Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Situation der katholischen Kirche in Deutschland, 178.805 Kirchen-Austritte im Jahr 2013

in Diskussionsplattform Kirche 25.07.2014 23:39
von blasius (gelöscht)
avatar

Liebe Leserinnen und Leser,

immer mehr Macht, jedes Mittel ist recht
und die „zahlenden Kirchen Mitglieder,
werden immer weniger“, macht nicht“s
solange die >Kirche die Macht hat.

SOLLEMNIS CONVENTIO*
INTER SANCTAM SEDEM ET GERMANICAM REMPUBLICAM
KONKORDAT
ZWISCHEN DEM
HEILIGEN STUHL
UND DEM
DEUTSCHEN REICH


Seine Heiligkeit, Papst Pius XI. und der Deutsche Reichspräsident,
von dem gemeinsamen Wunsche geleitet, die zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich bestehenden freundschaftlichen Beziehungen zu festigen und zu fördern,
gewillt, das Verhältnis zwischen der katholischen Kirche und dem Staat für den Gesamtbereich des Deutschen Reiches in einer beide Teile befriedigenden Weise dauernd zu regeln,
haben beschlossen, eine feierliche Übereinkunft zu treffen, welche die mit einzelnen deutschen Ländern abgeschlossenen Konkordate ergänzen und auch für die übrigen Länder eine in den Grundsätzen einheitliche Behandlung der einschlägigen Fragen sichern soll.
Zu diesem Zweck haben Seine Heiligkeit Papst Pius XI. zu Ihrem Bevollmächtigten
Seine Eminenz den Hochwürdigsten Herrn Kardinal Eugen Pacelli, Ihren Staatssekretär,
und der Deutsche Reichspräsident zum Bevollmächtigten den Vizekanzler des Deutschen Reiches, Herrn FRANZ VON PAPEN,
ernannt, die, nachdem sich ihre beiderseitigen Vollmachten ausgetauscht und in guter und gehöriger Form befunden haben, über folgende Artikel übereingekommen sind:

Auszug aus:

http://www.vatican.va/roman_curia/secret...ermania_ge.html

Geht es in der „modernen Kath.Kirche“ immer mehr um“s Geld?

Für den wahren Ritus interessiert sich im „modernen Vatikan“ fast kein Diener Gottes.

Wie sagt ein altes Sprichwort- Geld verdirbt den Charakter

Liebe Grüße blasius.

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Situation der katholischen Kirche in Deutschland, 178.805 Kirchen-Austritte im Jahr 2013

in Diskussionsplattform Kirche 25.07.2014 23:59
von Aquila • 5.554 Beiträge

Lieber blasius

Bitte vermische nicht verschiedene Bereiche miteinander.

Über das Reichskonkordat von 1933 haben wir bereits Einiges dargelegt


Nähern sich katholische und orthodoxe Kirche an? (3)


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.07.2014 00:00 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Situation der katholischen Kirche in Deutschland, 178.805 Kirchen-Austritte im Jahr 2013

in Diskussionsplattform Kirche 26.07.2014 06:46
von MariaMagdalena (gelöscht)
avatar

Hier, lieber Blasius,

noch einige Infos in Punkto " Kirchensteuer".

Wer bekommt dieser Steuer überhaupt.

Insgesamt gibt es in Deutschland neun staatlich anerkannte Religionsgemeinschaften, die alle eine Kirchensteuer erheben dürfen:

Katholische Kirche
Evangelische Landeskirchen
Altkatholische Kirche
Jüdische Kultusgemeinden
Israelitische Religionsgemeinschaften
Freireligiöse Gemeinden
Französische Kirche zu Berlin
Mennonitengemeinde in Hamburg-Altona
Unitarische Religionsgemeinschaft Freier Protestanten in Rheinland-Pfalz


Hier die Anzahl derer, die Kirchensteuern zahlen ( Stand 2011).

Ca. 24,473 Millionen Katholiken und ca. 23,620 Millionen Lutheraner


Und noch eine Info :

Kirchensteuerpflicht

Nur Mitglieder der Kirche sind kirchensteuerpflichtig. Damit tragen und unterstützen sie die Arbeit der Kirche.

Kirchensteuerpflichtig können in der Bundesrepublik Deutschland nur natürliche Personen sein. Juristische Personen (beispielsweise Firmen) können - im Gegensatz zu einigen europäischen Nachbarländern - nicht zur Kirchensteuer herangezogen werden. Zudem müssen diese Personen ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und einer steuererhebenden Religionsgemeinschaft angehören sowie unbeschränkt steuerpflichtig sein.


Quelle http://www.ekd.de/kirchenfinanzen/kirchensteuer/888.html


Pax et bonum
Maria


Oves meae vocem meam audiunt, et ego cognosco eas, et sequuntur me: et ego vitam aeternam do eis, et non peribunt in æternum, et non rapiet eas quisquam de manu mea
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Situation der katholischen Kirche in Deutschland, 178.805 Kirchen-Austritte im Jahr 2013

in Diskussionsplattform Kirche 26.07.2014 22:12
von Michaela (gelöscht)
avatar

Entschuldigt, ich möchte noch mal zurück auf mögliche Austrittsgründe wobei ich den Begriff "Austritt" nur zivilrechtlich verwende.

Ich glaube es ist so wie Aquila schrieb:

"Der überwiegende Teil Jener aber, die der Kirche den Rücken kehren,
beabsichtigten schon länger, dies zu tun.....
die freigeistigen Machenschaften liefern lediglich noch den letzten Anreiz."

Bitte erlaubt mir, noch einen Grund anzuführen:

Schlechte menschliche Erfahrungen mit Katholiken. Der Umgang von Katholiken untereinander kann eventuell auch daran liegen. Allein schon wie sich Menschen aus unterschiedlichen Strömungen innerhalb der Kirche sich angreifen. Oder sonstiges.

Aber wenn jemand aus welchen Gründen auch immer die Kirche verlässt oder verlassen hat, steht dahinter ein Defizit im Glauben. Das soll nicht verurteilend gemeint sein, sondern die Wichtigkeit betonen, dass man seinen Glauben auf festem Grunde erbauen muss. Also sich immer vertieft in Glaubenspraxis: Sakramentenempfang, kath. gute Literatur, Gebet daheim usw.

Der Satan nutzt es aus, wenn man da schwach ist, um einen die negativen menschlichen Erfahrungen nahezulegen, damit man Zweifel bekommt und geht, wenn die Presse wieder mal hetzt.

Der eigene Lebensstil ist von großer Wichtigkeit: Also, was Sünden betrifft hinsichtlich gerade des anderen Geschlechtes. Denn da fällt der Satan wohl am meisten ein. Der Teufel gaukelt den Menschen vor, dass außerhalb der Kirche Freiheit dann vorhanden sei. Doch in Wirklichkeit werden die Menschen Sklaven ihrer Sinne.

Vielleicht können wir auch selber helfen, ohne dass wir von dem anderen wissen, dass er Gedanken hegt, die Kirche zu verlassen, indem wir freundlich und zugewandt sind, schlechte Rede über andere vermeiden und für unsere Geschwister beten.

Michaela


Möge das Blut derer, die Europa vor islamischer Invasion gerettet haben, nicht umsonst geflossen sein.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Situation der katholischen Kirche in Deutschland, 178.805 Kirchen-Austritte im Jahr 2013

in Diskussionsplattform Kirche 26.07.2014 23:15
von Aquila • 5.554 Beiträge

Liebe Michaela

Das hast Du sehr richtig und verständlich dargelegt.
Deine Ausführungen finden in nachfolgenden Zitaten ihre Bestätigung.

S.E.. Erzbischof Wolfgang Haas hat in einer seiner ausgezeichneten Predigten
auf ein Zitat des hl. Bruder Klaus ( Niklaus von Flüe ) hingewiesen:

"
Die Angriffe des Teufels geschehen oft im Glauben und durch den Glauben
"

Damit ist auch auf die unabdingbare Notwendigkeit
des Festhaltens am rechten, am wahren Glauben hingewiesen.

Denn gerade heute werden wir mit einer Flut von
falschen Propheten
gerade auch innerhalb der Kirche konfrontiert.....
die zwar vom "katholischen Glauben".....reden, schreiben.....
aber fern des rechten Glaubens sind !
Und in ihnen findet der sich so einschleichende Teufel
seine "Fahnenträger" für seine Angriffe....

also oft auch "im Glauben und durch den Glauben".....
freilich im falschen Glauben und durch den falschen Glauben...

Siehe bitte auch:

Wahre und falsche Propheten

Religion und Wahrheit


Der hl. Pfarrer v. Ars wiederum betont,
dass Satan bei den Lauen und Gleichgültigen ein
leichtes Spiel habe und was bei Versuchungen zu tun sei:
-


"Der Teufel versucht
nur die Seelen, die aus der Sünde ausbrechen wollen,
und jene, die im Stande der Gnade sind
.
Die anderen gehören ihm ohnehin, sie braucht er nicht zu versuchen.


Ein Christ muss immer zum Kampf bereit sein.
Wie zu Kriegszeiten stets Wachposten aufgestellt sind, um zu beobachten,
ob der Feind sich nähert,
so müssen auch wir immer auf der Hut sein,
damit uns der Feind nicht eine Falle stellt und uns überrumpelt.


Gegen die Versuchungen sind drei Dinge absolut notwendig:
Das Gebet, um uns zu erleuchten,
die Sakramente, um uns zu stärken,
und die Wachsamkeit, um uns zu schützen.

Die Versuchung ist ein Mittel, den Himmel zu gewinnen.
In der Tat ­ welches Verdienst hätten wir,
in der kurzen Zeit unseres Lebens Gutes zu wirken,
wenn wir keine Versuchungen hätten?

Opfert die Versuchung auf, um die Bekehrung der Sünder zu erbitten:
das ärgert den Teufel und treibt ihn in die Flucht.
Die Versuchung wendet sich nämlich gegen ihn.
Hernach wird er euch in Ruhe lassen."

-
Siehe bitte auch

Zitate des hl. Pfarrer von Ars
-


Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 26.07.2014 23:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kirche Christi nicht katholische Kirche?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Heribert
6 06.12.2017 18:28goto
von Blasius • Zugriffe: 1057
Petition für die Verteidigung des katholischen Glaubens
Erstellt im Forum Empfehlungen / Aufrufe von Hemma
6 20.06.2016 23:50goto
von Aquila • Zugriffe: 672
Spaltungen unter den Katholiken
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Missionar
14 22.06.2015 22:14goto
von Gertrud • Zugriffe: 1098
Widersprüchliche Fraktionen in der Kirche – Sind Gegensätze auf Bischofssynode überwindbar?
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
8 21.03.2015 23:17goto
von Das Fragezeichen • Zugriffe: 612
Es gibt nur einen Papst – Katholiken dürfen nicht progressiver Versuchung erliegen
Erstellt im Forum Katechese von blasius
6 11.02.2017 22:31goto
von Aquila • Zugriffe: 1430
Die einschneidendste Veränderung im Leben der katholischen Kirche seit dem Zweiten Weltkrieg
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
16 11.02.2017 19:27goto
von Blasius • Zugriffe: 1635
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 966
Masterplan zur Zerstörung der katholischen Kirche bis zum Jahr 1980
Erstellt im Forum Wenn etwas der Klärung bedarf (2) von blasius
1 03.10.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 960
Kardinal Lehmann glaubt nicht an die Kirche
Erstellt im Forum Diskussionsplattform (2) von blasius
11 18.05.2013 23:21goto
von Aquila • Zugriffe: 1611

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 820 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3245 Themen und 21576 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Bernhard, Hemma, Katholik28, Kleine Seele, Meister Eckhart



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen