Grüss Gott und herzlich Willkommen im KATHOLISCHPUR- Forum....

#1

Islamische Infiltrierung unserer Gesellschaften

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.07.2015 22:22
von Das Fragezeichen
avatar

Danke @Maresa für Deinen Satz im Threat "Freimaurer":

"Die viel größere Gefahr wird in Zukunft die stille islamisierung für Deutschland, Österreich, Frankreich und andere europäische Staaten werden."

Das eine bedingt vielleicht das Andere. Somit bin ich selber unfähig zu sagen, was die größere Gefahr ist. Habe einfach nicht genug Wissen.

Aber die Islamisierung, bzw. deren Fortschritt erlebe ich nahezu täglich:

Vorgestern: Ich war in einem Behindertenheim, das für einen Schachverein Räume zur Verfügung stellt, um Schach zu spielen. Selber habe ich in dem Heim Moslems noch nicht gesehen. Aber, wer weiß, vielleicht gibt es den einen oder den anderen. Das reicht ja schon.

Eines sah ich aber:

An der Wand, wo auf Veranstaltungen hingewiesen wird, befand sich ein "interkultureller Kalender" damit wir auch wissen, wann die Moslem-Feste stattfinden, wann die armen Viecher geschächtet werden...

Ja und eine Einladung zum Bayram-Fest.

Gestern: Ich lese schon kaum noch Zeitung, weil ich hier nur gleichgeschaltete Presse finde und so dachte ich, ein normales kleines Geschäftsblatt kann ja nicht verfänglich sein. Doch was lese ich da?
In Hamburg wird die 2. Junge Islam Konferenz stattfinden. Junge Leute zwischen 17 und 23 Jahren können sich bewerben, egal ob islamisch oder nicht. Die Islam-Indoktrinations-Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des 1. Bürgermeisters Olaf Scholz. Die Junge Islam Konferenz-Hamburg ist ein Projekt der Stiftung Mercator, des Mercator Program Centers und der Umboldt-Universität zu Berling in Kooperation mit der Hamburger Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration. (Also meine Steuergelder werden dafür auch verwendet. :-( )

Der Islam arbeitet stetig und ständig an der Infiltration der Gesellschaft.

Durch die Entchristianisierung sind die westlichen Gesellschaften in den Werten verfallen. Dann ist Tür und Tor für andere Geistesrichtungen geöffnet und der Feind des Christentums, den es historisch bereits am längsten gibt ca. 500 n. Chr. bis jetzt, länger als Kommunismus und auch länger als Freimaurertum, wird versuchen, die Gesellschaften einzunehmen. Die Weltherrschaft ist das Ziel des Islam.

Das Fragezeichen

nach oben springen

#2

RE: Islamische Infiltrierung unserer Gesellschaften

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.07.2015 22:42
von Das Fragezeichen
avatar

Bitte verzeiht meine Rechtschreib und Tippfehler. Ich sehe sie trotz Korrekturlesen nicht und kann sie nicht mehr ändern als Gast, der ich ja bleiben möchte.

Mea Culpa. Bitte verzeiht mir diese Unästhetic, die jedem unsere Sprache liebende Mensch anwiedern muss. :-(

Das Fragezeichen

nach oben springen

#3

RE: Islamische Infiltrierung unserer Gesellschaften

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.07.2015 22:44
von Das Fragezeichen
avatar

anwidern ohne ie natürlich.
Ich sollte nicht mehr schreiben. Da würden sich ohnehin viele freuen. :-(

nach oben springen

#4

RE: Islamische Infiltrierung unserer Gesellschaften

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.07.2015 23:07
von Maresa • 215 Beiträge

Liebes Fragezeichen!

Ja, Du bist diesem Konflikt viel mehr ausgesetzt als wir.
Trotzdem merken auch wir jetzt ihre Auswirkungen. Immer wieder liest man Dinge, die einem sauer Aufstossen.

Z.B. las ich kürzlich:
Die Vielweiberei ist in Deutschland zwar offiziell verboten, dies aber nicht für Muslime gilt. Bis zu vier Frauen haben Anspruch auf Witwenrente.

Das hat mich derart entsetzt, wenn ich dran denke wieviele arme Rentner wir haben, die nicht einmal ihre Miete bezahlen können.

Bei uns im Dorf wurden nun 50 Asylanten einquartiert. Es handelt sich hauptsächlich um junge alleinstehende Männer. Schon in der ersten Woche sitzen sie vor dem Haus mit ihren Handy`s. Auf Anfrage von Einwohnern des Dorfes, wo denn die Handy´s herkommen, man wolle nicht, daß das gespendete Geld dafür verwandt wird, kam die Antwort:
Sie bringen die Handy`s bereits mit.

Nun dann können sie ja nicht arm gewesen sein, wenn sie sich das leisten konnten. Ehrlich gesagt, die Einwohner sind schon bereits etwas genervt ob der Sachlage mit den Asylanten.
Es ist sehr schwierig in ein in sich gewachsenes Dorf, wo jeder jeden kennt, so viele Fremde einzuquatieren.

Das wird noch viel Unbill bringen.
Gruß Maresa

nach oben springen

#5

RE: Islamische Infiltrierung unserer Gesellschaften

in Für Gäste: Fragen zum Forum / Beiträge 16.07.2015 23:51
von Das Fragezeichen
avatar

Grüß Gott, liebe @Maresa!

Danke für Deinen Artikel!

Es sind junge Männer ohne Begleitung. Bei uns in Hamburg gab es in einem Stadtteil richtig Probleme. Vor allem Rentner und Behinderte wurden überfallen und man verlangte von denen Geld, wenn sie eine bestimmte Brücke überquen wollten. Das steht nicht in dem Artikel. Aber die Kriminalitätsproblematik steht drin.

http://www.abendblatt.de/hamburg/article136099222/Polizei-besorgt-ueber-Straftaten-junger-Fluechtlinge.html

Aber in meinem Stadtteil werden gerade auch Rentner von Leuten aus Osteuropa überfallen. Die Schwachen sind die Opfer.

Man hat nun die Jugendlichen, die schon für Straftaten bekannt waren von der Feuerbergstraße (ist eine Unterkunft in der besagten Straße) verteilt auf andere Stadtteile. Die Bürger wurden beruht, dass auf drei unbegleitete Flüchtlinge ein Sozialarbeiter kommt. Das sollen wir alles bezahlen.

Ich habe bei der AfD vorgeschlagen, jeden kriminellen sofort auszuweisen. Aber das macht man ja aus humanitären Gründen nicht. Somit gibt es keine abschreckenden Maßnahmen.

Die Jugendlichen haben zum größten Teil einen moslemischen Hintergrund. Aber das ist bestimmt nur ein Zufall. ;-)

Euer trauriges Fragezeichen, die sich immer fremder in Ihrer eigenen Heimat fühlt und auch nicht mehr schreiben sollte.
P. S. Verzeiht meine Tippfehler, Rechtschreibfehler, Deutschfehler.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CSc
Besucherzähler
Heute waren 21 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2773 Themen und 18229 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Aquila



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen