Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#36

RE: Papst trifft Groß-Imam „Unser Treffen ist die Botschaft“, sagte Papst Franziskus zur Begrüßung des Groß-Imam der Kairoer Al-Azha

in Nachrichten 10.06.2016 22:12
von Kristina (gelöscht)
avatar

@blasius
zum Schwur der Jesuiten:
das war einmal,
früher war der katholische Glaube die einzige Wahrheit,
heute beten wir alle den gleichen Gott an...
So ändern sich die Zeiten..


Noch zum Islam und
"wir beten den gleichen Gott an."

Mit dem Evangelium und der Tradition ist alles gesagt worden.

Dass es im 6. Jahrhundert noch einmal eine anerkannte Fortsetzung "unseres" Gottes ausgerechnet an den Menschenmörder Mohammed geben würde,
hätte damals kein Katholik auch nur in Erwägung gezogen.

Und das in Form einer "Privatoffenbarung" an die sowieso kein Mensch glauben muss und dem Christentum entgegengesetzt ist!
Das ist eine t r a u r i g e Angelegenheit, deshalb
musste ich dies noch loswerden.

Schon im Alten Testament sprach Gott zu Abraham, Isaak, Moses, ....
Dort gab er sich schon als p e r s ö n l i c h e r Gott zu erkennen - auch die zehn Gebote gab er im Alten Testament...
"Darum sollst du den Herrn, deinen Gott, lieben mit ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft... du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst."
Gottesbild im Islam:
1. Allah ist gemäß Koran und sunna der f e r n e Gott; er steht unendlich hoch über den Menschen und bindet sich nicht persönlich an Menschen wie der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs bzw. der Vater Jesu Christi, der in Jesus Mensch geworden ist. Die biblischen Bezeichnungen Gottes als „Vater” und als „Liebe” fehlen unter den 99 schönsten Namen Allahs.

Soviel zum gemeinsamen Gottesbild im Alten Testament.

LG
Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 10.06.2016 22:35 | nach oben springen

#37

Papst trifft Groß-Imam „Unser Treffen ist die Botschaft“, sagte Papst Franziskus zur Begrüßung des Groß-Imam der Kairoer Al-Azh

in Nachrichten 10.06.2016 22:47
von Blasius • 2.416 Beiträge

Kristina:
früher war der katholische Glaube die einzige Wahrheit,
heute beten wir alle den gleichen Gott an...
So ändern sich die Zeiten..



Liebe Kristina,

ein kleiner Trost und Nachruf...


Der hl. Papst Pius V. und die Rettung des Abendlandes




Papst Pius V. beschließt im Vatikan
die Heilige Allianz gegen die Türken
Quelle
Fest des hl. Papst Pius V., dem wir neben vielem anderen verdanken,
dass Europa nicht schon 1571 unter die Herrschaft der Moslems gekommen ist:

Gekrönt wurde St. Pius’ V. Pontifikat durch den glücklichen Ausgang der Seeschlacht von Lepanto, denn der Papst hatte die Christenheit zum Rosenkranzgebet dafür aufgerufen und die Koalition von Venedig und Spanien zusammengebracht, die den Sieg errang. Bis dahin stellte das den Islam verbreitende und darum auf Expansion abzielende, osmanische Reich eine ständige Bedrohung der christlichen Seefahrt dar. - So restaurierte Pius V. mit seinen Maßnahmen nicht nur die Kirche durch die Umsetzung der Beschlüsse des Trienter Konzils, vielmehr sicherte er überhaupt den Bestand des christlichen Abendlandes.

Der hl. Pius V. verstarb am 1. Mai 1572. - Bis zur Kanonisierung von Pius X. war er der einzige heilige Papst der Neuzeit.

Mehr über die Hintergründe der Schlacht von Lepanto hier.
Über die kürzlich wieder aufgetauchte Statue der Muttergottes,
die in Lepanto auf der königlichen Galeere dabei war, hier.

Hl. Papst Pius V., angesichts solcher Nachrichten haben wir Deine Fürbitten heute nötiger denn je!

http://hl-herz-jesu.blogspot.de/2012/05/...ettung-des.html

Liebe Grüße, Blasius

.


zuletzt bearbeitet 10.06.2016 22:48 | nach oben springen

#38

RE: Papst trifft Groß-Imam „Unser Treffen ist die Botschaft“, sagte Papst Franziskus zur Begrüßung des Groß-Imam der Kairoer Al-Azha

in Nachrichten 11.06.2016 00:01
von Aquila • 5.589 Beiträge

Lieber Blasius

Ich habe es bereits geschrieben:

Dieser sog. "Schwur" ist nichts als ein unbewiesenes Gerücht.
Es kam in einer Zeit auf als das Verbreiten von "Geheimschwüren" gleichsam Inflation hatte.
Ein kurzer Blick ins Internet belegt auch, wer sich dieses Gerüchtes bedient.....
die Allianz der Kirchenfeinde !

Die Jesuiten waren dereinst ohne Zweifel die glaubenstreue Speerspitze gegen Häresien und zeichneten sich durch Treue zum Papst aus.
Durch ihre nicht ortsgebundene Ordensstruktur und durch ihre stark philosophische Prägung sind sie denn im Laufe der Zeit teils leider zu Vorreitern von befremdlich "offenen" Gedankengut geworden.
Das Vatikanum II. trägt denn auch teils ihre Handschrift ( Kardinal Bea, Pater Karl Rahner)


Liebe Kristina

Du hast die Unhaltbarkeit der These des "gleichen Gottes" richtig herausgestrichen.


Lieber hiti

Auch wenn ein Mensch heilig gesprochen wird, kann er sich im Laufe seines Lebens auch geirrt haben.

So etwa der hl. Augustinus mit seiner fehl interpretierten Prädestinationslehre....
oder
die hl. Katharina v. Siena, die 1377 einer ang. Erscheinung der Gottesmutter erlegen ist, welche ihr erklärte, die Gottesmutter wäre nicht unbefleckten empfangen worden.
( Damals war die Unbefleckte Empfängnis Mariens noch nicht dogmatisch festgeschrieben,
das Dogma erfolgte im Jahre 1854
Die Marianischen Dogmen )

Wir sehen alle, dass die Heiligsprechung eines Menschen
nicht zwangsläufig gleichbedeutend ist mit Unfehlbarkeit oder keinerlei irriger Ansichten.

So ist denn auch die Ansicht des "gleichen Gottes" im Lichte der traditionsverbundenen Lehre der Kirche ebenso nicht haltbar wie die Ansicht pauschal unverbindlichen "Vaterschaft" Gottes für alle Menschen. Ich habe es hier in den vorigen Beiträgen ausführlich dargelegt.
Der Katechismus lehrt diesbezüglich denn auch Unmissverständliches:
Lehre von der Tradition (26)




Noch einige Anmerkungen zum moslemischen "Fasten":

Dieses ist mit dem katholischen Fasten niemals zu vergleichen.

Das katholische Fasten ist nicht nur mit Verzicht auf üppiges Essen verbunden sondern soll den Menschen als Leib und Seele stärken....ihn denn zur Reue und Umkehr bewegen.
so ist Fasten auch immer eine Art Askese....
Askese in der Form verstanden, dass durch oft
verborgene, aber nicht minder wertvolle dargebrachte Opfer Verzicht geübt wird....

und somit auch Übung in den Tugenden.....
in den Drei Göttlichen
Glaube, Hoffnung, Liebe...
sowie
in den sieben Gaben des Heiligen Geistes:
Weisheit, Einsicht, Rat, Stärke, Erkenntnis, Frömmigkeit und Gottesfurcht.

und Deren Früchte:

Katechismus 1832
Die Früchte des Geistes sind Vollkommenheiten,
die der Heilige Geist in uns als die Erstlingsfrüchte der ewigen Herrlichkeit hervorbringt.
Die Überlieferung der Kirche zählt deren zwölf auf:
Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Langmut, Sanftmut, Treue, Bescheidenheit, Enthaltsamkeit, Keuschheit" (Gal 5,22-23 Vg.).

-
Die Fastenzeit ist denn auch die Vorbereitung auf das Hochfest der Auferstehung unseres Herrn !
Aschermittwoch



Der islamische "Ramadan" ist in erster Linie der "Erinnerungsmonat" für das erste Auftauchen des falsche Prophetie-Buches "Koran" !
Also ein "Tribut" an die Irrlehre Islam!
Der Irrlehre Islam sind Gnade und Erlösung unbekannt !
Ergo ist das "moslemische Fasten" auch fern jeglicher Seelenheilung bzw. -stärkung.

Die islamische "Fasten"-Forderung des tagsüber völligen Nahrungsverzichtes ist völlig abwegig.
Niemals kann es im Sinne des wahren Gottes sein, dass der Mensch sich gleichsam bis zur Erschöpfung kaputt "fastet".
" Fasten" bis zum Umfallen.....mit anschliessend abendlichen bzw. nächtlichen kräftigen Zulangen !?




Schliesslich noch eine Bemerkung zum leider immer wieder abwegigen Vergleich des islamischen "Kopftuches" mit dem Schleier der Gottesmutter:

Das jüdische Gesetz schrieb vor, dass verheiratete Frauen eine Kopfbedeckung tragen mussten.
Noch heute ist im nachchristlich Judentum die verheiratete Jüdin zum Tragen einer Kopfbedeckung verpflichtet.....sie tut dies meist durch das Tragen eines Toupes über dem Echthaar !

Die allerseligste Jungfrau und Gottesmutter Maria aber trägt den
S c h l e i e r
als die
Braut des Heiligen Geistes

Maria- Vermittlerin aller Gnaden




Freundliche Grüsse und Gottes Segen


zuletzt bearbeitet 11.06.2016 00:09 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Papst Franziskus: Die Brotvermehrung war gar keine…
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 24.06.2019 23:15goto
von Aquila • Zugriffe: 66
Papst Franziskus - Anstatt andere zu verurteilen, müsse man bei sich selbst anfangen -
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 20.06.2019 16:27goto
von benedikt • Zugriffe: 80
Papst Franziskus: Videobotschaft zum Weltjugendtag in Panama 2019
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
0 22.11.2018 10:19goto
von Blasius • Zugriffe: 210
Papst Franziskus \ Predigten Frühmesse: Dem schlechten Gewissen einen Namen geben
Erstellt im Forum Predigten von Blasius
0 29.09.2017 09:07goto
von Blasius • Zugriffe: 744
Papst Franziskus: Donald Trump an seinen Taten messen
Erstellt im Forum Nachrichten von Blasius
0 22.01.2017 19:11goto
von Blasius • Zugriffe: 182
Allerheiligen und Allerseelen sind Feste der Hoffnung. Das sagte Papst Franziskus
Erstellt im Forum Katechese von Blasius
1 01.11.2015 23:28goto
von Aquila • Zugriffe: 282
Papst Franziskus und die „Richtung, die eingeschlagen wird“ zum Phänomen Medjugorje
Erstellt im Forum Kirchlich NICHT anerkannte "Erscheinungen" / "Botschaften" / "Wunder". von Kristina
0 10.06.2015 22:05goto
von Kristina • Zugriffe: 1244
Papst Franziskus Die Sturzgefahr wächst
Erstellt im Forum Nachrichten von blasius
1 18.01.2015 22:23goto
von Michaela • Zugriffe: 295
Hl. Papst Leo I (440 - 461), genannt der Große
Erstellt im Forum Unsere Fürsprecher von blasius
0 15.04.2014 08:49goto
von blasius • Zugriffe: 345

Besucher
0 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MAGDALENA
Besucherzähler
Heute waren 379 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3267 Themen und 21716 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:




Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen