Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#21

RE: Freimaurerdiskussion

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 14.06.2015 22:09
von Das Fragezeichen
avatar

Liebe Helgaanna!

Es ist leider so, dass einige kath. Führungskräfte Ehrenmitglieder von Logen sind. Hier in dem Forum gibt es dazu diverse Artikel.

Die Ströhmung, die momentan das Sagen in der Hl. Mutter Kirche hat, halten sich nicht so wirklich an das, worauf Du Dich in Deinem Beitrag beziehst.

Das von Dir, liebe Schwester im Herrn, angesprochene Thema findet sich auch hier:

Weihbischof Jaschke zu Gast bei den Freimaurern

Als Ärgernis für die katholische Öffentlichkeit hat der Initiativkreis katholischer Laien und Priester im Erzbistum Hamburg (IKH) den angekündigten Vortrag von Weihbischof Dr. Hans-Jochen Jaschke vor Hamburger und Bremer Freimaurern bezeichnet. Wie das Hamburger Abendblatt meldete und wie ein Sprecher der Hamburger Freimaurerlogen bestätigte, spricht der Weihbischof am Aschermittwoch vor „rund 100 Freimaurern aus 16 Hamburger und vier Bremer Logen” anlässlich ihres 2. Internationalen Freundschaftsessens.

Mit seiner Teilnahme an diesem Freundschaftsessen und seinem als „Hauptreferat” angekündigten Vortrag werde, so der IK in einem Schreiben an den Weihbischof, nach außen der Eindruck erweckt, als habe die Kirche ihr Urteil gegenüber den Freimaurern geändert. Nach Auffassung der „Aktionsgemeinschaft der Initiativkreise in den deutschsprachigen Diözesen” und des „Forums Deutscher Katholiken” werden die Freimaurer nicht nur unnötig durch Weihbischof Jaschke aufgewertet, sondern auch die Gläubigen hinsichtlich der Freimaurerei als solcher irregeführt.

Tatsächlich besteht jedoch die ablehnende Haltung der Kirche unverändert fort. So stellt die Kongregation für die Glaubenslehre in ihrer Erklärung vom 26.11.1983, der sich auch die Deutsche Bischofskonferenz ausdrücklich angeschlossen hat, Folgendes fest: „Das negative Urteil der Kirche über die freimaurerischen Vereinigungen bleibt … unverändert, weil ihre Prinzipien immer als unvereinbar mit der Lehre der Kirche betrachtet wurden und deshalb der Beitritt zu ihnen verboten bleibt.” Weiter heißt es dann: „Die Gläubigen, die freimaurerischen Vereinigungen angehören, befinden sich also im Stand der schweren Sünde und können nicht die heilige Kommunion empfangen.”

Wird Weihbischof Jaschke, so fragt der Initiativkreis, den Logenmitgliedern am Aschermittwoch diesen bis heute unveränderten Standpunkt der Kirche ohne Einschränkungen verdeutlichen? Eine Alternative besteht jedenfalls nicht. Dazu die Glaubenskongregation: „Autoritäten der Ortskirche (also den Bischöfen) steht es nicht zu, sich über das Wesen freimaurerischer Vereinigungen in einem Urteil zu äußern, das das oben Bestimmte außer Kraft setzt.” (Quelle: Osservatore Romano, Wochenausgabe in deutscher Sprache, Nr. 48, 2.12.1983)

Der Initiativkreis erwartet vom Weihbischof, dass sein Vortrag, entgegen der Mitteilung der Veranstalter, auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, um nicht nur Vermutungen zu vermeiden, sondern auch damit jeglichem Verdacht auf Geheimniskrämerei entgegenzuwirken. Ansonsten wäre es mehr als ratsam, so der Initiativkreis abschließend in seinem Schreiben an den Hamburger Weihbischof, den Vortrag kurzfristig abzusagen.

Quelle: http://ik-hamburg.de/htm/a_presse2004.html#23022004

Mir ist keine Veröffentlichung der Rede bekannt. Dies wir hw. Weibischof Jaschke wohl nicht tun. Das Hamburger Abendblatt hat einige Sätze. Es ist einfach tolerantes Gerede.

Die derzeitigen Wortführer in der Kirche haben nichts gegen den Islam und gegen diese netten Freimaurer auch nicht.

Laut Google war er auch bei einer Bremer Loge als Sprecher eingeladen.

Das Fragezeichen

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#22

RE: Freimaurerdiskussion

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 15.06.2015 00:57
von Aquila • 4.944 Beiträge

Nanu ? Scientist....?
Sie sind
- trotz mehrfacher "Verabschiedungen" Ihrerseits -
immer noch anwesend !😉
Und das Thema ist tatsächlich auch noch nicht geschlossen....😮

Ihre Argumentationen werden nun aber in der Tat immer dürftiger.
Kein "Religionskritiker " sondern "Kirchenkritiker" sind Sie.
Ach so ?!😁
Nun ja, dann sollten Sie den Titel Ihres Stammforums aber noch ändern.
Desweiteren scheint es in "freigeistige" Köpfe immer noch nicht hineinzugehen,
dass katholischer Glaube und Kirche als der mystische Leib Christi
nicht
voneinander zu trennen sind.
Der hl. Cyprian von Karthago:
-

Es kann jener nicht Gott zum Vater haben,
der nicht die Kirche zur Mutter hat"
-

-
Wenn Sie also die Lehre der Kirche "kritisieren",
dann "kritisieren" Sie auch
die Ewige Wahrheit Jesus Christus und somit Gott.

Dann auch noch die Vorstellung einer "Kuschelfreimaurerei",
mit "freier geistiger Umnachtung" nach Belieben.
Völlig "harmlos" und blosser "Zeitvertreib" für sich "erhaben" wähnende "Freidenker".

Doch wie sieht es aus,
wenn die Maske der "toleranten Humanität"
( die ohnehin Synonym ist für den Kult des Todes ) Risse bekommt und die dahinter verborgene wahrheitsfeindliche Fratze offen zu Tage tritt....
dann, wenn eine seelentötende "Freiheit"
von
der Ewigen Wahrheit Jesus Christus
( also nicht die wahre Freiheit in durch und mit Jesus Christus ) zur "Staatsräson" mutiert.
Der ehemalige französische Bildungsminister (!) und
Freimaurer Vincent Peillon
hat im Jahre 2008 in einem Interview unverhohlen die freimaurerische Marschrichtung vorgegeben….
Wahrheitsfeindlichkeit im sozialistisch-demokratischen Mäntelchen:
-

Man wird nie ein freies Land aufbauen können mit der katholischen Kirche.
Eine Revolution kann nicht nur in materieller Hinsicht stattfinden.
Man muß sie auch im Geist vollziehen.
Nun haben wir die Revolution vor allem politisch gemacht,
aber noch nicht die moralische und spirituelle.
Damit haben wir die Moral und die Spiritualität der katholischen Kirche überlassen.
Wir müssen sie ersetzen.
Da man nicht einmal mehr den Protestantismus in Frankreich anpassen könnte,
wie sie das in den anderen Demokratien getan haben,
muß man eine republikanische Religion erfinden.
Diese neue Religion ist die Laizität,
die die materielle Revolution begleiten muß, die aber in Wirklichkeit die geistige Revolution ist.
Die Revolution impliziert, daß alles vergessen werden muß,
was der Revolution vorausgeht.
Daher spielt die Schule eine zentrale Rolle,
weil die Schule das Kind aus all ihren vorrepublikanischen Bindungen reißen muß,
um es dazu zu erziehen, ein Bürger zu werden.
Es ist wie eine Neugeburt,
eine Transsubstantiation die durch die Schule und für die Schule wirkt,
die neue Kirche mit ihren neuen Priestern,
die neue Liturgie und die neuen zu lesenden Gesetzestafeln.“


-

Der Hass auf die Ewige Wahrheit Jesus Christus und Seine Verhöhnung
ist gleichsam der rote Faden dieses Pamphletes !

Die Freimaurerei übt insbesondere nicht nur in Frankreich massiven Druck auf die
Politik aus.....hin Richtung
Verankerung der Kultur des Todes

Der bereits erwähnte ehemalige Freimaurer Maurice Caillet auf die Frage:


"Welches sind die Dinge, denen die Freimaurerei am meisten Aufmerksamkeit schenkt?"

Die öffentliche Meinung zu beeinflussen.

-

Und besonders bezeichnend für die Ideologie der Freimaurerei:

-

Welche Rolle spielen Okkultismus, Esoterik, Magie?

Die Freimaurerei würde ohne Esoterik nicht existieren,
sie ist eine Form von Esoterik.

Und ihre Rituale haben alle mit Magie zu tun, mit der Beschwörung obskurer Kräfte,
von der Initiation angefangen.

Das Motto der Freimaurerei lautet liberté, égalité, fraternité,
es dürfte Ihnen bekannt vorkommen.
Die Interpretation dieses Mottos ist aber nichts anderes,
als eine Form der Nachäffung des Christentums.
Damals schon fragte ich mich manchmal,
ob der Teufel in der Freimaurerei gegenwärtig ist.
Ja, er ist es. Ich selbst habe im Augenblick,
als ich aussteigen wollte
,
diese Gegenwart gespürt
.


-

"Nachäffung des Christentums" !
Wir erinnern uns an den
- angeblich "nur als Zierde" gedachten sog. freimaurerischen "Altar" !

Wie ärgerlich nur für freimaurerisches Planspiel, dass ehem. "Brüder" so gar nicht
das gewünschte "Freimaurerbild" verbreiten.


zuletzt bearbeitet 15.06.2015 01:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#23

RE: Freimaurerdiskussion

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 15.06.2015 02:20
von Helgaanna • 12 Beiträge

ich kenne ausreichend Literatur die beweisen soll, welche humane und soziale Ziele die Freimaurerei verfolgt. Selbstverständlich versuchen auch ihre Mitglieder ein positives Bild zu vermitteln. Einzelne Logen unterstützen sogar soziale Maßnahmen der katholischen Kirche in Südamerika. Das Alles ändert nichts an dem Ziel einer Weltregierung. Übrigens, die Stifter der ersten Abtreibungskliniken in US Amerika waren Freimaurer. Das ist gängige Literatur. Verlangen Sie von mir keine Beweise, die Sie ja doch nicht glauben (wollen) sondern lesen Sie. Ich spreche hier den gläubigen Verteidiger der Freimaurerei an und hoffe, dass ihn bald der Heilige Geist erleuchtet "er weht wo er will


zuletzt bearbeitet 15.06.2015 02:30 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#24

RE: Freimaurerdiskussion

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 15.06.2015 08:26
von Kristina (gelöscht)
avatar

Liebe Helgaanna,
so ist es wie du schreibst.

Das Schönreden was die FM betrifft und die Abwehrhaltung zum Thema Politik ist schon
bemerkenswert.

LG
Kristina

Niemand hat behauptet, dass Merkel, Schäuble und Bischof Zollitsch Freimaurer sind.

Es könnte die Handschrift von scientist auf Freimaurerwiki sein,
der sich in der Sparte "Freimaurerhetze" auslässt.
Bischof Fellay von der Piusbruderschaft gehört aufgrund eines Videos dazu. :-D
Katholisches.info und Kreuz.net stehen auch auf dem Index der Freimaurerhetze.

Das Video von Bischof Fellay auf den Index zu setzen ist absolut paradox.
Denn wir wissen mittlerweile alle, das die Freimaurer ihre Ideale in die Kirche einbringen konnten und Verbindungen bestehen.

Scientist hätte dies noch nicht einmal bestätigen brauchen, es ist ohnehin offensichtlich. Allerdings hat er damit bestätigt, was Bischof Fellay im Video vermutet.

Das Video in der Kirche des Hamburger Michel steht auf dem Index der Freimaurerhetze (herrlich :-D ). Dass die FM die Kirche mit ihren Riten entweihen, ist dagegen völlig legitim.

Ich frage mich, was er uns da verkaufen will?

Trotz seiner vehementen Abwehrhaltung was die Politik betrifft, glaubt ihm das kein Mensch.
Die Öffnung der Grenzen, das Durchsetzen der Gleichheit vor dem Gesetz,
Bildung der Institutionen zur Förderung der Gleichheit aller Religionen usw.

Das alles ist urplötzlich vom Himmel gefallen....
oder vielleicht von einem Turnverein ins Leben gerufen worden, man weiß es nicht, man weiß es nicht.... :-D

Ich wünsche dir, scientist, dass du früh genug die Unterscheidung der Geister erkennst und
dich mit Herz u n d Verstand der Liebe Jesu anvertraust.


„Außerhalb der Kirche kein Heil"
(Katechismus der Katholischen Kirche Absatz 3, 845)

zuletzt bearbeitet 15.06.2015 10:11 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#25

RE: Freimaurerdiskussion

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 01.07.2015 20:08
von Kristina (gelöscht)
avatar

Es heißt
"Liebt eure Feinde...tut denen Gutes, die euch böses wollen.."

Man wird als Christ immer wieder auf eine harte Probe gestellt

und man weiß genau, was man sagen würde, wenn man sich wie der andere im eigenen Hass

gehen lassen würde....

Aber ich tue es nicht.
Ich tausche Liebe nicht gegen Hass und Blindheit.


scientist findet im Inneren keine Ruhe.

Jemand der seinem Hass freien lauf lässt,

der erzählt wie es in seinem Inneren aussieht.

Kristina


2.Tim 3,16: die gesamte Bibel kommt von Gott!
2.Petr 1,20-21: Gott gebrauchte menschliche Schreiber!
1.Kor 2,13: Gott wachte über jedem einzelnen Wort der Bibel!
2.Petr 1,21 Der Empfang und die Weitergabe, bzw. Niederschrift des Wortes Gottes geschah unter der Führung des Heiligen Geistes!

zuletzt bearbeitet 02.07.2015 14:38 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
0 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 489 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2776 Themen und 18277 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
benedikt, Hemma, Kleine Seele, Kristina



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen