Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#671

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 22.08.2016 22:08
von Blasius • 1.283 Beiträge

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“


Liebe Leserinnen und Leser,



Evangelium nach Matthäus 23,13-22.

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler!

Ihr verschließt den Menschen das Himmelreich.
Ihr selbst geht nicht hinein; aber ihr lasst auch die nicht hinein, die hineingehen wollen.

Weh euch, ihr Schriftgelehrten und Pharisäer, ihr Heuchler! Ihr zieht über Land und Meer,
um einen einzigen Menschen für euren Glauben zu gewinnen; und wenn er gewonnen ist,
dann macht ihr ihn zu einem Sohn der Hölle, der doppelt so schlimm ist wie ihr selbst.

Weh euch, ihr seid blinde Führer! Ihr sagt: Wenn einer beim Tempel schwört, so ist das kein Eid;
wer aber beim Gold des Tempels schwört, der ist an seinen Eid gebunden.

Ihr blinden Narren! Was ist wichtiger: das Gold oder der Tempel, der das Gold erst heilig macht?
Auch sagt ihr: Wenn einer beim Altar schwört, so ist das kein Eid; wer aber bei dem Opfer schwört,
das auf dem Altar liegt, der ist an seinen Eid gebunden.

Ihr Blinden! Was ist wichtiger: das Opfer oder der Altar, der das Opfer erst heilig macht?
Wer beim Altar schwört, der schwört bei ihm und bei allem, was darauf liegt.

Und wer beim Tempel schwört, der schwört bei ihm und bei dem, der darin wohnt.

Und wer beim Himmel schwört, der schwört beim Thron Gottes und bei dem, der darauf sitzt.

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#672

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 22.08.2016 22:31
von Blasius • 1.283 Beiträge

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“


Liebe Leserinnen und Leser,

Hl. Clemens von Rom, Papst (90 - ca. 100)
Brief an die Korinther, §§ 7−13; PA 1,108−110

„Kehrt um zu mir von ganzem Herzen“ (Joel 2,12)

Gehen wir alle Zeiten durch, und wir werden erkennen, dass der Herr von Generation zu Generation allen, die sich ihm zuwenden wollten, die Möglichkeit der Bekehrung angeboten hat.

Joel predigte die Umkehr, und wer auf ihn hörte, wurde gerettet.

Jonas kündigte den Einwohnern Ninives die drohende Vernichtung an; sie bereuten ihre Sünden, und obwohl sie für ihn Fremde waren, ließ Gott sich durch ihr Flehen besänftigen, und sie erwirkten ihr Heil […]

Er will mit seinem allmächtigen Willen alle, die er liebt, der Bekehrung teilhaftig werden lassen.

Daher müssen wir uns seinem herrlichen, ruhmreichen Willen fügen.

Lasst uns demütig seine Barmherzigkeit und Güte anrufen.

Vertrauen wir uns seinem Mitleid an und wenden wir uns ab von allem leichtfertigen Treiben, von Zwietracht und Eifersucht, die nur zum Tod führen […]

Lasst uns demütig bleiben, liebe Brüder, und weisen wir von uns allen Stolz, alle Großtuerei, alle Eitelkeit und alle Verärgerung […]

Lasst uns festhalten an allem, was unser Herr Jesus gelehrt und geboten hat, das macht uns seinen Worten gegenüber gefügig und demütig.

Denn so steht es in der Heiligen Schrift:

„Ich blicke auf den Armen und Zerknirschten und auf den, der zittert vor meinem Wort“ (Jes 66,2).


Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 22.08.2016 22:34 | nach oben springen

#673

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 25.08.2016 22:26
von Blasius • 1.283 Beiträge

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“


Liebe Leserinnen und Leser,

Hl. Paschasius Radbertus (um 785-um 865), Benediktinermönch


„Darum haltet auch ihr euch bereit!“


„Seid also wachsam! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde“ (Mt 25,13). Obwohl der Herr so zu allen spricht, wendet er sich doch hier an seine Zeitgenossen, wie in vielen anderen seiner Reden, die wir in der Schrift lesen können. Seine Worte gelten allen Menschen, weil für einen jeden, wie das Ende der Welt, auch sein letzter Tag kommt, der Tag, an dem er aus diesem Leben scheiden muss. Deshalb muss jeder den Tag so beschließen, als stünde sein Gericht unmittelbar bevor. Jeder Mensch muss darauf bedacht sein, sich nicht irreführen zu lassen, sondern wachsam zu bleiben, damit der Tag des Herrn, wenn er kommt, ihn nicht unvorbereitet antrifft. Denn wen der letzte Tag seines Lebens unvorbereitet antrifft, den wird auch der letzte Tag der Welt unvorbereitet antreffen.

Evangelium nach Matthäus 24,42-51.

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern: Seid wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.

Bedenkt: Wenn der Herr des Hauses wüsste, zu welcher Stunde in der Nacht der Dieb kommt, würde er wach bleiben und nicht zulassen, dass man in sein Haus einbricht.

Darum haltet auch ihr euch bereit! Denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, in der ihr es nicht erwartet.

Wer ist nun der treue und kluge Knecht, den der Herr eingesetzt hat, damit er dem Gesinde zur rechten Zeit gibt, was sie zu essen brauchen?

Selig der Knecht, den der Herr damit beschäftigt findet, wenn er kommt!

Amen, das sage ich euch: Er wird ihn zum Verwalter seines ganzen Vermögens machen.
Wenn aber der Knecht schlecht ist und denkt:

Mein Herr kommt noch lange nicht!,
und anfängt, seine Mitknechte zu schlagen, wenn er mit Trinkern Gelage feiert,
dann wird der Herr an einem Tag kommen, an dem der Knecht es nicht erwartet,
und zu einer Stunde, die er nicht kennt;
und der Herr wird ihn in Stücke hauen und ihm seinen Platz unter den Heuchlern zuweisen.

Dort wird er heulen und mit den Zähnen knirschen.

©Evangelizo.org 2001-2016

Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#674

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 28.08.2016 17:16
von Blasius • 1.283 Beiträge

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“


Liebe Leserinnen und Leser,

2.Korinther 11

Die Selbstlosigkeit des Apostels

13 Denn diese Leute sind Lügenapostel, unehrliche Arbeiter;
sie tarnen sich freilich als Apostel Christi.

14 Kein Wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des Lichts.

15 Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine Handlanger
als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird ihren Taten entsprechen.

Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift


Liebe Grüße, Blasius

nach oben springen

#675

RE: Der Heilsplan Gottes für den Menschen - Die rettende Botschaft für alle

in Wenn etwas der Klärung bedarf 28.08.2016 20:26
von Blasius • 1.283 Beiträge

Der Heilsplan Gottes für den Menschen
Gott offenbart seinen „gnädigen Ratschluß“


Liebe Leserinnen und Leser,

Hl. Gregor von Nazianz (330-390), Bischof und Kirchenlehrer

Über die Liebe zu den Armen
, 8,14; PG 35,867,875

Wenn du ein Essen gibst, dann lade Arme ein.

Lasst uns auf die Gesundheit unseres Nächsten genauso achten wie auf die eigene, mag er wohlauf sein oder von Krankheit ermattet. Denn wir, die vielen, sind ein Leib in Christus (Röm 12,5), ob wir nun Reiche oder Arme, Sklaven oder Freie, Gesunde oder Kranke sind. Alle haben nur ein Haupt; er ist der Ursprung von allem, Christus (Kol 1,18).

Was die Glieder des Leibes für einander sind, das ist jeder von uns für jeden seiner Brüder. Wir dürfen also nicht denjenigen gegenüber unachtsam sein noch sie im Stich lassen, die vor uns bereits in einen Zustand der Schwäche geraten sind; denn davon sind wir alle bedroht. Es ist besser, für das Missgeschick unserer armen Brüder Mitgefühl aufzubringen, als sich über die eigene gute Gesundheit zu freuen […]

Sie sind wie wir nach dem Bild Gottes geschaffen und haben, trotz ihres sichtbaren gesundheitlichen Verfalls, die Treue zu diesem Bild besser bewahrt als wir. Sie sind in ihrem Inneren mit dem gleichen Christus bekleidet, haben den gleichen Anteil am Geist Gottes (2 Kor 5,5) erhalten; haben die gleichen Gesetze, die gleichen Gebote, die gleichen Verbindungen, die gleichen Zusammenkünfte, die gleichen Mysterien, die gleiche Hoffnung wie wir.

Christus ist auch für sie gestorben, er, der die Sünde der Welt hinwegnimmt (Joh 1,29). Sie haben Anteil am Erbe des himmlischen Lebens. Sie, die viele irdische Güter entbehren mussten, werden als Leidensgefährten Christi teilhaben an seiner Herrlichkeit.

©Evangelizo.org 2001-2016

Liebe Grüße Blasius

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: KÖNIGIN
Besucherzähler
Heute waren 35 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2386 Themen und 13638 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
scampolo



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen