Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#26

RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 03.07.2017 17:44
von Kalle (gelöscht)
avatar

Liebe Kristina,

in diesem Sinne sollte man sich von negativen Prophezeiungen, die von Gott sind, selbstverständlich nicht vereinnahmen und überwältigen lassen, allerdings doch so, wie es die Bewohner von Ninive getan haben. Sie haben sich von der Prophezeiung Gottes, vermittelt durch Jona, so vereinnahmen und überwältigen lassen, dass sie umkehrten und Buße taten, so dass das Unheil ausblieb und sich die Unheilsprophezeiung nicht erfüllte.

Das ist auch der allererste Grund, weshalb uns Gott durch seine Seher und Propheten auch heute vor Unheil warnt. Aber dafür muss man diese Prophezeiungen auch kennen, so wie die Bewohner von Ninive sie kennen mussten.

Des Weiteren erkennt man an den prophezeiten Vorzeichen, wie weit wir vom Dritten Weltkrieg, vor dem uns Gott warnt, entfernt sind. Deshalb das Beispiel unseres Herrn vom Feigenbaum gleich nach seiner Großen Prophezeiung.

Gemäß unseren katholischen Sehern und Propheten wird der Dritte Weltkrieg kommen, solange die Welt nicht umkehrt. Solange eine solche Umkehr nicht in Sicht ist, haben wir den Krieg auch zu erwarten.

Und für den Fall, dass sich die Menschen nicht rechtzeitig bekehren, ist es auch äußerst nützlich von den katholischen Prophezeiungen über den Dritten Weltkrieg und seine Vorzeichen Kenntnisse zu haben, da dieser Krieg gerade dann ausbrechen wird, wenn man meint, dass jetzt Frieden und Sicherheit gegeben wären. Der Krieg wird völlig unerwartet, völlig überraschend ausbrechen - natürlich für alle, die die Prophezeiungen nicht kennen, und das werden Milliarden sein. Deshalb gab ja der Herr den im Heiligen Land lebenden Katholiken die Anweisung, dass sie, wenn sie sehen, dass Jerusalem von fremden Kriegsheeren umlagert sein wird (Vorzeichen), in die Berge Judäas flüchten sollen. Sie sollen dort vom Ausbruch des Krieges nicht überrascht und vom Krieg überwältigt werden, sondern anhand dieses Vorzeichen im Vorfeld etwas unternehmen, um sich vor dem noch nicht ausgebrochenen Krieg rechtzeitig in sichere Gebiete zu begeben (Mt. 24).

Dasselbe betrifft auch uns Katholiken außerhalb von Israel, wenn wir diese fremden Kriegsheere sehen, wie sie Jerusalem umlagern werden.

Außerdem können wir, wenn wir durch Prophezeiungen über ein Unheil näheres wissen, innerhalb dieses Unheils besser reagieren und agieren, als diejenigen, die keine Kenntnis über dessen Details (Verlauf etc.) haben.

Es gibt also für die Wissenden eine jede Menge Vorteile, für die anderen hingegen nur Nachteile.


Liebe Grüße
Kalle

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#27

RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 03.07.2017 17:46
von Blasius • 2.409 Beiträge

Zitat Aquila:

Noch ein Wort zu Irlmaier:
Er war Brunnenbauer und gleichzeitig ("Wünschel")-"Rutengänger".


Liebe Leserinnen und Leser,

wie so wird versucht Alois Irlmaier als nicht glaubwürdig hinzustellen?

Seine Leben spricht für Ihn

Die Wiederkunft Jesu Christi ist kein Thema- oder doch?


Manches dauert und dauert.......


Mehr als dreieinhalb Jahrhunderte vergingen, bis der Papst Galileo Galilei vor 20 Jahren rehabilitierte.
Johannes Paul II. veranlasste die Prüfung des Falls.
Doch es vergingen weitere zwölf Jahre, bis sich die Kirche schließlich entschuldigte.

http://www.focus.de/wissen/mensch/naturw...aid_850242.html

Liebe Grüße, Blasius


zuletzt bearbeitet 03.07.2017 17:54 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#28

RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 03.07.2017 18:07
von Kalle (gelöscht)
avatar

Noch ein Nachtrag zu meinem letzten Beitrag oben:

Irlmaier:
"Wer einmal das Kreuz nicht mehr achtet, der hat verspielt. Und der Stalin will mit dem Kreuz nichts zu tun haben. Genauso ist es ja bei uns in Deutschland gewesen, wie die ‚Oberen‘ von unserem Herrgott gelassen haben, da ist Unglück auch schon geschehen. Wenn aber einmal das Kreuz wieder regiert, und es wird überall so regieren, dann wird alles wieder besser."

Irlmaier war katholisch durch und durch, auch wenn ihn, wie ich beobachten muss, einige Antikatholiken, auch Protestanten darunter, für sich vereinnahmen wollen, um ihn dann zum Antikatholiken zu machen. Deshalb sprechen etliche schon von "unser Irli"! Nein, es ist unser "Irli", weil Irlmaier ein tief frommer Katholik war.


zuletzt bearbeitet 03.07.2017 18:07 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#29

RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 03.07.2017 22:07
von Andi • 1.019 Beiträge

Ich kann @Aquila/Mariamante dahingehend verstehen, das man mit den Jahren eben schlechte Erfahrungen mit etlichen Scharlatanen und Sehern gemacht hat und man dann mißtrauisch geworden ist. Es gab schon so viele Pseudo Prophezeihungen und viele Dinge sind nicht zugetroffen aber bei Irlmaier sehe ich das wirklich anders.

Nun habe ich mich in den letzten Monaten wirklich viel mit ihm beschäftigt und ich konnte nirgendwo was feststellen das er gegen die kirchliche Lehre verstoßen hätte oder das er was dazuerfunden hätte. Ich konnte auch keine persönliche Eitelkeit oder Gewinn oder Habsucht erkennen und das war dann ausschlaggebend das ich mich weiterhin mit ihm beschäftigte.

Unter den Zeitzeugen in Bayern wovon auch noch etliche leben hörte man auch nichts schlechtes sondern nur gutes von Irlmaier. Also ich sage er ist kein Scharlatan, was man von vielen anderen nicht behaupten kann.

Medjugorje glauben einige Katholiken wo es sehr viele Widersprüche zur Lehre der kath.Kirche gibt aber einen Irlmaier lehnt man ab. Das kann natürlich jeder für sich selber entscheiden aber seltsam ist das auch.


Philipper 2,10
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen,
damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu
und jeder Mund bekennt:,Jesus Christus ist der Herr, - zur Ehre Gottes, des Vaters.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#30

RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie

in Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". 03.07.2017 22:08
von Blasius • 2.409 Beiträge

#12 RE: Alois Irlmaier - europäische Prophetie in "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder" (2) Kirchlich NICHT anerkannte. Gestern 15:04
von Michaela

Im Somme des Jahres 2016 war wirklich der 3. WK in Europa geplant.

Doch viele beten für den Frieden.
Der Krieg in Europa ist nicht eingetreten.

Die Gefahr besteht aber auch für diesen Sommer.


Prophetie oder was?

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
0 Mitglieder und 14 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: clemens 31
Besucherzähler
Heute waren 274 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3248 Themen und 21605 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen