Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#11

RE: Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod

in Leiden, Tod und Auferstehung Christi 07.04.2016 00:52
von Aquila • 4.272 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Der hl. Ambrosius über
d a s
Leben.....unseren Erlöser und Heiland Jesus Christus:

:


"Christus ist in allem unser Leben.
Seine Gottheit ist Leben,
sein Fleisch ist Leben,
seine Passion ist Leben.
So hat Jeremias gesagt:
"Wir leben in seinem Schatten".
Der Schatten seiner Flügel ist der Schatten des Kreuzes,
der Schatten seiner Passion ...
Sein Tod ist Leben,
seine Wunde ist Leben,
sein Blut ist Leben,
sein Grab ist Leben
und seine Auferstehung:
Leben ist sie für alle und alles
...

Er ist das Korn:
In seinem Leibe ist er zerrieben worden und gestorben,
um in uns viele Frucht zu bringen".


-


zuletzt bearbeitet 07.04.2016 00:55 | nach oben springen

#12

RE: Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod

in Leiden, Tod und Auferstehung Christi 04.05.2017 00:18
von Aquila • 4.272 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !

Wir befinden uns noch in der österlichen Zeit.
Zur Auferstehung unseres Herrn aus:



"Vollständiges Lese- und Gebetbuch für katholische Christen":



-

"An der Auferstehung deines Sohnes hast Du uns, Vater! einen Grundstein unsers Glaubens, und eine Hauptsäule unsrer Hoffnung gegeben.
Was Jesus Christus für uns thun will, hat Er durch ſein Sterben am Kreuz
erwiesen:
aber was Er für uns thun kann, da für ist uns seine Auferſtehung ein theures Unterpfand.
Sein Sterben beweiset Seine Liebe:
aber Seine Auferstehung offenbaret Seine Macht.
Aus Schwachheit ward Er gekreuzigt:
aber nun lebt Er durch Gotteskraft.

Ja, Vater!
Du hast uns an deinem Sohn nicht bloß einen Lehrer gegeben, der lehrt und stirbt;
sondern einen lebendigen Heiland, der selig ist und selig macht.
Du hast uns an deinem Sohn nicht bloß ein Tugendbeispiel verschafft,
das auch nach dem Tode des Tugendhaften noch Gutes wirkt:
sondern einen lebendigen Erretter, der heilig ist und heilig macht.
Du hast uns an deinem Sohn nicht etwa einen Propheten gegeben, der deinen Willen kund thut:
sondern einen in allen Dingen versuchten, für alle undre Angelegenheiten innig sorgenden Bruder, der mit Weisheit und Macht und Liebe sich ſeiner Brüder annimmt.
Du hast uns an Ihm einen Herrn gegeben, der hört und antwortet;
einen König, der hilft und segnet.
Er ist von Todten auferſtanden, und kann von Todten erwecken.
Er lebt, und kann lebendig machen."

[....]

-


Fortsetzung folgt....


zuletzt bearbeitet 04.05.2017 00:20 | nach oben springen

#13

RE: Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod

in Leiden, Tod und Auferstehung Christi 05.05.2017 00:23
von Aquila • 4.272 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Die Auferstehung unseres Herrn:
Fortsetzung aus:



"Vollständiges Lese- und Gebetbuch für katholische Christen" (1789):



-

"Er kam aus dem Grab siegreich zurück, und brachte Leben für alle mit.
Er ist der Erbherr aller Dinge; Er kann auch uns unser Erbgut im Himmel – in Besitz geben.
Die Sünde und der Tod hat uns alle Hoffnung zu diesem unvergänglichen Erbgut benommen.
Ein Todter hätte uns von der Herrschaft der Sünde und des Todes nicht befreien können.
Jesus hat uns also durch Seine Auferstehung dieses aufbehaltene Erb zugesichert.

Er ist das Haupt; wir Seine Glieder. Er zieht uns nach Sich, wie das Haupt die Glieder nach sich zieht.
Er stärkt uns, reinigt uns, belebt uns zum Mitgenuß des unbefleckten Erbguts im Himmel.
Hochgepriesen, Vater! Sey deine Vaterliebe.
Du hast uns durch die Auferstehung deines Sohnes zur lebendigen Hoffnung wiedergebohren.
Der Auferstandene kann unsre Sünde tilgen, wie eine Wolke, und unsre Missethaten, wie einen Nebel.
Er ist das Lamm, das die Sünden der Welt hinwegnimmt;
Sein Blut reinigt von aller Missethat.
Er ist der Sündenvergeber, Er der Sündentilger. Er vermag, was keiner vermag.
Er kann das Unreine rein, das Böse gut,
das Schwache stark, das Todte lebendig machen.
Er kann
die Wurzel der Sünde tilgen;
Er kann
den Stachel des Todes entkräften."


-

Fortsetzung folgt....
-


zuletzt bearbeitet 05.05.2017 00:24 | nach oben springen

#14

RE: Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod

in Leiden, Tod und Auferstehung Christi 07.05.2017 23:51
von Aquila • 4.272 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Die Auferstehung unseres Herrn und Gottes Jesus Christus:
Durch die Kraft des Auferstandenen werden auch wir leben:
Fortsetzung aus:



"Vollständiges Lese- und Gebetbuch für katholische Christen" (1789):



-

"Hochgepriesen, Vater! sei deine Vaterliebe.
Du hast uns durch die Auferstehung deines Sohns zur lebendigen Hoffnung wiedergeboren.
Der erstandene, lebende Christus kann unsern Geist, der von Gott ist,
und zu Gott hin aufstrebt – von dieser verweslichen Lemhütte losmachen.
Er kann dem Gefangenen Erledigung geben;
dem Gebundenen die Fessel abnehmen, und den Kerker aufthun.
Er kann uns ins Vaterland führen,
daß uns nichts widriges aufstößt.
Er kann aus dem verweslichen das unverwesliche,
aus dem sterblichen das unsterbliche Leben auferwecken.

Er Selbst war eine Leiche, ohne Atem, ohne Bewegung.
Seine Augen sahen nicht mehr; Seine Ohren hörten nicht mehr;
Sein Herz bewegte sich nicht mehr.
Er starb wie alle, die gestorben sind, und sterben werden.
Aber Er blieb nicht im Tode:
Er lebt wieder.

Wahrhaftig, durch einen Menschen kam der Tod;
durch einen Menschen kommt die Auferstehung der Toten.
Adam ging allen voran ins Grab;
Jesus geht allen voran ins ewige Leben.
Er starb, und lebt durch Gotteskraft:
wir sterben, und werden leben durch die Kraft des Auferstandenen.
Jetzt tragen wir das Bild des irdischen Adams;
einst werden wir das Bild des himmlischen tragen.
Die Toten werden wiederleben.
O Hoffnung aller Hoffnungen!
Und dies Wiederleben der Toten ist so gewiß, wie das Sterben der Lebenden.
O Freude aller Freuden!
Also dies mein Angesicht wird einst Todeserblassen –
und das erblaßte wieder lebendig werden.
Dieser redende Mund wird einst geschlossen werden –
und der im Tode geschlossene wird wieder redend werden.
Dies schlagende Herz wird einst erstarren
– und das erstarrte wird wiederschlagend werden.
Dieses sehende Auge wird einst erlöschen
– und das erloschene wird wieder sehend werden.
Dieser ganze, kraftvolle, gesunde, lebendige Leib wird einst ein kalter Leichnam
– und der kalte Leichnam, oder vielmehr der Staub, in den der Leib wird aufgelöset werden
– dieser Todesstaub wird wieder ein lebendes, thätiges Gottesbild,
ein lebendiger Mensch werden.
Und diese Hoffnung ist so gewiß, als mein Leben;
ist so gewiß, als die Kreuzigung, Grablegung und Auferstehung Jesu Christi.
Die Posaune wird schallen, und die Toten werden auferstehen;
das Verwesliche das Unverwesliche, das Sterbliche die Unsterblichkeit anziehen"
.

-


zuletzt bearbeitet 07.05.2017 23:55 | nach oben springen

#15

RE: Jesus Christus: Sieger über Sünde und Tod

in Leiden, Tod und Auferstehung Christi 08.05.2017 23:59
von Aquila • 4.272 Beiträge

Gelobt sei Jesus Christus !


Unser Herr und Gott Jesus Christus hat durch Sein hochheiliges Erlösungswerk die Macht Satans gebrochen !
Im und durch den wahren Glauben der unabänderlichen Lehre der Kirche so wie sie immer verkündet wurde ist dem Menschen die Waffenrüstung zur Abwehr gegen die Angriffe der bösen Geister - der gefallenen Engel - geschenkt.
Ohne Kampf kein Siegeslorbeer....ohne geistlichen Kampf keine Krone der Glückseligkeit.

Diesbezüglich folgende Auseinanderfaltung aus:



"Specielle Dogmatik" (1843)




-

"Die gebrochene Macht des Satans durch Christus
befreit den Menschen von der Furcht, daß er unter dessen Herrschaft stehe, und als sein Gefangener dem ewigen Untergange hingegeben sei, eine Furcht, welche noch vor Christus die Welt beängstigte Hebr. II. 14. 15.

Die in dem gleichwohl besiegten Feinde weiter vorhandene Lust zu schaden,
fordert den Christen zur beständigen Vorsicht, Wachsamkeit und grösseren Kraftanstrengung auf,
indem sich um Fleische und der Welt auch noch der dritte Verführer sich gesellen kann:
"Da die Leute schliefen, kam der Feind und säte Unkraut" Matth. VIII.,25.
Vielleicht dass der nun so allgemein verbreitete Unglaube hinsichtlich des Teufels eine ausgeführte Hauptlist desselben zum Fange der Sorglosen ist.

Die durch Christus dem Menschen gewordene Möglichkeit,
dem Teufel sich entreissen, ihm widerstehen, mit ihm kämpfen und ihn besiegen zu können,

und die besonderen Aufforderungen hiezu Eph. VI. 11. ſlg. Jak. IV. 7.
geben Muth und Kraft, auch wider eine Legion böser Geister zu Felde zu ziehen, auch mit den Fürsten und Gewalten der Hölle es aufzunehmen, und so jedes Böse zu bewältigen.

Diese an den Menschen gemachten Forderungen, und der in seine Hand gelegte Sieg über den Satan benehmen ihm jede Beschönigung seiner Nachlässigkeit im Guten, jede Schuldwälzung auf die zu gewaltigen Angriffe eines unsichtbaren Feindes, machen ihn vielmehr um so strafbarer,
weil er ohne
Umsicht und Waffenrüstung auf seinen Posten gestanden ist."


-


Siehe dazu bitte auch folgende Threads:
Folgen der Erbsünde

Verführungen der Welt / Versuchungen

Sünden gegen den Glauben

Die Sünde gegen den Heiligen Geist

nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 9 Gäste sind Online:
Mariamante, Heribert

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: paul.m
Besucherzähler
Heute waren 299 Gäste und 9 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2520 Themen und 14579 Beiträge.

Heute waren 9 Mitglieder Online:
Andi, Aquila, Hemma, Heribert, Katholik28, Kristina, Manuela, Maresa, Mariamante



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen