer Staat"

in Diskussionsplattform Islam und Islamisierung 17.10.2014 14:50
von Aquila • 5.547 Beiträge

Lieber Sel, lieber Andreas

Ihr habt bez. der militärischen Überlegenheit sicherlich Recht.
Wir denken nur an das Arsenal der Massenvernichtungswaffen.
So gesehen wäre in der Tat dem teuflischen Spuk des "IS"
zumindest gegen aussen schnell ein Ende zu setzen.
( Der lange Arm des inneren Terrors aber ist nur schwer zu bezwingen )
Freilich zum Preis auch von unzähligen zivilen Opfern.
Die "IS"-Kohorten der Hölle verstehen es bestens,
sich bei Bedarf unter Zivilisten zu mischen.


Meine Ausführungen galten mehr dem geistigen Aspekt,
der denn auch dann ins Gewicht fallen würde,
wenn es zu inneren Unruhen bzw. zu Bürgerkriegen käme.
Was ich versucht habe aufzuzeigen, ist die Tatsache,
dass der Überlegenheit der Waffen das moralische "Vakuum" gegenübersteht;
will heissen,
die Bekämpfung der
sowohl offenkundig geistig wie auch physisch IS-Kultur des Todes
kann auf Dauer keinen Erfolg zeitigen,
wenn dahinter selbst eine nicht einmal mehr versteckte Kultur des Todes steht
....
hier unter "human demokratischer" Tarnung.

Wenn also zwei - verschieden wahrnehmbare - ideologische Kulte des Todes aufeinandertreffen, dann dürfte jene im "Vorteil" sein,
deren ideologische Nahrung von falschen "Heilsversprechen" stammt.
Die Irrlehre Islam kann hier
mit der lügendurchzogen angepriesenen "Märtyrertod" aufwarten,
auch wenn dieser für die Totalverblendeten letztendlich den ewigen Tod bedeutet.

Der "human demokratische" Kult des Todes dagegen hat diesbezüglich
Nichts "zu bieten"....

Die erwähnten Siege gegen die islamischen Expansionsfeldzüge
vom Früh- bis Spät-Mittelalter fussten denn auch auf dem Fundament
der Kultur des Lebens im Sinne des wahren Glaubens der Kirche.



So gesehen sind Deine Überlegungen,
lieber Shuca,
durchaus berechtigt.

Als Mittel zum Zweck der "neuen Weltordnung" im freigeistigen Sinne
stellt der Islam ein geeignetes "Bauernopfer" dar....
um so nicht die eigene Wahrheitsfeindlichkeit offen legen zu müssen.
(die "neue Weltordnung" ginge einher mit der "Weltreligion"!)
Diese Wahrheitsfeindlichkeit manifestiert sich denn aber gleichwohl ....
und zwar in den parlamentarisch beschlossenen
oder via "Volksentscheid" herbeigeführten "Gesetzten" des Kultes des Todes.



Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 17.10.2014 14:59 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Info: Das Verhältnis von Kirche und Staat in der Bundesrepublik Deutschland
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
0 23.07.2018 17:06goto
von Blasius • Zugriffe: 350
Islamische Gesänge in der Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
2 09.12.2017 17:42goto
von Aquila • Zugriffe: 779
Christl. Frauen-Miliz gegen "Islamischer Staat" in Syrien: "Wer uns töten will, den töten wir zuerst"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Stephanus
2 10.05.2016 00:43goto
von Aquila • Zugriffe: 266
US-Militär rollt durch Sachsen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform politischer Themen von Kristina
0 22.03.2016 10:14goto
von Kristina • Zugriffe: 130
"Die meisten Islam-Organisationen distanzieren sich entschieden vom Terror."
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
1 24.05.2015 21:18goto
von Helgaanna • Zugriffe: 306
„Islamischer Staat“ wird Rom erobern und Weltherrschaft erringen
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
2 04.10.2014 22:55goto
von blasius • Zugriffe: 523
Muslime in Deutschland verurteilen den "Islamischen Staat"
Erstellt im Forum Nachrichten von Kristina
8 12.09.2014 21:22goto
von Michaela • Zugriffe: 1353
islamische Terroristen, selbst gemacht ?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von MariaMagdalena
2 09.08.2014 12:38goto
von MariaMagdalena • Zugriffe: 274
Wo bleibt der weltweite Protest der “moderaten” Moslems angesichts des Terrors von ISIS, Boko Haram, Al Kaida und Hamas?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Islam und Islamisierung von Kristina
13 26.11.2014 15:10goto
von Michaela • Zugriffe: 1036

Besucher
0 Mitglieder und 12 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 500 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3240 Themen und 21546 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
benedikt, Sel



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen