Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#111

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 13.05.2016 09:17
von Mariamante • 391 Beiträge

Liebe Kristina!

Dein Bemühen um christliche Nächstenliebe ist lobenswert. Dafür will ich dir ausdrücklich danken.

Da ich weder dich noch Aquila noch Stephanus als geistesgestört hinstelle, euch auch nicht als vom Teufel verführt und als Lügner hinstelle- sehe ich da keine so starken Speerspitzen von mir.

Wie schon erwähnt bin ich es von Kirchenfeinden und Atheisten in anderen Foren gewohnt, beschimpft, als Lügner und Gestörter hingestellt zu werden. Wenn man anderer Meinung ist, kommt das bei engstirnigen Menschen ja manchmal vor.

Nun durfte ich das durch Stephanus auch hier erleben. Ich sage jetzt allerdings nicht, dass er ein Atheist ist- allerdings erlaube ich mir die Feststellung, dass so ein Verhalten mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar ist. Und da kann Stephanus den Katechismus auswendig heruntersagen, jeden Tag die tridentinische Messe mitfeiern, 10 Rosenkränze beten und sich für den allertreuesten Katholiken halten: In diesem Verhalten einem Mitmenschen gegenüber geht er in die Irre- wirft aber anderen dämonische Verirrtheit vor.

Um der Gerechtigkeit und Wahrhaftigkeit willen stelle ich das schon klar fest. Entschuldigungen kommen dafür von seiner Seite ja keine oder habe ich das übersehen?

Da ich mich seit vielen Jahren betend, ringend mit dem Glauben beschäftige, sehe ich schon verschiedene Gefahren, die unser katholisches Leben infrage stellen können- obwohl wir es selbst gar nicht merken.

Was Medjgorje betrifft habe ich ja mehrmals geschrieben, dass ich weder ein "Medjugorianer" bin wie es Stephanus ausdrückt - noch von M. "abhängig" wäre, es brauche - oder es für heilsnotwendig halte. Wie ich gestern anmerkte: Wenn Papst und Kirche Medjugorje definitiv und endgültig ablehnen, wird das an meinem spirituellen Leben nichts ändern. Mein Glaube "hängt" nicht von M. ab- den habe ich mir als Ex- Atheist schon anderswo erkämpft.

Da ich immer wieder feststelle, dass Mystiker, begnadete Seelen besonderen Prüfungen, Verfolgungen ausgesetzt sind- und mitunter gerade auch durch fromme Mitbrüder (so haben Mitbrüder des hl. Pfarrers von Ars z.B. einen Johannes Vianney für einen Betrüger und Irren gehalten, so hat Papst Johannes XXIII einen Pater Pio sehr negativ eingeschätzt) vieles zu erleiden haben- bin ich in Richtung der Verurteilungen von "Sehern" Mystikern und begnadeten Menschen vorsichtig.

Die Dämonisierung von "Sehern" und das spießbürgerliche Zerlegen von einzelnen Worten (das kann nicht die Gottesmutter sein, weil sie das Vater- Unser mitbetet, das kann nicht die Gottesmutter sein, weil sie Gelobt sei JESUS sagt statt: Gelobt sei Jesus Christus) scheint mir derart verengend und bedrängend, dass die Schriftgelehrten und Pharisäer in ihrem Verhalten JESUS gegenüber noch Kindergarten- Typen waren.

Dein Verhalten schätze ich ja sehr. Auch wenn du die Phänomene in M. ablehnst - so läßt du doch anderen ihre Meinung und Einstellung. Das ist anerkennenswert. Die gehässigen und kleinlichen Verurteilungen von M., von Charismatikern oder anderen empfinde ich allerdings als unkatholisch, unchristlich.

Mit herzlichen Segensgrüßen, Peter


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 13.05.2016 09:22 | nach oben springen

#112

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 13.05.2016 09:23
von Kristina (gelöscht)
avatar

Charismatische Bewegung:

- Stärkung des Glaubens?
- Intensives Gebetsleben?
- Weckung von Berufungen?
- Rückkehr zur Kirche?
- Bekehrungen?
- Sakramente werden oft und regelmäßig eingehalten?


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#113

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 13.05.2016 09:26
von Kristina (gelöscht)
avatar

Lieber Mariamante,

"Nun durfte ich das durch Stephanus auch hier erleben. Ich sage jetzt allerdings nicht, dass er ein Atheist ist- allerdings erlaube ich mir die Feststellung, dass so ein Verhalten mit dem christlichen Glauben nicht vereinbar ist."

Stefan steht noch relativ am Anfang seines Glaubenslebens und ich denke, dass er von Natur aus anders, ruppiger reagiert als andere.
Vielleicht wäre in bestimmten Grenzen etwas Nachsicht angebracht.


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!
nach oben springen

#114

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 13.05.2016 09:27
von Mariamante • 391 Beiträge

Lieber Andi!

Gottes Segen. Da ich erst heute früh wieder Online gehe und es derzeit regnet, habt ihr das Pech dass ich Zeit habe hier im Forum inteniver zu schreiben. Bitte dafür um Vergebung.

Eine Antwort auf Deine Frage wegen fehlender Konsequenz: Du hältst Franziskus für den antikatholischsten Papst. Nun- dann sind logischerweise seine Aussagen und Aktionen antikatholisch - und daher ist auch die oberflächliche Verurteilung von Medjugorje durch den Papst antikatholisch.

Ich hoffe die Frage ist klar genug beantwortet.


Gelobt sei JESUS CHRISTUS
nach oben springen

#115

RE: Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje / "Medjugorje" in: Der Gottmensch - Maria Valtorta

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 13.05.2016 09:37
von Mariamante • 391 Beiträge

@andi du schreibst: "Was willst du uns mit deinen Argumenten für Medjugorje sagen ? Besser Medjugorje und einige Bekehrungen als gar nichts um es sehr vereinfacht mal auszudrücken. Stell dir mal die Frage, das wenn man Medjugorje anerkennen würde das offensichtlich meiner Meinung nach eben nicht echt ist, was dann in Zukunft noch alles anerkannt werden würde. Das würde zu weiterem Wildwuchs und zur weiteren Verwirrung in und außerhalb der Kirche führen. Ne, da muß man wirklich Konsequent sein denn ansonsten müßte man jeden selbsternannten Seher/in aus Hintertupfingen auch anerkennen."


1. Mit meinen Aussagen zu M. will ich sagen, dass man nicht gehässig und pharisäisch über M. herziehen soll. Da werden Aussagen über die "Seher" verbreitet wie z.B. jene über Selbstbereicherung, materialistische Motive- andere wieder schreiben in Büchern von "Teufelsanbetung" - die ich als Verleumdung und Hetze ansehe. Das ist unchristlich und unkatholisch.

Ich habe ja mehrfach erwähnt, dass Menschen mit besonderen Gaben (Mystiker wie Johannes vom Kreuz, Teresa von Avila, Pater Pio, Pfarrer von Ars) von ihren MITBRÜDERN mehr oder weniger heftig verfolgt und verachtet wurden, indem über jene alle möglichen negativen Aussagen verbreitet wurden. Wenn ich also in Bezug auf die Dämonisierung M.s zur Vorsichtig rate, dann weil ich weiß, wie schnell man über Menschen mit besonderen Charismen ungerecht urteilen kann.

2. Da weder Fatima, Lourdes noch M. heilsnotwendig sind, ist die Anerkennung eines Erscheinungsortes noch keine Verpflichung das anzunehmen.

3. Die ungeheure Angst, dass die Kirche zugrunde geht, wenn sie nicht mehr die tridentinische Messe feiert oder M. als echt anerkennt, sind m.E. von der Gefahr des Kleinglaubens verfärbt.

Es sind nicht Menschen, welche die Kirche lenken- und sie kann auch nicht von Menschen zugrunde gerichtet werden. Was habt ihr denn dauernd für Ängste um die Kirche? Seid ihr der irrigen Ansicht, dass sie von Menschen gemacht und von Menschenwerken abhängig ist?

Ob die Kirche M. anerkennt oder nicht- daran wird die Kirche ganz sicher nicht zugrunde gehen. Wo ist denn euer Gottvertrauen? Gott kann auch aus dem Schlechten Gutes hervorgehen lassen- das hat doch jemand hier vor kurzem geäußert- nun- warum habt ihr solche Angst vor den ungeheuren negativen Folgen einer M- Anerkennung? Ich halte nichts von solchen Ängsten.

4. "Wildwuchs". Nun- wie schon einigem Male erwähnt, sagt das Evangelium zum Wildwuchs anderes. Daran meint ihr euch nicht halten zu müssen - nämlich im Beispiel vom Unkraut und dem Weizen?


Gelobt sei JESUS CHRISTUS

zuletzt bearbeitet 13.05.2016 09:40 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Vatikan-Astronom über Mondfinsternis: Auch ein religiöser Moment
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 28.07.2018 16:36goto
von Blasius • Zugriffe: 150
Vatikan \ Kinderschutz-Kommission: Stimmen der Opfer hörbarer machen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
1 30.09.2017 11:48goto
von Blasius • Zugriffe: 931
Die Vatikan-Apotheke vertreibt ihre Medikamente bald vielleicht auch online.
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 20.08.2017 11:03goto
von Blasius • Zugriffe: 170
"Medjugorje" Info aus: Katholische Monatsschrift "THEOLOGISCHES"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Blasius
79 15.05.2016 22:05goto
von Aquila • Zugriffe: 5201
Leserbriefe zu "Medjugorje"
Erstellt im Forum Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge von Gast-Nr.10
11 10.07.2015 17:20goto
von Das Fragezeichen (Gast) • Zugriffe: 998
Papst Franziskus und die „Richtung, die eingeschlagen wird“ zum Phänomen Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Kristina
0 10.06.2015 22:05goto
von Kristina • Zugriffe: 1232
Das Wunderfoto von Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Stefan
3 23.09.2014 07:27goto
von Kristina • Zugriffe: 624
Vatikan verlangt Distanzierung von Medjugorje
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
0 23.05.2014 21:57goto
von blasius • Zugriffe: 413
Überblick kirchlich NICHT anerkannter "Erscheinungen" / "Botschaften"
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Aquila
0 18.12.2013 23:24goto
von Aquila • Zugriffe: 943

Besucher
0 Mitglieder und 18 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 222 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3247 Themen und 21594 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Guenther



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen