Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#201

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 16.01.2017 16:25
von Kristina (gelöscht)
avatar

Eine Ehe ging in Brüche. Die Frau verließ den Mann. Da die Frau in der Ehe zeigte, dass sie eigentlich nie Kinder wollte, ist die Frage, ob diese Ehe nach dem Kirchengesetz gültig war. Eine Annullierung der Ehe wurde von dem Mann ansgestrebt- scheiterte aber daran, dass die Frau eine solche Abneigung gegen ihren "Mann hatte, dass sie zu dem Ehenichtigkeitsverfahren keinerlei Beitrag leistete. Es war dem Mann somit nicht möglich, die Ehe (die nach dem Kirchengesetz gar nicht zustande kommen war, da die Frau einen wesentlichen Faktor (Kinder) ausgeschlossen hatte- für nichtig erklären zu lassen.

Wenn wir nur nach dem Gesetz sagen: Dieser Mann lebt in der Todsünde- daher Ausschluß von der Kommunion (falls er wieder heiratet) werden wir hier der komplizierten Situation gerecht?"


Wenn sie gültig die Ehe in der Kirche geschlossen haben, gilt sie bis zum Tod eines Partners.
Die Ehe kann also nicht wegen der Frau annuliert werden.

Wie wäre es, wenn man dem Ehemann sagen würde, dass er mit einer Frau zusammenleben kann, aber in KEUSCHHEIT und REINHEIT vor sich und GOTT.
So kann er weiter zur Beichte und zur Kommunion gehen
DAS ist der Weg.

Warum ist das so kompliziert?


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 16:27 | nach oben springen

#202

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 16.01.2017 16:55
von Mariamante • 391 Beiträge

@Kristina:

Herzlichen Dank für deine offenen, ehrlichen Antworten.

Wir wissen beide, dass wir als Menschen immer in Gefahr sind, selektiv zu urteilen. Und so wie die einen in Papst Franziskus einen Häretiker, Kirchenzerstörer und einen Vorantreiber einer neuen, "menschlichen" Kirche sehen- so gibt es andere, die in seinem Bemühen um die Armen christus- ähnliche Aktionen sehen.

Dass WIR ALLE auch Pharisäer sind- und da schließe ich mich selbst keineswegs aus- habe ich schon einigemale erwähnt. Ich darf dir allerdings sagen: Von den Hauptakteuren hier im Forum bist du am wenigsten pharisäerhaft. Wenn aber mit Gesetzen, Geboten, Regeln und oft sehr hart und streng gewachelt wird, dann ist der pharisäerhafte Geist doch evident vorhanden. Warum sollte man das nicht sagen? Weil die Wahrheit weh tut? Vielleicht geht es ja auch mir darum euch zu helfen, ein Problem zu sehen?Ich bin weder der erste noch der einzige der feststellt, dass hier in sehr strenger Weise über den Papst einerseits hergezogen wird- und auf der anderen Seite wird offensichtlichen Fehleinstellungen (sei es von einem Andi oder sei es von einem Trump) hofiert und beschönigt.

Was das "Verteidigen der Wahrheit" angeht: Wenn das so weit geht wie bei einem Mituser, dass er z.B. die Ermordung eines Ketzers (Luther) in Erwägung zog, dann ist das nicht Glaubensverteidigung sondern IS- ähnlicher Fanatismus.

Wenn die Modernisten in der Gefahr sind, den Glauben aufzuweichen, sich einen eigenen Herrgott zurecht zu schnitzen- so gibt es auf der anderen Seite wieder die Gefahr eines Fanatismus, der jeden der nicht genau das gleiche Glaubens- und Gottesbild hat als Häretiker, Verräter und Glaubenszerstörer hinzustellen und zu verachten.

Gerade weil ich weiß, wie betriebsblind auch gläubige Menschen sein können halte ich Diskussionen mit Menschen, die manches anders sehen weder für überflüssig noch schlecht. Es mag ärgerlich sein, weil unangenehme Wahrheiten immer auch mal weh tun- aber es ist sogar not- wendig.

Mit herzlichen Grüßen verbunden


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 17:00 | nach oben springen

#203

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 16.01.2017 17:04
von Mariamante • 391 Beiträge

@Kristina

"Wenn sie gültig die Ehe in der Kirche geschlossen haben, gilt sie bis zum Tod eines Partners.
Die Ehe kann also nicht wegen der Frau annuliert werden".


Wenn die Frau bereits vor der Ehe bewußt Kinder ausgeschlossen hat, dann ist die Ehe laut Kirchengesetz NICHT zustande gekommen- und kann daher auch nicht "bis zum Tod eines Partners" existieren.

Auf den zweiten Fall, die sozialen Nöte mit den Kindern, bist du leider nicht eingegangen. Wäre interessant gewesen.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 17:04 | nach oben springen

#204

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 16.01.2017 17:15
von Kristina (gelöscht)
avatar

"Wenn Papst Franziskus solche oder ähnliche Fälle vor Augen hat - ist er dann ein "Häretiker"? Die menschlichen Nöte und Lebensumstände (wie z.B. Kriege, die zur Trennung von Ehepartnern führten) können zu Sitationen führen, die nicht einfach mit dem Gesetz und Gebot zu lösen sind. Daher könnte man auch in solchen Fällen (wenn z.B. eine Frau nach der Scheidung mit einer Menge Kindern wegen der Kinder einen neuen Partner heiratet) deinen Satz anwenden..."

Dann sollte man ihnen die kath. Religion und ihr WEG erklären.
Ob sie ihn annimmt, ist ihre Entscheidung.
Tatsache bleibt aber, dass der WEG der Frau, auch wenn sie wegen der Kinder einen Partner heiratet, in REINHEIT und KEUSCHHEIT vor sich und GOTT leben muss/sollte.

Hast du etwas gegen ein Leben in REINHEIT und KEUSCHHEIT?
Es kommt mir vor, als ob du diese beiden Worte mit BARMHERZIGKEIT zudecken wolltest.

Barmherzigkeit gegenüber der Frau ist aber, ihr den richtigen Weg aufzuzeigen, damit sie von der Sünde verschont bleibt.

Ob Papst Franziskus ein Häretiker ist oder nicht, darum möchte ich mir keine Gedanken machen.
Es reicht doch schon, wenn wir böse Pharisäer sind - in deinen Augen.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 17:18 | nach oben springen

#205

RE: Die "neue Kirche"

in Diskussionsplattform Kirche 16.01.2017 17:31
von Mariamante • 391 Beiträge

@Kristina

Nach dem was der Priester über die Frau und Kinder berichtet hat, kennt sie die kath. Religion sehr gut. Die Notsituation mit den Kindern und neuen Partnern lässt sich nicht immer so einfach einfach lösen. Das Leben hält nicht sich an die Regeln.

Das Problem mit Keuschheit und Reinheit ist allerdings jenes, dass es auf die geschlechtliche Ebene verkürzt wird. Aber bleibt eine Frau die sagt: Ich will keusch und rein sein- und wenn die Kinder keinen Vater haben - weil nicht jeder ein hl. Josef ist- so sollen die Kinder halt dann zugrunde gehen wirklich "rein" vor Gott?

Wie du oben richtig angedeutet hast, kann man die eigene Glaubensstärke anderen nicht aufzwingen. Wenn wir aber hergehen und sagen: Wenn die Männer nicht bereit sind, enthaltsam mit der Frau zu leben und für deren Kinder zu sorgen- so darf sie einen solchen Mann eben nicht akzeptieren... da können die Kinder darunter leiden wie sie wollen- Tod - Sünde ist Tod - Sünde. Solche Situationen sind mit dem Lineal und Gesetz zwar scheinbar einfach zu lösen- aber die tiefen Nöte der Menschen die dahinter stehen bleiben auf der Strecke.

Da wir alle Pharisäer sind- mich eingeschlossen- solltest du nicht allzu entsetzt sein. Einzusehen, dass man diese oder jene Fehlhaltungen hat kann sogar helfen, sich zu ändern.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 16.01.2017 17:33 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neuer Index gegen „verbotene Internetseiten“ gefordert
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
0 06.11.2018 20:55goto
von Kristina • Zugriffe: 259
Festgeschrieben: Katholische Kirche lehnt Todesstrafe nun klar ab.
Erstellt im Forum Die Glaubenskongregation von Blasius
5 04.08.2018 09:11goto
von Blasius • Zugriffe: 683
Protestantische Tricks, die Hl. Schriften und die Hl. Kath. Kirche zu verfälschen
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Protestantismus von Sel
5 15.02.2019 19:28goto
von Stjepan • Zugriffe: 648
Dogma - Außerhalb der katholischen Kirche gibt es kein Heil
Erstellt im Forum Die Dogmen von Andi
12 27.08.2018 18:23goto
von Aquila • Zugriffe: 1943
Von der Luthermesse zum Neuen Messritus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Blasius
53 22.11.2018 23:05goto
von Aquila • Zugriffe: 4195
Marienerscheinungen von San Nicolás de los Arroyos von der katholischen Kirche offiziell anerkannt
Erstellt im Forum Erscheinungen / Botschaften / Wunder von Kristina
1 11.02.2017 18:34goto
von Tomás • Zugriffe: 1145
Europas Neue Weltordnung | Der Weg zur Weltregierung
Erstellt im Forum Diskussionsplattform von Kristina
46 31.08.2019 14:29goto
von Kristina • Zugriffe: 5467
Die „neue Kirche“ der Barmherzigkeit und die „Revolution“ Franziskus
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von MariaMagdalena
3 30.08.2018 11:50goto
von Blasius • Zugriffe: 1014
Die neue "Menschenmachwerkskirche"
Erstellt im Forum Diskussionsplattform Kirche von Kristina
20 18.12.2018 08:00goto
von benedikt • Zugriffe: 2236

Besucher
0 Mitglieder und 11 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: e-gabler
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3288 Themen und 21818 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Katholik28



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen